Seite 40 von 43 ErsteErste ... 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 427
  1. #391
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.214

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    @ M846
    Hallo Marko,
    ich hab den Link zur Verdeutlichung der Möglichkeiten von RAW- Bildern eingestellt.

    Ich zwinge auch Niemanden, meine Einstellung zur Fotografie, ob damals analog oder heute Digital, als allein seeligmachend zu akzeptieren. Ich schreibe nur meine Sicht der Dinge. und die ist nun einmal eine Andere als Deine.

    Darum hab ich aber eben auch geschrieben, dass man eine RAW-Bilddatei "nicht bearbeiten muss". Die gewonnnene Erkenntnis, "war das damals beim Fotografieren tatsächlich so, oder eigentlich ganz anders?", lässt mir aber eben die Möglichkeit, alles meinem Empfinden nach zu optimieren.

    Die Bildinhalte sind fertig auf dem Chip und stehen zur Bearbeitung zur Verfügung.

    Frag doch mal einen Experten, warum er z.B. bei wolkigem, möglicherweise regenverhangenem Himmel, gern zu einem Graufilter greift. Das ist nach Deiner Meinung dann wohl auch schon "Manipulation", aber nur so wird die unterschiedliche Farbe der Wolken deutlich. Trotzdem wird ein engagierter (Hobby-)Fotograf die RAW-Datei noch betrachten und ggf. nachbearbeiten.
    Das haben die Profis früher, zu analogen Zeiten, mit mehr Aufwand, im Labor auch gemacht.

    Und als letzte Äußerung von mir: Ich fotografiere nicht mit dem Smartphone, manch Anderer eben nur. Soll doch jeder das Gerät nehmen, mit dem er sich wohl fühlt. Bei mir ist das nun einmal eine schwere DSLR, mit meinem "180/2,8"- Tele gern mal 2,2 kg schwer. Ist mein Hobby und ich klage nicht, wenn ich meine Ausrüstung mitschleppe.

    Ist doch jedem selbst überlassen, was er sich am optischen Erinnerungen irgendwo abspeichert.

    Nebenbei, ich bin inzwischen der Ansicht, nicht jedes interessante Oblekt muss auf meinem Chip landen. Manchmal reicht mir einfach auch nur noch meine menschliche Festplatte. D.h., sehen, genießen , fertig. In der Erinnerung sieht das auch noch gut aus. Und man diskutiert nicht, ob der Himmel hell, wolkig, strahlend blau oder sonstwie war. Vor Allem, mir kann Niemand vorhalten, das es anders als in meiner Erinnerung war.

    Ich habe keine Ressentiments gegen Menschen, die etwas gegen Photoshop, Lightroom oder RAWs sagen/schreiben. Ich muss diese Produkte auch nicht verteidigen.
    Ich arbeite z.B. nur noch mit der nikoneigenen RAW-Software "Capture NX-D". Habe früher meine DIAS eingescannt und in Photoshop "optimiert", was in den meisten Fällen z.B. "Flusen entfernt" bedeutete, die nach dem Scannen das Bild vefälschten. Aber, das ist wieder eine ganz andere Geschichte.

    PS schau Dir doch mal in Deinem Link das Bild 25 an. Wenn da keine Bildbearbeitung aktiv war, bin ich anscheinend dumm.
    Geändert von rundefan (30.06.2020 um 15:52 Uhr) Grund: PS angefügt
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  2. #392
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.429

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Na da hast du aber ein leichtes Beispiel gefunden.
    Ich nehme lieber 26 und würde von euch gerne auch so ein schönes ohne PC sehen.
    Geht das heutzutage noch

    Ist Wahnsinn das man sich fast streiten muss weil man keine bearbeiteten Bilder mag.
    Das passt zur Hecksitzgruppe und LiFe Batterie.
    Ist man dagegen wird man gemobbt.

    Alles nicht so ernst nehmen.
    Wir sind im Womo Forum und da ist Foto unwichtig
    Gruß Marko

  3. #393
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.612

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    Peter, zumindest mich hast du falsch verstanden, glaub ich.

    Ich kann nur der Ansicht, dass ausschließlich nachträglich bearbeitete Bilder gut sind, nichts abgewinnen.
    Nö, hab ich nicht. Ich hab auch nicht gesagt, dass nur bearbeitete Bilder gut sind. Ich habe nur gesagt, dass die alten Analogfotos nicht besser waren.

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Nachträglich bearbeitete Bilder haben nicht mehr viel mit fotografieren zu tun.
    Au contraire, mon ami! So gut wie alle publizierten Fotos sind nachträglich bearbeitet, auch die analogen. Gute Bilder kriegt man nicht, wenn man künstlerisch perfekt arbeitet, aber bei der Technik ein paar Schnitzer einbaut. Mach mal DAS Hammerfoto von einem Windjammer mit geblähten Segeln in voller Fahrt - und schmeiß das Bild weg, weil der Horizont schief ist. Macht man nicht, oder? *)

    Ich bin jetzt nicht DER große Künstler, das ist mehr das Metier von Anne . Aber ich kenne mich mit der Technik ein wenig aus und weiß, was ein schlechtes Bild ist, wenn ich es sehe. Mich hat die Fotografie nie interessiert, erst als das Medium digital und am PC verarbeitbar wurde, hat mich der Ehrgeiz ein wenig gepackt. Die meisten meiner Fotos kommen heute als JPG fertig aus der Kamera und werden nur minimal zurecht geschnipselt. Mir macht das keinen Spaß mehr, ewig am Lightroom zu sitzen und 100te Fotos zu pimpen. Mein Aufwand für die Nachbearbeitung bewegt sich i.d.R. um die 10-30 Sekunden - für die Bilder, die ich verschicken oder ins Album tun will. Selten, dass ich den RAW Konverter starte. Viel öfters mache ich ein Pano im Photoshop, weil mal wieder der eine oder andere Prunksaal trotz Ultraweitwinkel nicht auf ein Foto gepasst hat. Gibt fast immer einen Wow-Effekt und ehrfürchtige Blicke, da freut sich der Knipser und der Betrachter. Dann spielt es auch keine Rolle mehr, wenn dazwischen normale Knipsbildchen auftauchen, die mit fast Null Aufwand eingestreut worden sind.

    Fotografieren ist kein Black Magic, EBV danach auch nicht ... aber wenn jemand meint, dass das nichts mehr mit Fotografie zu tun hat, dann sage ich darauf nur: "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, dann ist die Badehose schuld!".

    *) Der Horizont darf nicht per se immer gerade sein, je nach Blickwinkel muss der u.U. sogar abfallen, sonst stimmt Perspektive nicht.
    Liebe Grüße, Peter


  4. #394
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    609

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Peter ob dus glaubst oder nicht, ich fotografiere wenn wir wandern sind ganz oft einfach schnöde mit dem Handy und nehme die jpgs so wie sie daraus kommen, das reicht mir als Erinnerung, auch wenn ich dann nach einem Jahr ein Fotoalbum daraus mache.

    Zur Kamera, also der richtigen greife ich nur, wenn ich Zeit UND Nerven und vorallem LUST drauf hab, denn, wenn einige das hier auch nicht wahr haben wollen, es ist tatsächlich nicht mit nur mit Knöpfchen drücken und dank EBV mit ein paar Reglern ziehen getan... aber ich denke du weißt das. Als Künstler sehe ich mich übrigens weniger. Mir macht es einfach Spaß gute Bilder zu machen mit allem Aufwand der dazu gehört... Früh Aufstehen und zwei Stunden irgendwo mit Stativ in der Natur sitzen... zum Sonnenaufgang... genial! Wir lieben es.... wenn die Ergebnisse danach noch passen, um so besser. Jedes Bild bekommt ein Stück von mir mit das kann man nur mitgeben wenn man auch dazu in der Stimmung ist.

    Auf Photoshop greife ich übrigens selten bis gar nicht zurück, das meiste mache ich RAW Konverter

    Die Mär vom unbearbeiteten Bild scheint sich hier ja tapfer zu halten... was solls...ich hab kein Problem damit, ich finde es nur unheimlich anstrengend wenn einem ein Bild vielleicht gefallen könnte zuerst zu überlegen ob es nicht doch in irgendeiner Art und Weise bearbeitet ist womöglich noch mit EBV (Bearbeitung in der Dunkelkammer ist ja ok, das ist ja keine Bearbeitung) denn wenn es das ist, dann darf es einem nicht gefallen.

    Wie auch immer, ich bin da flexibel mir ist egal ob ein Bild bearbeitet ist oder ob es analog, schwarz/weiß oder was auch immer ist. Für mich ist entscheidend was es in mir auslöst, ob mein Blick eingeladen wird zu verweilen, ob ich Details finde ob das Bild was mit mir macht.... Emotionen, Gefühle... all das.

    Im September in Stockholm waren wir in der Fotografiska dort gab es damals eine Ausstellung eines Fotografen aus Krisen- und Kriegsgebieten, allesamt natürlich digital in einem ganz starken schwarz/weiß die Bilder waren pur, man konnte fast mit den Menschen mitfühlen, sehr traurig zum Teil sogar beängstigens was ich dort gesehen habe, aber man konnte erahnen wieviel Elend es dort gab und gibt. Diese Bilder haben den Horizont der Besucher enorm erweitert, wenn ich dann hier lese, das digitale Bilder ja eigentlich genau so was nicht können, und es keiner Leistung Bedarf, da das ja alles nachträglich geschieht, da weiß ich tatsächlich nicht ob ich lachen oder weinen soll.

    Ein Bild kann so viel sein.... egal ob analog oder digital....
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  5. #395
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.429

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Es ändert sich alles.
    Früher gab es Schreibmaschine und man musste schreiben können.
    Heute verbessert Word alles.

    Früher gab es nur analog und das Foto musste sitzen.
    Heute gibt es RAW und am PC macht man den Rest vom Foto. ( Und das deutlich mehr zur alten Dunkelkammer )

    Edit

    Heute ist man aber auch verwöhnt weil es nur noch tolle Bilder zu sehen gibt.
    Man holt sich eine Kamera dazu Software und einen Blog und schon sind gute Bilder Online.

    Wenn du in so einen Blog die alten Bilder reinstellen würdest dann wäre in kurzer Zeit Ruhe.
    Geändert von M846 (30.06.2020 um 18:50 Uhr)
    Gruß Marko

  6. #396
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    609

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Früher war alles besser.... ich weiß!
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  7. #397
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.429

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Klingt in deinen texten anders, aber wenn du meinst.

    Ich warte ja noch drauf mal ein richtig gutes Bild zu sehen was nicht am PC entstanden ist.
    Bei so viel Profigerede muss das ein leichtes sein.
    Egal von wem
    Geändert von M846 (30.06.2020 um 19:09 Uhr)
    Gruß Marko

  8. #398
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.612

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Ich warte ja noch drauf mal ein richtig gutes Bild zu sehen was nicht am PC entstanden ist.
    Bei so viel Profigerede muss das ein leichtes sein.
    Egal von wem
    Das klingt ein wenig wie eine Aufforderung zum medialen Seppuko - "zeig mir, was du kannst, damit ich dich zerpflücken kann" oder so ... ... du musst schon dazu sagen, wen du da gemeint hast, mir geht da ein wenig die Idee ab.

    BTW: Ein Profi ist per Defintion jemand, der Geld mit der Sache verdient. Was bekannterweise nicht immer ein Garant für Qualität ist.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #399
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.067

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    Im September in Stockholm waren wir in der Fotografiska dort gab es damals eine Ausstellung eines Fotografen aus Krisen- und Kriegsgebieten, allesamt natürlich digital in einem ganz starken schwarz/weiß die Bilder waren pur, man konnte fast mit den Menschen mitfühlen, sehr traurig zum Teil sogar beängstigens was ich dort gesehen habe, aber man konnte erahnen wieviel Elend es dort gab und gibt. Diese Bilder haben den Horizont der Besucher enorm erweitert, wenn ich dann hier lese, das digitale Bilder ja eigentlich genau so was nicht können, und es keiner Leistung Bedarf, da das ja alles nachträglich geschieht, da weiß ich tatsächlich nicht ob ich lachen oder weinen soll..

    Was haben solche Bilder und Erlebnisse mit der Diskussion der Fotografie-Liebhaberei-Diskussion der letzten Seiten zu tun????

    Immer noch schade, dass du es nicht begriffen hast ...... aber folgendem Satz hat Dir keiner in den ganzen Seiten widersprochen.

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    Ein Bild kann so viel sein.... egal ob analog oder digital....
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  10. #400
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    609

    Standard AW: Womit und wie fotografiert ihr?

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen

    Immer noch schade, dass du es nicht begriffen hast ......
    Schade dass du es immer noch nicht begriffen hast!

    ein Bild, ist ein Bild, ist ein Bild
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

Seite 40 von 43 ErsteErste ... 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Womit reisen Familien?
    Von webyogi im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.01.2019, 15:08
  2. Womit füllt ihr Wasser auf?
    Von BRB-Stefan im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 10:42
  3. Wie und womit das Wohnmobil waschen?
    Von nurlinksfahrer im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 16:44
  4. Regenrinne abdichten - Womit?
    Von Birdman im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 19:07
  5. Ölwechsel, wann, wo, womit?
    Von MagicCamp im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 00:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •