Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.564

    Standard Innovationen Modelle 2013

    Hallo zusammen,

    mir fällt auf, dass immer mehr Hersteller Wert auf Sicherheit legen, z.B. Hymer, ESP, ABS, Airbags serienmäßig. Auch verwindet Holz im Aufbau in vielen Modellreihen, z.B. LMC, z.T. Dethleffs und Laika. Sogar Carado und Sunlight bekommt ein GFK-Dach spendiert, allerdings nach wie vor Fachwerkaufbau. Marken der Mittelklasse, wie z.B. Eura und Frankia, bieten Aufbau- und Möbelqualitäten, die vor gar nicht allzu langer Zeit der Oberklasse vorbehalten waren. Insgesamt doch eine positive Entwicklung.

    Was meint Ihr? Gibt es noch andere Neuigkeiten?

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe

  2. #2
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.091

    Standard AW: Innovationen Modelle 2013

    Hymer verbaut nun endlich einen GFK- Unterboden und stellt sein gesamtes Fahrzeugprogramm auf ALKO- Fahrwerke .
    Wenn dann noch die Verarbeitung gut ist sind das richtig gute Wohnmobile.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Innovationen Modelle 2013

    @ Franz:

    aber nur vielleicht!!!

    Gruß Jürgen

  4. #4
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    926

    Standard AW: Innovationen Modelle 2013

    Hallo Gemeinde!

    Bernd hat Recht - es tut sich was bei den Herstellern. Allein die Produkt-Initiative bei Eura-Mobil z.B. weist einen (oder den) richtigen Weg.

    1. Aufbau holzfrei
    2. Einsatz von GfK
    3. Schluss mit Schicki-micki-Protz
    4. stärkere Berücksichtigung von Kundenwünschen
    5. usw., usw., usw.

    Wenn jetzt noch die Produktqualität generell besser wird, und wenn die div. Werkstätten ständig per Schulung up-to-date gehalten werden, dann sehen wir guten Zeiten entgegen!

    Schau'n mer mal...
    unterwegs mit Concorde Compact, EZ 8/2004, 110 PS, Alu-Tankflasche, 150 Wp Solar, 100 Ah Lithium

  5. #5
    Julius
    Gast

    Standard AW: Innovationen Modelle 2013

    Moin,

    ich versteh nicht, warum Ihr alle so begeistert von GFK im Womo seit. Gut, es ist leichter zu reparieren, wenn man denn Pech hatte und weniger empfindlich bei Hagel, aber sonst sehe ich nur Nachteile, besonders was den Pflegeaufwand anbetrifft. Die Alu-Seitenwand oder das Alu-Dach werden einfach nur gewaschen, und gut ist. Fertig!
    Die GFK-Maske am Bug meiner Hymer-Mobile wurde spätestens im dritten Jahr pflegeaufwändig, besonders oberhalb des Fensters. Kaum zu erreichen, formschön gewölbt und Schatten und Streifen nicht wegzukriegen.
    Und ich hab bei Hymer noch keine Kunststoffteile erlebt, die über mehrere Jahre Farbstabil geblieben sind. Waschbecken, Dusche oder eben die GFK-Maske, alles wird gelb.
    Ganz abgesehen davon stoßen die neuen Hymer-Mobile in Preisklassen vor, in denen selbst ich eine andere Qualität erwarte und kein Fahrzeug zum Basteln oder für regelmäßige Werkstattbesuche.
    Hymer sollte sich wieder auf seine Werte besinnen, die die Marke einst führend gemacht haben: gute Qualität bei hoher Praxistauglichkeit, praktisch, gut für Leute mit Freude am Womo-fahren. Mit Kind und Hund überall hin, wild stehen, und nicht nur vornehm zur Oper. Da gibt`s nämlich wenig Stellplätze.

    In diesem Sinne .....Julius

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.564

    Standard AW: Innovationen Modelle 2013

    Hallo Julius,

    wenn GFK lackiert ist, dann ist der Pflegeaufwand identisch mit dem von Dir bevorzugten ALU-Aufbau. Hinsichtlich der von Hymer verwendeten GFK-Materialien ist mir auch schon seit Jahren aufgefallen, wie sich das Material und Einfluss von UV-Bestrahlung verfärbt, das ist sehr unschön. Ob das Hymer mal in den Griff bekommt?

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe

  7. #7
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Innovationen Modelle 2013

    Als Jahrzehntelanger Besitzer von Kunststoff (GFK) Booten weiß ich, das die Pflege mit Wachs, basierend auf brasilianischem Carnauba- Wachs, einen sehr harten, widerstandsfähigen und UV- beständigen Film für einen Langzeitschutz bildet.

    Noch ist das bei meinem Fahrzeug nicht notwendig, aber zum Herbst werde ich mich damit beschäftigen, damit das Womo den 2. Nutzungswinter gut übersteht.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.564

    Standard AW: Innovationen Modelle 2013

    Hallo zusammen,

    es gibt hierzu auch einen Artikel auf der promobil Seite:

    Der Caravan-Salon in Düsseldorf gilt als Laufsteg für neue Wohnmobile. In welche Richtung geht der Trend? promobil ist für Sie vor Ort und zeigt Ihnen die wichtigsten Neuheiten der Saison 2013 - folgen Sie uns!
    Weiterlesen

    Der Kommentar dazu von Ulrich Kohstall:
    Nichts gegen elegante Einrichtungen und effektvolle Beleuchtung. Schließlich will man sich auf Reisen richtig wohlfühlen. Der wahre Fortschritt des Modelljahrgangs 2013 liegt für mich jedoch dort, wo man ihn nicht sieht. Endlich packen immer mehr Reisemobilhersteller Neuerungen an, die promobil seit Jahren fordert: Die Aufbauten gewinnen durch dauerhaftere Materialien an Qualität. Messbare Erfolge vermelden die großen Marken ebenso beim Leichtbau. Gleichzeitig rückt das sonst gerne verdrängte Thema Sicherheit in den Vordergrund, wenn erste Hersteller das ESP in die Serienausstattung nehmen. Bitte weiter so.
    Na, wenn das keine Innovationen sind! Ich finde es gut!
    Geändert von MobilLoewe (22.08.2012 um 08:17 Uhr) Grund: Ergänzung
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Ähnliche Themen

  1. Winter 2013 Marokko Mitreisepaar gesucht
    Von wolfxxl im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •