Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Radioempfang

  1. #1
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Beitrag Radioempfang

    Hallo zusammen!

    Schon längere Zeit vermisse ich den Radioempfang im Mobil, wie ich ihn aus dem PKW kenne.
    Es geht zwar, aber längst nicht so gut wie es könnte ...

    Nun habe ich mal nachgesehen:
    Die Antenne steckt mitten im GFK. Es geht nicht einmal ein Antennenkabel an den Antennenfuß.
    Zwei Kabel kommen zwar an, doch keines der Beiden hat die Stärke von einem Antennenkabel, wie ich es kenne.

    Gibt es da neue Kabel, neue Technik oder muss ich mich an den schlechteren Empfang gewöhnen?

    Wie ist euer Empfang im PKW-Vergleich?
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Radioempfang

    Hallo Stefan,

    eine neue Technik ist mir nicht bekannt. Lediglich die Antennenstecker haben sich im Lauf der Zeit geändert. Da die Antennen oft einen eingebauten Verstärker haben, müssten in diesem Fall 3 Kabel zur Antenne gehen: Antennenkabel, Pluskabel, Massekabel (weil GFK keine Masse hat).

    Es kann aber auch sein, dass die Masse für einen eingebauten Verstärker über den Schirmmantel der Antennenleitung vom Autoradiogehäuse kommt. In diesem Fall reichen 2 Kabel. Eins sollte auf jeden Fall ein etwas dickeres sein (Durchmesser ca. 5-8mm) Das andere sollte das Pluskabel sein. Messe mal mit einem Stromprüfer, ob bei eingeschaltetem Radio dort 12 Volt anliegt.

    Wenn du, wie du schreibst, nur zwei dünne Kabel hast, würde ich mal das Radio ausbauen und nachsehen, ob eins der dünnen in den Antennenanschluss des Radios geht (ggf. über einen Fakra-Adapter). Ist das der Fall, vermute ich die Länge des Antennenkabels als Übertäter. Das andere Kabel sollte dann das Pluskabel für den Antennenverstärker im Antennenfuß sein.


    In meinem Eura war zuerst die Antenne im Fahrzeugspiegel (unsichtbar) untergebracht. Empfang fast Null. Nach meiner Reklamation wurde eine neue Antenne auf das Dach gelegt (3 Kabel). Der Empfang wurde zwar besser, ist aber nicht mit einem Empfang im PKW zu vergleichen. Ich denke, dass es an der Kabellänge liegt.

    Wenn ich Zeit finde, werde ich mich nochmal genauer mit dem Problem befassen und vielleicht einen Zwischenverstärker einbauen.
    Geändert von Frenzi (06.05.2013 um 10:41 Uhr) Grund: Anpassung

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Radioempfang

    Hallo zusammen,

    die Original Antenne meines Sprinters wurde im GFK-Alkoven verlegt. Die Hoffnung war, dass dort der Empfang nicht gestört wird. Zufrieden bin ich nicht, es gibt sogar im ländlichen Bereich Strecken, da findet der Suchlauf keinen Sender. Hier im Ruhrgebiet wiederum habe ich z.B. viele stabile Sender im MB Radio zur Auswahl. Unter dem Strich, ich kann damit leben. Beim nächsten Mobil werde ich wahrscheinlich eine Dachantenne mit Verstärker einbauen lassen.

    Frage, welche Rolle spielt denn das Radio für einen ordentlichen Empfang?

    Gruß
    Bernd

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Radioempfang

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Frage, welche Rolle spielt denn das Radio für einen ordentlichen Empfang?
    Hallo Bernd,

    ich hatte nach dem Antennenumbau später auch das Radio gewechsel (Pioneer raus, JVC rein). Dadurch wurde der Empfang gefühlt um 20% besser. Sicherlich spielt der Empfänger im Radio eine wichtige Rolle.

    Um eine genaue Aussage zu treffen, müsste man die Empfangsleistung an deinem Antennenstecker messen. Das sollte ein guter Fachbetrieb (es gibt ja diese Händler, die Car-HiFi einbauen) können.

    Da selbst die guten alten deutschen Radiomarken heute in Fernost gefertigt werden, kann man sicherlich keine Allround-Antwort wie "Nimm Blaupunkt" o.ä. treffen. Ich habe mich auf die Bewertungen im Internet über mein Gerät verlassen, wonach der Empfang sehr gut sein soll.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Radioempfang

    Hallo Stefan,

    hatte mich vor Kauf meines Radios in verschiedenen Foren schlau gemacht. In allen betrachteten Foren wird die Empfangsqualität der Radios (in Integrierten) bemängelt. Berichtet wird von Austauschgerät (mehrfach), Softwareaktualisierung und externen Antennen. Immer ohne wesentliche Erfolge (ausser "x % subjektive Verbesserung

    Insofern hatte ich keine grosse Erwartungen an das Radio (einfacher 2 DIN Monitor ohne Navi). Aber der Empfang ist wirklich "unterirdisch". Bin die letzten Tage die gleiche Strecke (400 km im Norden) gefahren, einmal PKW, einmal Womo. Mit PKW durchgängig Lokalsender (NDR 2 empfangen. Mit WoMo ungeniessbar. Reicht nicht mal richtig für Nachrichten.

    Mein Händler kennt die Problematik. Er empfiehlt eine Aussenantenne auf dem Dach. Werde mal drüber nachdenken. Vielleicht gibt es hier im Forum noch Tips? Ansonsten Internetradio (funktioniert gut).

    Grüsse Jürgen

  6. #6
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Radioempfang

    Hallo

    wie wäre es mit einer Frontscheibenantenne?
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonner
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    260

    Standard AW: Radioempfang

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,


    Frage, welche Rolle spielt denn das Radio für einen ordentlichen Empfang?

    Gruß
    Bernd
    Hallo zusammen
    da wir kein TV an Bord haben wollen, ist für mich das Radio wirklich wichtig. Wir hören sowohl während der Fahrt wie auch auf dem SP immer Radio. Ich kann mich auch nicht über die Qualität beschweren sie ist ok. Natürlich ist sie nicht so gut wie in unserem PKW, der allerdings auch 10 Lautsprecher hat.
    Weil wir soviel Radio hören, haben wir direkt bei der Bestellung festgelegt, dass das Radio statt an der Fahrzeug- an die Wohnraumbatterie angeschlossen wird.
    Das Radio ist im übrigen ein ganz normales serienmäßiges ab Werk eingebautes.
    In unserem Vorgängermobil war der Empfang schlechter.

    Gruß Bonner
    Unterwegs: Mit Hymer B-SL 524 MJ 2010.
    FIAT 3,0 Ltr. 157 PS
    L 659 cm, B 235 cm, H 290 cm

  8. #8
    RJung
    Gast

    Standard AW: Radioempfang

    Bei uns sieht das so aus: Radio im Iveco-Originalfahrerhaus, Stabantenne auf dem Mobi-Dach - weit weg ! Empfang: Großartig, nichts zu bemängeln. Zweites Radio im Wohnraum, nachträglich eingebaut. Scheibenantenne von Conrad mit eingebautem Versätrker für 9,95, hängt vor einem der Sitzgruppenfenster. Woanders geht gar nichs, weil wir einen Alu-Aufbau haben - da geht kein elektrisches Feld durch. Empfang: Geht so, immer einige Sender da, aber bei weitem nicht so gut wie beim Originalradio vorn. Beim nächsten Mal will ich für das Radio im Wohnraum auch so eine Stabantenne auf dem Dach haben. Wurde seinerzeit nciht angeboten, und ich habe uach nicht insistiert -man wird immer schlauer...

    Stefan: Als alter Radiobastler behaupte ich: Eine lange Leitung ist kein Problem - ist es zu Hause ja auch nicht, wenn die Antenne auf dem Dach ist. Das Kabel muss allerdings ein richtiges koaxiales Antennenkabel sein. Ich glaube, ich kann da demnächst mal einen Blick drauf werfen ...

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Radioempfang

    Ich habe auch kein Problem mit Radio. Bei mir wurde eine Art Scheibenantenne unter dem (großen) Armaturenbrett verbaut, also direkt in Radionähe. Empfang wie beim PKW...
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Cool Radioempfang

    Radionähe hin - Radionähe her - tut nichts zur Sache. Bei meinem Vorgänger war die Antenne auf dem Dach - direkt neben den Solar-Panelen.
    Jetzt ist sie im Rückspiegel - total gleicher, sehr guter Empfang.
    Und wer mich auch nur ein wenig kennt, weiß, daß ich mit einer ganz, ganz, ganz einfachen Technik durch die Gegend fahre - sozusagen " Minimaltechnik " nannte das mal jemand hier - trotzdem super Empfang in allen Ländern - sogar in Deutschland.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	007.jpg 
Hits:	407 
Größe:	49,4 KB 
ID:	8530 In diesem Rückspiegel versteckt sich ganz unauffällig, aber auch sehr raffiniert die Antenne - FOTO: tonicek - 06 / 2010

    Übrigens, das Foto ist mit dieser ach so furchtbar "schrecklichen", so furchtbar minimalistischen ausgestatteten Kamera gemacht . . . Und: ich bin dennoch zufrieden - Schönes Gefühl, ein solch bescheidener Mensch sein zu dürfen . . .

    Hier ein Kommentar [ wörtlich zitiert von "MobilLoewe" ] betreffs meiner "Minimaltechnik":

    Hallo Toni, das ist ja ganz was Besonderes! AgfaPhoto DC-302 - Preiswert schlechte Fotos

    AGFA DC-302Das Besondere an der AGFA DC-302? Man kann sie nicht käuflich erwerben, sondern erhält sie als Zusatz zum Zeitungsabonnement. Quasi kostenlos.

    Die Ausstattung der AGFA DC-30 ist minimalistisch, das Design erinnert an Wegwerfkameras. Mit 3 Megapixeln, einem digitalen Zoom und einer Video-und Webcam-Funktion bietet die DC-302 recht wenig. Pluspunkt aber ist die Größe: Mit den Maßen 86 x 57 x 23 mm ist sie so klein wie eine Zigarettenschachtel. Prima. Dass es aber nicht nur auf die Größe, sondern auch auf die Technik ankommt, beweist der Praxistest: „Kaum ein Foto bekommt man so richtig scharf damit“, ist da zu lesen. Wer also richtige Fotos will, sollte etwas mehr investieren als ein paar Euro für ein Zeitungsabo.
    Quelle Testberichte


    Alle, die das Foto oben als "kein richtiges Foto" und auch nicht "so richtig scharf" nennen möchte, so wie es hier im Zitat steht, darf mich ab morgen gerne Wadenbeißer nennen.
    Gutes Nächtle vom SP Ladbergen . . .
    Geändert von Tonicek (06.05.2013 um 23:06 Uhr)
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radioempfang in Ducato 250
    Von goldwinger im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 11:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •