Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 125
  1. #21
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.957

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Niko,

    wenn ich auch nicht so richtig nachvollziehen kann, warum man sich hinsichtlich des Komfort (Raum ist auch Komfort) so einschränken muss, keinesfalls würde ich einen Blechkasten fahren wollen. Es wird aber bei den kompakten Mobilen schwierig, wenn es ein Sprinter sein soll. Da fällt mir nur noch der La Strada Nova ein, sogar mit Heckgarage, aber auch heftig teuer.

    Quelle La Strada

    Viele Grüße
    Bernd
    Bernd,

    Müssen muss keiner. Wir wollen uns evtl. bei den Aussenmaßen verkleinern. Das hat ganz praktische Gründe. Wir wollen einfach aktiver mit dem Fahrzeug umgehen und nicht nur am Ziel ankommen und dann das Womo stehen lassen.

    Ich war selbst überrascht, als ic auf dem Caravan Salon gesehen habe, welche durchdachten Grundrisse im Kasten möglich sind. Das Badezimmer ist größer als bei unserem Carthago. Beim Bett müssen wir nicht mehr übereinander krabbeln, etc.

    Wie Maria schon geschrieben hat, der Nova ist zu gross um die Kriterien zu erfüllen.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.956

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Christolaus,

    Vor- / Nachteile aus meiner Sicht: Kastenwagen passen (z.B. mit 6 x 2 Metern) noch auf normale Parkplätze und sind damit als PKW Ersatz oder Zweitwagen nutzbar. Ausserdem sind sie - z.B. bei Übernachtung in Wohngebieten - unauffälliger. Bereits angesprochene Nachteile sind Isolierung, der beengte Innenraum und ggf. die Höhe.

    Wann immer möglich, schaue ich mir Kastenwagen an (Messen, Händler). Finde, es gibt hier oft neue und innovative Ideen. Aber wenn es um ernste (Kauf-) Entscheidungen geht, empfehle ich den Bedarf zu klären und sich nicht von Fahrzeugen / Grundrissen / Aussehen ... "blenden" zu lassen. Mich wundert, dass in entsprechenden Beiträgen oft die Betrachtung des (Womo) Angebots im Vordergrund steht und nicht die eigenen Anforderungen.

    Für mich gibt es zwei Wege zum "richtigen" Fahrzeug: den emotionalen (gesehen, verliebt und damit glücklich) oder den rationalen.

    Uns hat der rationale Weg sehr bei der Entscheidung geholfen. Wir haben unsere Reisevorstellungen und Anforderungen diskutiert und daraus eine Anforderungs- Liste für unser Womo abgeleitet. Die (weniger als 10) Kriterien haben wir gewichtet (unabdingbar - wichtig - wäre schön). Damit sind wir schnell auf eine kleine Auswahl gekommen, die unseren Anforderungen - im Sinne des optimalen Kompromisses - entspricht. Ins Ziel führen dann der Blick in den Geldbeutel und das Bauchgefühl.

    Wünsche Dir / Euch, dass Ihr die richtige Entscheidung findet.

    Grüsse Jürgen

  3. #23
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.957

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Jürgen,

    Die acht Jahre Erfahrung mit unserem dezeitigen Womo hat uns die Antworten auf Deine Fragestellung, die wir ähnlich aufgestellt haben, gegeben. Wir sind mit dem Womo sehr zufreiden, haben aber überlegt, welche Kriterien ein evtl. Nachfolger erfüllen sollte:

    Priorität 1:
    Kompakte Aussenmaße (innenstadttauglich, PKW-Nutzung)
    Separate Dusche, grosszügiges Bad
    Wintertauglichkeit (Frisch- und Abwassertank im doppelten Boden)
    Gemütliche Sitzgruppe
    Höheres Reisetempo (< 3,5 t, da wir beide berufstätig sind und einige Kurztrips am WE machen wollen)

    Priorität 2:
    Einfaches Erklimmen des Bettes
    Stauraum (bei längeren Reisen wird gewaschen oder wir haben eh den Hänger dabei, regionale Vorräte werden meistens vor Ort gekauft.)

    Bei der Technik gibt es auch ein paar Überlegungen:

    Wollen wir weiterhin Gasflaschen schleppen oder evtl auf eine Truma Combi Diesel ausweichen
    Brennstoffzelle oder Solar
    ...
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  4. #24
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    451

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Thorsten,

    einfach genial bei Domo finde ich z.B. das flexible Aufrüsten mit 3-Punkt-Gurten gesicherten Sitzen über die Schienen. So kann man im Alltag den Bus auch als 'Familienkutsche' verwenden (Kinder+Freunde).

    Gruß
    Maria

  5. #25
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.885

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    ...Wir wollen uns evtl. bei den Aussenmaßen verkleinern. Das hat ganz praktische Gründe. Wir wollen einfach aktiver mit dem Fahrzeug umgehen und nicht nur am Ziel ankommen und dann das Womo stehen lassen.
    Niko, ich kann vieles verstehen, aber das Argument fordert meinen Widerspruch geradezu heraus. Meine Erfahrung mit 7,30 m Länge und 2,22 m Breite ist, dass wir nie nur am Ziel ankommen, sondern in der Regel wenige Tage bleiben. Alles, aber wirklich alles vor Ort sehen, dazu sind Fahrräder auch ganz hilfreich. Wollen wir in Städte, dann sind Bus und Bahn die Alternative, so wie 2012 Wien und Budapest. Dann kann man am Abend auch mal ein Glas Wein trinken. Ja, dann ist noch unser kleiner 125er Motorroller oft in der Heckgarage, der bringt uns in das engste Bergdorf. Das würde ich nicht gegen eine Parkplatz suche in fremden Orten tauschen wollen, dann noch das Gefühl, stehe ich hier richtig, oder fehlt nach der Rückkehr die Seitenscheibe und mehr. Bisher haben wir immer geeignete Übernachtungsmöglichkeiten gefunden, von denen wir unsere Besichtigungen starten.

    Ein Kastenwagen macht Sinn, wenn man im Alltag damit fährt und aus Kostengründen auf den Wohnkomfort während des Urlaubs verzichten kann.

    Es grüßt
    Bernd

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    451

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Nico,

    wir sind zufrieden mit der Dieselheizung, auch wenn sie etwas lauter ist...die Unabhängigkeit von den großen Gasflaschen ist es uns wert.
    Allerdings kochen wir mit Gas, da uns das Ceranfeld noch zu 'langsam' ist.

    Gruß
    Maria

  7. #27
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.957

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hey Bernd,

    Warum Wiederspruch. Jeder setzt doch seine Prioritäten anders, entsprechend seinem Lebensgefühl. Wie schon geschrieben, haben wir nur begrenzte Reisezeit und wollen auf den WE Trips nicht immer unseren Hänger samt Roller mitnehmen. Ausserdem sind wir dann unabhängiger vom Wetter und können auch bei Regen in die Stadt fahren und dann wieder zurück zum Stellplatz. Hat alles seine Vor- und Nachteile.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  8. #28
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    451

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Bernd,

    was meinst du mit 'aus Kostengründen auf Wohnkomfort verzichten' ?

    Und noch ein Beispiel für Nicos aktiven Umgang mit dem Auto:
    Im Skiurlaub sind wir jeden Abend noch mal schnell von Reit im Winkl nach Ruhpolding zum Schwimmen gefahren. D.h. das Wohnmobil als Auto benutzt...

    Gruß
    Maria

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.885

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Niko, gerade bei Kurztrips sind die Zeitvorteile minimal, selbst auf längeren Strecken musst Du Dich sehr anstrengen mal 30 Minuten herauszuholen. Nee, nee, überlegt Euch das gut.

    Mit freundschaftlichen Grüßen
    Bernd

  10. #30
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.885

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Maria, Kostengründe könnten sein, auf einen Pkw zu verzichten und einen Kastenwagen im Alltag zu fahren.

    Mal eben von A nach B fahren kann mein Big Grasshopper auch.

    Viele Grüße
    Bernd

Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alkovenmobile, Vor- und Nachteile
    Von RJung im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 18:20
  2. 2010: Peugeot Kastenwagen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 12:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •