Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von kasandra
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    43

    Standard Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo zusammen,

    ich bekomme mein erstes Wobi voraussichtlich Ende April. Auf das Thema Gasflasche bin ich erst über andere Forenbeiträge aufmerksam geworden. Ich dachte zunächst, ich kaufe mir eine Gasflasche zum Tauschen und damit hat sich’s. Beim Lesen habe ich dann erst bemerkt, dass es sich dabei um sehr komplexes Thema handelt.

    Für mich ist das besonders wichtig, da ich nur eine einzelne 11 Kg Flasche im Fahrzeug unterbringen kann.

    Nach schier endlosen Recherchen im Internet bin ich nun zu der Überzeugung gelangt, dass für mich der feste Einbau einer Alu-Gasflasche (Gewichtsersparnis) am besten sein dürfte. Der Tankstutzen zum Befüllen der Flasche wird neben der Gasflasche, im Gaskasten angebracht, damit keine zusätzliche Öffnung in die Außenwand des Aufbaus gebohrt werden muss. Der Platz im Gaskasten müsste dafür ausreichen.

    Die Gründe für diese Überlegungen sehe ich darin:

    1. Eine festeingebaute Gasflasche kann ich an jeder LPG-Tankstelle befüllen.

    2. Da ich nur eine Flasche habe, ist es wichtig, dass ich auch dann schon nachfüllen kann, wenn sie noch nicht ganz leer ist (Ein Füllstandsmanometer wird ebenfalls eingebaut).

    3. Wenn ich einen Satz Adapter kaufe (für die Zapfpistolen an den Tankstellen), die im europäischen Ausland ja unterschiedlich sind, dann müsste ich m.E. überall meine Flasche auffüllen können, bevor sie ganz leer ist.

    4. Das LPG-Tankstellennetz ist in Europa mittlerweile so dicht, dass ich hoffentlich nie ohne Gas dastehen dürfte.

    5. Ich vermute, dass das Gas an der Tankstelle billiger ist, als beim Flaschentausch. Die hohen Einbaukosten könnten sich dann im Laufe der Zeit sogar amortisieren.

    Übrigens wird mein Fahrzeug mit Diesel aus dem Tank beheizt. Ich benötige das Gas also nur für Warmwasserbereitung, für den Kühlschrank während der Standzeiten und zum Kochen oder Grillen drinnen und draußen.

    Meine Frage an die erfahrenen Wobi-Fahrer:

    Sind meine Überlegungen zu diesem Thema richtig oder sieht jemand von euch einen Denkfehler darin? Der Preis für diese Lösung ist relativ hoch. Das Ganze wird so um die 700 Euro kosten. Aber das ist es mir wert, wenn ich dafür unterwegs keine Probleme mit der Gasversorgung habe.

    Viele Grüße

    Gerhard
    Geändert von kasandra (03.03.2013 um 19:12 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Gerhard

    nachdem, was ich so gelesen habe, würde ich es in Deinem Fall bei einer normalen 11kg-Flasche belassen. Ohne (Gas-)Heizung hält die Flasche doch sehr lang.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.140

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Gerhard,
    ich fahre nur von 03-10, aber wenn Du kein Gas für´s heizen brauchst, reicht eine 11kg Gasflasche Jahre. Wir haben seit 3/2010 die erste Flasche, die hat gereicht für 6x14 Tage Kroatien (Kochen) und viele Kurzreisen (Boiler&Kochen). Dieses Jahr brauchen wir auch noch keine neue!

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von kasandra
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    43

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Johannes,

    das ist schon richtig was Du schreibst, aber ich möchte auch lange Reisen unternehmen und wenn dann die einzige Flasche leer ist und ich, vor allem im Ausland, Schwierigkeiten habe sollte umgehend Ersatz zu bekommen, dann habe ich ein echtes Problem und das möchte ich nicht riskieren.

    Wenn sonst keine Argumente gegen meine Überlegungen sprechen sollten, dann werde ich auf Nummer sicher gehen und so eine Flasche einbauen lassen.


    Gruß

    Gerhard

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von kasandra
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    43

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Ralf,

    das sind schon beeindruckende Zahlen, die Du mir da im Zusammenhang mit dem Gasverbrauch an die Hand gibst. Das bringt mich doch ins Grübeln ob ich wirklich so viel Geld ausgeben soll. Vielleicht versuche ich es erst mal mit einer Aluflasche ohne Festeinbau. Falls sich in der Praxis die Notwendigkeit herausstellen sollte, dann kann ich mir diese ja sicher auch nachträglich noch fest einbauen lassen.

    Gruß

    Gerhard

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.140

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Zitat Zitat von kasandra Beitrag anzeigen
    Wenn sonst keine Argumente gegen meine Überlegungen sprechen sollten, dann werde ich auf Nummer sicher gehen und so eine Flasche einbauen lassen.
    Gerhard, schau mal hier.

    Gruß Ralf

  7. #7
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Gerhard,

    wie wäre es mit einer 2,8 kg Campinggazflasche? Das spart zusätzliches Gewicht. Ich persönlich habe keine Erfahrung damit, aber wenn Du nur damit kochst wird das sehr lange reichen. Und Ersatz soll es auch überall (weltweit) geben. Allerdings sind die mit Butan gefüllt, d.h. die Flasche müsste im beheiztem Bereich platziert werden, da Butan ab < 5 Grad Celsius nicht mehr verdampft. Kannst Du ja mal mit Deinem Händler besprechen ob das bei Deinem Fahrzeug geht.

    Wir haben früher zu Hause mit einer 11-kg Gasflasche gekocht. Die hat ca. 1 Jahr gehalten. Wenn Du bei der 11-kg Flasche bleiben möchtest, wäre eine Tankflasche besser, da Du die in Deutschland einfach vollmachst, ohne abzuwarten bis diese leer ist. Durch die lange Haltbarkeit einer 11-kg Gasflasche musst Du im Ausland auch bei mehrmonatigem Aufenthalt nicht nachfüllen. Wenn Du im Winter unterwegs sein möchtest, dann aber immer darauf achten, dass Du 95/5 tankst. D.H. 95 % Propan und nur 5 % Butan, da, wie oben schon geschrieben, Butan bei kalten Temperaturen nicht verdampft.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  8. #8
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Ich kann die Erläuterungen vom Niko nur unterstreichen,,,,eine Flasche reicht vollkommen. Wenn Du natürlich mal länger im Jahr unterwegs sein möchtest im Winter, dann wirste nicht um eine andere Lösung herum kommen..z.B Gastank.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  9. #9
    Ist öfter hier   Avatar von OOCNMS
    Registriert seit
    24.01.2013
    Beiträge
    98

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Ich weiß nicht, ich wäre mit LPG vorsichtig. So wie ich es kenne, hat der eine oder andere Betreiber ein Additiv dem Gas beigemischt. Außerdem gibt es bei vielen LPG tankstellen Probleme mit Verunreinigungen. Das sind aber nur meine Erfahrungen mit LPG.
    Wolfgang

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.140

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Zitat Zitat von mobbell Beitrag anzeigen
    ....dann wirste nicht um eine andere Lösung herum kommen..z.B Gastank.
    Hallo Günter,
    er heizt mit Diesel.

    Gruß Ralf

Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasflasche: Befüllen oder Tauschen?
    Von ApfelRalf im Forum Gasversorgung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 17:58
  2. Wie lange hält bei Euch eine Gasflasche
    Von wijnegem im Forum Gasversorgung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 10:29
  3. Frohes Fest und Guten Rutsch
    Von Mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 10:06
  4. Frohes Fest
    Von Mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 14:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •