Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66
  1. #51
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.157

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Du Arno mache doch Camping on Board im eigenen Womo oder viel billiger mit Minoan Camping ojn Board mit Innencabine für lau.
    lg
    olly

    Für mich kommt Camping an Bord aus Sicherheitsgründen nicht in frage,ebenso würde ich keine Fähre nutzen auf der das erlaubt ist auch wenn ich eine Kabine habe.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #52
    reisender19
    Gast

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    ..., steht gross da Kartenzahlung frägt man aber vorsichtshalber vorm Tanken nach gehts nicht und es wird ein 30% höherer Preis verlangt, ...
    Hallo Olly,
    kannst du bitte den Satz entziffern, stehe irgend wie auf´m Schlauch.

    Bin schon 2 mal die Strecke gefahren, bis lang ohne Probleme, meide allerdings die Autobahnen und Touristen-Hochburgen. Auch in Albanien nur nette und freundliche Menschen angetroffen. Die "bösen" sollen angeblich alle in DE sein

    Fähren sind für mich langweilig. Am schlimmsten sind die Kabinen ohne Fenster, die mit Fenstern sind zu teuer, daher bin ich gezwungen das Schiff zu erkunden, was auch keinen Zugewinn bringt.

    Grüße, Jo
    Geändert von reisender19 (29.03.2020 um 16:43 Uhr)

  3. #53
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.186

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Hallo Jo
    Ich will/muss tanken ca 85-90l, ich halte an der Tanke, es steht gross plakatiert an der Tanke mittels Schild bezahlen mit EC / Maestro etc. möglich. Ich frage an der Kasse nach ob es auch wirklich geht Antwort geht nicht aus techn. Gründen, man kann aber auch mit Euro bezahlen, Preis leider über 30% Aufschlag, gleichzeitig ist zu beobachten wie Einheimische bargeldlos zahlen, wir hatten das Problem an allen Tanken in MAC, ist dort überall Masche wir sind dann dank 20l Reserve bis zur OMV nach SRB gefahren. MAC ist für mich eine Nepper, Schlepper Bauernfängertruppe. Und wenn man dann noch liest/erlebt wie es auf Autoput in SRB zugeht.

    Für mich bedeutet SRB, MAC nur Eines, Panzer marsch nur anhalten wenns unbedingt sein muss ansonsten Gas geben, mein Sohn der damals mit uns mitfuhr lästerte, Papa Du hast keinen Abrams zur Unterstützung wie früher.
    lg
    olly

  4. #54
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.186

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Zitat Zitat von groovy Beitrag anzeigen
    olly,
    dann habe ich scheinbar auf meinen Fahrten über den ehemaligen Autoput oder entlang der Adriaküste immer Glück gehabt.
    Gruss Volker
    Entlang Adriaküste hatten fahrtechnisch auch keine Probleme in AL , MNE und HR, AL und MNE werden wir in Zukunft in jedem Fall gesondert bereisen.
    lg
    olly

  5. #55
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    49

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Moin Olly,
    an die Anreise kann ich mich nicht erinnern, aber auf der Rückfahrt von Griechenland habe ich direkt nach der Grenze problemlos mit Kreditkarte in Mazedonien getankt.

    Gruss Volker

  6. #56
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.329

    Standard Fähre oder Landweg?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B6A883C4-EE37-4E6E-BDAE-C24C006EE6B5.jpg 
Hits:	0 
Größe:	100,9 KB 
ID:	33107Ziele in Nordafrika und dem Balkan haben wir sowohl auf dem Landweg als auch mit Fähren angefahren. Natürlich ist die Anreise auf dem Landweg interessanter, bei 4 Urlaubswochen ist das für berufstätige Reisemobilisten sicher nicht immer zu schaffen. Skandinavien und Gotland über wirklich komfortable Fähren, Marokko ab Genua grenzwertig, das Baltikum und die Inseln Sardinien, Korsika und Kreta OK.
    Die SB Restaurants haben wir einmal besucht, ansonsten im Restaurant mit Bedienung gegessen, jedoch selten ein Genuss.
    Auf den Überlandstrecken, auch durch Albanien hatten wir KEINE Probleme.
    Von Antwerpen nach Montevideo und zurück haben wir den Independent allein fahren lassen. Mit unserm Youngtimer haben wir einige Ziele mit der Hirtigrute angesteuert. Ein Erlebnis.
    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Geändert von Cheldon (29.03.2020 um 19:36 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  7. #57
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    785

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Schlafraum? Ich käme nie auf die Idee eine Fahrt auf einer Fähre ohne vernünftige Kabine zu buchen,dann lasse ich es lieber.


    Gruß Arno
    Es war schon eine Kabine, reine Plastikausstattung und brutal laut. Ich dachte nicht daß es so etwas überhaupt gibt. Ich habe bei meiner 2. geführten Reise nach Sizilien den Rückreisefähre nicht in genommen und lieber den Landweg gewählt. Alles andere was ich bereisen will und nicht per Straße erreichbar ist läßt sich in wenigen Stunden mit Fähren bewältigen und daher auch keine Übernachtung.

    Grüße Hans

  8. #58
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.995

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Wir kennen Innenkabinen auf Fähren, Genua - Tanger-Med, Sète - Tanger-Med, mehrfach Ancona - Igoumenitsa, bzw. Patras, alles keine Kreuzfahrer, stets mit eigenem Schlafsack, geschlafen haben wir immer halbwegs. Duschen ging auch immer.

    Die Verpflegung im Self Service, keine Gourmetküche, aber nicht ungenießbar. Wie auch immer, mit einer entsprechenden Einstellung übersteht man die Stunden. Und wenn man mit einem Gläschen Wein in der Hand über das Meer schaut, dann relativiert es einiges.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #59
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    785

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Schade daß ich keinen Wein trinke, dann hätte ich es vielleicht gelassener genommen.

  10. #60
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.186

    Standard AW: Fähre oder Landweg?

    Da hattest Du offensichtlich Glück.
    lg
    olly

Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ... wenn ich nicht Reisemobil fahre ...
    Von Achim1101 im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 17:45
  2. Fähre von Travemünde nach Trelleborg
    Von Tonicek im Forum Fähren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 10:49
  3. NL nach England - Fähre - Preise
    Von Tonicek im Forum Fähren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 00:36
  4. Landweg nach Griechenland
    Von Artur im Forum Südeuropa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 21:41
  5. Übernachten Fähre Ancona
    Von tukki im Forum Südeuropa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •