Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.548

    Standard Zwillingsreifen oder Tandemachse - Pro und Kontra

    Hallo zusammen,

    Zwillingsbereifte Reisemobile wirken stabil, man erwartet somit ein wenig wankendes Fahrgestell. Doch das trifft nicht zu, denn der Rahmen ist schmaler, da ja jeweils zwei Räder Platz finden müssen. Die Federn und Stoßdämpfer befinden sich im Gegensatz zu Einzelbereifen Fahrgestellen weiter in der Mitte. Damit sind die stabilisierenden Elemente weiter zur Mittelachse verlagert. Das verursacht höhere Wankelneigung, insbesondere wenn der Aufbau auch noch hoch und schwer ist.

    Daher habe ich meinen Sprinter bei Goldschmitt optimieren lassen. Zunächst ein stärkerer Stabilisator, dann verstellbare Koni-Stoßdämpfer. Dann später noch Zusatzluftfedern, die auch stabilisierend wirken, sie erhöhen außerdem den Federungskomfort und in meinem Fall lässt sich die Hinterachse um ca. 8 cm anheben.



    Die Transporterfahrgestelle werden für s.g. Wechsellasten konstruiert, also mal leer, mal halb beladen, mal ausgelastet. Wir Reisemobilsten fahren eigentlich immer in dem ausgelasteten Bereich. Daher sind die o.g. Nachrüstungen sinnvoll.

    Pro:
    Höhere Zuladung
    Bei einer Reifenpanne an der Hinterachse hält noch ein Reifen das Mobil stabil

    Kontra:
    Siehe oben
    Reifenwechsel manchmal schwierig
    Luftprüfen kniffelig (lässt ich mit Ventilverlängerungen aber in den Griff bekommen)
    Reifenwechsel teurer

    Habe ich was vergessen?
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Womoyo
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    532

    Standard AW: Zwillingsreifen - Pro und Kontra

    Doch das trifft nicht zu, denn der Rahmen ist schmaler, da ja jeweils zwei Räder Platz finden müssen. Die Federn und Stoßdämpfer befinden sich im Gegensatz zu Einzelbereifen Fahrgestellen weiter in der Mitte.
    Hallo Bernd!

    Das trifft auf dein 5 Tonnen-Fahrgestell zu (aufgelastet auf 5,3t). Bin ich froh, daß es auf meinen 6 Tonner nicht zutrifft. Hier steht das hintere, innere Rad in einer Spur mit dem Vorderrad. Der Zwillingsreifen steht entsprechend weiter raus. Hymer hat das mit dem S 820 optisch ganz gut hinbekommen. Auch Concorde hatte auf diesem Fahrgestell einen Charisma-Integrierten gebaut, der mir ebenfalls gefiel. Aber: Der Concorde hatte weder eine Fahrertür (bauen wir nicht) noch eine Zentralverriegelung (nicht lieferbar) noch das wunderbare Heizungskonzept des Hymer (3 Heizungen, 2x Luft, 1xWarmwasser).

    Luftprüfen kniffelig (lässt ich mit Ventilverlängerungen aber in den Griff bekommen)
    Ich habe schon einige Male davon gehört, daß sich Ventilverlängerungen des Innenrades während der Fahrt an der Felge aufgescheuert haben und der Reifen dadurch schlagartig die Luft verlor. Sehr gefährlich. Ich habe mir deshalb drucklose Ventilverlängerungen einbauen lassen. In ihnen befindet sich eine Art Stift, der erst beim Ansetzen der Druckluft auf das Originalventil des Reifens drückt und so die Luft herein läßt. Sobald der Außendruck nachläßt, drückt eine Feder den Stift zurück und die Verlängerung ist wieder drucklos. Genial!

    Gruß
    Yo

  3. #3
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Zwillingsreifen - Pro und Kontra

    "Habe ich was vergessen ?"

    Ja: Die ungefederten Massen sind größer, deshalb ist der Federungskomfort nicht so gut wie bei Einzelrädern.
    Damit muß man halt leben, in erster Linie dienen Zwillingsräder der höheren Belastbarkeit gegenüber Einzelrädern.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.548

    Standard AW: Zwillingsreifen - Pro und Kontra

    Zitat Zitat von Womoyo Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe schon einige Male davon gehört, daß sich Ventilverlängerungen des Innenrades während der Fahrt an der Felge aufgescheuert haben und der Reifen dadurch schlagartig die Luft verlor. Sehr gefährlich. Ich habe mir deshalb drucklose Ventilverlängerungen einbauen lassen. In ihnen befindet sich eine Art Stift, der erst beim Ansetzen der Druckluft auf das Originalventil des Reifens drückt und so die Luft herein läßt. Sobald der Außendruck nachläßt, drückt eine Feder den Stift zurück und die Verlängerung ist wieder drucklos. Genial!

    Gruß
    Yo
    Hallo Yo,

    so was verwende ich auch. Kommt aus dem Lkw-Zubhör.

    Viele Grüße
    Bernd

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: Zwillingsreifen - Pro und Kontra

    Hallo zusammen,
    Zwillingsreifen - was denn sonst? Es kommt natürlich auch auf die Achslast an. Bei Fahrzeugen (deutlich) über 3,5 t ist mir Einzelbereifung zu unsicher.
    Schöne Grüße
    Bernhard

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Zwillingsreifen - Pro und Kontra

    Na ja, die Alternative wäre eine Doppelachse: Da sind dann auch 4 Reifen, würde auch mit 3 und wahrscheinlich kurzfristig auch mit 2 rollen

    Vorteile:
    - Der "sture" Geradeauslauf
    - Super Kurvenverhalten, ja fast sportlich
    - so gut wie keine Wankneigung; auch im Stand braucht man keine Stützen am Stellplatz

    Nachteile:
    - Meist Frontantrieb
    - etwas "strafferer" Fahrkomfort.

    Würde ich es wieder wählen? Schwierig, die Vor- & Nachteile halten sich ziemlich die Waage. Aber als Vielfahrer (30 tkm p.a.) und mit viel Autobahn ist die Doppelachse die bessere Wahl.
    Später als "Genußcruiser" im Rentenalter mag das anders sein...

    Grüße

    Sascha

    P.s.: Ist schon faszinierend, das es im Mobilbereich aber auch für fast jeden Bedarf eine entsprechende Lösung gibt
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Womoyo
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    532

    Standard AW: Zwillingsreifen - Pro und Kontra

    Später als "Genußcruiser" im Rentenalter mag das anders sein...
    Hi Sascha!

    Der Titel könnte mir gut gefallen. Kannst du ihn bitte für mich reservieren? Danke!

    Gruß
    Yo
    Geändert von Womoyo (08.01.2013 um 20:21 Uhr) Grund: Fragezeichen vergessen. Na ja, Rentner eben.

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Viktor31
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    153

    Standard AW: Zwillingsreifen - Pro und Kontra

    Hi Sascha,
    hast Du uns da nicht einen Nachteil unterschlagen?
    Soweit meine bescheidenen Kenntnisse sind, hast Du bei der Tandemachse im Vergleich zur Zwillingsbereifung einen höheren Abrieb der Reifen, da eine Achse bei Kurvenfahrten immer mehr oder weniger radiert. Kann man auf sandigem Untergrund schön sehen.
    Meine Wahl war daher Zwillingsbereifung.
    Allzeit gute Fahrt
    Burkhard

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.548

    Standard AW: Zwillingsreifen oder Tandemachse - Pro und Kontra

    Hallo zusammen,

    ich habe den Titel erweitert: Zwillingsreifen oder Tandemachse - Pro und Kontra

    Ich glaube Sascha hat das gut beschreiben. Ich konnte mal ein Mobil mit Alko-Tandemache längere Zeit Probe fahren. Das Fahrverhalten und die geringe Wankneigung war schon beeindruckend. Allerdings der enorme Wendekreis erhöht nicht gerade die Handlichkeit, die mich im Grunde auch bei meinem Sprinter stört. Der beträgt, wenn mich nicht alles täuscht, immerhin 15,6 m.

    Dreiachsige Integrierte bestechen mit viel Wohnkomfort und versprechen hohe Zuladung. Was ist bei der Auswahl zu beachten?
    Mehr lesen auf promobil.de

    Kennt jemand den Wendekreis der Tandemachse?

    Viele Grüße
    Bernd

  10. #10
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Zwillingsreifen oder Tandemachse - Pro und Kontra

    Kann man so pauschal nicht sagen denke ich. Der Wendekreis ist auch vom Radstand abhängig.

    Hat schon jemand gesagt. das ein Nachteil ist, dass man 6 statt 4 Reifen kaufen muss.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektrofahrräder - Pro und Kontra
    Von MobilLoewe im Forum Zweiräder
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 27.04.2019, 20:14
  2. Schneeketten Zwillingsreifen
    Von BRB-Stefan im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.12.2018, 08:20
  3. EFOY kontra Alternativen
    Von RJung im Forum Stromversorgung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 20:26
  4. 6 Tonnen Sprinter mit Tandemachse
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:30
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •