Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 142
  1. #131
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Stelle doch mal ein Bild vom Dach rein, es hat immer Platz für Solar.
    Modultypen und Montageanleitung findest du hier im Thread.
    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #132
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von Snowpark Beitrag anzeigen
    nutzlose nicht zu öffnende Sunroof aus Glas mit Solar zukleben.
    Wir finden es toll.
    Der Ausblick in die Berge ist einmalig.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #133
    Kennt sich schon aus   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    127

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Stelle doch mal ein Bild vom Dach rein, es hat immer Platz für Solar.
    Modultypen und Montageanleitung findest du hier im Thread.
    Gruß Georg
    Foto mach ich bei nächster Gelegenheit!
    Es grüßt Lea, im Eura Mobil Terrestra A570HS zuhause

  4. #134
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Ich haben fertig!
    Name:  solarkaputt5.jpg
Hits: 0
Größe:  62,0 KB

    (Upps, ich habe den Lumpen oben liegen lassen)

    Die neuen 400Wp sind drauf. In der Mitte wurde es so eng, dass ich bei dem Kanal tricksen musste.
    Er klebt auf einem 3cm breiten Sockel und überdeckt die Module jeweils um 8mm, was aber nichts ausmacht.
    Um 17:30, da stand die Sonne hier schon recht flach, kamen trotzdem noch 118W raus.
    Morgen noch Leistung um 13:00 Uhr messen, putzen und dann wünsche ich mir 10 Jahre Ruhe!
    Gruß Georg

    P.S.: Infos zum Modul
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	solarkaputt6.jpg 
Hits:	0 
Größe:	56,7 KB 
ID:	31546

    Rein nach Gefühl würde ich sagen, dass die vorherigen Zellen solider verarbeitet waren. Aber sie haben ja damals auch deutlich mehr gekostet.
    Geändert von raidy (10.09.2019 um 19:40 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #135
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Messung heute 11.9.2019 13:00 Uhr. Die Sonne scheint, aber es ist leicht diesig :

    Messung betrifft nur die vorderen 4*100Wp-Panels, nicht die hinteren 340Wp!

    Die Panels sind wie folgt verdrahtet: Jeweils 2 Panels seriell (=36V) und diese dann parallel. Es gehen also 4 Kabel zum Verteiler, je 2 mal + und -.

    Um garantiert den maximalen Strom zu erhalten habe ich einen Heizlüfter mit 700W am Sinuswandler als Last gehängt. So ist sichergestellt, dass die maximal mögliche Leistung vom MPPT-Regler geliefert wird.

    Panels: 34V 6A = 204W, Ladeleistung nach MPPT-Regler 13V 14,9A = 193W, oder auch 15Ah pro Stunde. Verluste Kabel/MPPT also nur rund 5%.

    Diese Leistung ist für diese Jahreszeit und diesigem Himmel völlig o.k.. Bei blauem Himmel wäre es geschätzt so um die 250W geworden.

    Um es nochmals zu sagen: Ein 100Wp-Panel macht so gut wie nie 100Wp, so wenig wie ein mit 4.2l/100km angegebenes Auto real auch nur die 4,2l braucht. Diese Wp-Angaben erreicht man nur dann mal kurz, wenn im Hochsommer bei 25 Grad plötzlich die Wolken aufreisen und voll aufs kalte Panel knallen. Sobald sie aufheizen lässt es nach.

    Ab Wochenende geht es gen Süden, da dürften die Werte noch deutlich angenehmer werden. Und nach dem Urlaub liebäugle ich mit 400Ah Lithium....

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (11.09.2019 um 14:00 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #136
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Und nach dem Urlaub liebäugle ich mit 400Ah Lithium....

    Gruß Georg
    Ist eine sehr gute Überlegung.
    Ob es wirklich 400 Ah sein müssen?
    Wir kommen mit 202 Ah LiFe(Y)PO4 und dem Stützakkku 65 Ah Blei sehrgut hin.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  7. #137
    Lernt noch alles kennen   Avatar von rapmobil
    Registriert seit
    21.09.2013
    Beiträge
    22

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Die Panels sind wie folgt verdrahtet: Jeweils 2 Panels seriell (=36V) und diese dann parallel. Es gehen also 4 Kabel zum Verteiler, je 2 mal + und -.
    Hallo Georg,
    Erstmal vielen Dank, dass du uns immer an deinen Projekten teilhaben lässt! Ich habe da schon vieles daraus Lernen können. Aktuell möchte ich meine 200W flexibel um 400W flexibel erweitern. Deshalb meine Frage: rendiert es sich die 4 Panels seriell zu verdrahten oder ist das eine Glaubensfrage?
    Viele Grüße
    Rudi

    Gesendet von meinem SHT-AL09 mit Tapatalk

  8. #138
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.691

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen

    Die Panels sind wie folgt verdrahtet: Jeweils 2 Panels seriell (=36V) und diese dann parallel. Es gehen also 4 Kabel zum Verteiler, je 2 mal + und -.
    Warum macht man nicht 72V und geht dann mit nur 2 Kabeln runter?
    Gruß Thomas

  9. #139
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von rapmobil Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,
    Aktuell möchte ich meine 200W flexibel um 400W flexibel erweitern. Deshalb meine Frage: rendiert es sich die 4 Panels seriell zu verdrahten oder ist das eine Glaubensfrage?
    Viele Grüße Rudi
    Es ist auch eine Glaubensfrage.
    Ich habe es deshalb so gemacht (je 2 seriell, dann parallel) :
    1) Falls eine Seite beschattet wird, liefert die andere Seite trotzdem noch voll. Sicher, die Bypassdioden würden es etwas abmildern, doch so ist es vom Wirkungsgrad minimal effektiver.
    2) Ich liebe Redundanz. Falls ein Modul, Stecker,.. ein Problem hat, fällt nicht das ganze System aus.
    3) 80V sind kein Pappenstiel. Kommt nur etwas Feuchtigkeit in die Verteilerdose, so kann das üble Kriechströme verursachen, denn bei 80V kommt es viel schneller zu Kriechströmen. So aber habe ich nur 36V (Leerlauf 40V) auf dem System.


    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Warum macht man nicht 72V und geht dann mit nur 2 Kabeln runter?
    Thomas, ich gehe mit nur 2 Kabeln runter. Die 4 Kabel gehen nur zum Verteiler auf dem Dach. Von dort aus gehen dann 2 Kabel zum MPPT-Regler.


    Übrigens: Gegen 15:30 war der Himmel blau, die Sonne stand aber schon wieder etwas tiefer. Resultat: 232W. Die 250W-Schätzung war also wohl etwas zu pessimistisch, es dürften eher 280W bei blauem Himmel sein. Wenn es mal so ist, dass es um 13:00 Uhr volle Sonne und blauen Himmel hat, messe ich es und schreibe es euch.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (11.09.2019 um 19:05 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #140
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.691

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen




    ich gehe mit nur 2 Kabeln runter. Die 4 Kabel gehen nur zum Verteiler auf dem Dach. Von dort aus gehen dann 2 Kabel zum MPPT-Regler.

    Danke! Ja klar, wird ja in der Verteilerdose schon zusammengeführt.
    Aber warum sind die Kriechströme bei 80V höher als bei 36V?
    Gruß Thomas

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solar auf GFK kleben
    Von Coral660-walter im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 17:42
  2. Konzept-Vergleich Teil- und Vollintegrierter
    Von reisemobil im Forum Reisemobile
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 11:19
  3. Sat und Solar
    Von mueke im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 18:57
  4. Sat-Finder Alden SSC - Wer hat Erfahrungen mit dem Teil???
    Von twinny_g im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •