Seite 102 von 106 ErsteErste ... 2 52 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 LetzteLetzte
Ergebnis 1.011 bis 1.020 von 1053
  1. #1011
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.958

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Immer schön optimistisch bleiben Manfred. Aber Du hast schon recht, die Lebensuhr tickt immer schneller. Vergangenheit ist Vergangenheit, andere Ansprüche. Jetzt lieber etwas mehr Komfort. Noch klappt das krabbeln in den Alkoven, schaun wir mal wie lange noch. Der Grundriss des Alpa mit Hecksitzgruppe ist für uns einfach ideal.

    Wenn ich die Preisentwicklung der Individualausbauer so betrachte, die haben Dank hoher Nachfrage in den letzten Jahren ordentlich zugeschlagen. Unabhängig davon ob ich mir das leisten kann, ich bin nicht bereit da mitziehen. Für einen 6,6 m Dopfer bekomme ich rund drei Forster...

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #1012
    Stammgast   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    522

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Hallo Bernd
    Was sollen wir mit drei Forster??? In Womoparade in den Urlaub fahren
    Da machen wir uns keine Illusionen, auch beim Dopfer kann mal was sein, aber ich denke doch zu unserem Hymer Group gebastel wäre es doch ein Schritt nach vorn. Wenn ich nur schon an unsere Sanitäre Installation denke.
    Ja auch Phönix haben wir uns angeschaut, ist sicher ein top Mobil, vielleicht mit der IVECO Basis noch einen Ticken besser was was die Chassis angeht. Was aber der Innenausbau betrifft, und vor Allem die Flexibilität und Individualität kann Phönix nicht mit halten.
    So oder so, wir haben die Entscheidung vertagt und wer weiss wie die Welt nächstes Jahr aussieht.

    LG aus CH, Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  3. #1013
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    142

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Also wir sind mit unserem mittlerweile 2ten Frankia A*plus mehr als zufrieden. Für mich das beste Preis-/ Leistungsverhältnis. Selbst tiefergreifende "Individuallösungen" waren kein Problem.

    Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

  4. #1014
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.958

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd
    Was sollen wir mit drei Forster??? In Womoparade in den Urlaub fahren
    Ich wollte nur das Preis- Leistungsverhältnis darstellen.
    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    ... Was aber der Innenausbau betrifft, und vor Allem die Flexibilität und Individualität kann Phönix nicht mit halten.
    Es stellt sich die Frage, wie hoch ist der Mehrgewinn. Die Grundrisse mit Hecksitzgruppen lassen meines Erachtens nicht sooo viel Individualität zu. PhoeniX ist da schon recht ausgereift. Aber sich mal beim planen auszuleben macht auch Spaß

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #1015
    Stammgast   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    522

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur das Preis- Leistungsverhältnis darstellen.

    Gruß Bernd
    Ich glaube Leistung definiert sich nicht nur über die Quantität. Insbesondere wenn man sich mit Marken wie Phönix, Wochner und Dopfer beschäftigt zeigt dass Qualität vor Quantität steht. So gesehen kann auch ein solches Mobil in unseren Augen ein gutes Preis- Leistungsverhältnis darstellen. Für uns ist klar, wenn es ein neues Wohmo geben soll, dann sicher nicht mehr von einem Massenhersteller und schon gar nicht "Hymer Quantität"

    LG aus CH, Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  6. #1016
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.958

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    ... Für uns ist klar, wenn es ein neues Wohmo geben soll, dann sicher nicht mehr von einem Massenhersteller und schon gar nicht "Hymer Quantität"
    Nach Robel, Woelcke, PhoeniX und Bimobil kann ich allerdings Qualität nicht durchgängig bestätigen. Mit allen vier Marken hatte ich so meinen unterschiedlichen "Spaß" in der ersten Zeit. Aber letztendlich gibt der Einsatz von anderen Materialien auch ein gutes Gefühl, insbesondere wenn man auch mal den Asphalt verlässt.

    Die zusammen geschusterten Hymer, Dethleffs und Co sind nach der Phase der Nachbesserungen auch nicht weniger einsatzfähig. Es muss halt funktionieren. Allerdings verlangt das Auge manchmal weniger Schickimicki, aber da ist PhoeniX inzwischen auch Mainstream...

    Insofern hat ein Dopfer mit einer Hecksitzgruppe gute Gene. Ich hatte vor zwei Jahren lange überlegt einen Dopfer zu kaufen, aber ich kam nicht mit dem Gedanken klar, gut das doppelte des Preises eines Alpa, der auch kein Schnäppchen ist, zu bezahlen.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (16.06.2020 um 08:09 Uhr) Grund: Nachtrag
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #1017
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Markus,
    ich verstehe dich und wundere mich trotzdem über deine naive Einstellung. Auch Wocner, Dopfer und Phönix verbauen Standardprodukte, haben konstuktive Schwächen wie viele Massenprodukte auch. Das Heki kommt vom selben Band wie bei Forste. Von den Gewichtsproblemen ganz zu schweigen. Da werden dann Angaben gemacht, Gewicht in der Grundversion, diese kann man aber nicht erwerben. Da wird mit jahrzehnte langer Erfahrung geworben und Leisten sind wie im Billigheimer mit doppelseitigem Klebeband angesetzt. Sonderwünsche ja, aber so teuer, das ich pers. das Gefühl habe, wenn du nicht das nimmst, was ich dir von der Stange anbiete, dann vergoldest du mir halt den Ar.....
    Ich bin weiß Gott kein Fan von Hymer, aber was sich manch ein Hersteller im Nischen- oder Luxussegment leistet ist schon mehr als unverschämt.
    LG
    Sparks
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  8. #1018
    Stammgast   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    522

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Vielleicht bin ich wirklich naiv, aber es ist mir schon klar dass auch im "Luxussegment" immer wieder die gleichen Produkte auftauchen, Marken wie Dometic oder Thetfort werden auch da verbaut. Es gibt aber auch ganz klare Unterschiede. Zum Beispiel bei der sanitären Installation, Wasserhähnen aus der Hausinstallation, Duschwannen und Toiletten aus Keramik, verschraubte Wasser und Abwasserrohre usw.. Der ganz grosse unterschied ist der Möbelbau, alleine schon die verbauten Scharniere sind zu Bürstner und co. eine andere Welt. Auch die Aufbaukabine hat andere Gene als die Massenware. Ich habe mich auch über die Zugänglichkeit für allfällige Reparaturen überzeugen lassen, oder habt ihr schon mal versucht einen Wasserhahnen Fabrikat Reich in einem Hymer Produkt zu tauschen?? Ich denke da verliert man ein ganz schönes Stück Naivität.
    Zur zeit sind wir noch so naiv, dass wir der Meinung sind, wenn ein neues Womo mit Heckstizgruppe, dann von einem "Individuall Hersteller" von manchen wird es "Luxussegment" genannt

    LG aus CH. Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  9. #1019
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.958

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    . Es gibt aber auch ganz klare Unterschiede. Zum Beispiel bei der sanitären Installation, Wasserhähnen aus der Hausinstallation, Duschwannen und Toiletten aus Keramik, verschraubte Wasser und Abwasserrohre usw..
    Welcher Hersteller erfüllt all diese Attribute?

    Übrigens, bei den Wasserhähnen (Druckpumpe) und bei der Toilette mit Keramikschüssel kann ich mithalten. Die Duschwanne aus Kunststoff, mit zentralen sternförmigen Ablauf, funktioniert bestens. Auch technisch will ich widersprechen, von Victron MultiPlus (Option) bis Alde kann der Alpa mithalten. Ich wüsste jetzt auch nicht was gegen die Klappenaufsteller spricht. Und der Thetford Herd Top-Line ist auch nicht von schlechten Eltern.

    Nur bei verschraubten Wasser- und Abwasserrohren kann ich nicht mithalten.

    Gut, der Möbelbau als solches, der kann mit Dopfers Schreinerarbeit, mit den wunderschönen geölten Echtholzoberflächen, auch nicht mithalten.

    Zustimmung vielleicht beim Aufbau, aber was macht den entscheidenden Unterschied zur Dethleffs Lifetime-Plus Aufbaukonstruktion aus?

    Das waren letztendlich die Punkte, die zur Entscheidung führten. Die "Kröte" Ducato inbegriffen. Aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (16.06.2020 um 09:59 Uhr) Grund: Nachtrag
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  10. #1020
    Ist öfter hier   Avatar von Rafael
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    68

    Standard AW: Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?

    Hallo KollegInnen,

    ich erkläre mich mal zum Thema. Zur Zeit fahre ich einen alten Carthago S-Plus. Das ist ein feines Mobi mit vielen Qualitäten. In dem Alter - das Mobi hat nun 13 Jahre und 175000 km auf dem Buckel - zeigt sich zum Thema Qualität, was dann alles noch geht und noch stabil ist. Carthago hat das schon ordentlich gebaut. Wobei es natürlich Verschleiß und Reparaturbedarf gibt, aber ich bastele ja gern. Der Carthago soll / muss auch noch runde zwei Jahre laufen. Aber dann wird der VI-Ausflug beendet, dann geht es zurück zum Alkoven mit Hecksitzgruppe. Das Verhältnis von Außenmaßen zu Wohnraum und Stauraum ist einfach unschlagbar, und ich will meinen erhabenen Ausblick von der Sitzgruppe und aus dem Fensterchen vom Alkovenbett wieder haben.
    Ich habe ja so einige Mobis besessen. Das, dem ich wirklich nachtrauere, ist der große Phonix Alkoven. Es gab mal einen Werbespruch für irgendeinen Wohnwagen, ewig her: "Ein zwei drei, Haus dabei" ...

    Grüße Rafael
    Carthago S-Plus - 7,83 m - 5,2 to

Seite 102 von 106 ErsteErste ... 2 52 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radarwarner-Apps und Blitzer-Dienste fürs Navi - legal oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 23:01
  2. Umfrage: Fährst du im Winter oder nicht?
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 20:07
  3. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  4. Vorrat mitnehmen oder nicht?
    Von Ixeo-Max im Forum Mobile Küche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 23:01
  5. Brennerbundesstrasse erlaubt oder nicht?
    Von Xita im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •