Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    wolfgang
    Gast

    Standard Dachstreben orten

    Hallo
    Ich möchte Sat-Antenne und Solarpanel auf meinem Womo Dach anbringen
    Nun meine Frage wie finde ich am besten und genausten die Holzstreben im Dach
    Grüße aus Zell u. A.
    Wolfgang

  2. #2
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Dachstreben

    Guten Morgen

    Nach einer kühlen Nacht und beheiztem Reimo ist am frühen Morgen der Verlauf der Holzstreben auf dem Dach deutlich sichtbar und lässt sich mit Filzstift oder Klebeband markieren.

    Grüsse Urs

    PS. # in meiner Signatur bedeutet "Holzklasse"
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  3. #3
    wolfgang
    Gast

    Standard AW: Dachstreben

    Danke !! Guter Tipp probier ich aus
    Wolfgang

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.546

    Standard AW: Dachstreben orten

    Hallo Wolfgang,

    bitte berichte, ob das gelingt, so wie Urs es vorgeschlagen hat.

    Gruß
    Bernd

  5. #5
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Dachstreben orten

    Die Methode von Urs geht, wenn es so um den Nullpunkt ist.
    Ansonsten kaufe dir im Baumarkt einen Balkenfinder für 20€.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von MobilIveco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Dachstreben orten

    Das sind alles gute Tipps! Mein Tipp wäre allerdings ganz auf die Verschraubung zu verzichten.

    Die modernen Kleber reichen völlig. Ich vermeide jedenfalls grundsätzlich jede Bohrung in die Karosserie die nicht absolut unumgänglich ist.
    Viele Grüße
    Horst (alias MobilIveco)


    Umwege erweitern die Ortskenntnis. (Tucholsky)

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von PeterFranke
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    441

    Standard AW: Dachstreben orten

    Ich habe meine zwei Solarpanele und die Sat-Antenne auch "nur" geklebt.

    Bin auch wie Horst der Meinung, bohren nur wenn es nicht anders geht.
    Grüße von der Alb
    Peter

  8. #8
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Dachstreben orten

    Zu den speziellen Klebern:
    Sikaflex 252 hat eine Zugfestigkeit von 3N/mm², das bedeutet 0,3kg pro mm², oder auch 30kg/cm².
    Ein DIN A4 Blatt (210mm x 297mm) hat 623,7qm²

    Diese Fläche mit Sika verklebt hält einem Zug von 623,7cm² * 30kg/cm² = 18711kg = 18,7t stand.

    Also kann eine Klebestelle von Größe DIN-A4 das Gewicht von 5 (in Worten FÜNF) 3,5t Wohnmobilen halten.

    Oder anders gesagt: Eine verlebte SAT-Antenne reißt keiner und nichts mehr ab.

    Ich würde und werde garantiert niemals schrauben.
    Geändert von raidy (18.03.2013 um 09:34 Uhr)

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.546

    Standard AW: Dachstreben orten

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... Oder anders gesagt: Eine verlebte SAT-Antenne reißt keiner und nichts mehr ab.

    Ich würde und werde garantiert niemals schrauben.
    Ohne Zweifel, solche Kleber halten. Aber was mache ich, wenn wegen einem Defekt die Antenne demontiert werden muss? Bekommt man die Antenne noch ab, ohne was zu beschädigen? Meine Antenne ist verschraubt und mit ordentlich verteilter Dichtmasse um die Bohrlöcher bisher kein Problem.

    Gruß
    Bernd

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Dachstreben orten

    Es wird zuerst eine Grundplatte verklebt,
    darauf die Antenne befestigt/verschraubt.
    Wo ist das Problem sie zu demontieren,
    außer das die Grundplatte auf dem Dach verbleibt.

    Gruß Jürgen

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •