Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76
  1. #1
    Redaktion promobil   Avatar von Anne_Mandel
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    98

    Standard Wohnmobil individualisieren

    Liebe Foristen,

    beim aktuellen Thema des Monats geht es um euren Geschmack: Wie viel Wert legt ihr auf eine individuelle Gestaltung eures Wohnmobils? Ob durch auffällige Beklebungen, eigens angefertigte Posltergarnituren oder auch nur das Aufhängen von Fotos und Bildern: Viele Fahrzeuge tragen deutlich die Handschrift ihres Besitzers. Was haltet ihr davon? Und wie sieht euer Wohnmobil aus?

    Danke fürs Mitmachen!

  2. #2
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Hallo Anne!

    mein Womo ist "von der Stange". Veränderungen gibt es im Inneren. Im Stauraum zb. habe ich Gartengerätehalter für die Markisenkurbel, Besen und Bodenwischer. In den Schränken zum Teil batteriebetriebene Bewegungsmelder.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Deichrenner
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    195

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Hallo Anne
    Unser Womo wurde mit viel Zubehör bestellt und vom Werk ausgeliefert.
    Spätere Änderungen und Ein/und Umbauten haben wir von unserem Händler
    ausführen lassen. (Zusatz LED Lichter, 12/230V Steckdosen, Alarmanlage usw.)
    Sonderlackierungen oder individuelle Aussenbeschriftungen/bilder sind teuer wenn sie
    fachgerecht angebracht werden sollen. Darauf verzichten wir zur Zeit.
    Viele Grüße von Frank aus Bremerhaven


    Unser zweites Zuhause Bürstner Argos 747- 2G
    Motor : 3,0 ltr. Fiat, Länge: 8,90 m , Gewicht : aufgelastet auf 5,5 t.

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    545

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    ich nähe ständig neue bezüge und übergardinen, habe die schränke beklebt und das badezimmer tapeziert...

    also ich denke mal: ja - wir mögen es individuell....

    ulla


  5. #5
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Ich habe in mein Womo eine indirekte Beleuchtung aus LED Stripes eingebaut,ebenso eine Fahrerhausbeleuchtung aus LED,auf Fahrer und Beifahrertür die Initialen meiner Reisepartnerin und mir und auf der Motorhaube das Emblem der UN.

    Gruß Arno

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Lord-Peter-of-Roscommon
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    195

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Zitat Zitat von scottonin Beitrag anzeigen
    ich nähe ständig neue bezüge und übergardinen,........
    ulla
    ....und ich muss meiner Frau immer dabei helfden, alles neu zu beziehen, (fast) jeden Urlaub ein neues Interieur. Ich warte nur noch drauf, dass die Knöpfe der Schränke gehäkelte Überzieher bekommen..... HILFE!!!
    Ich muss aber gestehen, hat was.....

    Mit frisch bezogenen Grüssen

    Lord Peter

  7. #7
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.419

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Bei der ganzen Individualisierung sollte man aber, gerade bei neueren Mobilen, auch auf den Wiederverkaufswert achten. Wir haben uns mit Bekannten viele gebrauchte Wohnmobile angesehen, da wir mit unser über 30 jährigen Erfahrung oft gebeten wurden, unsere Meinung abzugeben und das Ein- oder Andere unabhängig zu erklären. Es ist teilweise erschreckend was man da alles zu sehen bekommt. Auffällige Beklebungen, sowohl innen als auch außen wirkten meist abschreckend. Auch offensichtliche Bastelein, herunter hängende oder nachträglich eingezogene Kabel oder zusätzlich eingebaute Schalter und Anzeige-Instrumente verunsicherten die potentiellen Käufer jedes mal. Deshalb sollte man, meiner Meinung nach, bei individuellen Ein- und Umbauten immer darauf achten, diese eventuell wieder rückstandsfrei entfernen zu können.

    Gruß Michael
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  8. #8
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Tach zusammen,

    wir individualisieren gerne, aber (noch) nicht was das Design angeht.

    Über dem Fenster an der Dinette habe ich eine dimmbare LED-Leiste angebracht, weil uns das "normale" Licht abends zu ungemütlich war. Weiter habe ich in der Garage eine Lampe eingebaut, weil es dort ebenfalls zu dunkel war. Als nächsten werden in div. Schränken ebenfalls Lampen eingebaut und im Bad fehlt noch ein Hängeschrank. Dann muß ich noch ein Heizungsrohr umleiten welches die Garage heizt, gleichzeitig fehlt aber ein wenig Wärme im Sitzbereich. Apropos Garage: Hier wurde von mir ein Regal eingebaut und im Kleiderschrank wurde an der Hinterwand über den Auslässen für die Abwärme der Heizung ein Gitter eingebaut, weil unsere Beutel mit Dreckwäsche diese immer zustellten.

    Mal sehen, was mir in den nächsten Urlauben noch so alles einfällt. Mir macht es nämlich viel Spass an unserem Womi herum zu basteln. Bisher haben wir uns über jede "Erweiterung" gefreut und uns hat es das Leben immer angenehmer gemacht, weil ein Punkt, der uns geärgert hat, abgestellt wurde. Beispiel zukünftiges Schranklicht: Wenn ich abends warme Socken suche und diese nicht finde weil ich im Schrank nichts sehe, denke ich sofort an eine Nachrüstung einer Lampe. Zukünftig finde ich die Socken schneller.

    Wir werden unser Reimo fahren, bis er auseinander fällt - da brauche ich mir keine Gedanken machen, ob ein zukünftiger Käufer meine Basteleien schön findet, oder nicht.

    Gruß,

    Michl
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    545

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Zitat Zitat von reisemobil Beitrag anzeigen
    .
    .
    .
    .

    Deshalb sollte man, meiner Meinung nach, bei individuellen Ein- und Umbauten immer darauf achten, diese eventuell wieder rückstandsfrei entfernen zu können.

    Gruß Michael
    .

    das finden wir auch sehr wichtig!

    wir haben im hinteren bereich noch eine weitere sitzgruppe mit einem kleinen tisch, die auch zum bett umgebaut werden kann - war für uns irgendwie überflüssig...

    so hat mein mann eine art theke gebaut - eine arbeitsfläche, schubfächer für flaschen und anderes darunter,
    das ganze so eingebaut, dass nicht eine einzige schraube ins jomo kommt - heisst: rückstandslos rückbaubar!
    fand ich prächtig! - und da diese theke vor dem grossen aussenfenster ist, haben wir nun eine art "mc-drive"

    auch alle folienverklebungen sind rückstandslos entfernbar - ja darauf sollte man schon achten,
    wenn man nicht sicher ist, ob man nach dem prinzip: "bis das der tüv uns scheidet" lebt

    ulla


  10. #10
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Wohnmobil individualisieren

    Über der Windschutzscheibe stehen in großen Buchstaben unsere Vornamen und neben der Eingangstür finden sich kleine Aufkleber der von uns mit diesem Mobil bereisten Länder. Am Heck findet sich der Forumsaufkleber und der kleine Schriftzug "Nordkapfahrer".

    Zur Gemütlichkeit im Inneren zählen neben dem gelungenen Innendesign des Rapido Decken, Bilder und das ein oder andere "Schaf" in der Plüschversion. (das ist eine Sammelleidenschaft meiner Frau)
    Die meisten Dinge die unser Mobil "individualisieren" sind Mitbringsel von unseren Reisen und dienen meist der Gemütlichkeit.

    Vorgenommene Um- und Anbauten erledige ich meist selbst und achte dabei penibel darauf, das sie nicht als nachträgliche Veränderungen erkennbar sind.
    Ein Hauptthema (angeregt durch den Supercheck in den PROMOBIL-Heften) war dabei die Ausleuchtung in Bad und Dusche.
    Übrigens: Ideen, Verstaumöglichkeiten und LED-Beleuchtungen findet man zu fairen Preisen bei IKEA in Hülle und Fülle!
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •