Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard Zubehör zu teuer?

    Hallo zusammen,

    in dem einen oder anderen Beitrag hier im Forum wird die teure Campingzubehör-Branche kritisiert. Das fangt bei Reiniguns- und Desinfektionsartikeln an, geht über Campingmöbel, Markisen, Elektrikzubehör, Rückfahrkameras und vieles mehr. Ich habe kürzlich eine Thule/Omnistor Markise gekauft. Siehe da, hier in der Umgebung bei Lyding (auch Online-Shop) waren rund 20% Nachlass drin, im Vergleich zu den Preisen in den einschlägig bekannten Katalogen.

    Wie geht ihr damit um? In welchen Bereichen kauft man wo günstiger ein?
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.107

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    Stimmt!
    In dieser Branche werden Apothekenpreise für manche Produkte genommen. Das ganze Thema Chemie schlechthin ist völlig überteuert.
    Diese ganzen Spezialreiniger und Wasseraufbereiter gibt es teilweise zum 1/10 des Preises.Solarmodule und Regler kosten das Mehrfache wie auf dem freien Markt. Im Markisenmarkt tümmeln sich nicht sehr viele Hersteller. Und diese machen sich nicht gegenseitig den Markt kaputt.
    Auch die Wandler sind oft hoffnungslos überteuert. Natürlich darf man einen sehr guten deutschen Wandler nicht mit einer Billigstware vergleichen, aber mit wirklicher E-Zulassung bekommt man sie auch anderswo erheblich günstiger.
    Und die PV-Module 130W für 95€ halten ganz sicher auch lang genug. Was interssiert mich da 1%mehr oder weniger Wirkungsgrad, wenn ich den Preis eh nach Watt bezahle.
    Bei Batterien aber sollte man vorsichtig sein. Hier sind die Billigheimer leider oft Schrott. Umgekehrter Weise sind die teuersten aber nicht automatisch die besten.

    Bei Campingmöbel aber habe ich das Sparen aufgehört. Billig Stühle sind leider meistens auch billig, Markenware hält tatsächlich länger.

    In erster Linie will ich Qualität und dann erst schaue ich nach dem Preis.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    926

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    Interessant, wie sich die Diskussion über Preise immer wieder durch Womo-Foren durchzieht!

    Wobei wir doch alle wissen, dass mobiles Reisen ein Luxus-Hobby ist! Je nach Modell und Reise-Gepflogenheiten kostet der gefahrene Kilometer zwischen 1-, und 2,- Euro. Die meisten von uns fahren so um die 10.000 km pro Jahr, was bedeutet, dass man so etwa 10.000 bis 20.000 Euro frei Geld zur Verfügung haben sollte...

    Und Ihr macht Euch tatsächlich Gedanken, ob die Toilettenflüssigkeit 14 oder 15 Euros kostet?
    unterwegs mit Concorde Compact, EZ 8/2004, 110 PS, Alu-Tankflasche, 150 Wp Solar, 100 Ah Lithium

  4. #4
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    Ja, ich gebe zu, ich mache mir um jeden Euro gedanken. Auch wenn ich 1 Mio hätte würde ich es tun. Egal ob Arzt, Tankstelle, Womo Zubehör oder Lebensmittel. Die Summe machts. Schon mal was gehört von der Macht des Zinses Zins?

    Dank Internet und E-Bucht sowie Kleinanzeigen kann man auch hochwertige Waren günstig kaufen. Grundsätzlich bin ich aber bei jedem Geschäft der Meinung, dass es sich sowohl für Käufer als auch für Verkäufer lohnen muss.

    Thorsten
    Geändert von MobilLoewe (17.11.2012 um 16:14 Uhr) Grund: Vollzitat bei dirketer Antwort nicht erforderlich

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    Hallo Eckart,

    Du hast uneingeschränkt recht, unser Hobby ist sehr teurer. Es geht aus meiner Sicht nicht nur um die Frage, ob die Toilettenflüssigkeit (ich z.B. brauche keine) 14 oder 15 Euro kostet. Ich sehe das so, kaufe ich meine Zahnpasta oder Seife in der Apotheke, oder im Drogeriemarkt? Wenn man beim Zubehör einen Hunderter sparen kann, dann ist das doch eine Hausnummer. Oder geht man freiwillig in die Campingshops und zahlt fröhlich überhöhte Preise? Ich für meinen Teil schaue schon, wo das gleiche Produkt günstiger zu haben ist. Du nicht? Ich kann das gar nicht glauben!

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (17.11.2012 um 16:18 Uhr)

  6. #6
    metti27
    Gast

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    Hallo Zusammen.

    Ich sehe das ähnlich wie Thorsten. Deshalb werde wir uns zu Beginn des neuen Jahres auf den Weg nach Holland machen.
    Als Neueinsteiger fehlen uns immer noch ein paar Sachen.

    Schließlich müssen wir noch Minnimum 10 Jahre ackern, um uns diesen kleinen Luxus leiste zu können.
    Wenn wir beim Einkauf 100 -150 Euros weniger ausgeben, dann ist das eine knappe Tankfüllung.

    Das heist aber nicht, dass wir mit Schund losfahren.


    Viele Grüße

    Bernd (metti)

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Cool Zubehör zu teuer?

    Zitat Zitat von goldmund46 Beitrag anzeigen
    Und Ihr macht Euch tatsächlich Gedanken, ob die Toilettenflüssigkeit 14 oder 15 Euros kostet?
    Nein, natürlich nicht - das ist doch sehr engstirnig gedacht - ich mach mir Gedanken, ob sie 10 oder 20 € kostet ! ODER: Ob ich übergaupt welche nehme . . . Schon ein großer Unterschied, gelle . . .?

    Nebenbei: Ich fahre nicht 10 - nein, ich fahre runde 20.000 KM / Jahr - da müßte ich ja Deiner Rechnung nach 20.000 - 40.000 € frei zur Verfügung haben !!! Nach Deiner Rechnung !!! Wie - bitte schön - soll das denn gehen - bei meiner kleinen Rente . . . ???

    @ Bernd - heute 16:13 h : Was Du schreibst, ist genau auch meine Meinung, insbesonders die Stichworte: Apotheke - Drogeriemarkt - Hunderter sparen = Hausnummer . . . genau das meine ich auch.
    Es geht nicht um 14 oder 15 € für 1 Fl. Toilet.-Flüssigkeit, wie Eckardt schreibt.

    Thorsten: ". . . ich mache mir um jeden Euro gedanken. Auch wenn ich 1 Mio hätte würde ich es tun . . ."
    Genaui so ist es richtig - genau meine Meinung ! Nebenbei gesagt: Die erste Million ist die Schwerste !
    Geändert von Tonicek (17.11.2012 um 16:41 Uhr)
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  8. #8
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.107

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    1) Von den Reichen lernt man das Sparen!
    2) Es gibt viele, deren Hobby WoMo hart an dem liegt, was sie sich leisten können. Die müssen eben jeden Euro umdrehen.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    Bei vielen Menschen ist es so, dass sie sich bei kleinen Beträgen große Gedanken über geringe Preisunterschiede machen. Z. B die Aphoteke. 14 Euro dort oder übers Internet für 9 Euro. Da wird dann schon mal eine halbe Stunde gegoogelt. Bei einem Radio fürs Auto. Da werden dann Prospekte gewelzt und Tests gelesen. Forum und mit Frau sowie Freunden diskutiert. Am Ende der Preis gegooogelt. Und dann nach einem Aufwand von vielen Stunden sich über die Ersparnis von im Beispiel 50€ gefreut. Wird aber das Wohnmobil neu gekauft. Dann weren oft 1000de Euro gerne Mehr bezahlt und die Markise für 1100 noch dazu. Obwohl man sie später für die Hälfte hätte bekommen können.

    Die Beispiele sind austauschbar und auch Egal. Ich will nur sagen, dass viele, ich ertappe mich auch dabei, bei relativ kleinen Beträgen sehr viel Aufwand betreiben um wenige Euro zu sparen. Aber bei grossen Anschaffungen das nicht tun. Da sind dann 100 und auch mal 1000 Euro total nebensächlich. Das gilt genauso für den Hauskauf. Grosser Betrag fürt meistens dazu die Änderung der großen Betragszahl um zwei drei Stellen vor dem Kommar keine Beachtung zu schenken.

    Kaufe ein Auto für

    67.530,00 € Fussmaten kosten 180 € extra. Macht 67.710 €. Da sagen die meisten, das macht den Bock auch nicht fett.

    Aber gehe mal zu ATU und da liegen Fussmatten für 180€ und für 50€ was würdet ihr da nehmen?

    Denkt mal dran wenn ihr was kauft und beobachtet Euch selber.

    Thorsten

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Zubehör zu teuer?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    1) Von den Reichen lernt man das Sparen!
    2) Es gibt viele, deren Hobby WoMo hart an dem liegt, was sie sich leisten können. Die müssen eben jeden Euro umdrehen.
    Und genau deswegen werden die Reichen immer reicher, und die Armen immer ärmer...
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 23:16
  2. Reisen wird zu teuer?
    Von Godzilla im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 09:58
  3. Abgasuntersuchung künftig fast doppelt so teuer.
    Von raidy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 13:33
  4. Handy am Steuer wird teuer
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 09:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •