Seite 98 von 100 ErsteErste ... 48 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 980 von 999
  1. #971
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.115

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Bernd, es hat doch niemand gesagt, dass der kleine Eura das für dich passende Mobil wäre.
    Du braucht dich nicht zu rechtfertigen, deinem Montagsmobil die Treue zu halten......
    Ich bin ja an zwei Tagen über die CMT gestolpert, nieder gekniet vor den Ständen der Hersteller, nix dabei.

    Also bleibe ich dem Alpa bis auf weiteres treu. Dienstag darf der Händler nochmal was richten, eine Seitenverkleidung im Alkoven ist abgefallen und die DuoControl zeigt nicht mehr an, wenn eine Flasche leer ist.

    Hauptsache man ist zufrieden...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  2. #972
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.017

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Hallo Bernd,

    ...vielleicht tut sich da am Horizont ein neuer Trend auf?

    Freunde von mir fahren mit ihrem Porsche Cayenne nach Kroatien auf einen Campingplatz, wo sie eines der Holz-Chalets gemietet haben. Wenn die lesen, worüber wir uns wegen der Wohnmobile so alles aufregen, bekommen die einen Lachkrampf...
    ...back to the roots: RMB 620, EZ 4/1996, 4,6 to zGG, 122 PS, 150 Wp Solar, 100 Ah GEL, 90er efoy, Tankflasche

  3. #973
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.115

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von goldmund46 Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    ...vielleicht tut sich da am Horizont ein neuer Trend auf?

    Freunde von mir fahren mit ihrem Porsche Cayenne nach Kroatien auf einen Campingplatz, wo sie eines der Holz-Chalets gemietet haben. Wenn die lesen, worüber wir uns wegen der Wohnmobile so alles aufregen, bekommen die einen Lachkrampf...
    Never never... weder Porsche noch Holz-Chalet. Ich würde nach drei Tagen einen Koller bekommen.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  4. #974
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.704

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Ich kann mittlerweile sagen das mein derzeitiges Fahrzeug das Maß für ein anderes ist, und ich deshalb nicht finde was mir zusagt. Und ja die Matratzen von Eura sind nicht das beste was auf dem Markt ist, aber auch bei anderen Herstellern ist die ein negativ Punkt, ein Bekannter mit einem Dopfer hat nach einem Jahr schon gewechselt, und die Matratzen aus dem Zubehör waren auch nicht das gelbe vom Ei. Ich selbst kaufe mir alle zwei Jahre neue Kaltschaummatratzen und bin zufrieden, und das ich einfach zwei mit der Standard größe von 100X200cm nehmen kann sehe ich auch als sehr positiv.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  5. #975
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.996

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Ein Hecksitzgruppenwomo hat mir gut gefallen der phönix mit Alkovenlängsbetten (obwohl VI Fan), leider nicht ganz preiswert.
    lg
    olly

  6. #976
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    924

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Nach nun vielen Fahrten in den kalten Jahreszeiten gibt es zumindest für die Hecksitzgruppe von meinem Frankia einen Kritikpunkt.
    Ich empfinde dort ab und an eine "Kältezone". Ich hab ja eine "Fensterbank" im Heck, also die Heckgarage darunter und unter den Sitzen zwei Ausströmer.
    In der Heckgarage befindet sich ein Ausströmer.
    Ist es richtig kalt und steht der Wind heftig und ungünstig, dann bemerkt man, dass es im Gegensatz zum restlichen Mobil "schuppig" ist.

    Der vordere bis mittlere Teil des Mobils wird mit wesentlich mehr Ausströmern versorgt, auch die Frontscheibe wird mit beheizt und die Truma befindet sich kwasie hinterm Fahrersitz.

    Hier mekt man, dass die Baureihe überwiegend für das Wohnen im vorderen Bereich geplant war. Die gewählte Temperatur wird hinten problemlos erreicht, aber das Empfinden ist ein anderes. Auch das Verschließen einiger der vorderen Ausströmer bringt kein Erfolg, denn genügend Warmluft kommt aus allen raus. Die Anordnung der Heizverteilung hätte glaub ich einer Hecksitzgruppe besser angepasst werden müssen.

    Damals im Hymer waren drei Ausströmer in die Heckgruppe integriert und die Lüfterrohre punktiert, so das auch im Rücken wohlige Wärme hochkroch.
    Eventuell werde ich das nun mal nachrüsten.

    Und noch ein weiterer Kritikpunkt an einer Hecksitzgruppe ist natürlich das in dieser Jahreszeit immer verschmutzte Heckfenster.

    Trotz dieses Klagelieds möchte ich den Heckhocker nicht mehr missen.

    LG
    Sven

  7. #977
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.115

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Hallo Sven,

    die Frankia Hecksitzgruppenmodelle mit Truma Heizung haben eine unzureichende Wärmeverteilung, das Bad wird knallwarm, während hinten nur mäßig warme Luft ankommt. Ich denke aber, da wird sich was ändern lassen. Ansonsten, in dem Fall geht nichts über die Alde Heizung im Alpa, schön kuschelig warm hinten.

    Mit dem Verschmutzen des Heckfensters hat Du recht, um zum säubern an das Fenster zu kommen, habe ich eine Ausziehleiter an Bord. Wir lieben die Aussicht...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  8. #978
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    138

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Nach nun vielen Fahrten in den kalten Jahreszeiten gibt es zumindest für die Hecksitzgruppe von meinem Frankia einen Kritikpunkt.
    Ich empfinde dort ab und an eine "Kältezone". Ich hab ja eine "Fensterbank" im Heck, also die Heckgarage darunter und unter den Sitzen zwei Ausströmer.
    Das schuppige Gefühl bei wirklich knackigen Temperaturen im alpinen Raum kann ich bestätigen. Bei unserem Vorgänger aus Marktschorgast mit Truma empfanden wir ähnliches. Beim Jetzigen mit ALDE sind Kaltzonen nicht vorhanden. In den Bereichen kommt die Truma mit den langen Verlegewegen klar an die Grenze.



    Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
    Geändert von mnk1200 (20.01.2020 um 14:29 Uhr)

  9. #979
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    723

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Nach nun vielen Fahrten in den kalten Jahreszeiten gibt es zumindest für die Hecksitzgruppe von meinem Frankia einen Kritikpunkt.
    Ich empfinde dort ab und an eine "Kältezone". Ich hab ja eine "Fensterbank" im Heck, also die Heckgarage darunter und unter den Sitzen zwei Ausströmer.
    In der Heckgarage befindet sich ein Ausströmer.
    Ist es richtig kalt und steht der Wind heftig und ungünstig, dann bemerkt man, dass es im Gegensatz zum restlichen Mobil "schuppig" ist.

    Der vordere bis mittlere Teil des Mobils wird mit wesentlich mehr Ausströmern versorgt, auch die Frontscheibe wird mit beheizt und die Truma befindet sich kwasie hinterm Fahrersitz.

    Hier mekt man, dass die Baureihe überwiegend für das Wohnen im vorderen Bereich geplant war. Die gewählte Temperatur wird hinten problemlos erreicht, aber das Empfinden ist ein anderes. Auch das Verschließen einiger der vorderen Ausströmer bringt kein Erfolg, denn genügend Warmluft kommt aus allen raus. Die Anordnung der Heizverteilung hätte glaub ich einer Hecksitzgruppe besser angepasst werden müssen.

    LG
    Sven
    Interessant...

    Wir hatten bei unserem Alpa damals auch nur die Trumaheizung und waren damit sehr zufrieden. In der Hecksitzgruppe hatten wir umlaufend hinter den Sitzpolstern die gleichen Heizungsschächte wie die Alde-Kollegen, bei uns nur mit schmalen Luftschläuche mit den kleinen Lochauslässen, damit war vor allen Fenstern ein leichter Warmluftstrom.

    (interessanterweise haben damals etliche Aldebesitzer über Kältebrücken vor den Fenstern geklagt. Da wo wir die umlaufenden Warmluftkanäle hatten, waren bei der Alde die Konvektoren verbaut. Im Gegensatz zum Warmluftgebläse der Truma, das die warme Luft aktiv aus dem Fensterschacht gedrückt hat, waren die Konvektoren eben auf "Konvektion" angewiesen, da man aber bei Dethleffs vergessen hatte von unten Luftöffnungen in die Heizschächte zu machen, konnte die Luft von unten nicht nachfließen und in den Schächten entstand ein ganz leichter Unterdruck, der die warme Luft unten hielt und somit die Fensterbereiche kalt erschienen. Dieses Problem wurde durch Luftöffnungen in den Fensterschächten bei den folgenden Baujahren dann beseitigt.- und auch durch Nachrüstungen bei den reklamierenten ersten Baujahren.)

    Zusätzlich hatten wir noch 3 Luftausströmer in den Sitztbänken der Rundsitzgruppe. Beim Alpa mit Truma lag das Problem eher an der anderen Seite des Fahrzeuges. Die Truma war , wohl wegen der Länge der Heizungsluftrohre, kaum in der Lage den Alkoven auf beiden Seiten warm zu bekommen. Die rechte Seite war ok, die linke aber deutlich kühler.

    Unsere Truma war eben eher auf das Heck ausgelegt und hatte seine Installationsdefizite daher eher vorne. Für uns war es so besser, als umgekehrt, weil wir lieber hinten die Wärme und es vorne eher etwas kühler bevorzugen. Insgesamt waren wir mit der Truma daher recht zufrieden und den Komfort-Unterschied zur aktuellen Alde empfinden wir nicht so gewaltig, wie manch andere.

    Am Ende hat die Truma aber sicher ihre Grenzen bei der immer stärker wachsenden Länge der "Durchschnittsmobile". Vor 20 Jahren war ein 6,5 m-Fahrzeug noch eher groß, vor 10 Jahren hatten die meisten Mobile dann 7,00 m und in den letzten Jahren ist ja schon fast knapp 7,5 m das "Standartmass".

    Tom
    Geändert von nanniruffo (21.01.2020 um 11:25 Uhr)

  10. #980
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    924

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Nun, eigentlich sehe ich nicht so ganz die Grenze der Truma erreicht, da sie in Alkoven mit Doppelachse schon Jahre Dienst schiebt.
    Der Hymer B vorher ist ein 6,5m Wagen. Er hat die Truma aber hinten vor der Rundsitzgruppe installiert und so war ein Heizungsausgang direkt um die Sitzgruppe geleitet. Hier wurden aber die gelochten Rohre mit eingesetzt.
    Aber auch vorne an der Beifahrerseite kam noch richtig Wärme an.
    Was Frankia nicht bedacht hat, ist die Kältebrücke der Heckgarage, die im Wohnraum als "kalte Fensterbank" auftritt.
    Hier hätten Rohre rumgeführt werden müssen. Der einzelne Ausströmer tief unten im "Bunker" reicht einfach nicht aus.
    Vor allem öffnet man die Heckklappe und Seitenklappe zwischendurch und bringt wieder Kälte ins Heck weil man kwasi die Isolierung durchbricht.

    Ich bin gespannt, ob hier welche mit dem Nachfolgemobil und ebenfalls verbauter Truma antworten, denn da wurde die Hecksitzgruppe erhöht und die Fensterbank dadurch wesentlich kleiner oder fiel gar weg.

    LG
    Sven

Seite 98 von 100 ErsteErste ... 48 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radarwarner-Apps und Blitzer-Dienste fürs Navi - legal oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 23:01
  2. Umfrage: Fährst du im Winter oder nicht?
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 20:07
  3. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  4. Vorrat mitnehmen oder nicht?
    Von Ixeo-Max im Forum Mobile Küche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 23:01
  5. Brennerbundesstrasse erlaubt oder nicht?
    Von Xita im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •