Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard Pflege - lang lebe das Wohnmobil

    Zitat Zitat von Womoyo Beitrag anzeigen
    ... Und dann höre ich, daß die teuren Fahrzeuge teilweise ungeschützt draußen rumstehen. ... Es muß doch möglich sein, auf diese Weise euer teures Hab und Gut vor Eis und Schnee und vor allem vor saurem Regen zu schützen. Oder liege ich da falsch?
    Gruß
    Yo
    Tja Yo,

    mein Mobil zumindest wurde so konstruiert, dass es dem Wetter, von Sonne über Regen bis hin zu Schnee, trotz und unbeschadet übersteht. Es macht ja auch keinen Unterschied, ob es während der Fahrt regnet oder beim Stehen
    Aber vor Antritt den Schnee vom Dach (zugegeben erst ab ca. 3-4 cm) gehört dazu.
    Wenn es wie jetzt nur so zur Weihnachtszeit rumsteht, lass ich es einschneien. Schnee ist übrigens eine ausgezeichnete Isolierung und Schutz vor Sylvester-Raketen

    Grüße

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.605

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Hallo zusammen,

    weit über 20 Jahre standen unsere Mobile immer draußen vor der Haustür, das hat keinen erkennbaren Nachteil gehabt. Die Reisemobile werden doch für draußen gebaut? Wenn sehr viel Schnell auf dem Dach lag, dann ein wenig herunter geschoben. Jetzt erfreue ich mich eines nur nach vorne offenen Carports. Wie Niko schon schreibt, die Unterbringung in geschlossenen Hallen, die evtl. schlecht belüftet sind, hat u.U. mehr Nachteile.

    Unterwegs, natürlich vor der Weiterfahrt höhere Schneelasten entfernen, so die Theorie. Aber wie kommt man auf bzw. an das Dach? Habt ihr eine Leiter mit?

    Viele Grüße
    Bernd

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Womoyo
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Speckgürtel Hamburg
    Beiträge
    539

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Hallo Sascha!

    "Unbeschadet". Das glaubst du also? Das kommt dir nur so vor. Die täglichen, kleinen Veränderungen fallen dir bloß nicht auf. So wie es Eltern nicht auffällt, daß ihre Kleinen täglich wachsen. Wenn dein Fahrzeug in deinem Fall nicht ein Gebrauchsgegenstand wäre, sondern, sagen wir mal, eine automobile Rarität (wie wärs mit einem 300 SL mit Flügeltüren aus den 50igern), dann würdest du ihn nicht einen einzigen Tag bei miesem Wetter draußen lassen.

    Ich hoffe wenigstens, daß dein schöner Dethleffs gut gewachst ist.

    Gruß
    Yo

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Panamericana--300-SL-und-SLS.jpg 
Hits:	889 
Größe:	115,5 KB 
ID:	7184

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.605

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Hallo Yo,

    nun, der Vergleich eines 50 Jahre alten Oldtimers mit einem Reisemobil, das man maximal 6 bis 8 Jahre fährt (ich zumindest) hinkt doch ein wenig. Ich kannte mal einen Typen, einen beruflichen Vielfahrer, der wusch seinen Pkw nie! Wenn der Verkauf nach 2 bis 3 Jahren an stand, dann brachte er den Wagen zur Aufbereitung, anschließend sah der Wagen dann wie neu aus. Er meinte, das wäre günstiger, als jede Woche in die Waschanlage. Also, das könnte ich auch nicht, aber das zeigt, es passiert nicht viel in den ersten Jahren. Unser Garagenzweitwägelchen ist jetzt 4 Jahre alt, außer Waschanlage, auch mal mit Wachs, nichts gemacht. Sieht 1 A aus. A wie A-Klasse ...

    Auch ein Reisemobil ist überwiegend ein Gebrauchsgegenstand, der m.E. in den ersten Jahren nicht merklich altert. Gewachst habe ich meinen Grasshopper übrigens in diesem Jahr zum ersten Mal, nach ca. 4,5 Jahren Einsatz. Fleißige Marokkaner haben das für kleines Geld erledigt, das Mobil sah danach wieder toll aus. Wenn man ein Mobil allerdings z.B. 20 Jahre halten will, dann sieht das natürlich anders aus mit der regelmäßigen Pflege.

    Wichtig war mir, das Fahrgestell, bzw. den tragenden Rahmen vor Rost zu schützen, der ja bei Mercedes nur lackiert ist. Das wurde von einem befreundeten Fachmann gemacht, die Hohlräume geflutet mit speziellen Kriechöl, den Rahmen außen mit Wachs geschützt. Der Kollege wird im Frühjahr nach dann gut 5 Jahren mal überprüfen, ob da noch alles in Ordnung ist. Was ich aber immer wieder mal selbst in Augenschein genommen habe, z.B. beim Reifenhändler, wenn das Mobil auf der Bühne stand.

    Irgendwie driften wir von der eigentlichen Frage ab... einschneien und zufrieren lassen?

    Allen im Winter eine gute Fahrt, nach der Rückkehr das Mobil gut waschen, bei mir ist es eben die Lkw-Waschanlge und gut ist.

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (09.12.2012 um 12:14 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Mein Mobil brauche ich nicht wachsen, ist ja frisch foliert
    Ansonsten stimme ich Bernd voll zu. Entscheidender sind die "unsichtbaren" Stellen: Motor konserviert, regelmäßige Schmierung der Alko-Achsen, Inspektion sowieso.
    Und 50 Jahre werde ich mein Mobil garantiert nicht fahren

    Grüße

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Womoyo
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Speckgürtel Hamburg
    Beiträge
    539

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Wenn man ein Mobil allerdings z.B. 20 Jahre halten will, dann sieht das natürlich anders aus mit der regelmäßigen Pflege.
    Hallo Bernd!

    Mein S 820 ist Bj. 2001, also gut 11 Jahre alt. Das sieht man ihm aber nicht an. Das Fahrzeug ist sowohl "oben herum" als auch auf der Fahrzeugunterseite bestens gepflegt. Diese Fahrzeugkategorie gibt es z.Zt. bei Hymer nicht mehr, ist aber ungefähr vergleichbar mit einem Concorde Charisma (siehe "Ich will sie sehen, alle!"). So ein Mobil kostet heute mit der üblichen Sonderausstattung mindestens 160.000,- €. Das ist für Jeden eine ziemliche Summe Geld. Und ich gedenke, diesen Wertgegenstand pfleglich zu behandeln. Da ist mir dann auch mein Carport in Sondergröße nicht zu teuer.

    Gruß
    Yo

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Das ist eben der Widerspruch zwischen Schonen und Nutzen.
    Denn in letzter Konsequenz müsste man nur bei trockenem Sonnenwetter fahren und einen überdachten Stellplatz aufsuchen. Aber nicht so weit, denn jeder Kilometer fördert ja den Verschleiß
    Übrigens sagte mir mal ein WoMo-Meister, die meisten durchgeführten Reparaturen sind auf sogenannte "Standschäden" zurück zu führen. Wer rastet, der rostet eben ...

    Gruß

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Womoyo
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Speckgürtel Hamburg
    Beiträge
    539

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Und wenn es halt nicht so lange hält wie bei Herrn Oberpfleger, dann ist es halt so.
    So ein paar kleine Beleidigungen scheinen dir ja was zu geben.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.892

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Zitat Zitat von Womoyo Beitrag anzeigen
    So ein paar kleine Beleidigungen scheinen dir ja was zu geben.
    Kann hier keine Beleidigung sehen - tut mir leid !
    Das Gesagte entspricht voll meiner Meinung - und wenn es bei meinem ersten größeren Mobil nach 8 Jahren 225.000 KM auf der Nadel hatte und alle komisch geschaut haben, sagte ich, das ist so: Ich habe ein Reisemobil - kein Standmobil !!! Haben sie auch komisch geguckt und sich gleich im Geiste ausgerechnet, was ich + mein Mobil für einen Wertverlust zu verkraften habe . . .
    In 6 Wo. Urlaub von der Ostsee nach Agadir, Bekannte vesuchen + zurück, das waren ebenmal so schlappe 10.000 KM in 6 Wochen - dazu brauchen andere ein Jahr - was soll es . . . - Haben die Leute nie verstanden, weil: Geiz ist geil, ABER: Geist ist geiler ! Gute Nacht!
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  10. #10
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.174

    Standard AW: Mobil einfach einschneien lassen und zufrieren?

    Zitat Zitat von Womoyo Beitrag anzeigen
    So ein paar kleine Beleidigungen scheinen dir ja was zu geben.
    Deinen Zynismus verstehe ich jetzt nicht, ich habe dich doch gar nicht angesprochen?

    Zuerst verstand ich deine Post überhaupt nicht. Dann habe ich gesehen, dass du 5 Posts zuvor eine Antwort zur gezielten Pfelge und Werterhalt gegeben hast. Ich schätze mal, du hast dich deshalb angesprochen gefühlt??
    Mit Herr Oberpfleger meine ich alle, die durch extreme Pflege den Werterhalt ihres WoMos in höchstem Maße erhalten wollen.
    Ich will das nicht! Ich freue mich so lange er läuft und werde ihn NICHT besonders pflegen. Mit ist der Werterhalt EGAL. Und wenn er dann mal hässlich wird, kommt er weg. Empfindest du dies bereits als Beleidigung, weil ich mein WoMo nicht besonders pflegen werde sondern nur nutze?
    Und wo du jetzt bei dem Begriff Oberpfleger gleich ein "paar kleine Beleidigungen" siehst ist mir "Rätselhaft", und das finde ich noch vornehm ausgedrückt.
    Ich hoffe mal, dass du mir das etwas genauer erklären kannst, denn ich meine hier im Forum noch nie jemanden beleidigt zu haben.
    Geändert von raidy (10.12.2012 um 00:40 Uhr)

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nano-Polituren und Lotus-Effekt
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 23:28
  2. Sauberes Wasser - ein Jahr lang
    Von MobilLoewe im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 03:17
  3. Gewusst wie - Pflege von Wohnmobil- Türen
    Von mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:12
  4. Kampf dem Rost...Pflege für Lack und Boden
    Von mobbell im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •