Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.031

    Standard Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Hallo zusammen,

    mit Kameraüberwachung haben die Österreicher keine Probleme, auch nicht hohe Strafen zu verlangen. Also schön aufpassen und alles richtig machen!

    Viele Grüße
    Bernd, der MobilLoewe

    Österreich - Scharfe Kontrollen gegen Mautpreller
    ADAC: Vignette sitzt innen links an der Windschutzscheibe richtig

    Die österreichische Autobahnbetreibergesellschaft ASFINAG kontrolliert seit geraumer Zeit auch mittels mobiler Überwachungsanlagen ganz gezielt, ob eine Vignette im Auto vorhanden ist. Bei dieser automatischen Überwachung wird jedes vorbeifahrende Fahrzeug fotografiert. Zusätzlich wird von der Windschutzscheibe ein hochauflösendes Foto produziert. Wer unnötigem Ärger aus dem Weg gehen möchte, sollte laut ADAC die aktuelle Vignette ordnungsgemäß anbringen: Richtig angebracht ist das „Pickerl“ innen direkt an der Windschutzscheibe im linken vorderen Bereich. Tabu ist eine Anbringung hinter einem eventuell vorhandenen Tönungsstreifen. Die Vignette gilt immer nur für ein Fahrzeug und ist nicht übertragbar. Eine Mehrfachverwendung ist damit nicht zulässig, Verstöße dagegen werden in Österreich teuer.

    Wer ohne gültige Vignette erwischt wird, muss im Regelfall zur Vermeidung eines Bußgeldverfahrens eine sogenannte Ersatzmaut bezahlen. Die Höhe der Ersatzmaut beträgt bei Pkw bis 3,5 Tonnen 120 Euro. Wird dagegen eine bereits geklebte Vignette abgelöst und (z.B. an einem anderen Fahrzeug) wieder verwendet, wird es teurer: Dann sind sogar 240 Euro Ersatzmaut fällig.

    Wird die Ersatzmaut nicht bezahlt, erstattet die ASFINAG Anzeige und leitet ein Bußgeldverfahren (in Österreich: Verwaltungsstrafverfahren) ein. Dann droht eine Geldbuße von mindestens 300 bis maximal 3 000 Euro. Die österreichische Behörde sendet den Bußgeldbescheid (Strafverfügung) direkt an die Heimatadresse des betroffenen deutschen Autofahrers. Kommt dieser der Bußgeldforderung nicht nach, kann diese hierzulande zwangsweise eingetrieben, also vollstreckt werden.

    Bei Motorrädern muss die Vignette gut sichtbar an einem nicht oder nur schwer zu entfernenden Bestandteil des Motorrades, etwa dem Tank, angeklebt werden. Wird ein Motorradfahrer ohne erwischt, ist eine Ersatzmaut von 65 Euro fällig. Bei einer wiederverwendeten Vignette müssen Motorradfahrer 130 Euro bezahlen.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Hallo Bernd,

    Danke für die Info.

    Solche Berichte machen mir ehrlich gesagt Angst, ins schöne Österreich zu reisen. Auch wenn man sein Navi entsprechend programmieren kann, ich hätte immer Angst, doch irgendwie in eine Falle zu tappen und dann zur Kasse gebeten zu werden. Ich kann ja auch mal unaufmerksam sein und auf einer Auffahrt einer BAB landen.

    Beim letzten Besuch (mit PKW) in Österreich habe ich mir aus diesem Grund extra ein Pickerl besorgt und habe fast auf jeder Auf- und Abfahrt an den Autobahnen Kontrolleure gesehen, die ihre Opfer suchten. Jetzt wird das ganze auch noch automatisiert abgehandelt. Gibt es denn gar keinen Datenschutz in Österreich?

    Auch wenn ich jetzt die User aus Österreich provoziere, aber solche Verfahrensweisen aus unserem schönen Nachbarland verhindern, dass ich dort Urlaub machen werde. Das Risiko ist mir einfach zu hoch. Es gibt auch noch andere schöne Länder.

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.031

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Hallo Martin,

    das Pickel ist m.E. nur bis 3,5 t zulässig. Ich bin mit meinem 5,3 Tonner dieses Jahr ohne Go-Box von Passau nach Wien, von dort nach Ungarn und zurück ohne Maut gefahren. Mein Garmin mit aktueller Kartensoftware hat mich zuverlässig geführt, z.T. sehr schöne Strecken. Aber Augen auf ist sicherlich wichtig, mich hat keine Autobahnauffahrt "verführt"! Ich meine, das Risiko Fehler zu machen hält sich in grenzen. Ich würde so ähnlich jederzeit nach bzw. durch Österreich fahren.

    Viele Grüße
    Bernd

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Da hast du recht, Bernd.

    Das Pickerl hatte ich ja auch als PKW-Fahrer.

    Bei einigen Fahrten ohne Pickerl oder Go-Box auf gut ausgebauten Landstrassen bin ich (z.B. bei Ehrwald) manches Mal auf eine BAB-ähnliche Landstrasse gekommen und hatte schon die Panik in den Augen. Ist ja gut gegangen, aber ich mag solche Situationen einfach nicht.

    Aber es bleibt in mir trotzdem eine innere Ablehnung gegen die Behörden diese Landes.

    Wohlgemerkt gegen Behörden, nicht gegen die Menschen. Mit denen habe ich ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Na ja, vielleicht werde ich trotzdem Österreich besuchen und dabei aufpassen.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Ja, Bernd - schön, wenn man die Zeit hat.
    (ich gönne sie dir und jedem anderen von Herzen)
    Wir werden am Freitag oder Samstag schnell durch Österreich wollen und kommen um die Piepserei der GO Box nicht herum...

    ... Hochalpenstraßen im Winter haben wir schon versucht - geht nicht gut ...

    Stefan

  6. #6
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Es sind ja nicht nur die BAB´s die Mautpflichtig sind.
    Sind dieses Jahr mit dem Motorrad (aus Versehen) in eine Kraftfahrtstraße eingefahren, mit Mautpflicht, trotz Einstellung des Navis "Autobahn meiden". Hatten aber Glück, dass uns keiner kontroliert hat.
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.289

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Eine 10 Tage Vignette kostet 8,30€, also ganze 83Cent pro Tag. Das sind weniger, wie 6km Diesel kosten.
    Also sooo schlimm ist es doch nun auch wieder nicht, wie hier getan wird.
    Dem gegenüber stehen Autobahnen in einer Qualität, von der ich hier im Süden nur träumen kann.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Eure Maut könnt ihr errechnen, dafür gibt es folgenden Mautrechner

    Von Kufstein bis Obernberg am Brenner kostet es im Moment für >3,5t 38,-€, Raidy.
    Das finde ich nicht billig, da die Rückfahrt ebenso zu Buche schlägt. Einfach um auf einer Straße zu fahren ...

    Stefan

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Viktor31
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    153

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    Eure Maut könnt ihr errechnen, dafür gibt es folgenden Mautrechner

    Von Kufstein bis Obernberg am Brenner kostet es im Moment für >3,5t 38,-€, Raidy.
    Das finde ich nicht billig, da die Rückfahrt ebenso zu Buche schlägt. Einfach um auf einer Straße zu fahren ...

    Stefan
    Nun, um einfach auf einer Straße zu fahren, bedarf es einer gewissen Instanhaltung - abhängig von den klimatischen Bedingungen.
    Nach meiner persönlichen Meinung tun die Ösi`s da mehr als wir hier, also sollten wir uns über die Nutzungsgebühr nicht aufregen.
    Wegelagerei finde ich eher, wenn unsere eigene Regierung die KFZ-Steuer und die Einnahmen aus der Mineralölsteuer sachfremd verwendet und nun zur angeblichen Straßenfinanzierung eine Maut bei uns angedacht wird.
    Schöne Weihnachten und schönen Urlaub
    Allzeit gute Fahrt
    Burkhard

  10. #10
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.289

    Standard AW: Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    Eure Maut könnt ihr errechnen, dafür gibt es folgenden Mautrechner

    Von Kufstein bis Obernberg am Brenner kostet es im Moment für >3,5t 38,-€, Raidy.
    Das finde ich nicht billig, da die Rückfahrt ebenso zu Buche schlägt. Einfach um auf einer Straße zu fahren ...

    Stefan
    Lieber Stefan,
    der Thread heißt "Vignette". Was du meinst heißt Go-Box. Da allerdings gebe ich dir recht. Wer >3.5t hat wird schon kräftig gemolken.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Eintittskarte für Österreich !!
    Von aldie im Forum Maut
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 20:06
  2. Stellplätze in Österreich und Wien
    Von MobilLoewe im Forum Österreich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 13:21
  3. Hohe Innenraumhöhe
    Von xxl im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 19:24
  4. Neuzugang aus Österreich!
    Von Tomturbo im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:43
  5. Österreich: Strafen für Raser
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 21:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •