Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von Gribby
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Österforse,Schweden
    Beiträge
    62

    Standard 2 neue Batterien?

    Hej und guten Morgen aus dem Schneeland!
    Wie manche ja noch wissen, haben sie mir hier bei einem Einbruch unter anderem auch eine von zwei
    Bordbatterien geklaut. Eine 70 AH blieb drin, die habe ich jetzt im Keller und aufgeladen (1 Stunde, dann war sie voll).
    Bei der Planung, alles wieder in Ordnung zu bringen , nun meine Frage:

    Habe viel hier über Batterien gelesen und das man zwei gleiche haben soll, gleich alt und möglichst gleich voll, weil sonst die eine die andere runterzieht oder die andere die eine, ganz habe ich das nicht verstanden.
    Die gleiche Batterie neu kaufen geht nicht, ist irgendein finnisches Modell, wo nichts draussen dran steht.

    Die Versicherung ( die übrigens nach einer Woche noch nichts hat von sich hören lassen ) zahlt bestimmt nur eine
    Batterie.
    Mein Weib sagt, die geklaute hatte 95AH.
    Wieviel brauche ich bei normalem Womoleben ohne Extras, also nur die üblichen Leselampen, Wasserpumpe, Truma Boiler
    etc.? ( Solarzelle auf dem Dach )
    LG
    Gribby/Harald
    LG Harald und Bettina

  2. #2
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Hallo Harald!

    Hole dir doch 2 Batterien, wenn sie schon verbaut waren.
    Hier kannst du sie bestellen und sie kosten wirklich nicht die Welt.
    Uns reichte im ersten Mobil eine Batterie mit 100Ah, aber Strom für Extras bleibt da wirklich nicht.
    Ohne LED war schon lesen blöd mit 4 Personen ... dann die Heizung an und wenn mal einer auf Örtchen ging, wagte man sich kaum noch Licht einzuschalten ...
    Bei euch ist es doch im Winter auch immer ein bisschen dunkler als anderswo - ich würde dir deshalb 2 neue Batterien empfehlen.

    Stefan

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonito1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    473

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Hallo Harald,

    es sollten immer 2 gleiche Batterien verbaut werden, also wenn Du noch eine 70Ah hast, dann kaufe eine 70Ah nach. Die Ah sind abhängig von der Ladeleistung, wenn deine Solaranlage nur 70Wp bringt dann reicht die Kapazität aus, denn höhere Kapazität bringt das Solar nicht und die Batterien sind nie voll. Sollte die Leistung der Panele höher sein, dann kannst Du entsprechend Batterien mit mehr Ah einbauen (aber immer gleiche) Ich würde es nun abhängig vom Alter der Batterie machen, > 2 Jahre, auf jeden Fall 2 neue, darunter würde ich eine mit gleicher Kapazität nachkaufen.


    Gruß

    Andreas

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von Gribby
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Österforse,Schweden
    Beiträge
    62

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Danke für die Tips, das Kaufen der Batterien ist nicht mein Problem( @ Stefan), die sind zwar hier teuerer (ca.200.-EUR),
    aber gut zu bekommen.
    Täte mir nur in der Seele weh, die eine funktionierende (aber älter als zwei Jahre) Batterie im Keller zu lassen. Aber wenn ich schon eine neue bezahle, dann besser gleich zwei Neue AGM mit mindestens 80AH ( geladen werden sie ja nicht nur durch Solar, will ja auch meine Ladegerät CTEK wiederhaben).
    Harald
    LG Harald und Bettina

  5. #5
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Harald, manchmal vergisst man es in der Aufregung ...

    ... es gibt einen Versandhandel - warum nicht im Internet den billigen Anbieter auswählen und die Versandkosten beachten???

    Stan

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von Gribby
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Österforse,Schweden
    Beiträge
    62

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Hej Stefan, stimmt schon innerhalb Deutschlands, leider nicht bei der von Dir vorgeschlagenen Adresse:
    Auslandszuschlag (Faktoren)
    Für den Versand in folgende Länder fallen Auslandsaufschläge in Faktoren an:
    Land Versand*kosten Nachnahme*gebühr Sperrgutfaktor
    Belgien 11,90 € 16,00 € Warengruppe × 2
    Denmark 11,90 € 16,00 € Warengruppe × 2
    España 17,85 € 24,00 € Warengruppe × 3
    France 11,90 € 16,00 € Warengruppe × 2
    Italia 17,85 € 24,00 € Warengruppe × 3
    Luxemburg 11,90 € 16,00 € Warengruppe × 2
    Niederlande 11,90 € 16,00 € Warengruppe × 2
    Österreich 11,90 € 16,00 € Warengruppe × 2
    Schweiz 17,85 € 24,00 € Warengruppe × 3

    Der Versand in hier nicht aufgeführte ausländische Staaten ist nicht möglich

    Dann ist der Preis nicht mehr heiss
    LG Harald und Bettina

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.918

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Das mit den 2 Batterien ist auch eine Glaubensfrage.

    Ich versuche es mal so zu erklären:

    Muss:
    Es müssen zwei Batterien gleichen Typs sein. Also nicht GEL und AGM mischen.
    Wenn es zwei unterschiedliche gleichen Types sind (z.B. AGM Bosch und AGM Banner), dann muss die Ladeendspannung die gleiche sein.
    Denn es gibt AGM mit 14,4 und mit 14,7V Ladeendspannung.

    Soll:
    Es ist natürlich wenig sinnvoll eine 5 Jahre alte und eine nagelneu parallel zu verwenden. Denn wird die Gesamtkapazität schlechter, dann kennst du die Ursache nicht. Es kann nämlich schon sein, dass die ältere eine hohe Selbstentladung hat und sich von der neueren speist.

    Kann:
    sind beide Batterien gleichen Typs und gleicher Ladeendspannung, dann kann man sie auch mit unterschiedlichem Alter dennoch parallel betreiben.
    Hat man Kapazitätsprobleme muss man halt erst mal ermitteln, welche der Übeltäter ist. Aber gehen tut es. Die alte macht die neue nicht kaputt. Ausnahme: Die alte geht extrem schnell auf Tiefentladung und zieht die neue mit.

    Bester Vorschlag:
    2 neue, 2 gleiche und man hat keinen Ärger.
    Günstiger Vorschlag: Die alte noch behalten, wenn sie nicht zu alt ist. Dann aber auch immer ein Auge auf die Mindestspannung werfen.


    Mix von unterschiedlichen Ah:
    Im Prinzip möglich, aber: Der maximale Ladestrom darf nie höher sein, als dies die kleinere erträgt. Beim normalen Laden ist das egal, denn jede nimmt sich nur so viel wie sie auch kann. Beim Schnellladen kanns kritisch werden. ich würde es nicht tun, andere singen andere Lieder.


    Gruß Georg
    Geändert von raidy (07.04.2013 um 23:13 Uhr)

  8. #8
    Ist öfter hier   Avatar von Gribby
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Österforse,Schweden
    Beiträge
    62

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Superantwort, danke Georg!
    Da ich auf meiner noch vorhandenen Batterie nichts von "Ladeentspannung"finde fürchte ich, in den sauren Apfel beissen zu müssen und zwei
    neue gleiche B´s anzuschaffen, habe ich eigentlich aber schon geahnt.
    Da ich aber nicht im dunklen schwedischen Winter (@Stefan) in der Kiste sitze, da ist nämlich gleichzeitig schweinekalt, reichen vielleicht
    2x80AH, wie gesagt, Leselampen ( die man im Sommer hier nicht braucht), Heizung ab und zu und Radio.
    Irgendwo hatte ich mal gefunden, wie man das alles berechnet, werde mal suchen gehen.
    LG
    Harald
    LG Harald und Bettina

  9. #9
    RJung
    Gast

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Hallo Harald,

    wir leben mit einmal 160 AH ganz gut, betreiben allerdings keine Großverbraucher wie Föns und haben rundum LED-Licht. Wenn wir alle paar Tage an eine Steckdose kommen, gibt es kein Problem. Wir haben die Kapazität dieser Batterie noch nie erschöpft.

  10. #10
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    17

    Standard AW: 2 neue Batterien?

    Hallo Freunde,
    über Batterien hat jeder, der hier seinen Kommentar abgegeben hat, schon eine Menge gelernt, denn es ist richtig,
    dass eine fast verbrauchte Batterie nicht mit einer neuen geschaltet werden sollte. Wer's tut, tuts auf eigenes Risiko.
    Wichtig ist auch, das man nicht unterschiedliche Technologien einsetzen sollte, also keine AGM mit einer GEL oder
    einer normalen Blei/Säure.
    Wenn man gegen diese Regel handelt, dann passiert zunächst nichts. Man glaubt, alles sei in Ordnung. Im Laufe von
    Wochen oder - je nach Nutzung - Monaten jedoch ist eine der beiden Batterien immer eher voll als die andere. Die volle
    Batterie signalisiert dem Ladegerät "Ich bin voll" und das schaltet ab. Oder falls es nicht abschaltet, wird diese volle
    Batterie überladen. Sie gast, trocknet aus - oder explodiert. (Ist schon oft passiert).
    Trotzdem - unerklärlich - funktionierts manchmal über Jahre. Liegt wahrscheinlich an der Nutzungsdauer.

    Was mich immer wieder wundert, ist die Tatsache, das viele sich eine AGM-Batterie als Versorgungsbatterie kaufen.
    Mich würde mal interessieren, wer damit länger als 3 Jahre keine Probleme hatte und wie intensiv er sie dann genutzt
    hat. Ich gehe mal davon aus, dass derjenige sie nie mehr als max: 30 % entladen hat.
    Die AGM ist von Natur her eine Starterbatterie. Auch wenn viele noch so oft sagen, sie sei extrem zyklenfest, dann
    behaupte ich das Gegenteil. Eine AGM-Batterie hat die gleichen dünnen Platten wir eine Blei/Säure-Batterie. Muß sie
    auch, denn sie soll hohe Startströme abgeben. Tut sie auch. Aber wer, so frage ich, braucht als Versorgungsbatterie
    hohe Startströme ? Er kauft doch da was, was er nie braucht.
    Gruß Stralo

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit AGM Batterien
    Von PeRox im Forum Stromversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.02.2018, 18:02
  2. Batterien im Wohnraum
    Von BRB-Stefan im Forum Stromversorgung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 09:44
  3. Batterien
    Von Ronath im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 08:28
  4. Erhaltung der Batterien im Winter?
    Von auf-reisen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 06:44
  5. Batterien - BlueHybrid
    Von seemann2 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 10:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •