Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    [QUOTE=reisepirat;316633]Tach zusammen,

    die Route steht! Es hat gedauert, aber was lange währt...

    Also Butter bei die Fische: Leider gehts erst am Freitag los, mein Arbeitgeber mag mir nicht noch einen Glatztag in diesem Monate geben. Schade, aber dafür werde ich heute noch einen Antrag für den 15.07. abgeben, somit ist der Urlaub dann doch um 2 Tage verlängert.

    Folgendes haben wir uns ausgedacht:

    Anreise über Wittingen. Dort gibt es in der Nähe unserer Route einen Stellpatz an einem Hafen am Elbe-Seitenkanal. Wir wollen/können nicht in einem Stück fahren, unsere Tochter würde sonst zu lange im MaxiCosi sitzen. Wittingen liegt ungefair auf der Hälfte der Strecke und daher bietet sich hier ein Stopp an. Und ausserdem sind wir nicht auf der Flucht, sondern im Urlaub.

    Die nächste Station wird dann am Samstag der Müritzsee sein. Ich habe mehrere Stellplätze herausgesucht, wir weden uns den schönsten aussuchen. Hier werden wir dann erstmal ein paar Tage stehen bleiben. Ausflugsziele sind z. B. Röbel, Waren oder das Müritzsteilufer bei Rechlin.

    Da kann ich Euch noch einen Tip für Waren geben: CP Ecktan nen,direkt an der Müritz mit schwimmendem Restaurant,von dort kann man bei gutem Wetter prachtvolle Sonnenuntergänge genießen.

    Gruß Arno

  2. #22
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    2

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    Hallo!
    Wenn ihr schon in der Gegend seid.........die Insel Rügen ist auch der Hammer. Herrlicher Stellplatz in Sellin mitten im Ort, Bahnhof des "rasenden Roland" (bestimmt auch intressant mit Kindern) und die Seebrücke, alles sehr sehenswert und auch noch preiswert.
    Gruß aus dem Saarland
    camperronny

  3. #23
    Kennt sich schon aus   Avatar von Viktor31
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    153

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    [QUOTE=Godzilla;316867]
    Zitat Zitat von reisepirat Beitrag anzeigen
    Da kann ich Euch noch einen Tip für Waren geben: CP Ecktan nen,direkt an der Müritz mit schwimmendem Restaurant,von dort kann man bei gutem Wetter prachtvolle Sonnenuntergänge genießen.

    Gruß Arno
    Kleine Warnung am Rande: CP Ecktannen wimmelt zu dieser Zeit auf Grund seiner Lage im Wald von Mücken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    CP Kamerun ist da angenehmer - und nein, ich habe dort keine Aktien, war nur gerade dort vor Ort und spreche aus eigener Erfahrung. Der ortsansässige Womohändler wusste das auch!
    Allzeit gute Fahrt
    Burkhard

  4. #24
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    Tach zusammen,

    Inzwischen sind wir im Waren (Müritz) angekommen. Unabhängig von Arno's Tip sind wir auf dem SP Ecktannen. 19Eur/Tag (inkl. 1,50€/Pers. Kurtaxe) :-/ dafür aber mit Strom, WC und Dusche. W-Lan auch. Brauchen wir alles nicht, zahlen müssen wir trotzdem ausser dem Hotspot

    Burkard's Hinweis auf die Mücken können wir nicht bestätigen, dafür wimmelt es hier von Rapskäfern. Alles was gelb ist wird sofort in beschlag genommen und nur sehr widerwillig verlassen.

    Wetter ist durchwachsen. Heute war es bewölkt aber trocken, ab abends fing es leicht an zu regnen. Temperatur mittags gegen 18, jetzt gegen 16 Grad.

    Morgen gehts nach Waren in die Altstadt, übermorgen solls wärmer werden, vielleicht können wir dann mal in den See.

    Bis die Tage,

    Michl
    Geändert von reisepirat (30.06.2013 um 22:11 Uhr)
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

  5. #25
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    Hallo Michl und Familie!

    Hast du in Waren noch etwas vom Hochwasser sehen können?
    Ich habe gehört, sie waren auch betroffen.
    Seinerzeit verzichteten wir auf eine Reise an die Müritz.

    Heute kommen noch Gewitter - es wird wohl nichts mehr mit einem Bad in dem größten, komplett in Deutschland liegenden See.

    Viel Spaß weiterhin und gute Reise!

    Stefan

  6. #26
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    Tach zusammen,
    Inzwischen sind wir wieder auf dem Heimweg. Nach Waren (ohne erkennbare Hochwasserschäden) sind wir über Alt Schwerin nach Poel gefahren. Alles extrem voll, beide Stellplätze haben uns nicht gefallen, so dass wir kurzerhand nach Prora auf Rügen gefahren sind. Der Stellplatz war mit 13€ zwar nicht teuer, dafür muss man aber für alles zahlen. Frisch- und Abwasser, Dusche, Toilettenbenutzung, usw. Mit dem Wetter haben wir Glück gehabt. Kein Regen und immer über 25 Grad. Wir waren jeden Tag im Wasser und stehen jetzt wieder auf dem www.inselcamping-Werder.de. Toller Platz direkt am Plauer See. Der hat übrigens 21 Grad und man will garnicht mehr heraus. Mehr kann man für 9,80€ nicht erwarten. Am Samstag geht's dann wieder über Wittingen nach Hause. Nächste Woche kommt dann ein ausführlicher Reiserbericht, der jetzt mit dem Smartphone zu kompliziert zu schreiben ist.

    Bis die Tage und Gruß vom

    Michl
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

  7. #27
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    Moin moin ihr Reisepiraten

    viele Grüße aus Brunsbüttel

    ich habe auch schönes Wetter !!

  8. #28
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard AW: Mecklenburger Seenplatte und Ostsee Juli 2013

    Tach zusammen,

    ich hatte ja noch versprochen einen kleinen (na Ja) Reisebericht zu erstellen. Dann wollen wir mal:

    Mein Arbeitgeber hatte mir leider keine Glatztage mehr gegeben, so dass es dann doch erst am Samstag, 29.06.2013 los ging. Bis Hannover auf der A2, danach nur noch Landstrasse. Unser erster Stop war in Wittingen, im Sportboothafen am Elbeseitenkanal (http://www.wittinger-sporthafen.de/). Insgesamt ca. 350km und knapp 4,5Std. fahrzeit. Herrlicher Platz, direkt an der B244, aber doch sehr ruhig. Mit uns war noch ein weiteres Wohnmobil vor Ort. 9€/Mobil + 0,50€/Pers über 14 Jahre inkl. V+E/Dusche und WC. Im Bild seht ihr den Platz von der HP des Hafens. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sortboothafen Wittingen.jpg 
Hits:	78 
Größe:	45,7 KB 
ID:	8897
    Regelmäßig kamen auf dem Kanal grosse Schiffe vorbei, wir hatten tolle Aussicht darauf. Unsere Kleine hatte auch großen Spass, keine Mücken und Temperaturen, die es erlaubten bis abends ca. 21Uhr vor dem Womi zu sitzen. Die "Hafenklause" machte einen guten Eindruck. Das Essen, welches wir bei Anmeldung auf den Tischen gesehen haben, sah schon supi aus, wir sind dort aber dennoch nicht eingekert.

    Am nächsten morgen dann erstmal in Ruhe frühstücken und gegen 11:00h ging es dann weiter. Ziel des Tages war Waren/Müritz (ca. 250km und 3Std.), Campingplatz Ecktannen (http://www.camping-ecktannen.de/). Die Stellplätze sind vor der Schranke zum Campingplatz, teilweise auf Beton oder Rasen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Womostellplatz_Waren.jpg 
Hits:	86 
Größe:	79,3 KB 
ID:	8894 (Bild von der HP)
    Ich Blödmann hab in einem Anflug von extremen Wahnsinn direkt 3 Nächte klar gemacht. Meint folgendes: 13€/Nacht inkl. 1 Pers + 3€/Pers über 14Jahre + 1,50€ Kurtaxe/Pers (über 14) Schon waren wir mit 57€ dabei!!! Da hab ich mich so sehr erschrocken dass mir die Worte fehlten und ich einfach bezahlt habe. Nun Ja, der See war klasse, das Wetter auch. Ausflug nach Waren (super schöne Altstadt) und einen Tag zum relaxen mit schwimmen und in-der-Sonne-braten. Natürlich haben wir uns den Campingplatz auch mal genauer angesehen. Aufgefallen ist uns, das er zwar riesig gross ist, aber durch die ganzen Bäume und Büsche hat man das nicht wirklich gemerkt.

    Der nächste Trip führte uns dann nach Alt-Schwerin am Plauer See, genauer gesagt zum "Inselcamping Werder" (http://www.insel.camping-alt-schwerin.de). Nur ca. 25km und 45min. fahrt. Der Platz war im nachhinein der absolute Hammer. Wir standen mit den Vorderreifen fast im 21Grad warmen See, hatten neben uns einen kleinen Strand und auf der Insel Werder gab es ausser Natur nichts weiter. Ein Traum. Wir standen auf Platz 1:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mobilplan.gif 
Hits:	68 
Größe:	12,8 KB 
ID:	8895
    Die Gebühr von 9,80€ inkl. Entsorgung und die tolle Lage haben uns die Wucherpreise von Waren schnell vergessen lassen. 3 Nächte, einen Fahrradtag und einen Tag zum einkaufen und relaxen, sonnen, mit der Kurzen spielen, etc. Das war richtig toll. Übrigends hat unsere Tochter hier das laufen für sich entdeckt und uns mit ihren ersten Schritten richtig aus dem Häuschen gebracht.

    Aber: Wir sind Zigeuner und irgenwann müssen wir weiter. Weil wir in Waren und auf der Insel Werder länger waren als eigendlich geplant, haben wir Dobbertin ausgelassen und sind direkt auf die Insel Poel gefahren. Um die 100km und knapp über 2 Std. Auf Insel Poel angekommen haben wir uns den ersten Stellplatz am Hafen hinterm Deich angeschaut. 15 Mobis hatten Platz, 20 standen dort. Gut, es war Samstag. Warscheinlich viele Wochenendurlauber. Wir konnten uns nirgendswo mehr zwischenquetschen, also weiter zum Stellplatz am Strandparkplatz. Der war für 60 Womis ausgelegt, aber bestimmt 100 standen da. Egal, Augen zu und drauf. Nach dem wir einen Platz ergattert hatten ging es auch schon an den Strand. Aber huch, was ist das den? Wo ist denn der ganze Sand? Überall nur Menschen, Menschen, Menschen. Hat uns nicht gefallen und wir sind dann noch ein wenig am Hafen entlang, haben uns mit Fischbrötchen versorgt (der Backfisch war eigendlich eine Fischfrikadelle und der Aal war eingeschweisst!!! - wir nahmen daher Butterfisch und Heilbutt) und uns auf der einen Seite die schönen Reethäuser gefreut und auf der anderen Seite über die sehr unpassenden Neubauten gewundert. Als dann am abend auf dem Stellplatz noch mindestens 30 Grills angezündet wurden, war es uns entgültig zu viel. Nach kurzer Beratung beschlossen wir uns am nächten Tag aus dem Staub zu machen. 11€ haben wir für die eine Nacht bezahlt inkl Entorgung, das tröstete uns ein wenig. Zumal wir keine Kurtaxe zahlen mussten. Grund war die Strasse zum Platz und zum Strand: alles aufgerissen und eine riesengrosse Baustelle die uns bei längerem Aufenthalt für mehrer Tage (so war es ja geplant) extrem auf den Sänkel gegangen währe!!! Also nix wie weg.

    Ziel unserer Flucht am nächsten Tag war: Rügen! Dabei erinnerte ich mich an einem Thread hier im Forum: Was ist Luxus? Für uns ganz klar da abzuhauen, wo es einem nicht gefällt um irgenwo anzukommen, wo es einem gefällt. 200km über Autobahn, wir wollten schnell weg und noch schneller ankommen. Das war das einzigste mal, das wir uns im Urlaub einen Wecker gestellt haben und schon um 9:00h morgens los fuhren. Wir fuhren vor x-Jahren in einem Februar mal die Ostseeküste ab und erinnerten uns an den tollen Strand in Prora. Direkt hinter dem KdF-Bad. 4km Strand und wir vermuteten richtig, als wir dachten, da wird es sich bestimmt verlaufen und ausserdem ist der Betonklotz so hässlich, da werden sich bestimmt nicht soviele hin verirren. So war es auch, wir waren begeistert. Der Stellplatz war auf höhe des Bahnhofes zwischen der Ostsee und dem kleinen Jasmunder Bodden. (http://www.wohnmobilstellplatz-ruegen.de/) Wir blieben 4 Nächte für je 13€. Der Platz ist groß, aber wir standen in einer schattigen Ecke auf Rasen und haben nicht gemerkt, dass schon viele Mobis da waren.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Prora.jpg 
Hits:	126 
Größe:	50,0 KB 
ID:	8896 (Bild von der HP)
    Was uns anfangs ein wenig störte war, das alles, aber auch wirklich alles bezahlt werden musste: Cassettenentleerung 0,50€, Toilettenbenutzung 0,20€, Abwasserentsorgung 1€, Frischwasser 1€/50l, bzw. 0,10€/5l, Dusche 0,50€/1min., Strom 1€/1500kwh. Aber: der Platz (ein alter Hebezeug-Fahrschul-Platz der NVA) war extrem sauber und gepflegt. Zusätzlich gab es pro Tag und Person eine Fahrkarte nach Binz hin und zurück. Die war in der Grundgebühr enthalten. Also mit dem Bus nach Binz (extrem voll) und am nächsten Tag nach Sellin. Da war es nicht so voll. Warscheinlich weil es ein wenig kühler war und der Wind schon heftig gepfiffen hat.

    Irgendwann ist jede Reise mal zu ende und wir mussten dann auch los. Zurück ging es für 2 Nächte wieder zum Plauer See, weil es da am schönsten war. Auch den Platz am Elbe-Seitenkanal haben wir wieder aufgesucht um dann am Sonntag gut erholt wieder in Essen anzukommen. Montag konnte ich mich dann noch um den Wagen kümmern und schon war der Urlaub geschichte. Insgesamt hatten wir eine Stunde Regen und einen bewölkten Tag. Sonst meisten über 20-26Grad, die Ostsee hatte 16-18Grad, aus den Seen der Mecklenburgischen Seenplatte wollte man bei bis zu 21Grad Wassertemperatur gar nicht mehr heraus. Die Landstrassen im Osten sind super zu fahren, es hat richtig Spass gemacht und wir waren nicht das letzte mal dort. Die Menschen sind nett und die Preise im allgemeinen Human. Was uns absolut begeistert hat war die schier unendliche Natur, teilweise fast unberührt. Erstaunlicherweise kaum Mücken, dafür aber unmengen Rapskäfer - die stechen wenigstens nicht. So einen Trip kann ich nur jedem empfehlen. Wir werden es wieder tun.

    Das war's also mit der Mecklenburgischen Seenplatte und Ostsee Juli 2013. Nochmal danke an alle die mir im vorhinein doch den ein oder anderen guten Tip gegeben haben: Danke!

    Gruß,

    Michl
    Geändert von reisepirat (19.07.2013 um 12:38 Uhr) Grund: Ergänzung
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 19:02
  2. A 40 am 18. Juli 2010
    Von MobilLoewe im Forum PLZ-Gebiet 4....
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 21:02
  3. Sommertreff im Juli
    Von grschwarz im Forum Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis/Stadt Neuwied
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 10:29
  4. Juli-Treff am 6. Juli ab 19.oo Uhr
    Von grschwarz im Forum Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis/Stadt Neuwied
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:39
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 20:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •