Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Mäuse im Womo!?

    Habe mal eine Fragean alle die vieleicht schon mal Mäuse im Womo hatten,
    nachdem unser Womo nun aus dem Winterschlaf geholt wurde,
    stellten wir das Elend fest,
    die Mäuse sich scheinbar sehr wohl gefühlt°
    Hat schon mal jemand so etwas gehabt und was kann man dagegen machen?::

  2. #2
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Hallo Unbekannter,,,,ein herzliches Willkommen bei uns,

    Hier kannst Du nachlesen,,,das Thema hatten wir schon mal.>>Mäuse im Mobil
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  3. #3
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Hallo Wesselbaum!

    Willkommen hier im Forum!

    Da habt ihr einen Volltreffer. Sozusagen der Super-Gau.
    - sofort Fallen aufstellen und des Satndort täglich ändern
    - als Köder sind Gummibärchen und Nutella sehr gut geeignet
    - alle Lebensmittel in Kunststoff-Dosen unterbringen
    - nach 2 - 3 Tagen (mit hoffentlich erfolgreichen Fallen) das Mobil reinigen, um neue (Piss)flecken und "Hinterlassenschaften" zu finden.

    Mäuse legen sich ein Futterreservat an und klemmen sich in die kleinsten Ecken. Dort halten sie auch länger aus - das ist die Gefahr.
    Finden sie nichts zu fressen, fallen sie auch in eine Art Winterschlaf ...

    Viel Glück!
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  4. #4
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.154

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Ich hatte in meinem letzten Mobil mal Mäuse, ein zweites Mal brauche ich das wirklich nicht. Wie und wo die hineingekommen sind war ein Rätsel, wahrscheinlich durch eine Öffnung in der Nähe der Truma- Heizung die nach unten nicht mit einem Maschendraht verschlossen war.
    Vergiften wäre eine sichere Methode, die Viecher verkriechen sich aber irgendwo und fangen an fürchterlich zu stinken wenn sie tot sind. Ich habe 3 Fallen aufgestellt und innerhalb kurzer Zeit 4 Mäuse erlegt.
    Das dicke Ende kam beim Saubermachen. Diese Viecher pinkeln und schexxxen anscheinend pausenlos obwohl sie im Wohnmobil überwiegend nur Schaumgummi gefressen hatten. Urinflecken, schwarze Kügelchen und Gestank im ganzen Mobil, es konnten einem die Tränen kommen. Ich habe alle möglichen erreichbaren Verkleidungsbrettchen abgeschraubt und in jede Ecke geguckt. Auf dem Wassertank, unter der Batterie, auf Polstern, überall waren die Hinterlassenschaften der Tiere. Die Vorhänge waren angenagt, im Gepäckraum unter dem Bett waren Löcher in 2 Campingstühle und in die Vorzeltmatten gefressen. Wenigstens haben sie die Sitzpolster und die Matratze verschont. Mit viel Wasser und Sagrotan konnte ich die Sache weitgehend in Ordnung bringen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  5. #5
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Ja Franz - das kenne ich auch.
    Erst vorgestern sehe ich nach den Batterien und entdecke diese kleinen Pissflecken ...
    natürlich habe ich immer im Hinterkopf, das sie noch da sein könnten!
    Dann fange ich an zu überlegen, wann ich das letzte Mal nachgesehen habe.

    Das ist eine fürchterliche Plage!
    (Ich habe auch schon von Ameisen im Mobil gelesen - da ist der Schaden wohl nicht ganz so groß, aber die kommen wirklich in jedes Fahrzeug!)

    Stefan

  6. #6
    RJung
    Gast

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Das Ganze ist für mich ein Argument gegen "Winterlager". Da steht das Mobi eben lange unberührt, so dass Familie Maus dort ein hübsches, ungestörtes Domizil findet. Unser Mobi steht auch im Winter auf seinem Platz draußen vor dem Haus. Da dreckt es zwar furchtbar ein, aber ich bin alle paar Tage mal drin, sehe nach dem Rechten, mache, was unliebsame Mitbewohner betrifft Unruhe, schalte alle zwei Wochen für 24 Stunden Landstrom zu ...
    Nachdem ich von zwei Kollegen inzwischen gehört habe, dass die Mobis auch im Winterlager - irgendwelche Scheunen - total zugedreckt sind, sehe ich im draußen-Stehen eher die geringeren Nachteile. Billiger ist es ja auch. Wir sind wieder mal Richtung Riesencarport unterwegs, was die Verschmutzungsfrage zumindest teilweise relativieren sollte. Ist allerdings auch nicht billig....

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Ich hatte auch mal Mäuse im Womo,die kamen durch die Lüftung Lüftungskasten im Motorraum rein.Die Mäuse habe ich mir schnell vom Hals geschafft: Einen 5 L Eimer genommen,einen dicken Esslöffel Nutella auf den Boden des Eimers und aussen an den Eimer eine Holzlatte schräg angelehnt,die Biester sind rauf und dann in den Eimer gesprungen,raus kamen die nicht mehr,nach wenigen Tagen war der Spuk zu ende.Als ich dann bei der ersten fahrt das Gebläse einschaltete hatte ich das ganze Fahrerhaus voller Dreck,ich mußte alles abbauen und reinigen,super.
    Seit dem verstopfe ich die Lüftung wenn ich das Womo für den Winter stillege,bis jetzt hatte ich Ruhe.

    Gruß Arno

  8. #8
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Hallo Arno!

    Deine Falle habe ich nach dem Winterurlaub nachgebaut und eine Woche im Mobil stehen lassen.
    Seither bin ich ziemlich sicher KEINE Mäuse mehr zu haben.
    (1 Woche lauerten 5! Schnappfallen, dann eine Woche die Eimerkonstruktion ...)

    Diese Biester richten erheblichen Schaden an und müssen sofort und nachhaltig bekämpft werden!
    Mäusehinterlassenschaften im Mobil bedeuten Krieg.
    Ich kann nichts niedliches mehr an den Nagern finden.

    Meine Schäden:
    - Fensterheber ohne Funktion
    - Rückfahrkamera ausgefallen
    - Spiegelheizung ausgefallen
    - Zusatzheizung (Motor) ohne Funktion
    - Sitzheizung Fahrerseite ohne Funktion
    - Toilettenspülung ohne Funktion
    (immer Kabel durch)
    - etliche Lebensmittel angefressen (besonders Nudeln, Reis, Schokolade- alles gekostet, überall Löcher

    Immer wieder finden sich Spuren.

    Stefan

  9. #9
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.154

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Nicht zu vergessen beim Mäusethema ist die Tatsache dass Mäuse gefährliche Krankheitserreger verbreiten können, z.B. Hantaviren.
    Deshalb ist äußerst gründliche Reinigung und Desinfektion nach Mäusebefall unerläßlich.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard AW: Mäuse im Womo!?

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    Hallo Arno!

    Deine Falle habe ich nach dem Winterurlaub nachgebaut und eine Woche im Mobil stehen lassen.
    Seither bin ich ziemlich sicher KEINE Mäuse mehr zu haben.
    (1 Woche lauerten 5! Schnappfallen, dann eine Woche die Eimerkonstruktion ...)

    Diese Biester richten erheblichen Schaden an und müssen sofort und nachhaltig bekämpft werden!
    Mäusehinterlassenschaften im Mobil bedeuten Krieg.
    Ich kann nichts niedliches mehr an den Nagern finden.

    Meine Schäden:
    - Fensterheber ohne Funktion
    - Rückfahrkamera ausgefallen
    - Spiegelheizung ausgefallen
    - Zusatzheizung (Motor) ohne Funktion
    - Sitzheizung Fahrerseite ohne Funktion
    - Toilettenspülung ohne Funktion
    (immer Kabel durch)
    - etliche Lebensmittel angefressen (besonders Nudeln, Reis, Schokolade- alles gekostet, überall Löcher

    Immer wieder finden sich Spuren.

    Stefan
    Hallo, Stefan

    Aus diesem Grund lasse ich niemals Lebensmittel im Womo wenn ich es für die Winterpause abstelle,ebenso entferne ich alle Polster aus dem Fahrzeug,deshalb hatte ich damals auch nur die Scherereien mit dem Mäusenest in der Lüftung im Fahrerhaus,das hat aber auch gereicht als mir auf der ersten Tour des Jahres plötzlich der Dreck um die Ohren geflogen ist als ich das Gebläse eingeschaltet habe,pfui deibel!

    Gruß Arno

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mäuse im Mobil
    Von BRB-Stefan im Forum Reisemobile
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.12.2012, 16:11
  2. Mäuse im Auto
    Von ihf-gi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 23:01
  3. Mäuse im TEC 630 G
    Von Bobby22 im Forum Reisemobile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 19:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •