Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.533

    Standard Verkehrssünden im Ausland

    Hallo zusammen,

    hier eine Pressemitteilung des ADAC:

    Verkehrssünden im Ausland – Höhere Bußgelder in Italien - ADAC: Einige Länder bieten Rabatte bei Sofortzahlung

    Autofahrer sollten sich vor einer Reise ins europäische Ausland über die dort geltenden Verkehrsbestimmungen und Strafen informieren. Vor allem Alkohol am Steuer kann neben einer hohen Geldstrafe auch zum Einzug des Führerscheins durch die ausländischen Behörden führen. Der ADAC hat eine Bußgeld-Liste in den wichtigsten Reiseländern zusammengestellt.

    In Italien wird eine Tempolimitüberscheitung von mehr als 50 km/h mit mindestens 530 Euro bestraft – 30 Euro mehr als noch im Vorjahr. Wenn Autofahrer eine rote Ampel überfahren, sind mindestens 170 Euro fällig. Nachts (22 bis 7 Uhr) können sich die Bußgelder übrigens um ein Drittel erhöhen. In schweren Fällen droht nicht nur der Einbehalt des Führerscheins, sondern unter Umständen auch Freiheitsstrafen.

    Unangefochtene Spitzenreiter bei den Bußgeldhöhen sind weiterhin die skandinavischen Länder. Dies gilt besonders für Norwegen: Dort müssen Autofahrer, die 20 km/h zu schnell unterwegs waren mit einem Bußgeld von mindestens 480 Euro rechnen.

    Wer seine Strafe sofort oder zeitnah begleicht, kann mit erheblichen Rabatten rechnen: In Italien ist nur die Mindestbuße fällig, wenn innerhalb von 60 Tagen gezahlt wird, in Frankreich wird die Buße bei Zahlung innerhalb von 15 Tagen ermäßigt. In Griechenland zahlen Verkehrssünder die Hälfte, wenn die Bezahlung innerhalb von 10 Tagen erfolgt – dies gilt auch in Spanien bei einer Zahlung innerhalb von 20 Tagen.

    Reisende sollten nicht vergessen, dass seit 2010 nichtbezahlte Bußgelder aus den anderen 26 EU-Ländern hierzulande vollstreckt werden. Das Bußgeld inklusive Verfahrensgebühren muss mindestens 70 Euro betragen. Einen Punkteeintrag im Flensburger Verkehrszentralregister gibt es für Verkehrsverstöße im Ausland nicht.
    Allzeit Bußgeld freie Fahrt wünscht
    Bernd, der MobilLoewe

  2. #2
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    Was hier gar nicht berücksichtigt wurde, ist die Tatsache, dass von manchen Ländern wie z.B. den Niederlanden geringste Verstöße wie z.B. überschreiten der Parkzeit, die eigentlich 10€ kostet, Verwaltungsgebühren von 6 - 700 % berechnet werden, was zu Gesamtbeträgen von mehr als 80 € anstatt den 10€ führt!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  3. #3
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    Daß die Verkehrssünden im Ausland exorbitant hoch + viel höher als in DE sind, ist doch ein uuuuuurrrrralter Hut !!! Das weiß doch jeder schon seit ca. 40 Jahren - daher eigentlich nur mehr als unverständlich, ein solch ausgekautes Thema jedesmal wieder sooo aufzuwärmen.

    Sind wir eigentlich schon in dem berühmten Sommerloch angekommen . . .???

    Schönes Wochenende an alle !!!
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.533

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Was hier gar nicht berücksichtigt wurde, ist die Tatsache, dass von manchen Ländern wie z.B. den Niederlanden geringste Verstöße wie z.B. überschreiten der Parkzeit, die eigentlich 10€ kostet, Verwaltungsgebühren von 6 - 700 % berechnet werden, was zu Gesamtbeträgen von mehr als 80 € anstatt den 10€ führt!
    Wolfgang, was der ADAC schreibt kann nur als Warnung verstanden werden. Deine zusätzliche Information wird vielleicht einige Kollegen zu noch mehr Aufmerksamkeit beim Fahren im Ausland veranlassen. Danke!

    Gruß
    Bernd

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von Fotobernd
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    53

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    Für diejenigen, die dieses Jahr einen Tripp nach oder durch die Schweiz planen, hier eine kleine Erinnerung, dass in anderen Ländern bei Verstößen gegen die Verkehrsordnung ganz andere Bußgelder verlangt werden, als in unserem Buttermilchstaat.
    Viel schneller als erwartet ist die Rechnung für unser Blitzfoto im San Bernandino-Tunnel bei uns zuhause eingetroffen. Nur 12 Tage nachdem wir abgelichtet wurden, lag der Bußgeldbescheid der Kantonspolizei Graubünden in unserem Briefkasten.

    Für eine ahndungsfähige Geschwindigkeitsüberschreitung von 13 Km/h dürfen wir 160 Schweizer Franken = 133,33 € überweisen…
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bussgeld03_800.jpg 
Hits:	84 
Größe:	68,0 KB 
ID:	8430

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard Verkehrssünden im Ausland

    Das ist schon eine Leistung,die beachtlich ist !!! Zieht man den Postweg von ca. 3 Tg. ab, ist es der Polizei gelungen, in nur 9 Tg. Deine Adresse herauszubekommen !!! Wie schaffen die das ???
    Die eigentliche Höhe des Bußgeldes liegt aber im Rahmen der Eidgenossen + stellt keine Besonderheit dar - garantiert gibt es Länder, wo noch mehr verlangt wird.

    Na, und wenigstens haben die höflichen Schweizer freundliche Grüße mitgeschickt - ist doch auch was !
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von roge
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    98

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    Ja die ´Schweizer nehmen es immer von den lebenden.

    Gruß Rolf und Gaby aus dem Schwabenland

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Moncayo.JPG 
Hits:	21 
Größe:	95,5 KB 
ID:	8442
    Supra 880 GFK Monocoque Fiat 3L Multijet-Diesel

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    @ roge: Ich garantiere Dir: In Norwegen oder Schweden wäre es wesentlich teurer! Richtig ?
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  9. #9
    Ist öfter hier   Avatar von roge
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    98

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    ja tonicek da gebe ich dir Recht

    gr. Rolf

  10. #10
    Ist öfter hier   Avatar von Fotobernd
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    53

    Standard AW: Verkehrssünden im Ausland

    Riiiiiichtiiiig !
    Wie man an anderer Stelle lesen kann, nehmen die Norweger für 30 "drüber" mal eben 1000 (!) Euronen !!!!

Ähnliche Themen

  1. Verkehrssünden im Ausland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.06.2019, 12:55
  2. Winterreifenpflicht im In- und Ausland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.10.2014, 21:59
  3. Funkgeräte im Ausland
    Von Rudimobil im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 18:15
  4. Verkehrssünden im Ausland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 18:56
  5. Verkehrssünden im Ausland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 11:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •