Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 102
  1. #51
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    448

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    ich freue mich auf einen Fußball Abend mit einem frisch gezapften Bier und hin und wieder einer schönen Zigarette.
    Ab morgen bin ich wieder brav...

    Gruß
    Maria

  2. #52
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    Hallo Jörg,
    ich kenne den Herrn Frankenberg zwar nicht (oder ist das etwa der langhaarige Schnösel der in Bayern die Bürgerinitiative angeführt hatte?) aber ich bin auch deiner Meinung, dass mit etwas Toleranz alles geht und das Druck nur Gegendruck erzeugt.
    Die Prohibition in Amerika hat auch nicht lange funktioniert!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  3. #53
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    Bei uns in Bayern funktioniert das rigorose Rauchverbot in öffentlichen Räume reibungslos und das ist gut so !
    Sogar in den Bierzelten auf dem Oktoberfest !
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #54
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Cool Rauchen und Alkohol

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Tonicek, mach die Leute nicht total verrückt. . .
    Franz, ich verstehe nicht + ich weiß auch nicht, was Du damit sagen willst ???
    Wer hat etwas gegen Dein Baum Fällen gesagt - gegen Dein abendliches Weißbier, gegen Dein genüßliches Aufmachen der Flasche - gegen Dein genüßliches Ahhhhh !!! Wer hat etwas dagegen gesagt ???

    Schau Dir doch bitte mal meine [B]fett [B] gedruckten Worte an - dann weißt Du, worum es eigentlich geht - und daß das alles nichts mit der Baumfällerei und das wohlverdiente Hefeweizen am Abend zu tun hat . . .

    Im Einzelnen geht es darum, daß Dinko kundgetan hat, daß er aufhören wollte Alk zu trinken und das nicht geschafft hat - das ist die Quintessenz seiner Situation - wörtlich sagte er sogar: er m u s s den ALk haben - bitte schau auf meine [B]fett[B] geschriebenen Worte.

    Jetzt weiß ich zufällig ganz genau, daß ein Mensch, der o h n e Alk nicht leben kann - daß der krank ist, bzw. in der mediz. Fachsprache alkoholabhängig oder anders gesagt, süchtig ist . . . Willst Du das jetzt auch bestreiten ??? Ist das für Dich auch das " verrückt machen" - was Du mir vorwirfst ??? Oder was ist das ???

    Dann ist und kann es nur ein gut gemeinter Ratschlag sein, einem solchen Menschen zu sagen, es ist an der Zeit, einen Dr, möglichst einen Fach-Dr, aufzusuchen !!! Willst Du das etwa bestreiten ??? Oder wie meintest Du Deine Worte an mich : " . . . mach die Leute nicht total verrückt !" Das kann ich nicht nachvollziehen, allerdings habe ich auch nie Bäume gefällt und verladen, um mir danach ein genüßliches, wohlverdientes Hefeweizen zu gönnen . . .

    Wer macht hier wen verrückt - derjenige, der einem offensichtlich kranken Menschen den Ratschlag gibt, sich einem Dr - möglichst sogar einem Fach-Dr.- anzuvertrauen oder wer macht hier wen verrückt ???

    Grüße aus Schwandorf, wo es einen schönen SP gibt . . . und ich sehr glücklich bin, endlich wieder einmal im schönsten Teil Deutschlands angekommen zu sein - notfalls sogar als "Wadelbeißer" . . .

    Morgen früh geht es weiter, die nächsten 330 KM in's Kleinwalsertal . . . Allen einen schönen Feiertag . . .: rr

    Dirk - Exberg: " . . . Franz, ich muss da tonicek schon Recht geben.
    Es ist ja nichts gegen ein, zwei oder auch mal drei Feierabendbier einzuwenden, wenn es aber ohne gar nicht geht, dann sollte man sich schon einmal Gedanken über fachkundige Hilfe machen. . . "

    Dirk Du hast selbstverständlich vollkommen recht - genau das meinte ich, wobei ich hier die von Dir erwähnte "fachkundige Hilfe " als einen Dr bzw. einen Psychologen bezeichnen würde . . .

    Dabei hat das ganze nichts mit Bäume fällen, dem genüßlichen Öffnen einer noch geschlossenen Hefeweizenflasche, um den ersten genüßlichen Ahhhhhh . . . - Schluck - um all das geht es gar nicht - natürlich geht es nicht um das Verrücktmachen einiger Leute , so wie Franz schreibt, es geht
    einzig und allein darum, einem offensichtlich kranken + abhängigen Menschen den Ratschlag gegeben zu haben, einen Dr aufzusuchen . . . Was hat das mit "verückt machen" zu tun - Franz ???

    raidy: " . . . Wer allerdings nicht 4 Wochen ohne Alkohol auskommen kann, hat ein Problem. "

    Genau richtig !!! Eigentlich muß man gar nicht von 4 Wo. ausgehen - gibt schon andere Limit's zu beachten! - Und das Problem kann man dann nur mit fachlicher Hilfe in Form eines Dr, Psychiaters oder eines Psychologen " bearbeiten " .
    Ich weiß nicht, wieviele solcher "Problemfälle" ich in meinem Leben schon gesehen habe - es ist erschreckend - abstoßend, aber auch mitleiderregend - und irgendwann kommt man auf die Idee, das ganze Gift links liegen zu lassen - ganz einfach auch,weilman Angst hat, genau so werden zu können, wie das Elend auf 2 Beinen, was man hier vor sich sieht !!!
    Und mit "verrückt machen" hat das auch nur sehr wenig, wenn überhaupt etwas zu tun . . .
    Geändert von Tonicek (30.04.2013 um 21:29 Uhr)
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  5. #55
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Baerle
    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    19

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    ... eine kubanische Zigarre und ein guter Whisky sind aber auch nicht zu verachten......
    Wir wünschen Euch viele unfallfreie Km und tolle Reiserouten!

    Rüdiger, Sonja und Lucky (ist ein waschechter Lastrami)
    Carthago Mondial 57DBH, ein Alkoven, was kann es besseres geben?


  6. #56
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    Zitat Zitat von Baerle Beitrag anzeigen
    ... eine kubanische Zigarre und ein guter Whisky sind aber auch nicht zu verachten......
    Stimmt! In Maßen ist jedes Genussmittel ein Genuss. Wer allerdings nicht 4 Wochen ohne Alkohol auskommen kann, hat ein Problem.

    Zum Thema rauchen möchte ich hier eigentlich nichts sagen. Hier sind die Fronten derart verhärtet, dass eine objektive Diskussion gar nicht möglich ist.
    Oder doch?: Es sterben mehr Menschen an falscher Ernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel. Fordert irgendjemand deshalb, dass dies auch mehr Krankenkasse zahlen sollen, dass Zucker und Fett verboten werden oder Bewegung gesetzlich vorgeschrieben wird? Nein!
    Es sterben in etwa gleich viele Menschen an den Folgen des Alkoholkonsums (73.000/Jahr, Tabak 110.000/Jahr). Also: Bier und Wein in allen Gaststätten verbieten? Wäre doch eine logische Schlussfolgerung. Denn auch Nichtalkoholiker werden passiv geschädigt. Durch betrunkene Autofahrer, alkoholkranke Väter und Mütter und den Kosten, welche diese verursachen.

    Aber nur den Rauchern würde man das rauchen am liebsten noch zu Hause auf dem Klo verbieten, während man beim Oktoberfest das Massenbesäufnis ausruft " ♫ Ein Prosit der Gemütlichkeit ♫" nennt man solche Sauforgien. Die Krüge hoch.
    Und anschließend versucht die Polizei verzweifelt, die schlimmsten Säufer aus dem Verkehr zu ziehen, während 99% angetrunken durch die Kontrollen rutschen. Hauptsache sie haben nicht geraucht.

    In Deutschland leben ca. 1,3 Millionen schwer Alkoholkranke . Ich finanziere sie mit meiner Tabaksteuer ganz sicher gerne und lasse mich dann von einem Besoffenen anpöbeln, wenn ich einer Gartenwirtschaft eine Zigarette rauchen will.

    Rechnerisch theoretisch sterben 3300 Menschen/Jahr an den folgen des Passivrauchens. Wohlgemerkt rechnerisch theoretisch, tatsächliche Zahlen gibt es gar nicht. Das wird einfach so mit einer Formel ermittelt, völlig ohne Beweisgrundlage. Diese "Formel" wurde bis heute noch nicht veröffentlicht. Warum wohl?
    Dem gegenüber stehen 5500 Schwerverletzte und Tode alleine durch Alkohol im Straßenverkehr, von den 73.000 anderen Alkoholtoten gar nicht zu reden.

    Warum verdammt noch mal wird eigentlich der Alkohol dann nicht in aller Öffentlichkeit auch verboten.
    Wo ist die "Saufen ja, rauchen nein" Logik?

    Wozu also darüber diskutieren?

    Quelle für alle genannten Zahlen und Angaben: http://drogenbeauftragte.de/drogen-u...utschland.html

    Grüße Georg
    Der das Rauchverbot in Speisegaststätten richtig findet.
    Aber die kleine Kneipe gehört dem Wirt und er soll entscheiden, welche Kunden er will und welche nicht.
    Geändert von raidy (30.04.2013 um 21:51 Uhr)

  7. #57
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ...Nur so viel: Es sterben mehr Menschen an falscher Ernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel. Fordert irgendjemand deshalb, dass dies auch mehr Krankenkasse zahlen sollen, dass Zucker und Fett verboten werden oder Bewegung gesetzlich vorgeschrieben wird? Nein!
    Aber den Rauchern würde man das rauchen am liebsten noch zu Hause auf dem Klo verbieten. wozu also darüber diskutieren?
    Georg, zu den Zeiten, als in Restaurants ganz selbstverständlich geraucht wurde, habe ich mich schon geärgert, wenn vom Nebentisch die Rauchschwaden während meines Essens herüber gewabbert kamen. Das habe ich stets als egoistisch und rücksichtslos empfundenen, mein Genuss am Essen war beeinträchtigt. Außerdem ist es erwiesen, dass passiv Rauchen schadet. Das ist Unterschied, wenn andere Alkohol trinken, das beeinträchtigt meine Gesundheit nicht. Beide Gruppen werden aber von der Solidargemeinschaft der Krankenkassen für die Behandlung der Folgeerkrankungen finanziert. Aber Du hast grundsätzlich recht. Insofern, dass andere Folgekrankheiten wegen falscher Ernährung, zuwenig Bewegung, auch von der Solidargemeinschaft bezahlt werden. Das ist in unserer Gesellschaft so, damit habe ich kein Problem. Alle Überlegungen, solches falsches Verhalten zu sanktionieren ist blödsinnig. In diesem Sinne, kaum keiner ist aus der Sicht eines gesunden Verhalten ein "Säulenheiliger", ich selbstverständlich auch nicht.

    Viele Grüße
    Bernd

  8. #58
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    Lieber Bernd,
    derjenige, der neben dir säuft kann dich sehr wohl auch schädigen. Und zwar im Straßenverkehr.
    Ich zitiere mich nochmals selbst:

    Rechnerisch theoretisch sterben 3300 Menschen/Jahr an den folgen des Passivrauchens. ....
    Dem gegenüber stehen 5500 Schwerverletzte und Tode alleine durch Alkohol im Straßenverkehr, von den 73.000 anderen Alkoholtoten gar nicht zu reden.

    Alkohol tötet Unschuldige nachweislich genau so, wie Passivrauchen.,

    Natürlich finde ich das Rauchverbot in Speisegaststätten richtig und in allen Gaststätten mit Kindern.
    Natürlich gibt rücksichtslose Raucher, z.B. Papa daheim auf dem Sofa, im Auto oder WoMo.
    Aber warum nun auch in Gaststätten mit getrennten Räumen?

    Wer der "Gefahr der Schädigung Unschuldiger" wegen das Rauchen in der Öffentlichkeit verbietet, der muss konsequenter Weise auch den Alkohol in der Öffentlichkeit verbieten. Denn Säufer töten auch - im Straßenverkehr.

    Zur Rechenmethode, die auf 3300 Passivtote Raucher kommt: http://passivrauchen.mibet.de/02.htm
    Geändert von raidy (30.04.2013 um 22:14 Uhr)

  9. #59
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    Lieber Georg,

    Ich meinte nicht den wahrscheinlich bereits Alkoholkranken, der sich ans Steuer setzt und Menschen überfährt. Ich denke an die gelegentlichen Genusstrinker, zu denen ich mich übrigens auch zähle. Aber dann ist Autofahren tabu.

    Noch zu den separaten Räumen in Gaststätten, in denen geraucht werden könnte, da hätte ich auch nichts dagegen. Die Argumentation der Politiker ist aber, das Personal vor Passivrauchen zu schützen. Das leuchtet dann irgendwie doch ein.

    Es grüßt
    Bernd

  10. #60
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Rauchen und Alkohol

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Noch zu den separaten Räumen in Gaststätten, in denen geraucht werden könnte, da hätte ich auch nichts dagegen. Die Argumentation der Politiker ist aber, das Personal vor Passivrauchen zu schützen. Das leuchtet dann irgendwie doch ein.
    Dann musst du auch den Straßenbau verbieten. Die arbeiten, während 1000 LKW sie mit Feinstaub voll blasen. Dies wussten Sie, als sie die Stelle angenommen haben, trotzdem verkürzt es statistisch die Lebensdauer auch.
    Und den Bergbau, denn da ist die Lebenserwartung deutlich geringer.
    Und viele Berufe in Chemiefabriken, und und und

    Warum sollte es in der Gastronomie nun anders sein?
    So lange in der Stellenanzeige "mit Raucherräumen" steht, sehe ich da keinen Unterschied zum Straßenbau, vom Kohlebergbau ganz zu schweigen.

    Im Prinzip finde ich viele der Verbote selbst als Raucher richtig. Aber manches ist einfach zu extrem.
    Rauchverbote in Biergärten?
    Geändert von raidy (30.04.2013 um 22:40 Uhr)

Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GR - Rauchen im Auto verboten
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 20:28
  2. Alkohol und Strassenverkehr
    Von mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 08:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •