Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    448

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Hallo,
    wir haben Zuhause schon so viel Zeugs rum stehen, welches gelagert und gewartet werden muss.
    So freuen wir uns über wenig Zubehör im Wohnmobil. Keinen Fernseher, keine Kaffeemaschine, einen Minigrill... Ein Laptop sorgt für Internet und ermöglicht uns bei
    schlechtem Wetter mal einen Film zu schauen.
    Mehr Spaß hat es uns gemacht in das Fahrzeug und den guten Aufbau zu investieren.

    Gruß
    Maria

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von Deichrenner
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    195

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Hallo
    Unser vorheriges Womo war recht klein.
    Der Pickup mit Kabine erlaubte nicht viel Platz zum verstauen.
    Strategisch plante ich das notwendigste.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG3952.jpg 
Hits:	178 
Größe:	47,1 KB 
ID:	8079

    Der Neue hat natürlich enorm viel Platz und darum habe ich
    alles Equipment eingeräumt , was geht
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG4145.jpg 
Hits:	340 
Größe:	60,9 KB 
ID:	8080

    Auf die große Markise könnte ich wohl am ehesten verzichten
    Aber der große Cadac Grill mit Wok-Pfanne muß unbedingt mit
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Essen.jpg 
Hits:	601 
Größe:	91,6 KB 
ID:	8081
    Viele Grüße von Frank aus Bremerhaven


    Unser zweites Zuhause Bürstner Argos 747- 2G
    Motor : 3,0 ltr. Fiat, Länge: 8,90 m , Gewicht : aufgelastet auf 5,5 t.

  3. #13
    Ist öfter hier   Avatar von oldpitter
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    37

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Als unbedingt Zubehör am Fz:
    Tempomat, Navi, Rückfahrkammera.
    Am Aufbau:
    3. Aufbaubatterie, SOG, 2.Toilettenkassette Markise, Solarplatten, TV, Umformer für 230 Volt, Kaffeemaschine.
    Zur Bordausstattung:
    Keile, Eletrokabel und Schlauch für Versorgung, Fahrräder, Stühle und Tisch, ein kleiner Tisch (Hocker mit Platte) für Tasse abstellen.

    Markise wird seltener benutzt, wenn dann aber fast unverzichtbar.
    2. Toilettenkassette noch nie gebraucht, aber IMMER ungemein beruhigend.....
    Klimaanlage wird seeeehr selten genutzt, meist "Fenster auf", wenn es denn mal richtig warm ist.
    Auf Umformer und Kaffeemaschine verzichten wir, wenn wir länger autark im Winter stehen.

    Anderes Zubehör entsprechend der geplanten Tour....
    Grill, Netbook, Strandliege oder
    Ski/Winterausrüstung.
    Liebe Grüße
    Peter


  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    545

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    @frank: na das nenne ich mal vergrösserung... woah

    habt ihr euch in den ersten tagen der umstellung verlaufen im neuen? - gigantisch gross!

    ulla


  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von Deichrenner
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    195

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Hallo Ulla

    Wir suchen jetzt immer noch den Ausgang

    Im Ernst : Wichtig waren für uns zwei Schlafmöglichkeiten und
    abtrennbarer Wohnraum zum Fahrzeug mit Tür .
    Viele Grüße von Frank aus Bremerhaven


    Unser zweites Zuhause Bürstner Argos 747- 2G
    Motor : 3,0 ltr. Fiat, Länge: 8,90 m , Gewicht : aufgelastet auf 5,5 t.

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Wir haben früher gerne und viel gezeltet und dabei auf jeglichen Luxus verzichtet.Der einzige im Womo ist ein Fernseher.Ansonsten nur Standardausstattung,Stühle,Tisch,Wasserkessel für den kaffee....Wir wollen bei unseren Fahrten die Hektik des Alltages hinter uns lassen und nicht nach der Uhr leben.Alle Ausflüge werden mit dem Rad gemacht.Ein paar "Luxusteile werden wir uns noch zulegen.z.B. zusätzliches Schloß an der Aufbautür,dritte Bremsleuchte-Hoch angebracht,also Dinge für die Sicherheit.
    Grüße von Wolfgang und Petra.Seit 09.14 mit unserem Wegbegleiter Weinsberg Ti 650 MGH unterwegs.

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.433

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Meiner ganz persönlichen Meinung nach (die ich mir hier doch erlauben darf?) verstehen viele das Wort Wohnmobil falsch und machen daraus ein Haus auf Rädern. Oder anders gesagt: Viel zu viel unnötiges Zubehör, das Platz braucht und Zuladung und somit auch Treibstoff frisst.
    Ich habe zu Hause nichts was ich nicht brauche und habe auch mein Wohnmobil spartanisch ausgestattet.

    Beim Kauf war Gelumpe darin (kpl. gekauft aus Hobbyaufgabe mit Zubehör) da wusste ich nichtmal was das sein sollte. Ich habe eine ganze Anhängerladung aus dem Dingen raus geholt...

    37 verschiedene Unterlegekeile und Brettchen, Wasserschläuche in kurz, lang, mittel, Abwasserschläuche (für mich das unsinnigste Überhaupt), über Werkzeug, 2 Klappspaten, 3 Wagenheber bis hin zu Campingstuhlsammelsorium bis zum geht nicht mehr.

    Ich habe das fast alles entsorgt, Dinge wie das Sonnensegel blieben drin, dazu 2 Stühle aus meiner vorherigen Campingausrüstung und ein Tisch, 2 Unterlegkeile, 2 Brettchen für die Stützen, fertig.

    Ich habe alles komplett durchgestrafft nach dem Motto, besser etwas vieleicht gebrauchen können und nicht haben, als sich mit zu viel Gelumpe zu belasten. Aufgehoben habe ich noch ein komplettes Regal voll, ich glaube die 2. Ersatzcasette für die Toilette werde ich nächstes Mal doch einpacken.

    Ich gehöhre zu den Leuten, die ankommen, parken, fertig. Ich hab eigentlich kaum Lust das Sonnensegel auf zu spannen (was Zeitgestoppt immerhin 2 Minuten Arbeit bedeutet) und schon gar nicht, vor dem Mobil tausend Klamotten auf zu bauen und hinterher wieder ab zu bauen. Im Urlaub möchte ich möglichst NICHTS tun
    Dinge wie Wäscheständer habe ich komplett der Entsorgung zugeführt, ich werde im Urlaub mit Sicherheit nicht anfangen, Wäsche zu waschen, wenn mir die Socken ausgehen, kauf ich neue ^^

    Ich hab dieses Jahr nicht einmal irgendwo Fremdstrom angeschlossen, weil ich zu Faul war, das Kabel aus zu rollen und hinterher wieder sauber zu machen und ein zu packen...

  8. #18
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Auf diesen Grill mit Wok bin ich neidisch! Wo bekommt man sowas denn her?
    Ich bestehe auf meine Kaffeemaschine, im Urlaub und generell immer brauche ich guten Kaffee!
    Und dafür möchte ich nicht immer zum nächsten Kiosk oder Bäcker laufen müssen - meist schmeckt der da ja auch gar nicht.
    Und meine gute Camping-Liege, ohne die fahre ich nicht los!
    Ansonsten bin ich sehr flexibel und genügsam.
    Unseren Wein trinken wir aber auch immer aus guten Gläsern.

  9. #19
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Hier mal meine Liste nach Wichtigkeit geordnet:

    Ein gutes Navi bei dem ich alle Sonderziele (POI's), die mich interessieren, abspeichern kann (Supermärkte, Discounter, Baumärkte (Gas), Stellplätze, Campingplätze etc.)

    Zentrale Bedeutung hat das Notebook. Ich nutze es für die Kommunikation nach außen per Internetstick, iPhone oder WLan.
    Als Bordbuch, DVB-T Empfänger, DVD-Player, Routenplaner, als Massenspeicher für Photos, Musik, Hörbücher. - Für mich unverzichtbar.

    Mittlerweile möchte ich auch auf das iPhone nicht mehr verzichten seitdem es viele nützlich Apps gibt: Stellplatz- und Campingführer, Regenradar, Wetterbericht aber dazu gibt es ja einen eigenen Thread.
    Meinen Kaffee mache ich ganz klassisch mit einem Flötenkessel - der Kaffee ist unübertroffen heiß und ich kann nur schmunzeln wenn manche einen High-Tech Kaffeeautomaten nebst 1500 Watt Wandler dafür bemühen.
    Ich benötige lediglich einen preiswerten 100 Watt Wandler damit ich mich elektrisch rasieren kann. Der Rasierer begnügt sich mit einer modifizierten Sinus-Welle. Die elektrische Zahnbürste leider nicht, davon habe ich schon 3 ins Jenseits befördert - die brauchen wirklich eine Sinuswelle sonst verabschiedet sich das Ladegerät.
    Ein gutes Autoradio ist unabdingbar und neuerdings habe ich auch immer einen Kindle dabei. Das war's an Technik.
    Schön und praktisch finde ich meinen Alu-Rolltisch. Schnell auf- und abgebaut und platzsparend zu verstauen.
    Die Markise wird auch häufiger benutzt, bei Sonne und auch bei Regen!
    Ach ja: Reiseführer für ein neues Reisegebiet, Camping- und Stellplatzführer sind selbstverständlich immer dabei.


    Gruß
    Rombert

  10. #20
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    38

    Standard AW: Wieviel Zubehör muss sein?

    Hallo zusammen,

    wichtig sind für uns die Stühle, der Tisch, ein Grill. Ansonsten ist es abhängig vom Wetter.

    Im Sommerurlaub muss eine zusätzliche Kühlbox, Liege, Teppich und Sonnensegel mit.

    Im Winter kommt ein Ecomat (Heizwürfel) rein.

    Ansonsten haben wir viele Dinge, die nicht wichtig wären, aber einen festen Platz im Wohnmobil haben. Z.B. Senseo, Klimaanlage, Fernseher, Markiese, Sat-Anlage usw.

    Unser Fahrzeug hatte beim Kauf einen Dieselgenerator fest eingebaut. Auf diesen konnten wir ohne weiteres verzichten und haben diesen ausgebaut.
    Viele Grüße Micha
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Unsere gesamten Urlaubsberichte und Umbauanleitungen sind unter http://www.campers-welt.de zu finden.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Werbung hier, muss das sein?
    Von Willi13 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 14:00
  2. Messe: Wo muss ich hin?
    Von Kanufreund im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 15:44
  3. Schneelast - Das Mobi, der Schnee und sein Gewicht
    Von Julius08 im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 20:48
  4. Das kann doch nicht war sein...
    Von kule im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 20:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •