Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 115
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Gerhard,

    das hast du gut erfasst und ich bin auch mit deiner Zusammenfassung voll bei dir.

    Ich will dich aber darauf hinweisen, dass der Ausbau einer fest eingebauten Tankflasche nicht mal eben gemacht ist. Bei Wynen wurden beide Flaschen mit einer Stahlschelle fest mit dem Mobil verschraubt.

    Und eine lose Flasche (mit Spanngurt gesichert ist auch lose) ist vom rechtlichen Standpunkt gesehen angeblich kein Tank und kann u. U. schon mal Schwierigkeiten mit dem Tankwart ergeben. Aber in den meisten Fällen sollte das die Tankstelle nicht jucken. An meiner Tankstelle kommen laut Aussage der Kassierin sogar Leute mit Standardflaschen zum Füllen. Warum man(n) das nicht machen sollte, habe ich dir ja schon geschrieben.

    Zu den Kosten kann ich nur schätzen, dass du von meinem Preis rund 300,- abziehen kannst, wenn du die Flasche mit Zubehör montieren und füllen lässt. Eine Tankflasche ohne Füllung kostet bei Wynen mit Befüllungsanschluß vorn ohne Einbau 295,-. Ein Halter liegt bei 40,-. Filter liegt bei 79,-.

    Zum rechtlichen noch etwas:

    Ob die "Gasfachfrau" (übrigens eine Schwester von Hr. Wynen) mit ihrem Produkt genauso gut ist, vermag ich nicht zu sagen. Der Hersteller der Alu-Tankflasche, die Fa. Alugas, distanziert sich auch hier von der Aussage Wynens, dass nur seine Flasche (auch als Tank?) zugelassen ist. Wynen schreibt dazu das hier. Wer jetzt recht hat oder nicht, entzieht sich ebenso meiner Kenntnis.

    Ich denke, man muss rechtlich unterscheiden, ob die Tankflasche als fest eingebauter Tank gilt oder ob eine Gastankflasche in ihrer Ausführung im Fahrzeug als ortsveränderlich gilt.

    Interessanter Link (wichtig ist der letzte Absatz) und hier.
    Dort macht mich der Hinweis auf das Verbot in Spanien stutzig.

    Interessantes PDF

    Insgesamt kann ich dir wie gesagt die Firma Wynen wärmstens empfehlen und fühlte mich dort gut aufgehoben.
    Geändert von Frenzi (04.03.2013 um 16:12 Uhr) Grund: Erweiterung

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hier noch Fotos meiner Anlage:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1449.jpg 
Hits:	532 
Größe:	55,0 KB 
ID:	8002

    Betankungsstutzen mit aufgesetzten Filter:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1450.jpg 
Hits:	672 
Größe:	33,0 KB 
ID:	8003

    Stabile Befestigung mit Stahlschellen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1451.jpg 
Hits:	331 
Größe:	34,6 KB 
ID:	8004

    Querverbindung mittels Hochdruckschlauch zwischen den beiden Flaschen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1448.jpg 
Hits:	355 
Größe:	40,7 KB 
ID:	8005

    Hinweise in verschiedenen Sprachen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1445-2.jpg 
Hits:	265 
Größe:	32,6 KB 
ID:	8006

  3. #23
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Frenzi,
    ja sieht gut aus, aber obwohl ich wirklich nicht ängstlich bin habe ich bei der Betankung mit dem Vorfilter doch ein wenig Bedenken.
    Begründung:
    Die Gastankpistole ist nicht grade leicht, wenn ich mir ansehe wie lang nun mit Filter der Füllstutzen ist, der beim Tanken auch das Gewicht der Pistole trägt, welcher Hebelarm auf die Verschaubung von 3/4Zoll lasten, welche in der Flasche verschraubt ist habe ich zweifel wie lange dieses hohlgebohrte Teil diese Belastung aushält.
    Ich will Dir bestimmt keine Angst machen, ich habe nach langem hin und her dies bei meinen Flaschen geändert, ich habe statt dem Füllstutzen einen Fernbetankungsschlach dort angeschlossen und an diesem eine Außen-Betankungs-Anschluß, da ich mir aber kein Loch in das Wohnmobil bohren wollte habe ich diese Außenbetankungsdose in einen Stabilen Alu-Winkel verschraubt, und auf dem längerem Schenkel des Winkels stehen beide Flaschen und halten durch das Eigengewicht den Winkel fest

    ATTACH=CONFIG]8009[/ATTACH]

    Zu dem Filter möchte ich nur bemerken, dieser ist sehr Grob, da er ja die Befüllung nicht behindern soll, und filtert daher auch keine Silikone und Oele aus, aus diesem Grund habe ich mir die Truma-Filter vor die Duomatic gesetzt, laut Truma filtern diese weit aus mehr als die groben Sinterfilter.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	steck.jpg 
Hits:	375 
Größe:	50,3 KB 
ID:	8009  
    Geändert von willy13 (04.03.2013 um 19:51 Uhr)

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo Willy,

    danke für die Tipps!

    Ich werde mal beobachten, wie sich der Stutzen mit Filter während des Tankens verhält. Insgesamt macht mir das Ganze aber einen recht stabilen Eindruck. Aber du hast recht, ist schon ein recht langer Hebelarm... Ich könnte den Stutzen ja auch seitlich mit einem Winkel fixieren, wenn es sich zu stark bewegt.

    Wenn du Zeit hast, könntest du mir ein Foto von den Truma-Filtern machen? Ich kann mir so richtig kein Bild machen, wo er/die sitzt und wie er montiert wird. Vielleicht hast du ja auch einen Link für mich?

    Nochmals Danke!

  5. #25
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo "willy13",
    kann mich Deinen Bedenken anschließen. Habe auch in den Trumafilter und eine Außenbetankung investiert.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6263381_d09ec73e9c_s.jpeg 
Hits:	585 
Größe:	49,6 KB 
ID:	8010
    Gruß Michael

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Ist das dieser Filter?

    Bei einer Duomatic müsste ich allerdings 2 Stück haben....

  7. #27
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Hallo
    hier ein paar Bilder
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Filter4.jpg 
Hits:	218 
Größe:	47,7 KB 
ID:	8011
    Filter sind rechts und links von der Duocontrol
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Filter2.jpg 
Hits:	195 
Größe:	62,4 KB 
ID:	8012
    Filter
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2964.jpg 
Hits:	237 
Größe:	59,9 KB 
ID:	8013

    Ja das ist der Trumafilter, auf meinem Foto ohne das Schauglas, die Teile sind nicht billig aber sollen das meiße Rausfiltern, wird sich mit der Zeit zeigen

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    OK Mädels,

    danke für den Tipp.

    Auch für Gerhard sollte der Filterhinweis wertvoll sein, weil er ja eh nur einen Filter braucht.
    Ich bin noch am noch am zweifeln, einen nagelneuen Filter nicht zu gebrauchen und mir dafür gleich 2 Filter für 160,- zu kaufen...


    Aber wo ich euch gerade an der Strippe habe:

    Wie sind denn eure Erfahrungen mit LPG im Winter, mit dem Rußen des Kühlschranks etc.?

    Deckt sich das mit dem, was ich Gerhard geschrieben habe?
    Ich habe mir auch nur alles zusammengesucht und muss noch eigene Erfahrungen machen....

  9. #29
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Also ich habe jetzt seit zwei Jahren die Tankflaschen, habe immer Getankt wo eine Tankstelle war und mir keine Gedanken gemacht, bis letztes Frühjahr der Kühlschrank angefangen hat zu stinken, ich kann von mir behaupten ich habe eine sehr empfindliche Nase und deshalb ist es mir aufgefallen, meine Partnerin hat nichts gerochen, am Kühlschrank war der Kamin kompl. mit Russ zugesetzt, ich habe mir deshalb einen 5mm VA-Draht an einer Seite mit einer Öse versehen wo ich ein Stück von einem Putzlappen durchstecken kann und mache damit nun einmal im Jahr den Kamin sauber und hoffe dass jetzt alles OK ist.
    Bei Frost hatte ich schon mal das Gefühl das die Duomatic zu früh umgeschaltet hat, mittlerweile habe ich mir eine Flaschenbeheizung eingebaut und hoffe dass es jetzt keine Probleme mehr gibt.

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Fest eingebaute Gasflasche zum Befüllen an LPG-Tankstellen

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    Des Weiteren gibt es die Alu-Tankflasche. Diese hat die Zulassung soweit ich weiß nicht, selbst wenn du einen Tankanschluss im Gasfach mit einem Winkel fest im Auto verbaust.

    Diese Tankstellen sind aber bei Weitem nicht so verbreitet. Ich habe eine Excel-Liste von Wynen bekommen (3 DIN-A4 Seiten), die Tankstellen dieser Art in Deutschland aufzeigt.

    Im reinen Sommerbetrieb sollte LPG-Gas in der Regel keinen Kummer machen. ... Kühlschränken schon eher.... Ich habe mich bei Dometic telefonisch erkundigt. Grundsätzlich sind deren Kühlschränke für LPG zugelassen.

    Da Butan aber einen höheren Heizwert als Propan besitzt, verbrennt an der Düse für den Kühlschrank ein eher zu fettes Gemisch. Das kann vereinzelnd zu einer höheren Rußbildung und dadurch zu einem höheren Reinigungsaufwand führen. Teilweise führt das zu fette Gemisch auch zu einer Gelbverfärbung der Lüftungsgitter. Je mehr Butan, desto mehr Rußbildung. .
    Hallo Martin,

    kurz mein Kommentar zu Deiner sehr ausführlichen und guten Zusammenfassung:

    1. Die Alutankflaschen werden auch als feste Gastanks eingebaut, samt Eintrag & Abnahme im gelben Heft.
    2. Kannst Du die Excel-Tabelle mit den Gastankstellen, wenn sie denn eine Gemisch-Angabe haben, hier veröffentlichen?
    3. Größtes Problem bei LPG ist der Kühlschrank (Absorber). Wenn man nicht selbst 1x im Jahr das halbe Mobil zerlegen will (zumindest wenn der Kühlschrank so gut verbaut ist bei mir), muss man mit einem Kühlschrank-Ausfall und Service-Termin rechnen.

    Mein Fazit: Gas tanken ist eine tolle Sache, wenn man überwiegend 95% Propan in den Tank lässt.
    Und da diese Tankmöglichkeiten so selten sind, macht ein Gastank erst ab 80 Liter Sinn.

    Grüße

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasflasche: Befüllen oder Tauschen?
    Von ApfelRalf im Forum Gasversorgung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 17:58
  2. Wie lange hält bei Euch eine Gasflasche
    Von wijnegem im Forum Gasversorgung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 10:29
  3. Frohes Fest und Guten Rutsch
    Von Mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 10:06
  4. Frohes Fest
    Von Mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 14:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •