Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard Sicherheit auf der Straße - Lkw und Busse

    Zitat Zitat von carhop Beitrag anzeigen
    Fährst Du nur 100?
    Meiner schaltet bei 92 erst in den 6. Gang. Bei konsequent 80 braucht meiner 17l. Da bekommst Du aber Ruck Zuck richtig Stress mit den LKW Fahrern. Und versuche mal 60 auf der Landstraße, die hohlen dich aus dem Auto und braten Dich. Weiß ja keiner, dass ALLE Fahrzeuge über 7,5to da nur 60 fahren dürfen.
    Das ist falsch.Omnibusse dürfen auf Landstrassen 80 km/h fahren obwohl sie deutlich über 12 t wiegen.

    Gruß Arno

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Campingfan1000
    Registriert seit
    28.05.2013
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    681

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Ein Mobil zählt aber doch eigentlich eher zu LKW und die dürfen auf Landstraßen über 7,5t nur 60mk/h fahren.

    Gruß Felix

  3. #3
    Ist öfter hier   Avatar von carhop
    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    38

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Zitat Zitat von Godzilla Beitrag anzeigen
    Das ist falsch.Omnibusse dürfen auf Landstrassen 80 km/h fahren obwohl sie deutlich über 12 t wiegen.

    Gruß Arno
    Das ist natürlich richtig, aber für KOM gelten so viele Sonderregelungen, das es kaum Sinn macht die zu vergleichen. Die "Ladung" Mensch scheint hier weniger wert zu haben als Handelsgüter.

    @MobilLoewe
    die Betonung lag auf NUR.
    Ich fahre auch keine 80, da ich am liebsten im LKW-Verkehr mit schwimme und die fahren ca. 86-89.

    Die 100Km Zulassung hab ich mir bis jetzt noch gespart, da im Grunde Reisen und nicht rasen will.
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...
    ...außer durch noch mehr Hubraum!

    PS: Fragen gehören ins Forum und nicht ins Postfach!

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Campingfan1000
    Registriert seit
    28.05.2013
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    681

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Warum soll die Ladung Mensch weniger wert sein, es geht einfach darum, schnellen Personentransport zu ermöglichen.

    Gruß Felix

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von carhop
    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    38

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Zitat Zitat von Campingfan1000 Beitrag anzeigen
    Warum soll die Ladung Mensch weniger wert sein, es geht einfach darum, schnellen Personentransport zu ermöglichen.

    Gruß Felix
    Wenn es so ein fach wäre, dann könnte man auch sagen, das LKW mit 80Km/h auf der Autobahn und 60Km/h auf Landstraßen den "heutigen" Verkehr zu sehr behindern und ein schnellerer Güterverkehr wäre doch auch nicht schlecht.

    Aber warum sind diese Fahrzeuge denn auf 60/80 begrenzt. Weil es zu gefährlich ist (sein soll), wenn diese mit 80/100 über unsere Straßen fahren. Dann müsste s mit Bussen nicht anders sein. Mein Wohnmobil ist z.B. auf einen Bussfahrwerk mit Bussbremsen und Bussaufbau. Nur transportiere ich keine Menschen sondern Möbel, die fest montiert sind. Das mit 100 auf BAB bekomme ich ja noch genehmigt, aber bei 12m ist Schluss. Beim Buss erst bei 14m. Zuglänge beim Buss ist auch 1m länger als alle Anderen.

    Nur weil Menschen keine Zeit haben, ist das Risiko dann geringer. Schau Dir mal die Unfälle mit Bussen an, da vergeht einem das Lachen.

    Das ist aber NUR meine Meinung. Und etwas contra KOM, weil ich nicht die gleichen Rechte bekommen. ... eingeschnappter Bengel. (damit meine ich mich!)
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...
    ...außer durch noch mehr Hubraum!

    PS: Fragen gehören ins Forum und nicht ins Postfach!

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Campingfan1000
    Registriert seit
    28.05.2013
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    681

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Ich habe ja nicht gesagt, dass ich diese Regelung gut finde, mir wäre es recht wenn KOM und LKW die selben Rechte und Richtlinien hätten.

    Gruß Felix

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Zitat Zitat von Campingfan1000 Beitrag anzeigen
    Ich habe ja nicht gesagt, dass ich diese Regelung gut finde, mir wäre es recht wenn KOM und LKW die selben Rechte und Richtlinien hätten.

    Gruß Felix
    Auf keinen Fall! Es ist ein gewaltiger Unterschied ob ich knapp 20 Tonnen oder 40 tonnen zum stehen bringen muß,von sehr oft schlecht gesicherter Ladung gar nicht zu reden.

    Gruß Arno

  8. #8
    Ist öfter hier   Avatar von carhop
    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    38

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Tolles Thema!
    Nicht angeschnallte Passagiere sind auch schlecht gesicherte Ladung. Wenn man danach geht, unterstellt man ja jedem LKW-Fahrer, dass er mit schlecht gesicherter Ladung fährt. Die Bestimmungen gehen aber davon aus, dass alles korrekt gemacht wird, also auch ordentlich gesichert. Und wenn dann die Ladung über die Straße verteilt wird, ist das meines Erachtens weniger schlimm, als wenn die Passagiere über die Straße verteilt werden.

    Klar 20t und 40t ist noch mal ein Unterschied, aber dann könnte man ja auch LKW bis 20t auf 100 setzen.
    Ich finde auch Roller mit 40Km/h sind ein Hindernis in der Stadt. die 10Km/h machen den Bock auch nicht fett. Das Lockt nur zum waghalsigen Überholen. Und LKW mit 60Km/h auf der Landstraße auch.
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...
    ...außer durch noch mehr Hubraum!

    PS: Fragen gehören ins Forum und nicht ins Postfach!

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    256

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Hallo,

    ich finde die Diskussion hier sehr interessant.
    Ich muß dabei immer an Nordamerika denken, wo es bei den Geschwindigkeitsbeschränkungen keine Unterschiede zwischen PKW und LKW gibt: alle fahren gleich schnell entweder 55 oder 65 Meilen/Stunde

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard AW: US Reisemobile Pro und Contra

    Zitat Zitat von S-HENRY Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich finde die Diskussion hier sehr interessant.
    Ich muß dabei immer an Nordamerika denken, wo es bei den Geschwindigkeitsbeschränkungen keine Unterschiede zwischen PKW und LKW gibt: alle fahren gleich schnell entweder 55 oder 65 Meilen/Stunde
    Die fahren da auch viel entspannter als bei uns,da geht es nicht so aggressiv zu.Ich plädiere auch für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen,das wäre ein erster Schritt den Rasern das Handwerk zu legen.
    Es soll auch eine Vorschrift in Vorbereitung sein das sich Fahrgäste in Bussen generell Anschnallen müssen,auch das würde meine vollste Zustimmung finden.Das Tempolimit für LKW sollte so bleiben,in Anbetracht der vielen LKW ausländischer Herkunft die oft schwerste Mängel haben sind selbst 80 km/h schon zuviel.

    Gruß Arno

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobilkauf und Sicherheit
    Von auf-reisen im Forum Reisemobile
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:29
  2. Ratgeber Sicherheit
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 18:19
  3. Schwedisch Lappland: Die Kvikkjokk-Straße
    Von Trollmobil im Forum Nordeuropa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 20:47
  4. Reifen - eine Frage der Sicherheit
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 07:22
  5. Sicherheit in Italien
    Von Mattmann Anton im Forum Südeuropa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 08:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •