Seite 5 von 39 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 381
  1. #41
    Kennt sich schon aus   Avatar von Coral660-walter
    Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    216

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Über dieses Thema sprech ich auch immer wieder Camperkollegen auf so manchem SP an! Hab gerade jetzt wieder mit einem gesprochen der mir sagte er fährt mit seinem Ducato 244 teilintegrierten mit Tempo 120 mit 9,5 Litern! Da könnte man schon ganz schön neidisch werden. Mit meinem 250er 130er Multijet brauche ich mit dem großen Alkoven bei Tempo (laut Tacho) 110 bis 120 ca. 12,5 - 13.0 Liter - stimmt genau mit dem Bordcomputer und dem tatsächlich gerechnetem Wert überein! Bei Tempo 100 sind das dann sicher ein bis eineinhalb Liter weniger!

    Wenn man sich die Rechnung von MobilLoewe ansieht - dann ist das ja eh alles nicht so schlimm! DA sind die Autobahngebühren schon höher! Aber was soll´s!

    @Thorsten - bist du auch so ein fanatischer Radler wie ich (wobei ich keine 15.000 schaffe)!

    Grüße

    Walter

  2. #42
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.695

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Hallo zusammen,

    heute habe ich über ca. 250 km reine Autobahn (Bremen - Bochum) mal testweise eine zurückhaltende Fahrweise praktiziert, nur wenige Lkw überholt, ansonsten im Lkw Strom mit geschwommen, 12,1 Liter Verbrauch laut Anzeige im Sprinter. (Alkoven, 3,2 m hoch, etwa 4,7 t Auslastung) Normal sind es mind. 2 Liter mehr. Man könnte doch etliche Liter sparen... Aber will man das? Anderseits ist die Zeitersparnis auf solchen Strecken zu vernachlässigen...

    Viele Grüße
    Bernd

  3. #43
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Super Bernd, Du hast gerade bei verdorbenen Fahrspaß ca. 3,- EUR gespart, Respekt
    Aber im Vergleich zu einem PKW sinnlos ca. 15,- EUR mehr ausgegeben (um von A.nach B zu kommen).

    Im ernst, wohin soll die Diskussion führen?
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  4. #44
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.695

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Sascha, es sind bei 1,40 Euro und 5 Liter Ersparnis immerhin 7 Euro. Aber Du hast recht, ich wollte es nur mal wissen. Außerdem war ca. 2/3 der Strecke Lkw Überholverbot...

    Wohin die Diskussion führt? Keine Ahnung. Zumindest lüge ich mir keinen super niedrigen Verbrauch in die Tasche...

    Gruß
    Bernd

  5. #45
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Tach zusammen,

    uns interessiert der Spritverbrauch überhaupt nicht. Ich weiß am Ende des Urlaubs zwar wieviel Geld für was bezahlt wurde, errechne aber keine Durchschnitte. Anfang Juli wird es eine kleine Rundreise Mecklenburger Seenplatte (inkl. Usedom) werden. Warscheinlich werden es (Hin und Rück) um die 1.500km werden.

    Dazu eine kleine Tabelle, die unterschiedliche Verbräuche berücksichtigt (Spritpreis1,40€, Gesamtstrecke 1.500km):

    Verbrauch/100km Summe Spritgeld
    9l 189€
    10l 210€
    11l 231€
    12l 252€

    Ob wir jetzt 60€ mehr oder weniger an Sprit verbrauchen, macht den Urlaubsbraten nicht wirklich fetter, oder? Uns macht es keinen Spass zu sehen, was wir verbrauchen. Es ist für uns ein zu akzeptierendes Übel, wir haben ja ein Womi, damit wir nicht auf Balkonien oder in Bettenburgen Urlauben müssen. Genau so wie Steuern und Versicherungen. Wenn ich die dann auch noch auf die gefahrenden Km umlege, wird mir in einem Jahr mit wenig Km schwindelig, in einem anderem Jahr mit doppelt so vielen Km bin ich dann aber glücklicher?!?

    Und dann kommen ja noch mehrere Faktoren dazu, die man selbst beeinflussen kann (überhole ich oder bleibe ich die nächsten 200km hinter dem LKW?, tanke ich auf der BAB oder fahre ich ab und suche was günstiges?) und natürlich auch Parameter, die als gegeben hinzunehmen sind. Beispielsweise sind wir mal von Fehmarn zurück gefahren und hatten fast die ganze Strecke über starken Rückenwind. Dadurch waren wir nicht nur schneller zu Hause, wir hatten auch weniger Verbrauch als auf dem Hinweg. Das kann ich leider nicht beeinflussen.

    Mir persönlich bringt es nichts, wenn ich weiß, das ich auf der letzten Reise mit 10l/100km und auf der vorletzten 12l/100km verbraucht habe. Die eine Reise ging in die Berge mit vielen Pässen, die andere war viel platte Autobahn, schön gleichmässing bei ca. 90km/h. Mal habe ich Klamotten für 2 Urlaubswochen dabei, ein anderes mal nur für ein paar Tage. Im Winter bin ich schwerer, weil Ski und Schlitten mehr wiegen als Badeanzüge, voller oder leerer Frisch- und/oder Abwassertank, usw...

    Ich sehe zu, dass ich nicht mit 120km/h über die Autobahn bretter, ich versuche nicht an Rastplätzen zu tanken, ich fahre möglichst untertourig, etc.. Ich habe mir gegenüber ein ruhiges Gewissen, was spritsparende Fahrweise angeht, da muß ich nicht wissen, ob es jetzt 10l oder 11l waren. Getankt werden muß, wenn der Tank leer ist. Egal wie weit ich damit gekommen bin. Aber eine Gaßflasche zu Hause zu lassen, weil ich dann 20Kg leichter bin und deshalb weniger verbrauche, darauf würde ich garnicht niemals nie kommen...

    Und jetzt komme mir bitte keiner und sage: "Das wären aber bei 15.000Km pro Jahr eine Ersparnis von 600EUR!" Ja, Recht habt ihr, dann hätte ich mir aber kein Womi kaufen brauchen, sondern ein Fahrrad und ein Zelt. Das kostet dann überhaupt keinen Sprit. Für uns hört der Urlaub an dem Punkt auf, ab dem ich über 60€ mehr für Hin- und Rückfahrt nachzudenken anfange.

    Ich möchte aber ausdrücklich erwähnen, dass ich große Respekt für alle Verbrauchsrechner unter Euch habe. Ich habe selbst mal versucht, diese Daten zu erfassen, bin aber regelmässig gescheitert, weil ich im Urlaub nicht an solche Sachen denke, bzw. nicht die Muße habe, die Werte abends schön irgendwo aufzuschreiben und zu errechnen. Toll, wie man so diszipliniert sein kann. Bringt mir ja auch was: An Euren Infos kann ich für mich ableiten, dass ich warscheinlich zwischen 11l und 13l verbrauche. Damit befinde ich mich im Differenzbereich von ca. 40€ auf o.g. Strecke.

    Gruß

    Michl
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

  6. #46
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.695

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Zitat Zitat von reisepirat Beitrag anzeigen
    Tach zusammen,

    uns interessiert der Spritverbrauch überhaupt nicht. Ich weiß am Ende des Urlaubs zwar wieviel Geld für was bezahlt wurde, errechne aber keine Durchschnitte. ...
    Grüß Dich, Michl,

    ich kann mich Deiner Meinung gut an anschließen. Ich kenne einen wirklich netten Reisemobilfreund, der dokumentiert seit Jahren penibel seine gesamten Urlaubskosten, natürlich auch die Dieselkosten. Den kannst fragen, was er im Juni 2005 für das Tanken bezahlt hat. Meine Frage, warum er das macht, konnte er auch nicht so recht begründen, er macht das schon immer so. Ach so....

    Jeder soll es ja machen wie er will, mir wäre jede Minute des Aufwands des Erfassen verschenkte Zeit. Aber ich gebe es zu, ich schaue aus Langeweile auch mal während der Fahrt auf die Verbrauchsanzeige, auch nach langen Urlaubsfahrten auf den Gesamtzähler, sehe dann immer mein Wissen bestätigt. Na und?

    Viele Grüße
    Bernd

  7. #47
    Kennt sich schon aus   Avatar von Coral660-walter
    Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    216

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Hallo,

    ich gehör auch zu denen die "alles" relativ genau aufschreiben - wo wir stehen, STandgebühren, Maut und auch den Treibstoff. Gerade am letzten Wochenende haben wir gemeinsam wieder mal in diesem Archiv geblättert. Da weiß man dann genau, dass man vor zwei Jahren schon mal auf diesem Standplatz gestanden hat und was da alles passiert ist! Ist einfach nett - auch wenn´s ein wenig Arbeit bedeutet - aber Zeit hat man ja beim "Campen" genug (oder auch nicht?)

    Grüße

    Walter

  8. #48
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Guten Tag

    Männer schummeln bekanntlich gerne bei zwei Dingen: Einmal beim Verbrauch ihrer Fahrzeuge, der kann nie niedrig genug sein und dann bei etwas an ihnen selbst das mit Länge zu tun hat, da sollte es dann immer das Maximum sein ...

    Ernsthaft, welche Aussagekraft sollen Verbräuche auf einigen wenigen Kilometern haben? Will man den Verbrauch möglichst korrekt ermitteln, dann geht das nur mit der Gesamtleistung an gefahrenen Kilometern und der dafür verbrauchten Menge Treibstoff. Alles andere hat Niveau Kaffeesatzlesen oder wie man bei uns sagt "Milchbüchleinrechnung".

    Wenn ich im Leerlauf vom Gotthard hinunterrolle, dann komme ich auch auf einen sensationell niedrigen Verbrauch ... bloss, was bringt mir das und dann noch möglichst auf 3 Stellen hinter dem Komma?

    Unser Verbrauch liegt übrigens bei momentan 100T Kilometern ziemlich exakt bei 12 Litern. Manchmal leicht darüber und ab und zu auch etwas darunter. Wenn immer möglich fahre ich Tempomat, es dürften gegen 90% der gefahrenen Kilometer gewesen sein. Reisegeschwindigkeit um 100 km/h, bei Tacho 110 zeigt das GPS 104. Im Verbrauch inbegriffen ist auch eine kleine Dieselheizung zur Erwärmung des Fahrerhauses. Sie läuft jedoch wenig.

    Grüsse Urs
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  9. #49
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.398

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Hallo,

    ich bin auch so einer, der die Tankungen ins Fahrtenbuch seiner Fahrzeuge (einschließlich Traktor!) notiert. Mir gehts eigentlich nur darum, ob es Ausreiser gibt.
    Beim Frankia hab ich jetzt gemerkt, daß ca 10km/h weniger fast 3 Liter ausmachen.
    Mein Cabrio mit V8 und 5,5l Hubraum bewege ich im Kurzstreckenverkehr nie unter 15l, eher darüber. Da gibt es Gleichgesinnte in Foren, die wollen einem erzählen, sie kämen nie über 11l. Da frag ich mich, was soll dieses untertreiben? Noch schlimmer sind ja diese EU-konformen Verbrauchsangaben in den Prospekten.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  10. #50
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.688

    Standard AW: Treibstoffverbrauch

    Michl, ich kann deine umfangreichen Ausführungen voll und ganz nachvollziehen.
    Ich fahre inzwischen mit meistens 89-90 km/h auf der BAB mit Tempomat. Das ich dabei Sprit gegenüber höherer Geschwindigkeit spare ist ein schöner Nebeneffekt. Vorrangig ist aber entspannteres fahren, denn ich "schwimme" mit den meisten LKW´s mit und muß nicht ständig schauen, eine Lücke zum Überholen zu finden. Die wenigen LKW´s, die langsamer fahren, bemerke ich schon über eine längere Strecke, auf der sich immer mal eine Lücke zum Überholen ergibt. Dann freue ich mich auch über Kraftreserven des Motors und die erlaubten 100 km/h +- Toleranz.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

Seite 5 von 39 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •