Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 125
  1. #11
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Thorsten, der Grundriss, der uns interessieren könnte, hat ein aufgebautes GFK Dach. Darin befindet sich das Hubbett. Dieses Dach gibt dann auch die Möglichkeit des doppelten Bodens.

    Bezügl. Flüssiggasantrieb kann guan etwas zu sagen, der hst seinen Benzin-LT umgebaut.

    Schau Dir mal das Modell Corona von CS oder Toscana von HRZ an. Da gibt es kein Problem mit der Hecktüre.
    Geändert von christolaus (09.02.2013 um 20:36 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  2. #12
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Als wir uns im Herbst die Itineo angeschaut haben, hatte die Firma Wanner auch einen Mercedes Silverdream in der Halle. der war sehr hochwertig gebaut. allerdings fand ich das Disign schrecklich, mit den Goldenen Wasserhänen und dem vielen Wurzelholz. aber der Fahrzeugbau war sehr hochwertig. allerdings auch sehr teuer.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  3. #13
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Für Goldene Wasserhähne sind wir noch zu jung, wir nehmen noch die Silberrnen
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  4. #14
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    228

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Den Silverdream finde ich ja auch klasse - aber meine Frau haben auch diese Designdetaails gestört wie Thorsten.

    Wir hatten dann ja auch schon bei Kastenwagen gesucht und uns schon mit den Roadcruiser und vergleichbaren umgesehen. Die haben mit den Längsbetten eine schön große Liegewiese. Das Bad mit der Dusche im Gang wirkt in beiden Nutzungsformen gut dimensioniert.
    Die Halbdinette ist aber recht beengt, der Stauraum auch nicht so üppig, dann ist das auch schon eine Länge von 635 cm mit langem Radstand und entsprechend großem Wendekreis.
    Für uns war dann der größere Nutzwert eines kompakten 6m-WoMo (mit Alkoven) entscheidend:
    Mehr Stauraum, mehr Wohnraum (u.a. durch breiteren Innenraum), kleinerer Wendekreis (durch kürzeren Radstand -sowie beim aktuellen Modell durch Heckantrieb), die größere Breite ermöglicht auch Querbett/-schlafen.
    Stadteignung mit 635 cm Länge bei 2m Breite oder 600 cm Länge und 225/230 cm Breite (und kleinerem Wendekreis)?


    Das Leergewicht ist fahrfertig oftmals auch nicht geringer als bei kompakten WoMo (wenn ich Testberichten glauben darf ...), die Zuladung damit auch nicht höher (und das, wo die oftmals nicht mal mit 2 11kg-Gasflaschen ausgestattet - und gewogen - werden)

    Wenn dann noch der KaWa mit Hochdach gewählt wird, ist auch die Gesamthöhe identisch (oder sogar der KaWa höher).
    Somit wahrscheinlich auch kein Verbrauchsunterschied - wenn auch KaWa nach meiner Erfahrung schneller unterwegs sind.

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    448

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Niko,

    gerade komme ich von der Reisemesse in Hamburg zurück - natürlich den Blick auf Kompaktes fokussiert.
    Folgende Fahrzeuge wären vielleicht auch für Dich interessant?

    1) Ein neuer Robel unter 6m, 2,10m breit mit Einzelbetten im Alkoven und einer Hecksitzgruppe.
    Die Einrichtung müsste Euch eigentlich gefallen (so wie ich Euer Mobil in Erinnerung habe)
    2) Die Kastenwagen von Knobloch - mit tollen Ideen bei der Aufteilung, individuelle Wünsche sind dort machbar (aber ob die auch mit
    dem Sprinter arbeiten?)
    3) Sehr innovativ der Ausbauer DOMO, mit unglaublich variablen Einsatzmöglichkeiten, aber ohne Wohnzimmercharakter - Möbel wie im
    Flugzeug. Ein Spaß sich die Ideen anzuschauen, kann man gar nicht alles aufzählen... Die verbauen den Sprinter oder Crafter. Ich war
    schon mal im Werk in Lübeck, die Autos werden auch den Wünschen der Käufer 'angepasst'.

    Eigentlich schade, dass ich nicht mehr suchen brauche - das macht einfach Spaß!

    Grüße aus der Ostheide
    Maria

  6. #16
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Pleo,

    Wenn Kasten, dann max 6 m lang und 2 m breit. Damit findet man dann noch einen Parkplatz. Die Höhe ist für uns nicht so wichtig. Um bei den Maßen eine vernüftiges Bad mit seperater Dusche und mehr Platz für die Halbdinette zu bekommen muss es dann ein Dachschläfer sein. Die Gewichtskalkulation ist von de Ausstattung abhängig, mit 3,5 t kann es klappen. Es gibt aber beim Sprinter auch die 3,88 t Variante. Damit ist man dann technisch auf der sicheren Seite. Es gibt Kawa-Fahrer, die dann wieder auf 3,5 t ablasten.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  7. #17
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Maria,

    Wie schon geschrieben, wenn Kasten, dann mit den kompakten Maßen. Ein Fiat-Kasten sollte es nicht sein. Da habe ich ich solche Geschichten von grossflächig abblätterndem Lack gelsen. Ebenso gibt es großePrbleme mit eingefrorenen Lichtmaschinen und Motorblöcken. Der Motorraum ist zwischen Windschutzscheibe und Motorhaube konstruktiv nicht ausreichend abgedichtet. DasSchmelzwasser vom Dach läuft dan uf Lima und Keilriemen und gefriert dort wieder. Beim Versuch dann den Motor zu starten kann es einen kapitalen Motorschaden geben. Ach mit dem Heckantrieb des Mercedes haben wir uns angefreundet.

    Domo hat ein ähnliches Konzept wie CS und HRZ und sehen einfach nur ... toll aus.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.549

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Hallo Niko,

    wenn ich auch nicht so richtig nachvollziehen kann, warum man sich hinsichtlich des Komfort (Raum ist auch Komfort) so einschränken muss, keinesfalls würde ich einen Blechkasten fahren wollen. Es wird aber bei den kompakten Mobilen schwierig, wenn es ein Sprinter sein soll. Da fällt mir nur noch der La Strada Nova ein, sogar mit Heckgarage, aber auch heftig teuer.

    Im la strada NOVA ist alles vom Feinsten. Unser Flaggschiff setzt Qualitätsstandards, egal wo Sie hinsehen. Als großer Bruder des REGENT baut auch der NOVA auf dem bewährten Mercedes Sprinter Chassis auf und nutzt dessen leistungsstarken und langlebigen Motor. Allerdings mit noch großzügiger bemessenen Platzverhältnissen, die ein mobiles Leben der Luxusklasse ermöglichen. Die aufwendige Monocoque-Bauweise macht den NOVA extrem strapazierfähig und trotzt jedem Wetter. Der NOVA verbindet die gelassene Souveränität eines starken Vans mit dem zeitlos edlen Charme eines Designhotels.
    Quelle La Strada

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (10.02.2013 um 11:03 Uhr) Grund: Link eingefügt

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    448

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Moin Bernd,

    der La Strada Nova ist sicher edel, aber mit 6,34m Länge und 2,15m Breite aus den gewünschten Kastenwagen Maßen raus.

    @Nico: Freunde von uns fahren einen Kastenwagen von CS und sind sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist hochwertig und der Service gut.

    Gruß Maria

  10. #20
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Kastenwagen - Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Hallo Maria,

    .

    Domo hat ein ähnliches Konzept wie CS und HRZ und sehen einfach nur ... toll aus.
    Hi,

    Domo gefallen uns auch sehr gut. Auch die Lösung mit dem Bett überzeugt uns. Und das Schienensystem hat auch was. Sieht innen von Design auch toll aus, keine goldenen Intasien
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

Seite 2 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alkovenmobile, Vor- und Nachteile
    Von RJung im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 17:20
  2. 2010: Peugeot Kastenwagen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 11:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •