Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77
  1. #41
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.314

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Also im Urlaub bin ich nicht unbedingt knauserig und ich muss auch nicht auf den Euro genau schauen. Ich bin da doch schon mit ordentlichem Budget unterwegs, gehe gelegentlich frühstücken, oft essen, unterstütze die lokale Tourismusbranche durch Eintrittsgelder in Museen und sonstige Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen, Kurztaxe, den lokalen Einzelhandel in dem ich einkaufe, etc.

    Es ist nicht so, dass ich mit vollen Händen Geld ausgebe, aber auf den ein oder anderen Euro kommt es dabei gar nicht an. Ich schaue mir auch auf Campingplätzen nicht die Tarife an, sondern nehm den einfach wenns sauber ist und mir die Lage gefällt, bezahle meine Parkgebühren und schaue auch da nicht genau auf die Minute. Ich hab Urlaub, und der darf auch was kosten, dafür geh ich ja auch arbeiten und viele andere teure Hobbys habe ich nicht...

    Eigentlich sind Wohnmobilfahrer doch recht entspannte Touristen. Man gehe als Stadt hin, nehme einen Parkplatz am Ende der Welt den eh kein Autofahrer mehr nutzt, weil er zu weit weg ist, was Wohnmobilfahrer aber nicht stört weil die ja Zeit zum laufen haben oder Fahrräder, etc. und da stelle man ein paar Schilder hin, im Flächenpflegeplan steht so ein Parkplatz sowieso und fertig ist der Wohnmobilstellplat. Wenn möglich bestelle man noch eine F&E Einrichtung, die sich dank Münzeinwurf oder Kartenzahlung Kostenneutral verhält und gut ist. Schon hat man Touris die relativ viel Geld in der Tasche haben, weil schon das Wohnmobilfahren an sich ein recht teures Hobby ist, die aber in nem Alter sind in dem sie sich das leisten können, nicht mehr unbedingt bis ans Ende der Welt reisen, und keinen Stress veranstalten und pünktlich um 10 schlafen ^^

  2. #42
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.998

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    A

    Eigentlich sind Wohnmobilfahrer doch recht entspannte Touristen. Man gehe als Stadt hin, nehme einen Parkplatz am Ende der Welt den eh kein Autofahrer mehr nutzt, weil er zu weit weg ist, was Wohnmobilfahrer aber nicht stört weil die ja Zeit zum laufen haben oder Fahrräder, etc. und da stelle man ein paar Schilder hin, im Flächenpflegeplan steht so ein Parkplatz sowieso und fertig ist der Wohnmobilstellplat. Wenn möglich bestelle man noch eine F&E Einrichtung, die sich dank Münzeinwurf oder Kartenzahlung Kostenneutral verhält und gut ist. Schon hat man Touris die relativ viel Geld in der Tasche haben, weil schon das Wohnmobilfahren an sich ein recht teures Hobby ist, die aber in nem Alter sind in dem sie sich das leisten können, nicht mehr unbedingt bis ans Ende der Welt reisen, und keinen Stress veranstalten und pünktlich um 10 schlafen ^^
    Hallo Mark,
    dieser Text sollte einigen Verantwortlichen in deutschen Städten vors Hirn genagelt werden, sie würden es aber wahrscheinlich trotzdem nicht begreifen.
    Anfangen würde ich in der Landeshauptstadt München, weitermachen in Regensburg.
    In diesen Städten ist völlig unbekannt dass Wohnmobilisten entspannte Touristen sind und eventuell auch Euros dalassen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #43
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.314

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Ich für meinen Teil stelle jedenfalls fest, das ich im Urlaub nicht grade wenig Geld ausgebe...
    Wenn ich mal an son Stadttag denke, mit vielen Museen usw. und die wollen dann alle irgendwie Eintritt, morgends gehste Frühstücken, ist ne Kleinigkeit zum Mittag, gehst Abendessen, dazwischen n Kaffe trinken, kauft sich noch n Stadtplan und irgendwas nettes, wenn nur für die Begleitung zum anziehen, kauft man auch noch, da pennen so manche Städte echt auf Bäumen...

  4. #44
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Ich erzähle in jedem Geschäft und in jedem Restaurant, dass ich mit dem Wohnmobil da bin. Vielleicht begreifen dann einige, dass Wohnmobilisten Geld ausgeben.

    @ Waldbauer
    München und Regensburg sind wirklich Negativ-Beispiele. In Würzburg zeichnet sich mittlerweile eine Besserung ab (jahrelang habe ich diese schöne Stadt umfahren und in Wertheim übernachtet). Positiv finde ich die Entwicklung im Allgäu. Immer mehr kleinere Gemeinden legen Stellplätze an.

    Gruß
    Rombert

  5. #45
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.984

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Die Verantwortlichen in meiner Heimatstadt wollen keines falls einen Stellplatz.Begründung: Man will keine Landfahrer anlocken.Die sind keinem vernünftigen Argument zugänglich,sind eben Schmalspurpolitiker.

    Gruß Arno

  6. #46
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.093

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Zitat Zitat von Rombert Beitrag anzeigen
    Ich erzähle in jedem Geschäft und in jedem Restaurant, dass ich mit dem Wohnmobil da bin. Vielleicht begreifen dann einige, dass Wohnmobilisten Geld ausgeben. ...
    Hallo Rombert,

    ganz so konsequent bin ich nicht. Aber wenn das alle machen würden, das wäre nicht schlecht für das Image unserer Zunft. Ich werde mal wieder öfter daran denken, nicht unbedingt an der Supermarktkasse, aber es gibt genug "passende" Situationen.

    Gruß
    Bernd

  7. #47
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Ja,
    Städte ohne Wohnmobilplatz gibt es reichlich, dies hat für Freisteher vielfach den Vorteil das man nicht versucht einen auf einen bestimmten Platz zu zwingen. Dies geschieht in Orten die einen Platz besitzen sehr oft, selbst wenn diesen aAdW ist.

    Ich bin sogar überzeugt das es Fälle gibt, wo nach einrichten eines Platzes wie z.b. in Köln welcher privat ist, die schönen Stellen mit Verbotszeichen versehen werden, um den privaten Unternehmer zu unterstützen, in wie weit dies nach gewissen Freundlichkeiten durch den Betreiber zu Gunsten einzelner Mitarbeiter bei den Städten geschieht läßt sich selten beweisen.

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.806

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Selbstständige Gemeinde Harsefeld (13.000EW) hat mehrere SP, davon einer direkt im Ortskern - kostenlos - Aussage der Verwaltung "Das sind willkommene Touristen, die bei uns einkaufen und in die Restaurants gehen"

    Also geht es auch anders.
    Volker

  9. #49
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Ich denke bei den Gemeinden gibt es unterschiedliche Gründe einen Stellplatz anzulegen oder auszuweisen. Die einen möchten mit einem attraktiven Platz Wohnmobilfahrer anlocken, die anderen sind bestrebt, die Wohnmobile aus dem Blickfeld zu haben und dann landet man in einem Industriegebiet, neben einer Bahnlinie oder wie Willy schon schrieb aAdW.

    Gruß
    Rombert

  10. #50
    Ist öfter hier   Avatar von berti_1000
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Berka/Werra
    Beiträge
    89

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Hi,

    gerne möchte ich dazu beitragen, die die sich für viele tausend Euro ein Womo kaufen, dazu zu befragen, ob es sich hier lohnt darüber zu philosophieren, wo gespart werden kann.
    Eine Fahrt in den Urlaub mit einem Womo ist ein Vergnügen, der falls man bereit ist gutes Geld auszugeben um ein Vielfaches höher sein kann.

    Wir versuchen nicht am falschen Ende zu sparen.

    Gruss

    Martin


    unterwegs mit Dethlefs Esprit I7150
    auf MJ180

Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 17:35
  2. Drei Schwaben sagen ein herzliches "Grüß Gott" !
    Von Baerle im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 15:06
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 20:33
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •