Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 142
  1. #41
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.694

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    stimmt, der Bestfall tritt selten ein, deswegen auch die Frage, welcher durchschnittliche Ertrag.
    Meine eigene Schätzung sagt: ca. 30Ah/100Wp.
    Meine Schätzung widerum beruht auf meinen Verbrauch. Meine 530Wp (inkl. 120Wp-Koffer) langen für 150Ah-Tagesverbrauch......im Hochsommer.

    Gruß
    Thomas

  2. #42
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Es gibt Tage, da erreicht man die 50Ah pro 100Wp tatsächlich. Aber es sind eben nur wenige Tage im Jahr.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #43
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.694

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    könnte man da nicht modifizieren? z.B., wird ja der Ertrag im Sommer durch die Wärme gebremst. Würde da ein Lüfter nicht die Ertragserhöhung fördern?

    Gruß
    Thomas

  4. #44
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    könnte man da nicht modifizieren? z.B., wird ja der Ertrag im Sommer durch die Wärme gebremst. Würde da ein Lüfter nicht die Ertragserhöhung fördern?Gruß Thomas
    Radio Eriwan: Im Prinzip ja, aber.....
    -brauchen Lüfter ja auch Strom
    -die dazu notwenige Steuerung auch etwas
    -wären diese im Außenbreich extrem störanfällig (Laub, Wasser,Salz.....)
    Ich denke man sollte nicht wegen 10-20% einen Aufwand machen, sondern lieber gleich 50% mehr Wp aufs Dach kleben und diese "Nebeneffekte" einfach belassen.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #45
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.694

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Aber irgendwann ist jedes Dach mal zuende und mehr geht dann nicht. Da würden die 20% doch willkommen sein.
    Mein Laiengedanke: eine kleine Kunstoffröhre wo ein effizienter Lüfter drin sitzt, oben drauf eine Solarplatte die vorne und hinten die Schotten öffnet und den Lüfter antreibt. Fehlt nur noch der Regensensor der die Schotten bei Feuchtigkeit schliesst.

    Gruß
    Thomas

  6. #46
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    69

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Moin,

    habt ihr schon ermittelt, wie hoch der durchschnittliche Ertrag im Hochsommer und wie hoch euer Tagesbedarf ist?

    Hallo Thomas,

    das haben wir leider noch nicht überprüft. Wir haben aber einen Solarcomputer und könnten dies im Laufe des Sommers nachholen. Das Fahrzeug ist noch nicht so alt - eines der ersten 2014er Modelle.
    Wenn du mein Dach genauer ansiehst, dann fällt aber auf, dass kleine Bereiche je nach Sonnenstand abgeschattet sind (SAT, Klima). Das ist der Preis wenn man das ganze Dach mit Zellen ausstattet. Ich konnte aber schon beobachten, dass im Laufe des täglichen Sonnenstandes immer mal wieder eine Zelle nicht 100% gibt obwohl keine Wolke am Himmel war. Diese Zelle ist dann teilweise abgeschattet. Alle anderen Zellen sind dann aber nicht betroffen, da meine Zellen einzeln geschaltet sind. Das ist wichtig.

    In Kombination mit den 850 Ah GEL hatte ich bis in der Herbst Strom im Überfluss egal ob mal
    - bewölkt,
    - teilweise abgeschattet durch meine Aufbauten am Dach,
    - der schönere Platz unter Bäumen war oder
    - wir 2 Tage Regen hatten.

    So hatte ich mir das vorgestellt - einfach auf nichts achten müssen. Ich mag das Gerenne nach der nächsten Steckdose überhaupt nicht.
    Nur so Quatsch wie Klima über Batterie geht natürlich nur wenige Stunden.

    Die Zellen nicht beim Hersteller kaufen macht das ganze um mehr als die Hälfte billiger.

    Zur 2. Frage, am Anfang viele Fehler aber gute Bereitschaft zu Nachbesserung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Solar.jpg 
Hits:	139 
Größe:	67,3 KB 
ID:	10233

  7. #47
    Kennt sich schon aus   Avatar von Lernix
    Registriert seit
    13.02.2014
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    152

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo an die Experten.

    Ich beeindruckt von Eurem Fachwissen!
    Leider verfüge ich nicht über eine derartige Expertise, stehe jedoch ebenfalls fast ausschließlich autark. Habe
    ein MT CIS 110W Modul auf dem Dach und 180 Ah AGM Batterien. Zusätzlich habe ich mir noch einen 45A MT Lade-Booster (IU0U geregelt) einbauen lassen.
    Wenn es wirklich mal knapp wird (speziell im Dezember und Januar) muss man halt den Motor mal eine Stunde laufen lassen.
    Bis dato komm ich damit sehr gut zurecht.
    Grüße Herbert

  8. #48
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    88

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo - mit Fragen
    Hatte gestern "raidy" schon mal in einem anderen thre....
    ansprechen wollen. Thema - China-Flex-Module -
    Wie so oft: Bucht---- nur da geht das anscheinend ins
    Niedrigpreisniveau.
    Meine Frage an -raidy- war: Dioden an Modulausgängen, ja-nein?
    Parallelschaltung von Modulen unterschiedlicher Größe(-Leistung)??
    Deutsche Segler-Marine-Flex-Module z.B. 45WP kosten Stück 290€
    Die hier im Lande angebotenen Flex-Module sind zu schlapp und zu teuer?
    China-Flex: z.B. 2x80W-Module - 359 € - geht das, gut, machbar ??
    Würde auch Mpp...-Regler (~~140€) einbauen. Kabelquerschnitte
    z.B. bis 10AH ??
    Danke für Antworten und Gruß - Jörg
    On the road mit HyTramp 674 CL
    und Grüsse von Karina und Jörg

  9. #49
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    @alle: Macht einen neuen Thread auf: Batterie laden mit Standgas vertretbar? Danke!

    @Jörg: Natürlich sind Module aus China billiger. Chinesen haben geringere Löhne, geringere Allgemeinkosten, geringere Steuersätze, Rohstoff vor Ort, eine industriefreundlichere Regierung, leider auch miese Umweltauflagen.
    Dass sie deshalb zwangsläufig schlechter sind darf man so nicht sagen. Es gibt Gutes und es gibt Schrott. Ich empfinde die verbauten als akzeptabel.
    Zur Parallelschaltung: Ja, kann man. Aber bitte nicht 10 Stück, sondern max. 4-6 Stück. JA, Freilaufdioden sind laut Hersteller in den Anschlussdosen bereits verbaut. Meine Empfehlung: Ab 300W zwei mal einspeisen, nicht alles parallel schalten.
    Regler: Glaubensfrage. Meine Religion: Nur MPPT, nichts anderes!
    Kabelquerschnitt (wieder Glaubensfrage):

    minimal und schlecht: 1,5mm²/10A. (Pfui, geht aber)
    sinnvoll 3mm²/10A
    optimal >=4mm²/10A
    Ich habe 10mm² pro 320Wp genommen..

    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #50
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    88

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo alle zus.......
    Hallo -raidy- und Danke für prompte Info!!
    Abgesehen von den spaßigen Fremd-Lader-Suchern,
    oder Motor-Lauf-Ladern - - musste ich übrigens auch mal
    nutzen, da 1. Sat-Receiver - u.2. Bord-Radio nicht abgeschaltet,
    gleichzeitig Bordpanel aktiv gelassen - - ?!
    Also -Georg- genauso meine Planung: 3x80Watt - Flex-Modul,
    20AH MPPT-Regler (?oder größer?), Kabelquerschn. bis Regler 6mm²,
    ab Regler bis Batterie 10mm².
    Dann noch zweite Bordbatterie - mit insges. 180AH - gesamtPower.
    Habe noch 25AH-Waeco-uijojo??!! - -Lader rumstehen.
    Den würde ich dann zur Bordzentrale dazu schalten - aber mit
    direkter Ladeleitung zu den beiden Batterien.
    Wenn ich da einen Planungsfehler habe, bitte mit Korrektur zurück.
    Nochmals Danke und Gruß - Jörg
    On the road mit HyTramp 674 CL
    und Grüsse von Karina und Jörg

Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solar auf GFK kleben
    Von Coral660-walter im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 17:42
  2. Konzept-Vergleich Teil- und Vollintegrierter
    Von reisemobil im Forum Reisemobile
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 11:19
  3. Sat und Solar
    Von mueke im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 18:57
  4. Sat-Finder Alden SSC - Wer hat Erfahrungen mit dem Teil???
    Von twinny_g im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •