Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77
  1. #11
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Genau meine Meinung!

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Ich lebe im Wohnmobil genau so wie ich auch zu hause lebe, wenn ich lust zu kochen oder grillen habe, mache ich es. Ich ändere mein Verhalten in dieser Art kaum. Was ich unterwegs mach ist z.b. mich auf eine Kaimauer im Hafen setzen und dort meinen eigenen Kaffee trinken, anstatt in einem Lokal aus der Terasse einen für 5.-€, dazu bin ich zu geizig, aber in einem guten Lokal z.b.in Frankreich zu essen und einen Wein zu triken und danach 80.-€ zu zahlen ärgert mich wiederrum nicht.
    Anschaffungen mache ich unterwegs sowieso nicht, ich glaube das meiste Geld geht bei mir für Diesel drauf, und dies scheint sich wohl nicht zu ändern.
    Einkäufe mache ich da wo ich grade bin, dafür suche ich nicht extra Supermärkte auf, auch kleine Läden bieten einiges.

  3. #13
    Ist öfter hier   Avatar von Rudimobil
    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Treia, Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Moin Sophia,

    reisen mit dem Wohnmobil ist etwas schönes und wir machen es wirklich so, wie es uns in den Sinn kommt: spontan den Grill anwerfen wenn Lust dazu ist, aber genauso gerne abends draussen auf der Terrasse eines Restaurants sitzen und gut essen. Beides hat seinen Reiz und deshalb: wir leben wirklich nur einmal und unser letztes Hemd hat keine Taschen.
    Wir geniessen unseren Möglichkeiten entsprechend jede Stunde, die wir mit unserem WoMo unterwegs sind aus vollem Herzen und gönnen uns so den ein oder anderen "kleinen" Luxus.

    Schöne Grüße aus dem Norden
    Elmar
    Regina und Elmar reisen gerne mit ihrem

    Rudimobil ---> --->

    Adria Sport s 572 sl

  4. #14
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Cyrano
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    28

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Hallo,

    nachdem die Einschläge immer näher kommen, kürzlich erst ist ein Bekannter plötzlich mit 61 Jahren verstorben, haben wir uns im September 2011 entschlossen, nicht bis zur Pensionierung auf unser Wunschmobil zu warten, sondern bereits jetzt die Annehmlichkeiten eines größeren Mobils zu nutzen. Wer weiß, ob wir es später gesundheitlich noch können. Also träumen wir nicht unser Leben, sondern leben unseren Traum. Neben unseren Hauptreisen im Frühjahr und im Herbst haben wir uns vorgenommen, einmal in jedem Monat einen Wochenendtrip in einem Radius von 350 Kilometern einzulegen.

    Um auf die Kernfrage zu kommen: Nein, wir sind keine Sparfüchse. Wir haben unser Einkommen nicht geerbt, sondern durch harte Arbeit, wie viele andere auch, verdient. So genießen wir also unsere Ausflüge und Reisen in unser Lieblingsland Frankreich. Dort bin auch bereit, mal etwas mehr für einen Cappuccino etc. zu bezahlen als in Deutschland. Es ist halt ein gewisses Flair, dass ich bereit bin mitzuzahlen.

    Wir sparen auch nicht an der dort fälligen Maut, da wir einerseits durch unseren begrenzten Urlaub schnell ans Ziel wollen und das Reisen auf den Autoroutes entspannter ist, als auf den Nationalstraßen. Wenn ich im Ruhestand bin, mag sich das ändern, aber jetzt wollen wir so schnell wie möglich von A - B.

    Getreu dem Motto, das letzte Hemd hat keine Taschen, genießen wir unsere Ausflüge und Reisen und lassen den Sparfuchs zu hause.

    Schöne Grüße

    Cyrano

  5. #15
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.587

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Wenn ich zum Beispiel die Diskussion im Thread Treibstoffverbrauch verfolge, nehme ich das Motto hier mal auf: "Man lebt nur einmal". Auch das nächste Mobil wird sicherlich kein Leichtbau und hat einen starken Motor. Reisen ohne mit dem spitzen Bleistift alles penibel zu dokumentieren, diese kleine Freiheit und Gelassenheit gönnen wir uns. Das gehört für meine Frau und mich zum mobilen Reisen. Übrigens, nach 5 1/2 Jahren mit unserm Woelcke Mobil nach rund 93.000 km haben wir noch keinen Cent bereut. Weder wegen des relativ hohen Wertverlustes, noch wegen des hohen Dieselverbrauches. Wir sind uns aber auch darüber im klaren, finanziell geht das, insofern sind wir schon ein wenig privilegiert. Daher empfinden wir großen Respekt gegenüber den KollegenInnen, die sich mit einem kleineren Budget das mobile Reisen leisten.

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe
    Geändert von MobilLoewe (25.05.2013 um 23:49 Uhr) Grund: Fehler beseitigt

  6. #16
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Ja bernd ich bin oft Deiner Meinung, nur hier sind diese doch sehr verschieden,

    Bei uns im Landstrich verwendet man den Spruch "Schuster bleib bei Deinen Leisten" und ich finde der hat was. In den letzten Jahren beobachte ich immer mehr, dass Menschen Wohnmobil fahren die es sich nicht leisten können. Ich sehe das sehr oft wie Strom oder Wasser kostenlos erhascht wird, wie morgens vor dem kassieren der Stellplatz verlassen wird, wie TÜV-Fristen aufgeschoben werden, Reparaturen selbst gemacht werden die auch die Sicherheit anderer gefährden. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das dies aus Sparsamkeit getan wird, eher sind es Menschen die sich dieses Hobby nicht erlauben können.
    Unser Hobby kostet halt mal Geld, und wer das nicht hat sollte sich ein anderes suchen, ich hätte auch Spaß an einem eigenen Flugzeug, aber da ich mir das nicht leisten kann oder will laß ich es.
    Mich kotzt es immer wieder an wenn ich lese was das doch alles kostet, sowas muß man sich vorher überlegen. Die die heute noch über die Feinstaubplakette meckern, wissen schon seit jahren was kommen würde, hätten also Zeit gehabt sich der Neuzeit anzupassen, aber Nein es wird nur gemeckert.
    Man sollte sein glücklichsein dem Geldbeutel anpassen, und nicht nach dem nicht leistbarem Streben, "mit großen Hunden pinkeln,aber das Bein nicht hoch bekommen".
    Urlaub ist nur dann etwas Wert, wenn man sich mehr erlauben kann als zu Hause, das ist doch heute die Devise. Das man die armen Länder nur zu seinem eigenen Vorteil ausnutzt will keiner wahrhaben.
    Nur gemecker über Maut und Gebühren, warum bleibt man dann nicht zu Hause wo man diese Kosten nicht hat?
    Das wichtigste ist doch das gemeckert werden kann, wer ist denn noch zufrieden mit dem was er hat?

    So mußte mal sein.

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.587

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Willy, ich lese hier eigentlich keine unterschiedliche Meinung, ich bin auch ein Schuster...

    Viele Grüße
    Bernd

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.829

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Sehr gut Willy du hast 1000% Recht!!!!!

    Bin genau deiner Meinung.
    Gruß

    Kai

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    Willy13 " . . . mit großen Hunden pinkeln,aber das Bein nicht hoch bekommen. . ."

    Ein sehr treffender Spruch . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  10. #20
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?

    1) Man lebt nur einmal!
    2) Ich lasse mich deshalb aber auch nicht ausnehmen. Finde ich ein Angebot ist den Gegenwert nicht wert, dann lasse ich es links liegen.
    Beispiel: Ich kaufe nie und nimmer eine 0,5l Wasser Mineralwasser auf einer AB-Tankstelle für 2€,, wenn ich gutes Mineralwasser 6*1,5l für 1,50€ bekomme. Aber ich gönne mir auch gerne mal einen wirklich gutes Essen für 100€. Es muss einfach der Gegenwert irgendwie stimmen.
    3) Man soll nie über seinen realen Verhältnissen lesen. Leben auf Pump ist ein Schuss nach hinten.


    @Willy: Das könnte man einrahmen. Du beschreibst gleich mehrere Probleme sehr treffend.
    Geändert von raidy (26.05.2013 um 17:10 Uhr)

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 17:35
  2. Drei Schwaben sagen ein herzliches "Grüß Gott" !
    Von Baerle im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 15:06
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 20:33
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •