Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von bibifrine
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    42

    Frage Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hallo Experten,
    Meine Frau und ich haben uns auf dem Frühlingsfest unseres Wohnmobil Händlers in ein Eura Mobil Profila T680 QB verliebt das wir gerne gegen unseren Dethleffs I5841 eintauschen wollen.
    Das Angebot ist eigentlich so gut das man fast gar nicht ablehnen kann. Der Preis für unseren "Gebrauchte" stimmt die Ausstattung des "2012er Modells" stimmt komplett mit dem überein was wir auch gerne hätten.

    Das EINZIGE was uns fehlt ist die Erfahrung mit dem Eura Mobil. Wir kennen weder Leute die ein Eura fahren nocht haben wir selber Erfahrungen mit der Marke.
    Die Ausstattung und Wintertauglichkeit hat es mir total angetan.

    Gibt es Leute hier im Forum die selber einen der Eura Profila T Modellen fahren oder sonst Hinweise haben auf was ich noch achten soll.
    Oder gibt es gar Gründe warum ich ganz die Finger von diesem Modell lassen sollte?

    Bin für alle qualifizierten Hinweise und Tipps dankbar

    Gruss
    Peter & Sabine

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hallo Peter, hallo Sabine,

    ich fahre zwar kein Eura-Teilintegrierten, aber einen Vollintegrierten aus dem Jahr 2011.

    Wie ich aus euren Zeilen lesen kann, spielt ihr noch mit den Gedanken vom Kauf. Oder habt ihr schon bestellt/unterschrieben?

    Ich kann über unseren Moby Dick im Prinzip nur Gutes berichten. Ein paar Kleinigkeiten waren nach dem Neukauf aufgetreten, aber die wurden problemlos erledigt.

    Für mich ist ein Eura ein Mobil mit einer sehr guten Aufbauqualität (holzfrei, GFK rundum) und einem guten Preis-/Leistungsverhältnis und einem stabilen Möbelbau. Es gibt sicher chickere Mobile, aber unser gefällt uns.

    Ich habe aber auch schon von einem User hier gelesen, der sehr schlechte Erfahrungen mit einem T-Eura hatte. Ob das eine Ausnahme war? Aber keine Angst, ich habe eigentlich nicht viel Schlechtes über Eura gehört. Sonst hätte ich mir auch keinen gekauft. Und das ist schon mein 2. Eura.

    In dieser Preisklasse wird man wenig Besseres finden. Möchte man etwas vergleichbares an Aufbauqualität, muss man schon bei Frankia, Carthago und Co. schauen, die doch schon etwas teurer sind. Aber das ist meine persönliche Meinung.

    Bei Eurer Checkliste des Fahrzeuges solltet ihr ggf. auf folgende Dinge achten:

    Welches Fahrgestell habt ihr mit welchem zulässigen Gesamtgewicht? Euer Modell hat schon ein Leergewicht von 3 Tonnen. Ich würde da schon zu einem 40H-Fahrwerk mit 4 oder 4,5 to raten. Dann habt ihr genug Reserven und das Fahrgestell fährt nicht ständig an seiner Leistungsgrenze.

    Habt ihr einen Wärmetauscher bedacht? Der liefert Euch während der Fahrt Wärme aus dem Kühlkreislauf des Motors ins Mobil. Würde ich nicht drauf verzichten wollen. Nachträglich ist der schwer nachzurüsten.

    Ein Händler eures Vertrauens sollte schon in Eurer Nähe sein, falls es doch mal etwas zu reparieren gibt.

    Das wären so die Tipps, die mir spontan einfallen.

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von wuselman
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    116

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hallo Peter, hallo Sabine
    wir sind seit Anfang März Besitzer eines neuen Profila T650 EB.
    Wir sind auf dieses Fahrzeug gekommen, da es uns für 2 Personen genug Platz und Komfort bietet. Der Innenausbau entsprach genau unseren Vorstellungen. Schöne Sitzecke mit Seitensitz, damit man nicht immer den Fahrer- und Beifahrersitz zum Essen etc. umdrehen muss. Einzelbetten waren auch ein Muß. Dazu der holzfreie Aufbau und der doppelte Boden. Na ja 11 cm doppelter Boden sind nicht viel (2 Bodenfächer) aber die gesamten Versorgungsleitungen, Heizungsschläuche etc. sind darin gut untergebracht und man hat keine Stufe zum Fahrerhaus. Der Möbelbau ist sehr gut, da klappert bisher nichts.
    Bisher waren wir ein Wochenende unterwegs und haben alles auf Herz und Nieren getestet. Was Frenzi schon schrieb, der Wärmetauscher unter dem Fahrersitz ist wirklich klasse. Damit heizt man ruckzuck den Wohnraum mit auf. Der ist im Fahrerhaus Komfort Paket mit drin.
    Negatives gibt es bisher eigentlich nicht zu berichten, wir mussten nur hinter allem her sein, sonst tat sich beim Händler wenig. Letzte Woche wurden dann die kleinen Mängel durch unseren Händler beseitigt. Die Garantieunterlagen sind nach 6 Wochen dann auch endlich angekommen. Was uns bei der Auswahl auch wichtig war, ist die Nähe zum Händler. In unserem Fall ca. 50 km.
    Wir haben nur das 3,5 T Fahrwerk und meinen mit 2 Personen damit gut zurecht zu kommen.

    Falls Ihr noch Fragen habt, dann meldet euch per PN.

    Gruß
    Jörg & Inga

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von bibifrine
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    42

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    @Frenzi,
    erstmal vielen dank für die schnelle Antwort.
    Wir haben bisher auch einen 3.5t Vollintegrierten von dethleffs gefahren der auch 3.0 in Fahrfertigen Zustand hatte, trotz E-bikes, Markise und 2*80W Solar sind wir im urlaubsfertigen Zusatand nie an die 3,5 herangekommen. Wir reisen immer nur zu Zweit (plus 2 15-18KG Hunde) und nehmen scheinbar nicht übermässig viel schnickschnack mit in Urlaub. den Eura kann man auf 3.85 bzw mit mehr Aufwand auf 4.2 Tonnen auflasten.
    Dies würde ich gerne vermeiden, da wir öffters durch die Schweiz fahren und vielleicht auch demnächst durch Österreich fahren werden.
    Das ist mit 3,5t sehr viel billiger und einfacher.
    Da mein Sohn auch nicht den "alten" Führerschein hat darf er auch nur die 3,5t Klasse fahren. Zur zeit fährt er zwar noch nicht alleine los, aber die ersten Fragen waren schon da (vielleicht sollte ich gerade deshalb auf 3.8t gehen
    An der Ausstattung bleibt kaum noch was offen und damit ist auch der Wärmetauscher und der isoliert und beheitzbarer Abwassertank.
    Nur das grosse Heki das von dem elektrischen Hubbett verdeckt wird ist sowas wie ein Schildbürgerstreich

    Und der Händler ist ca 10km von uns weg und ist Nicht nur Vertreiber der Marken Eura, Adria und Niesman sondern baut auch noch eigene Luxus Mobile (TSL) und ist sehr kompetent.

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von bibifrine
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    42

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    @Wuselman,
    ich denke wir werden auch mit den 3,5t sehr gut auskommen, da wir das ja schon gewohnt sind.
    Da ich mein Eura erst in 2 wochen bekommen werde eine Frage an den stolzen Besitzer:
    ist es einfach weitere Steckdosen und Sat Kabel zu verlegen?
    laufen Kabel Kanäle durch den Doppelboden?
    wo sitzt die Batterie und wo die 220V Verteilung?

    Ich weiss das das Dummuser Fragen sind, aber ich habe den Händler fast die ganze Zeit seiner Frühlingsfestes in Beschlag genommen und will Ihn heute mal mit weiteren Fragen verschonen.

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von wuselman
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    116

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hallo Peter, hallo Sabine,
    Die Aufbaubatterie ist bei unserem Profila unter dem Beifahrersitz. Wird bei eurem Modell gleich sein. Dort ist auch die 12V Verteilung mit dem ganzen "Relaisgedöns" und den Sicherungen. Die 230V Einspeisung/Schutzschalter ist in der Sitzbank hinter dem Fahrersitz. Von dort gehen Kabel im Doppelboden zu den 230V Verbrauchern (Kühlschrank, Steckdose über dem Kühlschrank, Steckdose in der Sitzbank hinter dem Fahrersitz, Ladegerät in der Sitzkonsole bei der Aufbaubatterie). Kabelkanäle gehen von den B-Säulen (wo die Sicherheitsgurte für Fahrer- und Beifahrersitz befestigt sind) in den hinteren Ecken der Hängeschränken von vorne bis nach hinten zur Rückwand auf beiden Seiten des Fahrzeuges lang. Ob da 230V Kabel drin liegen, hab ich noch nicht erforscht. Die Kabel aus den Kanälen gehen warscheinlich hinter den B-Säulen Abdeckungen nach unten und dann im doppelten Boden in die Beifahrersitzkonsole. Zugriff auf das innere des Doppelbodens geht eigentlich nur über die Aussentür wo die Toilettenkassette herausgezugen wird, über den Zwischenraum um den Wassertank in der Sitzbank, und da wo die 230V Einspeisung ist.
    Auf dem Bild seht Ihr in die Sitzbank hinter dem Fahrersitz. Unten ist der Fahrzeugboden, da wo das Rollmaß drauf liegt ist der Wohnraumfußboden. Links ist der CEE Stecker in der Aussenwand. In dem grauen Kasten links oben ist die 230V Verteilung mit dem Schutzschalter.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	230 Volt Einspeisung.jpg 
Hits:	488 
Größe:	29,6 KB 
ID:	8406
    Ich habe vor in diesem Bereich noch eine 2te Aufbaubatterie unter zu bringen. Müsste von den Abmessungen eigentlich hinein passen.
    Falls weitere Fragen bitte melden.

    Gruß
    Jörg & Inga

  7. #7
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    07.05.2013
    Beiträge
    4

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hallo,

    wir haben jetzt seit Oktober 2012 den Profila 680 QB und sind sehr zufrieden. Mit vier Personen und Gepäck wird es allerdings knapp. Kleinere Mängel wurden kulant von unserem Händler beseitigt (Tischbefestigung, Schublade hatte ein wenig Spiel, Feuchtigkeit im Rücklicht). Bei mir gab es Probleme mit dem Kühlwasser, welches von Fiat beseitigt wurde. Insgesamt ist das Bett klasse, die Aufteilung mit separater Dusche toll. Einen tiefen Kratzer hinten rechts oben - bin noch unerfahren was Wohnmobile und deren Dimensionen anbelangt - konnte ich gut wegpolieren. Die Aluschürzen sind hervorragend, die Lackschicht extra dick. Mittlerweile haben wir schon 8000 Km auf dem Buckel und genießen jede Reise (Berlin, Antwerpen, Amsterdam). Das Fahrverhalten ist gut, der Verbrauch liegt bei 11.2l bei zügigem Fahren und die Nutzung der Dinette als Kinderbett ist gut. Im Winter war das Womo selbst bei - Graden schnell aufgeheizt. Mir gefällt Eura mobil und kann die Fa. bislang empfehlen.
    Geändert von nubaharp (07.05.2013 um 11:54 Uhr)

  8. #8
    Ist öfter hier   Avatar von bibifrine
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    42

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hallo Nubaharp,
    vielen dank für deine Antwort und deinen Kurzbericht.
    Was genau war denn das Kühlwasser problem bei deinem Eura?
    was mich nervös macht ist die Tatsache das ich das Mobil erst am Dienstag bekomme und am Donnerstag abend nach Italien aufbreche.
    Wenn da was schief geht steh ich in Italien dunmm da.
    Mein Händler hat leider den Termin immer weiter geschoben. Leider kann ich das mit meinem Urlaub nicht machen .

    daher wäre früherkennung sehr hilfreich.

    gruss
    Peter

  9. #9
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    07.05.2013
    Beiträge
    4

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hallo bibifrine,

    bitte entschuldige die verzögerte Antwort. Laut Fiat Professional war es eine defekte Schelle an einem Schlauch der mit dem Kühler in Verbindung steht. Seither bin ich knapp 2000 KM gefahren und das Problem trat nicht mehr auf. Das Stehbein des Notbettes ist bei der Nutzung durch meine Tochter am Wochenende kaputt gegangen und CCO hat es sofort repariert. Die sind wirklich sehr hilfreich! Jetzt werde ich mir noch eine andere Einhebelmischarmatur im Bad einbauen lassen - das Waschbecken ist sehr klein - und die Sache ist rund. Viel Spaß mit Eurem Mobil.

  10. #10
    Ist öfter hier   Avatar von bibifrine
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    42

    Standard AW: Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht

    Hi nubaharp,
    wir bekommen morgen unseren Profila t680QB und wollen am Donnerstag los nach Italien. muss wohl morgen und Mittwoch Nachtschicht machen um alles noch einzubauen. Ich wollte noch den Sinus Umrichter einbauen, 220 und 12 V Steckdosen in den Schrank über dem Kühlschrank verlegen wo der Sky receiver und der 12V Receiver seinen platz bekommt, den Halter für den TV und noch die Box des mobilen Sat Doms (Megasat) installieren und anschliessen. hoffe das klappt alles.

    Wenn ja, dann gehts am Donnerstag Mittag erstmal bis Andernach und dann über Lugano, Venedig, Rimini nach Ancona.

    gruss
    Peter

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eura Mobil Integra Line
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 17:49
  2. Eura-Mobil Activ 206-2010 im Mai
    Von willy13 im Forum News und Berichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 06:33
  3. Supercheck Eura Mobil Terrestra A 690 HB
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 09:42
  4. Risse im Unterboden Eura Mobil Sport 500 MS
    Von gisela im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •