Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75
  1. #11
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.710

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen
    .... - warum ist die gute, alte, grüne Gießkanne eigentlich kein Thema ? ...
    Ja, ja, die Fraktion der Gießkannenträger, sie bringt mich immer wieder mal zum Grinsen, da die Träger oft (Nein Toni und Johannes, Ihr nicht) ein Klischee bei mir erfüllen. Ich schreibe jetzt nicht welches ...

    Ich finde das entsetzlich, wie oft soll ich den laufen wenn ca. 200 Liter aufgefüllt werden muss? Gut, dann müsste der Tank völlig leer sein.

    Aber auf Fernreisen habe ich zwei Kanister a 15 Liter mit, damit kann man sich gut helfen, mit einem Trichter. Vorteil auch, man kann mal ein wenig Wasser zusätzlich mit schleppen, wenn man das unbedingt will, so wie ich schon mal. Klappt gut und zwei Kanister sind besser zu tragen, da rechts und links die Last verteilt ist und das sind dann schon 30 Liter. Aber das passiert nur selten, lieber kommt der Gardena-Schlauch zum Einsatz, der neben einer Tüte mit allen nur möglichen Anschlüssen im Mobil liegt und dort bleibt.

    Es grüßt
    Bernd

  2. #12
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.522

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Hallo Bernd

    die Kanne ist nur ein Notbehelf. Natürlich habe ich ein Stück Schlauch mit Adaptern dabei.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von Lord-Peter-of-Roscommon
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    195

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Jetzt kann ich mich aber auch eines sehr breiten Grinsens nicht erwehren!
    Da wird hier in verschiedenen Freds debattiert ueber Solaranlagen, Satelitenempfangsanlagen, Klimaanlagen, Backöfen in WoMos, Computern, Eierphones, Navigeraete und was weiss ich fuer einen teuren Schnickschnack - und dann wird die 11-Liter-Giesskanne als non-plus-Ultra dargestellt
    Selbstverständlich achte ich auf Sauberkeit, aber ansonsten: Schlauch dran, Wasser Marsch, Tank voll und nach dem Auslaufen lassen, ab in die Tüte und an seinen Platz.

    Mit freundlichen Gruessen (aus der sonnigen Rhoen)

    Lord Peter

  4. #14
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.963

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Nach dem Auslaufen lassen verbinden wir den Schlauch mit dem Schlauchverbinder, das verhindert, daß noch Restwasser ausläuft. Die Gießkanne haben wir auch dabei. Die wird benutzt, wenn wir noch weiterhin stehen bleiben wollen aber noch Wasser benötigen und deswegen nicht immer über den Platz fahren möchten. Das schont die Nerven der Nachbarn, aber nur, wenn der Weg nicht zu weit ist .-)

    Wir haben uns einen zusätzlichen Wassertank einbauen lassen, Gesamtkapazität ist jetzt 190 l (vorher nur 115 l). Jetzt reicht das Wasser für 5-6 Tage. Da fällt das Zwischentanken aus

    Gruß aus Wiesbaden.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  5. #15
    RJung
    Gast

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Zuhause gibt es einen langen Schlauch, und der bleibt zu Hause. Unterwegs komme ich meist mit einem drei oder vier Meter langen Schlauchstück aus, da kann ich das Wasser auch noch ganz gut herauslaufen lassen. Auch schleppe ich schon eine Weile eine Trommel mit so einem seltsamen längeren Flachschlauch mit mir herum, weil es Gelegenheiten gibt, wo ich nicht nah genug an die Wassertanksstelle heranfahren kann. Der hat sich aber garnicht gut bewährt. Zum einen geht aufgrund des geringen Querschnitts zu wenig Wasser durch, so dass die Betankung ewig dauert und manche Säule auch abschaltet, wenn gerade mal dreißig Liter durch sind. Zum anderen geht da das Wasser ganz schlecht wieder heraus. Letztlich habe ich auch einen Kanister mit, mit dem ich den Tank füllen kann. Rechnerisch muss ich damit 16 mal laufen, um den Tank voll zu machen. Ist auch merh so eine Notlösung, wird gelegentlich gebraucht, wenn ich stehe, Wasser brauche und nicht zur Wassersäule rangieren will.

    Ansonsten: In diesem Sommer reichlich Wasser von oben ! Hat schonmal jemand darüber nachgedacht, analog zur Solaranlage auf dem Dach auch Regenwasser zu sammeln ? Von wegen "autark" ...

    Grüße Rafael
    Geändert von RJung (29.06.2012 um 08:14 Uhr)

  6. #16
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    " ... MobilLoewe: ]a, ja, die Fraktion der Gießkannenträger, sie bringt mich immer wieder mal zum Grinsen, da die Träger oft ein Klischee bei mir erfüllen. Ich schreibe jetzt nicht welches ..."

    Guten Morgen Bernd

    Offenbar erfülle ich Dein Klischee des hin und wieder Giesskannen tragenden Gartenzwerges ... Freude herrscht.

    Nach einem halben Leben mit dem Reimo unterwegs zu sein, habe ich mir vor kurzem tatsächlich allen inneren Widerständen zum Trotz eine Giesskanne gekauft. Und ich benutze sie inzwischen nicht ungern. Täglich etwa zwei Kannen einfüllen und wir haben immer genügend Wasser. Und für Fitness ist ebenfalls gesorgt.

    Zudem sind nicht alle Wasserstellen gut erreichbar oder die Schläuche zu kurz. Für solche Situationen hatte ich früher einen faltbaren Wassersack. Aber inzwischen finde ich die gute alte Giesskanne praktischer.

    Aus Gewichtsgründen kann ich es mir leider nicht (mehr) erlauben, mit vollem Wassertank zu reisen. Natürlich könnte ich auflasten, aber es wären mir der Nachteile zu viele.

    Grüsse und einen schönen Tag noch
    Urs
    Geändert von ivalo (28.06.2012 um 09:41 Uhr)
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  7. #17
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.522

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Hallo Rafael

    ja, ich

    mit der Markise! Diese ganz ausfahren und die Stützen unterschiedlich lang ausfahren. Dann hast Du ein Gefälle zu einer Stütze hin.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.710

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Hallo zusammen,

    was aus so einem gutem Tipp alles werden kann... Gießkannen tragende Gartenzwerge... Die habe ich aber nicht gemeint!

    Kurz zum Schlauch, der Cardena Flachschlauch hat sich gut bewährt, denn beim aufwickeln drückt man das Wasser raus. Was mit der verbliebenen Feuchtigkeit passiert, will ich gar nicht wissen!

    Hier gilt wie immer:" Was dem einen sin Uhl, ist dem anderen sin Nachtigall!"

    Gruß
    Bernd, der MobilLoewe

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.412

    Standard Wasser auffüllen einfach gemacht

    Guten Morgen Bernd, offenbar erfülle ich Dein Klischee des hin und wieder Giesskannen tragenden Gartenzwerges . . .
    Ja, offenbar ich auch . . .

    . . . zum Trotz eine Giesskanne gekauft. Und ich benutze sie inzwischen nicht ungern. Täglich etwa zwei Kannen einfüllen und wir haben immer genügend Wasser. Und für Fitness ist ebenfalls gesorgt.

    Genau meine Meinung - güldet aber nur für JUNG-Gebliebene, die " älteren " Semester schaffen das natürlich nicht mehr . . .

    . . .Aber inzwischen finde ich die gute alte Giesskanne praktischer.

    Ja, auch genau meine Meinung . . .

    Dazu kommt der Fakt, daß ich als zu 90 % - Alleinreisender auch nie die Mengen Frischwasser benötige, wie andere mit Familie, Enkel, 3 Hunden + 3 Katzen . . .
    Da greift man in meinem geringen Alter als ein Mensch, der sonst nichts Anderes zu tun hat, schon gerne mal zur alten, treuen, sehr grünen und viel geliebten Gießkanne - auch wegen der Fitneß, wie Urs so richtig sagte . . . so ganz ohne Adapter - so ganz ohne NEOSafe - eigentlich nur mit der alten, treuen, grünen viel geliebten Gießkanne . . .

    . . . und dann wird die 11-Liter-Giesskanne als non-plus-Ultra dargestellt . . .
    Nee, das zählt nicht, weder hat die alte treue Gießkanne etwas mit dem anderen teuren Schnickschnack zu tun [ Backofen, usw. habe ich extra noch,also zusätzlich zu der alten, treuen Gießkanne ] - noch hat ja keiner behauptet, es oder besser, sie wäre das Non - Plus - Ultra . . . Lediglich meine heftige Liebe zu dieser alten, sehr schönen und sehr grünen Gießkanne wollte ich zum Ausdruck bringen . . .
    Geändert von Tonicek (29.06.2012 um 00:12 Uhr)
    The best way to find yourself is to lose yourself in the service of others. [ Mahatma Gandhi ]

  10. #20
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.710

    Standard AW: Wasser auffüllen einfach gemacht

    Hallo zusammen,

    macht doch was Ihr wollt, ich bleibe beim bewährten Verfahren ohne Gießkanne. Noch schaffe ich zwei 15 Liter Kanister und erspare mir...

    Viele Grüße
    Bernd, der MobilLoewe

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zitieren, ganz einfach
    Von MobilLoewe im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 18:09
  2. Yachten zu Wasser und zu Land
    Von Caravan-und-Yacht im Forum PLZ-Gebiet 4....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 15:18
  3. Forenbeiträge verschwinden einfach.......
    Von MagicCamp im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 11:41
  4. Wasser im Zwischenboden
    Von Mikrovilli im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 23:57
  5. Wasser im Zwischenboden des Wohnmobils
    Von Renatemobil im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 21:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •