Seite 100 von 100 ErsteErste ... 50 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100
Ergebnis 991 bis 999 von 999
  1. #991
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    727

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Ich fahre jetzt den 3ten mit Hecksitzgruppe, davor hatte ich einen mit einer Seitendinette, für mich ist die Hecksitzgruppe das optimale, ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder ein Fahrzeug mit einer anderen Aufteilung zu fahren, für mich stimmt alles!
    Kann ich verstehen. Wir waren damals auch mit dem Hecksitzer zufrieden, heute sind wir es genauso mit der Frontsitzgruppe und der nächste wird sehr wahrscheinlich genauso.

    Tom

  2. #992
    Ist öfter hier   Avatar von Rogers
    Registriert seit
    08.07.2019
    Ort
    Itzehoe
    Beiträge
    35

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Mein erstes Fahrzeug hatte eine Seitendinette und auch diese hat mir gefallen, ihren Dienst erfüllt, würde ich mal sagen.

    Ich lebe und arbeite das ganze Jahr im Wohnmobil und da ist die Hecksitzgruppe für mich einfach ein Traum, denn zum einen ist das Arbeiten durch den Platz hinten sehr angenehm und das viele natürliche Licht von außen, trägt im Winter zum Wohlbefinden bei, zum anderen ist meine Fahrzeug auch noch ein Alkoven, der durch seine Bauform schon fast ein Muss ist, wenn man sich im Winter nicht um Schwitzwasser an den Scheiben, oder Zugluft kümmern möchte.
    Die Hecksitzgruppe bietet mir bei einer Fahrzeuglänge von nicht einmal 7,5 Meter das größte Raumgefühl und dieses möchte ich nicht mehr missen.

    Roger

  3. #993
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    228

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Wir sind da noch etwas Sperrig bei der Beurteilung. Wenn man von einem Wohnwagen mit einem riesigen 2-Personen Grundriss und Heckbad kommt, ist im Grunde jeder Wohnmobil unter 150.000 Euro irgendwie ein Kompromiss für uns, befürchte ich.

    Was wir lernen mussten war, man kann einzelne Bereiche des von uns heiß geliebten Wohnwagengrundrisses ziemlich nah am Original ins Wohnmobil übertragen, wenn man von der Breite von 2,5 Metern mal absieht. Aber jedes Mal geht das einher mit mindestens einem riesigen Kompromiss (für uns) an anderer Stelle. Alkoven Kletterei ist für uns beide ein No-go und eine Hecksitzgruppe scheint mir fast immer damit einher zu gehen. Ich meine, ich hätte eine Hecksitzgruppe gesehen, über der ein Hubbet angebaut ist und die man glaube ich sogar in die Heckgarage absenken kann, aber dann wiederum knubbelt sich Küche und Bad wieder in der Mitte des Fahrzeugs und zanken sich um die geringe Breite von normalen Aufbauten.

    So drehte sich das immer wieder im Kreis, eine Zeitang wollten wir dann lieber unser aus dem Wohnwagen geliebtes Heckbad im neuen Wohnmobil wiederfinden, dann fällt wieder die Heckgarage aus. Irgendwie mussten wir dann einen Tod sterben, haben wir letztendlich eingesehen und mal intensiv diskutiert, WANN fahren wir (Jahreszeit und sitze ich dann überhaupt innen, wenn ich unterwegs bin), WIE fahren wir (also lange Zeit an eine Stelle, oder tingeln), WOHIN fahren wir (in mediterranes Klima oder nach Skandinavien zu den Mücken) und am Ende war uns eben die Hecksitzgruppe und auch das große Bad gar nicht mehr so wichtig.

    Und um ehrlich zu sagen, wie eine zweite Haut empfinde ich das Raumgefühl noch nicht. Im Kopf sehe ich die Vorteile, im Bauch vermisse ich immer noch den Wohnwagen, wenn ich da mit dem Drehsitz mal wieder an der Handbremse fest hänge oder überlege, wie ich eigentlich aufs Klo soll UND die Türe zumachen soll - diese Überlegung führte wiederum zur SOG und so geht das immer weiter im Moment mit der Verwandlung von Wohnwagen zu Wohnmobil. Dann wiederum fährt man irgendwo mal eben so hin, hält da mal eben so an und ist mal eben so umgehend da, dann frage ich mich, wieso ich eigentlich fast zwei Jahrzehnte mit Wohnwagen gefahren bin. So geht das immer hin und her mit UNSERER Rundsitzgruppe (die ja bei einem WOhnwagen auf beiden Seiten sein kann, also vorn oder hinten)
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  4. #994
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.253

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von Campix Beitrag anzeigen
    ... Alkoven Kletterei ist für uns beide ein No-go und eine Hecksitzgruppe scheint mir fast immer damit einher zu gehen. ...
    Dann ist das ein K.O. Kriterium.

    Ein Problem sehe meine Frau und ich darin nicht, die drei breiten Stufen der klappbaren Treppe (gleichzeitig stabile Sicherung der Durchgangstüre zum Fahrerhaus) sind oft auch nur eine mehr, wie bei hohen Heckbetten (wegen der Garage) zu sehen ist.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  5. #995
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    228

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Hmm, Bernd, jetzt bringst Du mich ins Grübeln.

    Wir waren damals nur im ersten Alpa drin und haben quasi gleichzeitig den Daumen nach unten gedreht, ohne vorher drüber geredet zu haben. Erstens dieser winzige Durchstieg zum Fahrerhaus, zweitens diese Kompromisstreppe, um irgendwie ins Bett zu kommen, dann die damals hauchdünnen Matratzen auf einem Brett, die Dethleffs Bett nannte und kurz hinter der Nase begann das Dach unserem Empfinden nach.

    Das scheint sich ja weiterentwickelt zu haben.

    Wir haben ja jetzt auch ein Fahrzeug mit recht hoher und großer Heckgarage (Trend 7057 EB) und auch zwischen den Betten drei Stufen, die es zu besteigen gilt, bevor man den wohlverdienten Schlaf bekommt. Aber ein klein wenig Raumgefühl über uns bleibt noch, das Fahrzeug scheint mir auch geringfügig höher zu sein gegenüber anderen.

    Ein Freund dieser üblichen Sitzgruppen mit drehbaren Sitzen bin ich nicht. Mag an meiner äußeren Kontour liegen, die ich über die Jahre mühsam durch Grillen geformt habe. Aber meine frau hat schwer Rücken und ist auch nicht wirklich begeistert von dieser Sitzvariante.

    Mal sehen, wie sich das so weiter entwickelt über die nächsten Jahre. Vielleich enden wir ja doch noch in einem Alpa
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  6. #996
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.253

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Auch ist der Durchgang zum Fahrerhaus nicht winzig, beim PhoeniX RSL war der wesentlich niedriger. Wenn man beim Alpa nicht den Kopf einziehen will, dann kann man das Mittelteil der Matratzen nach vorne schieben und sich quasi erhobenen Hauptes hinsetzen. Nutzen wir aber nicht.

    Zu den Matratzen, ich schlafe sehr gut auf den serienmässigen. Meiner Frau waren die zu hart, aber sie hat auch 20 Kilo weniger. Nach dem Besuch der Ott's Traumwelt ist alles gut.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (23.01.2020 um 12:24 Uhr) Grund: Korrektur
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  7. #997
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.632

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Die Neuauflage des Bürstner Delfin von 2003,

    ein schöner, kompakter TI mit Rundsitzgruppe, große Fahrradgarage, Hubbett und Raumbad auf 7m - gefällt mir.

    Hat zwar 4 Schlaf- und Gurtplätze, aber sehr wenig Stauraum für Klamotten, aber fpr 2 Personen ok.
    Schöne Grüße
    Volker

  8. #998
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.253

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Leserwahl 2020 Dethleffs siegt erneut und entscheidet das denkbar knappe Rennen mit dem Alpa Alkoven für sich. Adria und Knaus dürfen sich ebenfalls über Podiumsplätze freuen.
    Klick

    Suppi, ich fahre einen Sieger...

    Grinseguß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  9. #999
    Ist öfter hier   Avatar von Nachtfahrer
    Registriert seit
    01.01.2016
    Ort
    67366
    Beiträge
    70

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Nicht nur Du Bernd ,wir auch


    Günter

Seite 100 von 100 ErsteErste ... 50 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100

Ähnliche Themen

  1. Radarwarner-Apps und Blitzer-Dienste fürs Navi - legal oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 23:01
  2. Umfrage: Fährst du im Winter oder nicht?
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 20:07
  3. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  4. Vorrat mitnehmen oder nicht?
    Von Ixeo-Max im Forum Mobile Küche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 23:01
  5. Brennerbundesstrasse erlaubt oder nicht?
    Von Xita im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •