Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46
  1. #31
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.931

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    OK Rafael, dann hatte ich das falsch verstanden.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  2. #32
    Lernt noch alles kennen   Avatar von elresy
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    Es ist leider immer wieder festzustellen, dass Stellplatzbetreiber überhaupt keine Antenne für die wesentlichen Dinge auf ihrem Platz haben. In der letzten Woche, bei einem Aufenthalt auf dem Stellplatz "Panorama" am Brombachsee, mußte ich zur Kenntnis nehmen, dass die Frischwasserversorgung/Entsorgung auf dem Nachbarplatz "Enderndorf-West" erfolgen muß (ca. 400 m). An der V/E-Säule war der Frischwasserhahn derart verdreht, dass man gut mit dem WC-Kassettenrüssel draufkommt! Der angesprochene Betreiber kommentierte den Mangel mit dem Hinweis, dass das Sache des Verpächters sei und gab mir die Tel.-Nr. des Zweckverbandes. Mir scheint die Rechstlage klar - die Verantwortung trägt der Betreiber. Wenn ich mir ein Auto miete/leihe und einen Schaden mit defekten Bremsen verursache, werde ich als Fahrzeugführer in die Verantwortung genommen. An dieser Stelle wird jetzt so mancher nach dem Sinn der "Schreiberei" fragen - und ich möchte diejenigen darauf hinweisen, dass ich erstens mit dem verkeimten Frischwassertank selbst für den erlittenen Sachschaden und zweitens für die gesundheitliche Beeinträchtigung aufzukommen habe. Konkret handelt es sich um fahrlässige Körperverletzung durch den Betreiber. Der Gesprächspartner des Zweckverbandes hat sein Eingreifen zugesagt. Auf dem Stellplatz in Bad Langensalza (Thüringen) in der gleichen Woche das gleiche Bild: Ein ungeschützter Frischwasserhahn von dem angenommen werden muss, dass er zur Kassettenspülung benutzt wird. Die angesprochene Mitarbeiterin der Therme drückte freundlich ihr Bedauern aus und erklärte die Unbedarftheit der Betreiber.
    Was können wir als Nutzer dieser Stellplätze tun?
    1. auf keinen Fall einen verkeimten Frischwasserhahn benutzen - Fäkalkeime sind nur schwer zu beseitigen. Im ungünstigsten Fall müssen
    Schläuche und Tank ausgetauscht werden.
    2. dem Betreiber gegenüber deutlich seinen Unmut kundtun
    3. wegfahren und geeigneteren Platz aufsuchen

  3. #33
    Kennt sich schon aus   Avatar von moving-zen
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    145

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    Also was mich zufrieden macht ist:

    - Blick auf Wasser (egal ob Fluß, See oder Meer)
    oder
    - Blick auf Berge
    oder am besten
    - Blick auf Berge und Wasser

    Was mich unzufrieden macht ist:
    - ein Platz an einer unmöglichen Stelle (Industriegebiet, Kläranlage, Mülldeponie)
    oder
    - merkwürdiges Verhalten von anderen Stellplatznutzern wie z. B. auf dem Foto (Was ist eigentlich an so einer weißen Linie nicht zu verstehen?)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3848.jpg 
Hits:	241 
Größe:	61,4 KB 
ID:	6556
    Schöne Grüße

    Thomas



    Eura Mobil TT 650 EB • => www.frohn-online.de

  4. #34
    Lernt noch alles kennen   Avatar von elresy
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich muss man hier rechtlich zwischen Parkplätzen oder "Campingplätzen" unterscheiden. Wenn ein Stellplatz rechtlich als Parkplatz eingestuft ist, dann darf dort kein Camping (Stühle/Markise raus) betrieben werden. Wenn es aber auf dem Stellplatz campingähnliches Verhalten erlaubt sein soll, dann kommen hier auch die Vorschriften des "Campings" zum tragen. Das betrifft Größe der Standflächen, Abstände, Breite der Fahrwege, Fluchtwege, etc. Soweit ich informiert bin, ist das aber Ländersache, kann also von Bundesland zu Bundesland anders geregelt sein.
    Genau so ist auch mir die Sachlage geläufig. Ergänzen möchte ich den Kommentar noch mit dem Thema Versicherungsschutz. Nach mir vorliegenden Informationen entscheiden Versicherungen bei Brandschäden nach der Campingverordnung der Länder und lehnen erwartete Zahlungen bei Nichteinhalten des Brandschutzabstandes ab. Bei Stellplatzbetreibern findet man in der Hinsicht kaum Gehör. Sie scheuen die Diskussion mit Gästen und überlassen diese sich selbst - was bedeutet, dass die sich einigen - oder nicht! Davon ausgenommen sind auch nicht so renomierte Stellplätze wie der in Bad Königshofen. Auf dem 3 Plätze fassenden Streifen fährt das rechte Fahrzeug vorwärts auf den Platz, das linke Fahrzeug rückwärts, weil das absolute Gros derart einfährt und das mittlere, zuletzt erscheinende Fahrzeug fährt auf Tuchfühlung zum linken Fahrzeug. Das freundlich angelegte Gespräch mit der Sub-Chefin zeigt, dass sie sich in solchen Fällen grundsätzlich raushält. Das zugesagte Gespräch mit ihren Chef, Herrn Angermüller (pro mobil Juli 2012) fand leider noch nicht statt.

  5. #35
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.787

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    Zitat Zitat von moving-zen Beitrag anzeigen
    - merkwürdiges Verhalten von anderen Stellplatznutzern wie z. B. auf dem Foto (Was ist eigentlich an so einer weißen Linie nicht zu verstehen?)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3848.jpg 
Hits:	241 
Größe:	61,4 KB 
ID:	6556
    Thomas, und dann noch "zufällig" etwas auf den weiteren Parkplatz abstellen ... so was beobachte ich auch immer wieder, da stehen denn die Fahrräder oder Stühle. So schreckt man zurückhaltende Kollegen ab.

    Gruß
    Bernd

  6. #36
    Kennt sich schon aus   Avatar von yogi1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    271

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    Zitat Zitat von elresy Beitrag anzeigen
    Ein ungeschützter Frischwasserhahn von dem angenommen werden muss, dass er zur Kassettenspülung benutzt wird.
    Ich habe schon beobachtet, dass da einer mit seiner Kassette von der Entsorgung 20 m zum Frischwasserhahn läuft und den Schlauch seelenruhig in den Kassettenrüssel steckt und die Kassette auspühlt! Soviel zum "geschützten" Frischwasserhahn.


    Zitat Zitat von elresy Beitrag anzeigen
    auf keinen Fall einen verkeimten Frischwasserhahn benutzen
    schön und gut, aber ich habe noch keinen Hahnen gesehen, an dem ein Schild hing "verkeimt!"
    Soviel dazu.

    Was mich an Stellplätzen unzufrieden macht? All diejenigen, die auf einem SP eine komplette Ausstattung möglichst zum Nulltarif erwarten und immer etwas zum meckern finden.

    Gruss
    yogi

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.370

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    Bisher hatte ich nur an die schönen Dinge gedacht, aber echte "no go's" sind auch:

    - Laut (vom Verkehrslärm bis WoMo-Partys nach 23:00 Uhr)
    - schiefe Plätze
    - sumpfige Plätze
    - Hochspannungsleitung darüber; der in BS ist schon grenzwertig (Umspannwerk am Platz)

    Grüße

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  8. #38
    Blackhawk
    Gast

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    [B]AW:Stellplätze (Was macht Sie (un) zufrieden

    Zuerst möchte ich sagen, dass dies mein erster Beitrag ist. Was mich ärgert, ist folgendes; Stellplätze die nicht den gesamten Preis den eine Übernachtung kostet nennen, sondern in etwas undurchsichtig aufschlüsseln, wie ich im Mai an der Ostsee erfahren habe. Ich lege als Normalbürger auf eine gute Dusche (Körperpflege ist für mich kein Fremdwort), einen Brötchenservice sowie eine 16 Amp. Absicherung des Stroms.Eine Waschmaschine ist dann sehr nützlich, wenn man wie ich ein Wellness Liebhaber ist und gerne mal frische Bade und Handtücher benutzt. Somit ist dann auch gleichzeitig ein guter Trockner selbstverständlich. Nasse Handtücher/Badetücher am nächsten Tag des Thermenbesuchs sind nicht so angenehm. Die gute Lage lässt sich per Internet gut ermitteln und die Entscheidung treffe ich hiernach. Ein Stellplatzbetreiber (in vielen Stellplatzführern) sehr weit oben stehend hat mir mal gesagt, ein Stellplatz darf nicht mehr als 10 € kosten. Er selber hat keine Dusche sondern erst die angrenzende Therme. Ein Trockner bei mehr als 100 Wohnmobilen müsste hier selbstverständlich sein.

    Denke, dass dies nicht zuviel Luxus ist, sondern wir dies alle im alltäglichem Leben daheim benutzen.


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Urlaub Bad Dürrheim 01.09.10- 09.09.10 072.jpg 
Hits:	80 
Größe:	89,2 KB 
ID:	6558  
    Geändert von Blackhawk (21.06.2012 um 15:22 Uhr)

  9. #39
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.787

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    Hallo Blackhawk,

    zunächst ein herzliches Willkommen hier im Form der promobil.

    Die Ansprüche an Stellplätze sind sehr verschieden, mir reicht für mein autarkes Reisemobil eine Ver- und Entsorgung, der andere braucht noch Strom. Keinesfalls aber irgendwelche sanitäre Einrichtungen mit Waschsalon. Ich nenne mal ein Beispiel, den Riesenstellplatz in Klüsserath an der Mosel, der genau nur das bietet und gut besucht ist, nimmt als Stellplatzgebühr 5,50 EUR und wer will Strom für 1,50 EUR. Da kommt keiner ins grübeln wegen fehlender Dusche, Toilette, Waschmaschine oder gar Trockner.

    Was Du beschreibst gibt es natürlich auch, aber das sind eigentlich aus meiner Sicht verkappte Campingplätze (behördlich haben diese auch so eine Genehmigung), die sich Mobilhafen oder ähnlich nennen. Die Beitreiber wollen davon leben, das ist natürlich legitim. Solche Plätze sind keine Stellplätze im eigentliche Sinne und schwer für unter 10 Euro anzubieten, da sie eine größere Investition erforderlich gemacht haben.

    So gibt es eben unterschiedliche Meinungen.

    Viele Grüße
    Bernd, der MobilLoewe

  10. #40
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Stellplätze: Was macht Sie (un)zufrieden?

    MobilLoewe: Da kommt keiner ins grübeln wegen fehlender Dusche, Toilette, Waschmaschine oder gar Trockner.

    Richtig ! Auf den Punkt getroffen.

    Was Du beschreibst gibt es natürlich auch, aber das sind eigentlich aus meiner Sicht verkappte Campingplätze

    Genauso richtig - alles Dinge, die ich nicht unbedingt benötige . . .
    Stellplatz ist Stellplatz + Campingplatz ist Campingplatz - klare Trennung . . .
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zufrieden mit dem Hersteller?
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 21:51
  2. Toleranz macht Freu(n)de
    Von raidy im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 335
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 23:30
  3. Wie macht ihr das mit den Wertsachen?
    Von raidy im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:03
  4. Was macht der CIVD?
    Von Thom40 im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 10:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •