Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von Dynomike
    Registriert seit
    24.10.2011
    Ort
    Alzenau
    Beiträge
    78

    Standard Adria Super Sonic - ein neues Reisemobil

    Vielen Dank für den netten Empfang! Ich bin sicher, dass ich hier die eine oder andere Anregung finden werde.

    Zum Thema Kartsport werde ich hier auch eher wenige Fragen stellen. Wer allerdings Fragen dazu an mich stellen möchte...nur zu!

    Da wir uns zu der Fraktion der "Ausstattungeliebhaber" zählen, hier noch ein paar ergänzende Eckdaten zum Neuzugang:


    3.0 l Multijet 180 (Hauptsächlich wg. Anhänger mit 1,5 to und mehr Gewicht auf der Vorderachse)
    AL-KO Fahrwerk mit Auflastung (4250 o. 4500kg hab ich jetzt nicht parat)
    ALDE WW-Heizung
    150l Kühlschrank
    Goldschmidt Hydraulikstützen (ich habe keinen Bock mehr, bei Sch...wetter draußen herumzukrauchen)
    Kein Queensbett, dafür zwei Einzelbetten.
    Dometic Freshlight Klima für den Aufbau und noch ein paar Gimmicks

    Da der Knaus meiner Schwiegereltern auch ziemlich überausgestattet war, möchten wir auf ein paar Annehmlichkeiten nicht mehr verzichten.

    Viele Grüße
    Jörg

  2. #2
    Ist öfter hier   Avatar von Dynomike
    Registriert seit
    24.10.2011
    Ort
    Alzenau
    Beiträge
    78

    Standard Nachtrag zur Auflastung auf 4,5 Tonnen

    So. Seit dem 22.02.13 ist es amtlich. Die 4,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht wurden eingetragen.

    Basis:
    Adria Super Sonic mit zGg. 4.250 kg.
    Multijet 180
    Wichtig ist ESP!

    Fahrwerk:
    AL-KO (Serie) mit AL-KO Zusatz-Luftfederung (Niveauregulierung) an der Hinterachse

    Welche Änderungen am Fahrzeug waren notwendig?
    Keine!
    Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von AL-KO ist ausreichend. Mit dieser ging es zum TÜV um die Korrektheit bestätigen zu lassen und ein Formular zur Änderunng des Fahrzeugscheins zu bekommen.
    Eine neue Plakette fürs Fahrgestell legt AL-KO bei. So muß man nicht mal mit dem Fahrzeug vorfahren

    Mit dem TÜV-Wisch dann zur Zulassungsstelle um den neuen Fahrzeugschein in Empfang zu nehmen.

    Kosten:
    Unbedenklichkeitsbescheinigung: € 190,-- (Da hing noch mein Händler dazwischen. Direkt wahrscheinlich noch etwas günstiger)
    TÜV: € 32,--
    Zulassungsstelle: € 11,70 für den neuen Fahrzeugschein

    Gesamt: € 233,70

    Je nach Zulassungsstelle kann man sich den TÜV eventuell sparen. "Unsere" Damen bestanden aber auf die zusätzliche Bestätigung vom TÜV.

    Es geht also auch ohne Investitionen in den Vorderachsaufbau, sofern die entsprechende Fahrzeugbasis vorhanden ist.

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Nachtrag zur Auflastung auf 4,5 Tonnen

    Hallo Jörg,

    herzlichen Glückwunsch, deine Entscheidungen kann ich gut verstehen. Berichte weiter über deine Erfahrungen.

    Viele Grüße
    Bernd

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von Dynomike
    Registriert seit
    24.10.2011
    Ort
    Alzenau
    Beiträge
    78

    Standard AW: Nachtrag zur Auflastung auf 4,5 Tonnen

    Hallo Bernd,

    vielen Dank fürs Verschieben.

    Ich denke auch, dass diese Version der Auflastung mithin am sinnvollsten ist.

    Wir hatten ja letztes Jahr das Problem, dass unser sehr üppig ausgestatteter Super Sonic, abreisefertig auf knapp 4.100 kg (ohne Passagiere) kam. Das bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 4.250 kg!

    Wenn man anfängt, da über eine Änderung der Vorderachse in Richtung Luftfederung nachzudenken um auf diese Weise die 4,5 to zu bekommen, verliert man ja hier schon wieder Zuladung, da das ganze Geraffel auch nicht leicht ist. Von den Kosten mal ganz zu schweigen.

    An der bestehenden VA Konstruktion hatte ich bis jetzt nichts auszusetzen und kann damit leben. Von der Kostenseite her sowieso. Natürlich ist eine Luftfederung erheblich komfortabler, aber diese Kröte war ich bereit zu schlucken.

    Das Ganze habe ich tatsächlich meinem Händler (Rutenkolk Frankfurt) zu verdanken. Die haben sich nämlich explizit bei allen am Sonic beteiligten Firmen schlau gemacht und mir dann diese Lösung präsentiert, anstatt mir einen teuren VA-Umbau zu empfehlen. Dafür sämtliche Daumen hoch!

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Adria Super Sonic - ein neues Reisemobil

    Hallo Jörg,

    wie sind denn insgesamt Deine Erfahrungen mit Adria? Qualität? Mängel? Service?

    Viele Grüße
    Bernd

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von Dynomike
    Registriert seit
    24.10.2011
    Ort
    Alzenau
    Beiträge
    78

    Standard AW: Adria Super Sonic - ein neues Reisemobil

    Hallo Bernd,

    also bisher kann ich sagen, dass wir eigentlich alles richtig gemacht haben. Der Super Sonic erfüllt alle unsere Ansprüche und gab bisher noch keinen Grund zur Klage.

    Den "Super" weil der noch ein paar Gimmicks in petto hatte, die es beim "normalen" Sonic nicht gibt. z.B. ALDE WW-Heizung incl. Fußbodenheizung.

    Zugegebenermaßen haben wir das Fahrzeug etwas "überausgestattet" aber da der vorherige Knaus Sun TI 650 schon sehr komplett war, wollten wir auf nichts verzichten und haben noch ein Bisschen was draufgepackt. Das führte dann ja auch zum oben beschriebenen Gewichtsproblem. Ich frage mich ernsthaft, wie man solch ein Mobil guten Gewissens auch als 3,5-Tonner anbieten kann. Wir haben den ja schon als 4,25-Tonner gekauft.

    Die Qualitätsanmutung außen wie innen erfüllt meine Ansprüche (ich habe mal Schreiner gelernt...). Es klappert nichts und die Materialien und Beschläge sind allesamt hochwertig.

    Der 3 Liter mit ComfortMatic bewegt die Fuhre auch mit 1,5 to Anhänger extrem streßfrei.

    Den Service der Firma Rutenkolk kann ich garnicht genug loben (s.o.). Sehr kompetent und flexibel. Letztes Jahr, einen Tag vor der Abreise Richtung Benelux, ging das Ablassventil VOR der Druckpumpe kaputt, was zur Folge hatte, dass die Pumpe ständig nachdrückte und sich der Tank allmählich leerte. Kurzer Anruf bei Rutenkolk. Antwort: "Herr Müller, wenn sie jetzt Zeit haben, kommen sie einfach vorbei". Gottseidank ist es von Alzenau nach Frankfurt nicht so weit und nach insgesamt zwei Stunden Zeitaufwand war das Problem erledigt.
    Dann hatten wir von Anfang an Wasser im rechten Rücklicht. Als nach einiger Zeit das Ersatzteil da war, kam ein Mitarbeiter von Rutenkolk auf dem Weg zur Arbeit bei uns vorbei und hat das Ding vor Ort montiert.

    Es gibt aber tatsächlich einen Punkt, der uns nachhaltig stört:

    Wenn wir hinten schlafen und unser Sohn sich im Hubbett umdreht, setzt sich das über den Aufbau bis nach hinten fort. Auch mit ausgefahrenen Hubstützen. Ich habe das mit zwei harten Schaumstoffklötzen, welche ich zwischen Kopf- und Fußende und Seitenwand klemme etwas dämpfen können, bin damit aber noch nicht ganz glücklich. Evtl. hat hier ja jemand eine Idee.

    Aber das ist wirklich das einzige Problem. Wenn es so bleibt, will ich mich nicht beschweren. Mit diesem Vollintegrierten hat Adria wirklich ein gutes Stück Arbeit abgeliefert.

    In diesem Jahr ist ein längerer Urlaub entweder in Norditalien, oder Nordfrankreich geplant. Schaun' mer mal, was das Wetter spricht.

    Weiterhin dient das Fahrzeug ja auch als Basis für die "Rennerei" unseres Sohnes und ist an den Wochenenden meistens in den Fahrerlagern der diversen Kartbahnen zu sehen. Auch hier hat er sich bis jetzt bewährt. Eigentlich nur hinstellen, Stützen raus, Strom dran, fertig. So hatte ich mir das auch vorgestellt. Es ist alles an seinem Platz und sofort nutzbar. Beim Vorgänger hatte ich innen immer erst noch einiges umzubauen.

    So. Das war's jetzt erstmal. Ich werde das hier fortführen, wenn es etwas neues gibt.
    Geändert von Dynomike (09.04.2013 um 11:31 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 2-Takt Öl zum Diesel oder Super Diesel?
    Von mr-word im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 12:36
  2. Neues vs. gebrauchtes Reisemobil: Welches ist die bessere Wahl?
    Von Rainer_Lachenmaier im Forum Thema des Monats
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 22:07
  3. Adria Sonic 700/ 701 SL
    Von auf-reisen im Forum Reisemobile
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 08:47
  4. Adria-Wohnmobile
    Von womobiker im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 20:53
  5. Adria Coral A 660 SP
    Von Clemensf im Forum Reisemobile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 20:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •