Seite 6 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 136
  1. #51
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.964

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Die Testfahrzeuge sind unterschiedlich ausgestattet. Um eine richtige Gewichtskalkulation aufzustellen muss man das Berücksichtigen. Ausserdem unterscheide bei Deiner Auflistung mal zwischen Zubehör und Gepäck. Nicht jeder nimmt das alles mit oder stattet sein Womo so aus, andere nehmen mehr mit.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  2. #52
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Hi Niko,

    war ja auch nur eine Beispielliste, was so alles dabei sein könnte und natürlich noch mehr. Aber das an dem Beispielfahrzeug keine Sat Anlage keine Markise und kein Solar war konnte man sehen. Zweite Wohnraumbatterie und Reserverad werden sie wahrscheinlich auch nicht gehabt haben.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  3. #53
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    228

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Zitat Zitat von ctwitt Beitrag anzeigen
    Ja, z.B. Markise, Generator, Fahrrad, Roller, Sat TV, Solar, Klima, E-Bike, Gartenmöbel, Vorzeltteppich, Reserverad, Werkzeug, Kiste Bier, Kiste Wasser, Liege, Seitenwände Markise, meinst Du solche Extras? Stimmt, die sind da noch nicht dabei, die hat ja auch so gut wie niemand dabei oder?
    Genau solche vermeintlichen Selbstverständlichkeiten meinte ich:
    Markise: Ja
    Generator: Nein (wie viele nehmen so etwas denn mit - in % aller WoMo?)
    SAT TV: Nein
    Solar: Nein
    Gartenmöbel - Campingmöbel: Ja
    Vorzeltteppich: Nein
    Reserverad: Ist bei unserem serienmäßig (VW LT2)
    Werkzeug: Ja, eine Rolle mit knapp 10 kg ist dabei, dazu Kleinteile wie Schrauben, Kleber usw. mit ca. 2 kg)
    Kisten Bier + Wasser: Nein, nur für die Strecke bis zum vorgesehenen CP, also für 2 Tage lose PT-Wasserflaschen.
    Liege: Ist schon in den Campingmöbel drin - der Stuhl lässt sich nach hinten kippen.
    Seitenwände Markise: Eine Seitenwand - reicht uns aus. Wenn es kalt sein sollte, kommt ggf. das freistehende Vorzelt mit

    Der Hammer ist natürlich, wenn Du Fahrrad UND Roller UND E-Bike dazuschreibst. Das passt doch gar nicht alles gleichzeitig. Bei uns kommen nur Fahrräder oder (wenn wir nur zu zweit sind) das kleine 104kg-Motorrad mit.

    Ich würde ja mal schätzen, dass die aufgelisteten "Extras" das 2-3-fache Gewicht des durchschnittlich mitgenommenen Zubehörs ausmacht.
    Allein schon, wer eben keinen Roller mitnimmt, keinen Generator.

    Ich kenne viele, die auch niemals Fahrräder mitnehmen!
    Keine Selbstverständlichkeit!

    - und noch einmal:
    Der Duc 230 unseres ersten "großen" WoMos hat das Gesamtgewicht gegenüber dem 240er-Nachfolger so viel geringer ausfallen lassen, dass wir damals sogar mit 4 Personen und Motorrad + Fahrrädern fahren konnten (wir waren auf der Waage) - während heute eine Auflastung zwingend wäre....
    Nein, wir hatten keine Klimaanlage, keinen Tempomaten, keine SAT-Anlage - aber Solar.

  4. #54
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Da ist doch klar im Vorteil wer lesen kann.

    "EINE BEISPIELLISTE" von Dingen die man mitnehmen könnte aber nicht muss. Da fehlt auch der Stationäre Gastank .

    Mein Golf GTI 1 Bj 1977 wog auch weniger als die Hälfte eines heutigen Golf GTI. Alles wird schwerer! Kannst ja mal bei Hymer fragen ob sie dir einen VI auf einen Duc 230 raufschrauben . Eventuell haben die einen im Museum.
    Geändert von ctwitt1 (07.02.2013 um 09:57 Uhr)
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  5. #55
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.307

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Zitat Zitat von pleo Beitrag anzeigen
    ...er Hammer ist natürlich, wenn Du Fahrrad UND Roller UND E-Bike dazuschreibst. Das passt doch gar nicht alles gleichzeitig. Bei uns kommen nur Fahrräder oder (wenn wir nur zu zweit sind) das kleine 104kg-Motorrad mit. ....
    Doch geht, Roller in der Garage, Fahrräder am Heck. machen wir manchmal. Und der Generator ist meistens auch dabei. Aber wir müssen hier nicht "Glaubenskriege" ausfechten. Jeder hat so seine Vorstellungen, wenn er damit zufrieden ist, dann ist das auch gut so.

    Viele Grüße vom
    mobilen Loewen
    Geändert von MobilLoewe (07.02.2013 um 10:11 Uhr) Grund: Fehlerteufel verjagt

  6. #56
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Mir geht es primär auch um die Menschen die sich überlegen ein Fahrzeug anzuschaffen und hier nach Informationen suchen. So ging es mir ja auch vor kurzer Zeit. Und genau den Leuten wurde i.d.R. von Händlern und Herstellern bei Verkaufsgesprächen erklärt dass 3,5 to völlig ausreichen. So ja auch das Marketing zur Zeit. Und da finde ich es nur Fair diesen Menschen zu erklären und sie zum Überlegen anzuregen was sie denn eventuell so alles auf Reisen benötigen könnten und ob es dann noch mit 3,5 to funktioniert. Und wenn ja, dann haben wir doch alles richtig gemacht.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  7. #57
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.304

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ....Jeder hat so seine Vorstellungen, wenn er damit zufrieden ist, dann ist das auch gut so.
    Hallo Bernd,
    genau das ist auch meine Meinung! Wir sind eine Gemeinschaft (oder nicht?) wo jeder nach seinen Voraussetzungen sein Wunschmobil Zusammenstellen kann, aber nicht muss!
    Meine Vorstellungen sind, ein VI mit genügend Platz und wo ich in der 3,5t Klasse auf nix verzichten muss. Der Exsis ist so ein Mobil, nur meinen Wunschgrundriss gibt es leider noch nicht. Der möchte mit Queensbett sein (wie der Tramp 598 eins hat) und der muss auch 600 -700kg Zuladung haben. Dann kann ich mir das Womo nach meinen Wünschen und Vorsetzungen zusammenstellen.

    So das sind meine Vorstellungen und mit dem Exsis rück die Sache schon näher.

    Viele Grüsse Ralf
    Geändert von Ralf_B (08.02.2013 um 00:15 Uhr)

  8. #58
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.307

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Hallo Ralf,

    der Exis-i 698 hat ein Queensbett.



    Quelle und mehr bei Hymer

    Viele Grüße
    Bernd

  9. #59
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.705

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Eine pauschale Aussage dass 3,5 Tonnen völlig ausreichen halte ich für sehr gefährlich.
    Mit der Nutzung des Mobils steigen i. d. R. auch die Ansprüche an dieses. Mit der Realisierung der Ansprüche steigt meist auch das Gewicht. 3,5 Tonnen bei einem komfortablen 7-Meter-Mobil sind auch im Zweipersonenbetrieb kaum machbar.
    Aber jeder wie er will.
    Wenn ich losfahre ist der Wassertank voll, zwei 11-Kilo-Gasflaschen an Bord und an Ausrüstung alles dabei was man so brauchen könnte. Ich will mich nicht einschränken, deshalb habe ich ein 4-Tonnen-Mobil, basta.
    In meinem Mobil reist ein Reserverad mit, es ist seit einem Jahr auch eine Markise dran, die Normalfahrräder wurden durch Pedelecs ersetzt, ich habe einen Werkzeugkasten gekauft um auf lockere Schrauben udgl. reagieren zu können, automatische SAT-Antenne, 1 Solarpaneel, Zweitbatterie, seit einem Jahr ein Laptop, alles Dinge die das Gewicht in die Höhe treiben, es kommt ein Kilo zum anderen. Eine Rückfahrkamera wiegt einschließlich der Kabel sicher auch 1 Kilo.
    Ich würde keines der in PM getesteten Leichtbaumobile als 3,5-Tonner kaufen, das funktioniert in meinen Augen und mit meinen Ansprüchen an ein Reisemobil nicht. Beim Hymer Mercedes-Starlight funktioniert es bei der getesteten Version von Haus aus schon nicht, da helfen auch keine Einschränkungen.
    Noch dazu kommt dass ich der Leichtbauweise dieser Mobile sehr skeptisch gegenüberstehe, siehe Möbel beim LMC, nix Sperrholz, und wahrscheinlich viele Kunststoffteile die besser in Metall ausgeführt wären.
    Warum sind ausgerechnet Hymer- Fahrzeuge, Ausnahme Exis-i, fast immer schwerer als die Mitbewerber ?
    Beim Alko-Unterbau wurde die Materialstärke um 20 % reduziert, ist die Fuhre trotzdem ausreichend verwindungssteif ?
    Selbsttragender Hecküberhang, funktioniert das, wie würde ggf. eine AHK zu befestigen sein ?
    PM hat Papiertiger getestet, praxistauglich sind alle 3 Mobile als 3,5 Tonner nur mit Einschränkungen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  10. #60
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.304

    Standard AW: Leichtbau-Mobile

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...der Exis-i 698 hat ein Queensbett.
    Weiß ich Bernd, aber leider nur 550kg Zuladung. Da müsste ich auf einiges verzichten. Warten wir mal ab, vielleicht ließt ja einer von Hymer oder den anderen Herstellern von Leichtbau-Mobilen, den Thread und äußert sich dazu!

    Gruss Ralf
    Geändert von Ralf_B (08.02.2013 um 00:14 Uhr)

Seite 6 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frierende integrierte Mobile
    Von Frenzi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 09:55
  2. Mobile jenseits von Gut und Böse
    Von ctwitt1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 22:34
  3. WoMo Leichtbau Unfall
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 10:43
  4. Mobile Navigation im Alkovenmobil
    Von reiner1 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 10:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •