Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Tja, unser Wohnmobil hat praktisch eine Vollausstattung, mit eingebautem Generator, Gläserschrank mit LED-Licht, Internet über SAT usw. usw.
    Wir gehen fischen, wir gehen wandern, wir fahren Fahrrad, wir grillen. Wir stehen auch auf Campingplätzen, wir nehmen auch Landstrom. Wir fühlen uns mit all dem Luxus sauwohl. Gehören wir noch zu euch Womobilsten? PS. wir haben Heizunterdecken im Alkovenbett.
    Gruß von Bosko
    Dethleffs Evan I 560 B 2014

  2. #32
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Jeder wie er will.
    Ich habe ne recht ausgiebige Küchenausstattung und überlege ob ich noch n Mixer / Pürierstab ergänzen soll

    Dafür ist meine Campingausstattung Basic, also 2 Stühle, Klapptisch, ein Sonnensegel und einen kleinen Grill besitze ich, muss aber zugeben dass ich noch 2 Fußhocker ergänzt habe.
    Wie manche andere mit Campingmöbeln, Vorzelt / Markise & Seitenteilen, Teppich drunter & Co riesig auf zu bauen passt nicht zu meinem Reiseverhalten. Ich stehe selten auf Stell- & Campingplätzen, also stell ich idr. max. nen Tisch und 2 Stühle raus und gut ist.

    Kaffeemaschine ist wieder raus geflogen (koche meinen Kaffee doch lieber aufm gaskocher) und andere Spiele wie Heizdecken, etc. sind mangels Stromanschluss sowieso nicht sinnvoll umsetzbar und für mich auch irgendwie über. Auch eine Eismaschine oder einen Brotbackautomaten würde ich nicht mitschleppen... Fahräder habe ich natürlich als reisender auch nicht. Ich fahr mit dem Wohnmobil hin wo ich hinwill, da brauche ich kein Fahrrad...

    Viel wichtiger war für mich eine ordentliche Küche, gescheites Bett, eine normale Toilette und eine vollwertig getrennt nutzbare Dusche und genug Kapazitäten, um 2 Wochen durch fahren zu können ohne mich um irgend etwas kümmern zu müssen. Ohne Stellplatz / Campingplatzinfrastruktur und vor allem in Nebenreisezeiten in Gegenden wo alles zu ist kommt man nicht "mal eben" an 100l Wasser, etc. Auch findet man nicht "mal eben" ne Dusche. Das waren für mich die wichtigen Dinge, die ich auch umgesetzt habe... Wärend andere noch überlegen, ob sie beim 3,5 Tonner mit vollem oder halbvollem Wassertank losfahren, fahre ich mit 1 Tonne Betriebsflüssigkeiten los 400l Wasser langt dann für 2 Wochen...

  3. #33
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Mark, Deine Beschreibung ist mir durchaus sympathisch, tendenziell geht es uns ähnlich. Die Spanne geht eben vom Luxusdampfer mit viel Schickimicki bis zum Lkw Selbstausbau. Meine Frau und ich sind da idealerweise gleich gestrickt, trotz eines nicht gerade günstigen Mobils alles recht schlicht gehalten. Jetzt kürzlich waren wir knapp 2 Monate unterwegs, keine Änderungswünsche. Nur ein Individualausbau könnte das Mobil toppen, kostet aber etliche 10.000 Euronen mehr.

    Ich will es nicht alles aufzählen was wir nicht brauchen, aber z.B. kochen wir unseren Kaffee von je her in einer Bodumkanne.

    Aber es gilt eben auch hier, was dem einen sin Ul, ist dem andern sin Nachtigall.

    Viele Grüße
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #34
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    ... Ich will es nicht alles aufzählen was wir nicht brauchen, ...

    Viele Grüße
    Bernd

    Komm, Bernd,

    wenigstens eine Sache, die du nicht brauchst, sollte schon erwähnt werden.

    Nur, damit du beim Thema bleibst.

    Grüße, Alf

  5. #35
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Alf, dann lese doch mal nach, im Umkehrschluss, na was brauchen wir nicht?

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #36
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Alf, dann lese doch mal nach, im Umkehrschluss, na was brauchen wir nicht?

    Gruß
    Bernd
    Ah,jetzt verstehe ich:

    Ihr braucht kein günstiges Mobil, Änderungswünsche, Reisen länger 2 Monaten, 10.000 Euronen, ...



    Oder?

    Liebe Grüße, Alf

  7. #37
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Och Mensch Alf, was soll das OT Geschreibsel? Lese Dein gekürztes Zitat #34 vollständig und verstehe.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #38
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Mark, Deine Beschreibung ist mir durchaus sympathisch, tendenziell geht es uns ähnlich. Die Spanne geht eben vom Luxusdampfer mit viel Schickimicki bis zum Lkw Selbstausbau. Meine Frau und ich sind da idealerweise gleich gestrickt, trotz eines nicht gerade günstigen Mobils alles recht schlicht gehalten.
    In meinem fertigen Mobil vorher hatte ich eigentlich auch nicht mehr. Bei 7 Meter Länge und 2 Personen waren die Hälfte der Staufächer leer, der Fahradträger blieb zu Hause, 400kg Zuladung bis zur 3,5 Tonnen Grenze blieben ungenützt...

    Die Frage ist halt, ob man "auf Reisen" ist, oder "zum Camping" fährt. Das sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe und dass eine hat m.E. mit dem anderen wenig zu tun.

    Ich habe den Eindruck, dass die meisten Wohnmobilfahrer von Heute mit dem Wohnmobil zum Camping fahren. Da brauchen sie natürlich viel Zeug, wenn sie Tagelang oder gar Wochen auf der gleichen Parzelle aufm Campingplatz / Stellplatz stehen, um sich zu beschäftigen.
    Ich hingegen liebe das Reisen, ich bin unterwegs, ich will etwas von der Welt sehen, nicht n Campingplatz, da kann ich mir ne Laube im Schrebergarten kaufen, hab ich dass gleiche und brauch nicht so weit fahren... Deshalb fahren wir idr. spätestens jeden zweiten Tag wieder weiter, da macht es keinen Sinn große "Landschaften" auf zu bauen... In den letzten 3 Jahren habe ich mir 2x gedacht "jetzt bräuchte man mal n Fahrad", aber, da gabs Fahradverleihe für...

    Ansonsten habe ich im Alltag genug Arbeit, da möchte ich es im Urlaub so einfach wie möglich haben. Mich nervt schon das Aufstellen meines Rolltisches, weil das viel zu kompliziert ist und viel zu viel Arbeit, nur, einen herkömlichen Klapptisch bekam ich ins neue Fahrzeug nicht gescheit hinein.

    Was den Rest angeht, sammelt sich natürlich auch bei mir unnützes Zeug an. Im Dezember wird das Fahrzeug nach knapp 2 Jahren ausgeräumt, und durchgeschaut. Was ich in den 1,5 Jahren nicht gebraucht habe, fliegt wieder raus. Ich bin mir sicher, da kommt eine ganze Kiste voll zusammen.
    Auch meine Werkzeugkiste (hab ich 1,5 Jahre natürlich auch nicht gebraucht) sortiere ich durch und überlege mir, ob dass was so drin liegt, wirklich nötig ist...
    Dinge wie Warndreieck, Verbanskasten und Warnleuchte bleiben natürlich drin. Über den Küchenschneebesen denke ich noch nach...

    Limit für unnötiges Zeug ist bei mir der Platz, und da habe ich von vorn herein nicht all zu viel eingebaut, weil ich nicht viel brauche...

  9. #39
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Die Frage welches Zubehör sein muss, lässt sich natürlich nur individuell beantworten, da hat jeder andere Ansprüche. Ich lasse mal das Fahrgestell außen vor. Unser Woelcke ist darauf ausgelegt mindestens für eine Woche autark zu sein. Das fängt beim Frischwassertank mit 200 l an und hört bei einer 250 Watt Solaranlage nicht auf, drei 110 Ah AGM-Batterien gehören dazu, die hin und wieder einen 1500 Watt Wechselrichter versorgen. Selbst 3 Toilettenkassetten fehlen nicht, die eben im Einzelfall für 6 bis 7 Tage reichen.

    Auf Luxus wie Ledersofa, Barschrank, LED-Sternenhimmel, Soundanlage, 190 l Kühlschrank, Kaffeemaschine, Toaster, Teppichboden oder gar eingebauten Staubsauger können wir gut verzichten. Auch eine Klimaanlage im Aufbau fehlt, ein 12 Volt Dachlüfter sorgt neben einem großen Heki-Dachfenster für frische Luft. Ein Fernseher ist vorhanden, ein zweites CD−Radio im Wohnbereich trägt oft zur Unterhaltung bei. Einen kleinen Gasbackofen haben wir uns gegönnt, der trägt auch zur Autarkie bei, und wenn es nur das frisch aufgebackene Brot zum Frühstück ist. Kommt doch einiges zusammen, selbst eine Markise ziert seit einigen Monaten den "Big Grasshopper".
    Ich habe gerade mit schmunzeln meinen Beitrag von 2013 gelesen. Die Grundaussagen passen noch, kein Schickimicki. Auch ist die Ausstattung, einschließlich Elektroversorgung, ähnlich geblieben. Aber die dritte Toilettenkassette, der Fernseher, ein Gasbackofen und eine Markise sind auf der Strecke geblieben. Erkenntnisse ändern die Bedürfnisse...

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (17.11.2016 um 07:57 Uhr) Grund: Tippfehler
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #40
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.296

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Zitat Zitat von Anne_Mandel
    Wieviel Zubehör muss sein?
    So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Du besitzt die Dinge nicht, die Dinge besitzen dich.

    Wir sind erst diese Saison zu Womobilisten geworden, und nachdem unser Womo total leer war, ist mir der Beschaffungsfeldzug noch recht gut in Erinnerung. Wir mussten all die banalen Dinge erst ankarren, wie Küchenrat, Bettwäsche, Kabeltrommel, Gießkanne, Tisch und Sesseln, usw. Wirklich wichtig waren Taschenlampe, Feuerzeug, Kuscheldecke, Korkenzieher und ein Universal-Werkzeugkoffer um 24,90 vom OBI. Ohne diese Dinge wäre gar nichts gegangen. Der Gasgrill war eigentlich schon das Sahnehäubchen.

    Es wird schon noch einiges an Klimbim dazukommen, aber wirklich sein muss das nicht. Je weniger man mitschleppt, umso glücklicher ist man.
    Liebe Grüße, Peter


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Werbung hier, muss das sein?
    Von Willi13 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 14:00
  2. Messe: Wo muss ich hin?
    Von Kanufreund im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 15:44
  3. Schneelast - Das Mobi, der Schnee und sein Gewicht
    Von Julius08 im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 20:48
  4. Das kann doch nicht war sein...
    Von kule im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 20:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •