Seite 99 von 100 ErsteErste ... 49 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 990 von 999
  1. #981
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    732

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Beim Alpa war die Heizung auch rechts zum Anfang der Sitzgruppe tief unten im Keller verbaut, also gut für die Hecksitzgruppe. Der Weg nach vorne zum Alkoven war aber: 1,5 m nach vorne, knapp 2 m im Kleiderschrank nach oben, 2 m entlang des Längsalkovenbettes nach vorne, über 2 m quer an der Front des Alkoven entlang und dann wieder 2 m am linken Alkovenbett entlang nach hinten. Dort war dann das Ende der Luftleitung, nach ca. 9,5 Meter Luftkanallänge und nach 3 weiteren Auslassöffnungen (an der Treppe im Eingang, in der Dusche und im Gang zwischen den Kleiderschränken) kam dann aber auch nix mehr an der linken Alkovenseite an.

    Übrigens wurde das Problem von einigen Trumakollegen beseitigt, in dem man in den Kleiderschrank unter das rechte Alkovenbett ein zweites 12 Volt-Gebläse einbaute, das dem verbliebenen Strang einfach mehr Druck verpasste.

    Tom
    Geändert von nanniruffo (21.01.2020 um 11:40 Uhr)

  2. #982
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.517

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Wie unterschiedlich das Heizen bei den Hecksitzgruppen doch ist.

    Habe ja nun das erste Mal überhaupt KEINE Alde Warmwasserheizung, sondern die Truma Combi 6+.
    Die Hecksitzgruppe ist schön warm, alles ok, nur das Bad ist immer saukalt, trotz offener Lüfterklappen.

    Hat da jemand einen Tipp, wie man das besser heizen kann?
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  3. #983
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Frage eines Anfängers: Was ist "Richtig herum" stehen?

    bin letztes Jahr ein paar 100km gefahren um mir einen Gebrauchten mit Hecksitzen zu kaufen, Preis, Km, Bj., alles passte. Aber als ich im Auto drin war, gefiel mir gar nichts mehr, das ist und wird nie mein Ding.

    Deswegen meine Frage, haben sich Hecksitzkäufer vor dem Kauf mit allen eventuellen Problematiken auseinandergesetzt, oder stellte sich das z.B. mit dem verkehrtrum, kastrierter Heckgarage usw. erst nach dem Kauf raus?
    Gruß Thomas

  4. #984
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    228

    Standard AW: Frage eines Anfängers: Was ist "Richtig herum" stehen?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Deswegen meine Frage, haben sich Hecksitzkäufer vor dem Kauf mit allen eventuellen Problematiken auseinandergesetzt, oder stellte sich das z.B. mit dem verkehrtrum, kastrierter Heckgarage usw. erst nach dem Kauf raus?
    Auch wenn das hier nicht unbedingt hingehört (wäre evtl. ein interessanter Thread, sofern nicht eh vorhanden), unser Traum war mal der erste ALPA. Als Fan großer Rundsitzgruppen (im Wohnwagen war eine, in der bis zu 6 - mit Abstrichen 8 Personen hätten sitzen können) hat es uns der gleich angetan. Mit der Zeit jedoch stolperten wir zunehmend über Kompromisse. Diese wurden immer mit dem ".....aber die Rundsitzgruppe" beiseite gewischt. Am Ende eine doch ansehnliche Zahl von Kompromissen. Das Aus für diese Überlegung kam dann, als wir den Spieß umgedreht haben und überlegten, wie oft wir denn in der Realität wirklich in dieser riesigen Rundsitzecke gesessen haben. Also reine Sommercamper, die zudem auch noch recht wenig im Fahrzeug kochen, lieber draußen grillen und lieber draußen essen blieb da kaum was übrig. Also am Ende eine Ansammlung von Kompromissen, denen ein Nutzen gegenüber stand, den wir in der Realität kaum nutzen.
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  5. #985
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    986

    Standard AW: Frage eines Anfängers: Was ist "Richtig herum" stehen?

    [QUOTE=clouliner1;607862Deswegen meine Frage, haben sich Hecksitzkäufer vor dem Kauf mit allen eventuellen Problematiken auseinandergesetzt, oder stellte sich das z.B. mit dem verkehrtrum, kastrierter Heckgarage usw. erst nach dem Kauf raus?[/QUOTE]

    Ist ja mein zweiter mit Hecksitzgruppe und dazwischen hatte ich ja im Eura wieder die klassische Aufteilung.
    Ja. wirklich wohlüberlegt und intensivst.

    In deiner Fahrzeuggröße würde ich andersherum denken. Du hast Breite Thomas. Das ist zum Wohnen ein enormer Komfort. Ist mit Länge nicht zu vergleichen.
    Ich halte zum Beispiel 7 Meter und die ausgeschöpfte Breite eines VI für optimal wenn man ohne Planung reisen möchte. Ein Fahrzeug deiner Größe könnte ich fahren, aber es ist grad im Süden Europas nicht problemlos. Von daher würde mein nächstes Wohnmobil auch wieder maximal 7,5m lang sein und die Ducato/Sprinterklasse werden.
    Mit zwei Personen und zwei Hunden ist der klassische Heckbettwagen einfach eng. Im Hymer damals und jetzt im Frankia kann ich mich von der hinteren Couch bis zum Handschuhfach frei bewegen. Vor allem am Eingang, in der Küche und auch im Bad können immer zwei Leute gleichzeitig aneinander vorbei.
    Lasse ich das Bett oben, dreh die Fahrerhaussitze, hab ich von der Sitzgruppe auch eine feine Aussicht.
    Die Heckgarage ist nicht unbedingt kastriert. Ich habe zwei 26" E-Bikes, Hundehänger und alles Gestühl darin. Ein Queensbettwagen könnte dies nicht.
    Die vorderen Längsbetten fahren elektrisch tiefer als die Heckbettwagen.
    Für die Fahrzeuggröße bis 7,5m gibt es meiner Ansicht nach keine bessere Aufteilung wenn man eine Garage braucht. Ohne Garage mit Heckbad gibt es von Frankia zum Beispiel etwas mit 6 Meter und ein paar zerquetschte.

    Deine Entscheidung aber, bei deiner Fahrzeuggröße keine Hecksitzgruppe zu wählen kann ich nachvollziehen. Du hast letzt ja auch Bilder eingestellt. Man erahnt die Raumgröße, dazu ist in dieser Fahrzeugklasse das Fahrerhaus sehr wohnlich integriert. Hat mir bei Dir sehr gefallen. In unseren Fahrzeugklassen hast du im VI meist das Originalplastearmaturenbrett, eventuell mit Wurzelholzoptik aus dem Kaugummiautomat aufgehübscht.

    LG
    Sven

  6. #986
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.642

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Da hast du Recht, unser Bad ist auch nich gerade dolle warm, liegt bei uns wohl an der Nutzung mit offener Schiebetüre zum schlecht isolierten Fahrerhaus.

    Wohnzimmer und Fußboden (Doppelboden) immer schön warm,
    Tür zum Badezimmer geschlossen.
    Badezimmer hat zwei Ausströmer (1 x in der Dusche, 1 x in der WC Wand)
    Tür zum Fahrerhaus offen
    Fahrerhaus wird nicht beheizt.

    Denke das Ganze ist ein Konstruktionsmangel - oder ich soll mich im Bad nicht so lange aufhalten.
    Schöne Grüße
    Volker

  7. #987
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.284

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Wenn die Beheizung mit der Truma teilweise unzureichend ist, dann liegt es an der werksseitigen Verlegung der Heizungsstränge, möglicherweise auch an der Platzierung der Heizung. Findige Händler finden da sicherlich Möglichkeiten der Verbesserung.

    Auch beim Alpa wurden im Zuge von Modellpflege Optimierungen vorgenommen. Jetzt kann ich für mein Fahrzeug feststellen, dass die Alde sehr gut heizt, in der Sitzgruppe, auch im Bad und in der Dusche. Sogar bis in die Betten im Alkoven, was meiner Frau vom "Stamme Frier" sehr entgegen kommt. Wenn ich morgens in Richtung des Schutzbleches zu der Aldeverlegung taste, brauche ich keinen Wecker, ist es dort warm, hat die Zeitsteuerung die Heizung hoch gefahren, dann ist es Zeit aufzustehen.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (22.01.2020 um 17:50 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  8. #988
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.517

    Standard AW: Frage eines Anfängers: Was ist "Richtig herum" stehen?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ............Deswegen meine Frage, haben sich Hecksitzkäufer vor dem Kauf mit allen eventuellen Problematiken auseinandergesetzt, oder stellte sich das z.B. mit dem verkehrtrum, kastrierter Heckgarage usw. erst nach dem Kauf raus?
    Ähhhhhh, natürlich setzt man sich doch normalerweise gründlich mit einem Modell auseinander, oder?
    Gibt bestimmt auch den Spontankäufer, der dann erst später merkt, was braucht oder nicht.

    Früher sind wir auch nur im Sommer los, da ging es uns wie Campix und wir sahen keinen Grund für eine Sitzlandschaft, da immer draußen.
    Nun sind wir aber auch bei Schietwetter unterwegs und da ist eine gemütliche Sitzgruppe sehr angenehm.

    Wir haben uns gute 2 Stunden mitsamt der Hunde im WoMo auf dem Händlerhof aufhalten dürfen (war Voraussetzung für einen Kauf).
    Haben so fest gestellt, dass uns der Platz so reicht und wir den Tisch verkleinern müssen, da uns dieser zu groß geraten erscheint.

    Gerade den geringen Stauraum wegen der Hecksitzgruppe haben wir genauestens inspiziert, denn auch wenn man freiwillig auf eine riesige Heckgarage verzichtet, muss man doch einiges an Krams verstauen können.
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  9. #989
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    732

    Standard AW: Frage eines Anfängers: Was ist "Richtig herum" stehen?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Ich halte zum Beispiel 7 Meter und die ausgeschöpfte Breite eines VI für optimal wenn man ohne Planung reisen möchte. Ein Fahrzeug deiner Größe könnte ich fahren, aber es ist grad im Süden Europas nicht problemlos. Von daher würde mein nächstes Wohnmobil auch wieder maximal 7,5m lang sein und die Ducato/Sprinterklasse werden.
    Mit zwei Personen und zwei Hunden ist der klassische Heckbettwagen einfach eng. Im Hymer damals und jetzt im Frankia kann ich mich von der hinteren Couch bis zum Handschuhfach frei bewegen. Vor allem am Eingang, in der Küche und auch im Bad können immer zwei Leute gleichzeitig aneinander vorbei.

    LG
    Sven
    Interessanter Ansatz

    Wenn wir nun mal die Badezimmertüre des Raumbades zumachen und uns auf die "Wohnküche" konzentrieren, ist dann bei einem Hecksitzgruppenwomo der Lebensraum, also Küche und Wohnzimmer, wirklich automatisch größer als z.B. in einem VI von gleicher Länge (so ca. 7,4 m, da gibt´s ja einige).?

    Ich habe keine Ahnung, was bei einer Messung herauskommt.

    Man müsste aber, um einigermassen vergleichbar zu sein, von der geschlossenen Badezimmertrenntüre bis zur Hinterkante der Sitze (Hecksitze bei Hecksitzgruppenfahrzeug und gedrehte Fahrer/Beifahrersitze) messen und nicht bis zum jeweils faktischen Ende des Fahrzeuges (hinten die Rückwand und vorne die Windschutzscheibe), weil bei beiden Varianten gibt es davor und danach meist noch einen "zusätzlichen" Bereich (Beim Hecksitzgruppler die Distanz bis zur Heckscheibe, worunter ein Teil der Fahradgarage ist und beim Frontsitzler das Armaturenbrett.) Wie lang ist also der eigentliche "Wohnküchenbereich" ohne Staukasten hinten und Armaturenbrett.

    Ich habe keine Ahnung was bei einer derartigen Messung herauskommt. Aber zumindest wäre ich vorsichtig, von vorneherein davon auszugehen, das das "Rennen" so ganz vollautomatisch und deutlich zugunsten des Hecksitzlers ausgeht.

    Tom

    p.s. Und von vorne nach hinten durchgehen kannste bei jedem Einzelbettenmobil eigentlich auch und in unserer Frontsitzgruppe können auch 6 Leute sitzen ....etc. etc.
    Geändert von nanniruffo (22.01.2020 um 18:11 Uhr)

  10. #990
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.713

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Ich fahre jetzt den 3ten mit Hecksitzgruppe, davor hatte ich einen mit einer Seitendinette, für mich ist die Hecksitzgruppe das optimale, ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder ein Fahrzeug mit einer anderen Aufteilung zu fahren, für mich stimmt alles!
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

Seite 99 von 100 ErsteErste ... 49 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radarwarner-Apps und Blitzer-Dienste fürs Navi - legal oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 23:01
  2. Umfrage: Fährst du im Winter oder nicht?
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 20:07
  3. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  4. Vorrat mitnehmen oder nicht?
    Von Ixeo-Max im Forum Mobile Küche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 23:01
  5. Brennerbundesstrasse erlaubt oder nicht?
    Von Xita im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •