Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 173
  1. #41
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Warum überhaupt andere Reifen? Da sind doch Reifen drauf wenn du die Kiste bekommst. Fahre die erst mal runter und dann kannst du immer noch andere kaufen.

    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk 2
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  2. #42
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    42

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo zusammen.
    Danke für eure Anregungen.
    Wenn das Heavy Fahrgestell größere Bremsen hat darf das erst recht bei mir kein Problem sein wenn ich eine größere Felge habe.
    Der Lochkreis die Einpresstiefe und der Tacho muß stimmen, natürlich darf nichts schleifen, dann muß das gehen.
    Mein Womo wird mit Sommerreifen ausgeliefert, hab ich gehört, ich fahre nicht mit Sommerreifen im Winter!
    Will einen bestimmten Winterreifen der sehr gut getestet ist und den gibt es nicht in 215/70 R 15.
    Ein paar Meter Bremsweg können entscheiden ob Totalschaden oder nicht, beim Reifen sollte man nicht Sparen.
    Das soll nicht heisen das ich ein Schnellfahrer bin, aber man muss mit den Fehlern der anderen rechnen.
    Bei meinem PKW ist es das gegenteil, hier sind mir schon zwei mal welche hinten draufgefahren. Hatte ich bessere Reifen als der Hintermann?
    Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat sich leider noch keiner gemeldet der diese Reifen und Felge aufgezogen hat, schade.

    Gruß Roberto

  3. #43
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.288

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Roberto,

    ich kann die Eile nicht nachvollziehen. Erst wenn Du die Zulassungspapiere speziell für Dein Mobi in den Händen hälst, macht es Sinn sich um (teure) Alternativen hinsichtlich Reifen zu kümmern. In den Papieren steht, ob der Hersteller andere Reifen (unwahrscheinlich) zulässt. Dann können m.E. nur noch spezielle Lieferanten über Alternativen beraten. Schließlich benötigst Du mind. eine ABE oder sogar ein Gutachten zwecks Eintragung in die Papiere. Einfach andere Felgen oder Reifen montieren geht eh nicht, sonst verlierst Du die Zulassung für Dein Mobi. Vielleicht findest Du bei Goldschmitt erste Informationen.

    Viele Grüße
    Bernd

  4. #44
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    42

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Bernd,Oktober ist es möglich das es Schnee gibt und ich Fahr nicht zum Vergnügen, ich muß noch an die Arbeit und wohne drinn, also benötige ich Winterreifen und das sofort wenn ich das Womo bekomme und ich will gute von Dunlop aber die gibt es nicht in der Größe wie das Womo geliefert wird.Es kann nicht sein das ich warten muß bis ich die Papiere hab und mit Sommerreifen im Winter zum Reifenhändler fahren muß um mir ein Angebot machen zu lassen, bis dahin bin ich vieleicht mit Schnee zugeschüttet, es Fahren mindestens hunderte von Womos gleichen Typs auf den Straßen umher, alle das gleiche Fahrgestell, es ist schlicht ein Witz das weder TÜV noch Hersteller sich trauen eine hundert prozentige Aussage diesbezüglich zu treffen, ich wollte nur anfragen ob jemand die 16 er Felgen und Reifen anbauen lassen hat.Wenn ich eines gelernt habe bis jetzt in meinen Leben, dann ist es das man nichts so hin nehmen muß wie es ist,es gibt immer Mittel und Wege das zu bekommen was man will.Das ich nicht einfach was Montieren kann ist mir schon klar.
    Danke für Deine Anregung Bernd.

    Gruß Roberto

  5. #45
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    42

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Lars
    Mit diesen Zahlen kann ich doch schon etwas anfangen.Warum bekommt man diese Zahlen nicht vom Händler?Sind die sich zu fein dafür mal in die Papiere zu schaun, die haben doch mit hunderten solcher Womos zu tun.Das verstehe ich nicht unter Kundenfreundlichkeit!
    Wenn es etwas neues zu berichten gibt werde ich das schreiben.Bis jetzt leider nicht, dass ist sehr bedauerlich, sind wohl doch alle mehr Verkäufer als Berater.Der Händler wollte mir auch ein Angebot für eine Gastankanlage machen, dass war am 23.06., habe bis jetzt noch keine Antwort, find es blöd immer wieder selber nachzufragen weil sich nichts tut, egal ob Versicherung Reifen oder Gasanlage, man geht doch eigendlich davon aus das die etwas verkaufen und anbieten wollen.Hautsache man hat das Womo gekauft das andere interresiert die nicht mehr.Denken wohl der muss sowiso wieder zu uns kommen, wenn sie sich da mal nicht in den eigenen Finger geschnitten haben.

    Gruß Roberto

  6. #46
    Stammgast   Avatar von Campingfan1000
    Registriert seit
    28.05.2013
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    681

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Roberto,

    ich versteh deinen Ärger, ähnlich war es bei uns: Nachdem wir den Kaufvertrag unterschrieben haben, war in Sachen wie Service und Beratung nur noch tote Hose. Diese Einstellung haben leider einige Händler.....

    Gruß
    Felix

  7. #47
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.288

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Zitat Zitat von Robbi57 Beitrag anzeigen
    ... weil sich nichts tut, egal ob Versicherung Reifen oder Gasanlage, man geht doch eigendlich davon aus das die etwas verkaufen und anbieten wollen.Hautsache man hat das Womo gekauft das andere interresiert die nicht mehr.Denken wohl der muss sowiso wieder zu uns kommen, wenn sie sich da mal nicht in den eigenen Finger geschnitten haben.

    Gruß Roberto
    Hallo Roberto,

    bei der Tank-Gasanlage sollte der Händler schon reagieren, allerdings würde ich die nur beim Spezialisten einbauen lassen, wie z.B. bei Wynen. Bei den Fragen Versicherung und Reifen würde ich keinen Reisemobilhändler fragen, die sehe ich hier als nicht kompetent an. Was aber absolut nicht in Ordnung ist, bei Fragen von Kunden nicht zu reagieren, auch wenn man diese nicht beantworten kann und sie möglicherweise als lästig empfindet.

    Viele Grüße
    Bernd

  8. #48
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    42

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Bernd, Goldschmitt ist der Tipp gewesen.Die haben alles diesbezüglich, mit ABE für den Umbau.Ist natürlich nicht billig, mit Reifen an die 1600 Euro.Also, es geht doch.
    Bei den Versicherungen hab ich mich halt selber durchlesen müssen, die Allgemeinen Bedingungen und so, damit man die untereinander vergleichen kann. Alle Infos wollen die einen deswegen wahrscheinlich nicht geben. Habe aber zwei in der engeren Auswahl, von 8.Die Angebote liegen da zwischen 400-800 Euro, bei vergleichbaren Leistungen.Da gehen Tage dabei ins Land.Bei der Gastankanlage wird es Kniffelig, wegen Garantie u.s.w., muss erst noch nachfragen ob ich das in der Garantiezeit umbauen darf, hat mich erst ein Anbieter darauf aufmerksam gemacht.Mal sehen was Sie sagen. Habt Ihr damit schon Erfahrung?

    Allso bis bald, seit alle gegrüßt.
    Roberto

  9. #49
    Stammgast   Avatar von Campingfan1000
    Registriert seit
    28.05.2013
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    681

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Schade, dass ich der TS nicht mehr gemeldet hat, ich habe das Gefühl, dieses Thema verläuft im Sand, schade eigentlich, ist doch eigentlich sehr interessant.....
    Naja, es besteht ja noch Hoffnung, dass sicher der TS wieder meldet, das Mobil müsste ja irgendwann im Oktober geliefert werden....

    Gruß
    Felix

  10. #50
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard AW: Sunlight T68 als Wohnsitz

    Hallo Felix und Wohnmobilistengemeinde. Bin wieder am Netz. Jetzt aus dem Womo. Oh je, es gibt viel zu berichten, positives und negatives.
    Erstens, Robbi57 ist jetzt Robbi1957 hab ja ne neue Mailadresse und das Passwort hab ich auch vergessen, somit war eine Neuanmeldung das schnellste.
    Vielleicht kann das ja jemand wieder auf die Reihe bringen!!!
    Also fang ich einfach mal an.
    Am 11.10.13 habe ich meinen Sunlight in Capron abgeholt, mit Werksbesichtigung.
    Was gleich am Anfang nicht gut war ist die 30 minütige Wartezeit im kalten Fluor ohne etwas zu Trinken angeboten zu bekommen.
    Entschuldigung, aber bei allem Verständnis für Kostenersparnis um die Preise halten zu können, was man immer wieder zu hören bekommt, ist das für mich nicht in Ordnung und gibt ein schlechtes Bild ab.
    Die Führung war sehr gut und kann ich jedem nur ans Herz legen, schade für mich war die Tatsache das an diesem Tag ein anderes Model gefertigt wurde. Bilder konnte ich auch machen, war kein Problem. Hat mir sehr gut gefallen zu sehen wie so ein Womo entsteht, wenn einem dabei auch einige male der Gedanke durch den Kopf geht ob das auch wirklich alles zusammen hält.
    Die Heimfahrt mit dem völlig unbekannten Fahrzeug war sehr aufregend und manchmal auch gefährlich. Hat den ganzen Tag nur geregnet, aber volle Kanne, bin an sich kein Freund davon seinem Auto einen Namen zu geben aber der war einfach nahe liegend, Regenbogen Sunlight, ja Englisch klingt es noch ein tick besser. Auf der Fahrt war schon zu merken das der Motor und die Getriebeabstimmung sehr gut sind und vollkommen ausreichend. Die Bremsen und das Fahrverhalten , Wind u.s.w.sind auch vollkommen in Ordnung.
    Was ich nicht so berauschen fand war die Tatsache das bei einer Außentemperatur von 10 Grad die Heizung im Fahrzeug voll auf war um eine angenehme Temperatur zu erreichen. Allerdings habe ich auch bemerkt das die Tür zum Toiletten und Schlafraum noch offen war. Danach wurde es etwas wärmer. Da wird man bestimmt eine Zusatzheizung einbauen müssen um bei Fahrten im strengen Winter über die Runden zu kommen.
    Habe auch sofort eine Hohlraumkoservierung und Unterbodenschutz machen lassen, den der ist für meine Begriffe sehr dürftig von Werksseite ausgefallen.
    Da nach wurde die Gastankanlage eingebaut, was ich da erlebt habe das glaubt Ihr nicht!!! Das schreibe ich ein anderes mal.

    Gruß Roberto, und bleibt alle gesund.

Seite 5 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Campingplatz als Wohnsitz - ist das möglich ?
    Von Tonicek im Forum Deutschland
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 12:49
  2. Zugluft/Föhnsturm im Carado/Sunlight Reklamation
    Von womo 123 im Forum Reisemobile
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 20:50
  3. Sunlight
    Von s.c. im Forum Reisemobile
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 23:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •