Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 173
  1. #81
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    So unterschiedlich sind die Erfahrungen.
    Ich war direkt nach dem Caravan-Salon in Viersen und werde mit Sicherheit nie mehr dort sein,


    Volker

  2. #82
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo,

    wir waren jetzt mit unserem Adria 660 SP Sport ohne Doppelboden und mit einfachen Wandaufbau eine Woche in Tirol. Nachts hatten wir bis -13 Grad. Vorne zogen wir nachts ein extra gekauftes Therm Jacket Plus über. Das kann man in wenigen Minuten montiert. Wird nur über die Türen gestülpt und so verklemmt. Unten etwas Schnee auf die Folie und fertig. Sicherheitshalber hatte ich noch einen kleinen 1000 Watt AEG Lüfter dabei den wir am Abend in den Fußraum gestellt haben. Die Thruma Heizung war immer auf 2 bis 2,5 eingestellt. Lief Tag und Nacht. Den Lüfter hatten wir nur am Abend bis zum schlafen gehen eingeschaltet. Ich hatte 4 Gasflaschen dabei. Da ich hörte, dass die im Winter nur 2.5 Tage reichen. Umso erfreulicher war es für uns, dass die erste Flasche 4,5 Tage hielt und die zweite nicht voll verbraucht wurde. Die ist noch angeschlossen. Der Lüfter vorne als Unterstützung war schon sehr gut.
    Die Investition in gute Winterreifen hat sich auch gelohnt, hatten bei der täglichen Anfahrt zur Liftstation auf der 12 % tigen Steigung keine Traktionsprobleme. Die war allerdings nur an zwei Tagen Schnee bedeckt. Brauchte die Schneeketten gar nicht.
    Die Kinder und wir hatten einen riesen Spaß und das Wintercamping hat sich bewährt. Die Kinder wollten gar nicht wieder nach Hause und jeden Tag von morgens bis Abends Ski fahren und am Abend auf dem Campng Platz ins Schwimmbad. Ich war dann schon vor den Kindern tod müde.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  3. #83
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    2. Messung bei Außentemperatur von 0 Grad.
    Luftdüsen in Toilette, vor dem Bett und vor der Eingangstür [B]zu.
    Heizung auf Stufe 2
    Düse unter dem Tisch: 58 Grad
    Düse hinter Fahrersitz. 38 Grad
    Düse hinter Beifahrersitz: 30 Grad
    Tischhöhe: 18-19 Grad
    Fahrerkabine Boden: 8 Grad
    Fahrerkabine Sitzhöhe: 20 Grad
    Boden Tisch: 14 Grad
    Boden Spüle: 16 Grad
    Boden vor Betten: 28 Grad
    Boden Toilette: 27 Grad
    Diese Heizstellung mit geschlossenen Düsen in Toilette, vor dem Bett und vor der Eingangstür wird bekleidet von einem fast unerträglichem Pfeifgeräusch was aus den geschlossenen Luftdüsen kommt da das Gebläse um die Temperatur zu halten mit hoher Drehzahl läuft und gegen die geschlossenen Düsen drückt. Dies ist bedingt durch den Messfühler der über der Tür angebracht ist und durch die geschlossene Luftdüse unterhalb der Tür nicht warm genug wird und somit die Heizung Vollgas gibt.
    Daraus resultiert bei mir ein nachdenkliches Kopfkratzen bezüglich des Gasverbrauchs.
    Also schon in diesen Stadium eine völlig Unpraktikabele Einstellung der Heizung.
    Ich kann nur hoffen das verantwortliche Herren diesen Beitrag lesen und einmal darüber nachdenken was bei Ihnen in der Firma im Bezug auf Konstruktion und Planung so geleistet wird.
    Bin am Überlegen ob ich noch mal eine Messung mit Stufe 3 der Heizung mache, aber da werde ich in Betthöhe wahrscheinlich 26 Grad bekommen, also sowieso Unpraktikabel.

    Bis bald, bleibt alle gesund.
    Grüße Roberto

    Fahrerkabine S

  4. #84
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.130

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Roberto,

    was für Rückschlüsse zieht man daraus? Ein Sunlight ist kein Winterfahrzeug. Wenn ich auch die Messergebnisse ein wenig unlogisch empfinde... Übrigens, für die Wintertauglichkeit gibt es sogar eine DIN Norm! Frage doch mal beim Hersteller nach.

    Ich kann nur hoffen das verantwortliche Herren diesen Beitrag lesen und einmal darüber nachdenken was bei Ihnen in der Firma im Bezug auf Konstruktion und Planung so geleistet wird.
    Roberto, glaubst Du wirklich, die lesen hier mit? Das würde mich sehr wundern...

    Gruß
    Bernd

  5. #85
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    742

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Ich hatte letzte Woche mein Baustellenmessgeraet dabei, Thermometer, Hygrometer und Infrarotwaermemesser. Kann Robertos Werte bezueglich der Temperatur an den Ausstroemern im Wesentlichen bestätigen. Obwohl ich es vorher nicht glaubte. Das ist aber eigentlich auch logisch. Wuerde man am Austritt eines elektrischen Heizluefters messen, kämen ähnliche Werte raus.

    Interessanter war, daß ich in Kopfhöhe zwischen Bett und Dinette/Fahrersitz eine Temperaturdifferenz von 0,8 °C hatte, der hoehere Wert war im Heck.

    Gruß,
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  6. #86
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Roberto,

    ich denke ohne zusätzliche Massnahmen wird es mühsam Dein Womo zu heizen wenn es richtig kalt wird ohne literweise Gas zu verbrennen.

    Ich würde mir eine Thermomatte für das Fahrerhaus besorgen. Die Erfahrung kann ich mit Thorsten teilen das dies wirklich viel bringt wenn Frontscheiben und Fahrerhaustüren abgedeckt werden. Dir geht dort viel Wärme verloren.

    Dann ein Multiventgebläse von Truma in den Heizungsstrang zur Sitzgruppe um die heisse Luft bis nach vorne zu bringen.

    Fahrerhausboden isolieren, zb mit X-Trem Isolator 10mm diesen unter den Fahrerhausteppich legen.

    Fussraumisolierung zb von Kantop der den Bereich zwischen Fahrerhausboden und Amaturenbrett isoliert.

    Ich denke mit diesen Massnahmen könntest Du einen Tag länger Heizen bis die Flasche gewechselt werden muss.

    Denk auch an das Kondenswasser. Temperatur nicht zu tief fallen lassen im Womo und Regelmässig lüften. Sonst hast Du bald eine Tropfsteinhöhle. Ich stelle meine Alde auf 18 Grad wenn ich auf der Arbeit bin und während dem schlafen. Die restliche Zeit habe ich 21.5 Grad im Womo. Funktioniert bei mir so sehr gut.

    Gruss Lars
    Geändert von Euralars (06.01.2014 um 19:21 Uhr)

  7. #87
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo zusammen, hallo Bernd.
    Zu 100 Prozent kann ich deine aussage nicht Bestätigen, mit ein wenig Mehraufwand von Haus aus ist es ohne Problem möglich einen Sunlight im Winter durchgängig zu nutzen. Ich lebe ja auch noch !
    Schön das du diese DIN Norm kennst, mein Händler hat sie nicht gekannt oder wollte sie mir nicht mitteilen denn den habe ich gesagt was ich vor habe, wo wir schon wieder bei der Kompetenz der Verkäufer und Hersteller wären.
    Meine Messergebnisse mögen unlogisch rüber kommen, aber sie sind Tatsache und jeder kann sie persönlich zu überprüfen.
    Wenn die Verantwortlichen hier im Forum nicht mitlesen sind Sie noch dümmer als ich geglaubt habe den hier ist die Basis zu Hören, mit all Ihren Erfahrungen.

    Grüße Roberto

  8. #88
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Ich kann mir nicht vorstellen das der Hersteller das Fahrzeug als Wintertauglich anpreist,jedem der schon einige Zeit Wohnmobil fährt ist wohl klar das dieses Fahrzeug nicht für den Winter geeignet ist. Damit sollte man sich abfinden, man kann machen was man will, Winterfest wird das Fahrzeug nicht werden. Jede Mark die beim Kauf eingespart wurden müßte man jetzt verfünffachen um das Fahrzeug tauglich zu machen, und es wird nicht gelingen.

  9. #89
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Warum soll der nicht wintertauglich sein? Dann wären Kastenwagen ja auch nicht wintertauglich oder? Da muss man erst mal definieren was "Wintertauglich" bedeutet.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  10. #90
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Zitat Zitat von ctwitt Beitrag anzeigen
    Warum soll der nicht wintertauglich sein? Dann wären Kastenwagen ja auch nicht wintertauglich oder? Da muss man erst mal definieren was "Wintertauglich" bedeutet.
    Ich kenne bisher auch keinen einzigen Kastenwagen der die DIN Winter-fest bzw. Winter-tauglich erfüllt

Seite 9 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Campingplatz als Wohnsitz - ist das möglich ?
    Von Tonicek im Forum Deutschland
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 12:49
  2. Zugluft/Föhnsturm im Carado/Sunlight Reklamation
    Von womo 123 im Forum Reisemobile
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 20:50
  3. Sunlight
    Von s.c. im Forum Reisemobile
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 23:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •