Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. #11
    Ist öfter hier   Avatar von Tomturbo
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard AW: Probleme mit Starterbatterie

    [QUOTE=CarstenHH;292556]Hallo liebe Womo Gemeinde,

    Starterbatterie (85A) Nach Überbrückung hat der ADAC gemessen, dass die Batterie mit 7 bis 8 Ampere geladen wird. Das sollte ja bei einer 85 Ampere Batterie auch okay sein. Mir ist noch aufgefalllen, dass die Wohnraumbatterie nur noch halb voll war. Lichterampel ist von grün auf gelb gesprungen. Seitdem startet er ohne Probleme. Batteriespannung zeigt 12,9 V
    Ladestrom mit 7-8 Ampere für die Batterie - Eine Normale Lichtmaschine leistet je nach Spezifikation von 90- 200 Ampere Ladestrom. Dieser Strom wird je nach Verbraucher und Batterie aufgeteilt.Ein Ladestrom von nur 7-8 Ampere deutet eher auf eine Defekte Lichtmaschine hin.Möglich auch ein Defekter Lichtmaschinenregler. Wichtig ist eine Ladestrommessung unter Last mit einen Sun Tester oder vergleichbaren Gerät.Habe ich 150 Ampere Ladestrom z.B. dann sollte die Batterie bei einer Spannung von 12,9Volt noch den vollen Ladestrom ziehen .
    Je höher die Batteriespannung regelt der Lichtmaschinenregler den Ladestrom zurück.
    Stille Verbraucher findet man am besten wenn alle Verbraucher ausgeschaltet werden.Noch besser alle Sicherungen entfernen. Mit einer passenden Stromzange wird das Batteriekabel jeder Batterie gemessen.Danach die Sicherungen nach und nach einstecken .Zeigt die Stromzange einen Stromfluß hat man den Stillen Verbraucher gefunden.

    MFG Tom

  2. #12
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    26

    Standard AW: Probleme mit Starterbatterie

    Hallo Tom,

    ich habe gelesen, dass der Ladestrom bei max 10 Prozent der Batteriekapazität liegen sollte. 7 bis 8 Ampere bei 85A passt dann ja. Oder irrt sich da Onkel Wikipedia ? Das mit stillen Verbrauchern habe ich geprüft. Multimeter in Reihe geschaltet, alles ist gut.

    Carsten

  3. #13
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    8

    Beitrag Stromverbrauch Starterbatterie

    Wenn ich meinen Pössl 1 Woche nicht bewege, ist die Starterbatterie laut Bordgerät im roten Bereich. (3 Jahre alt). Eine Messung des Stroms, der bei ausgeschalteter Zündung von der Batterie in die Elektronik fließt ist ohne Radio 300 Milliampere, mit Radio sind es 350 mA. D.h. in 24 Stunden habe ich 8,4 Amperstunden verbraucht, in 14 Tagen 117 AH. Batterie hat 90 AH. Das kann doch nicht sein!
    Rechnung: 0,350 A x 24 Std = 8,4 AH x 14 Tage = 117 AH. D.h. die Batterie ict in 14 Tagen leer. Wo steckt der Rechen- oder Denkfehler?

  4. #14
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.135

    Standard AW: Stromverbrauch

    Das erscheint mir aber nach sehr viel!
    Hast du einen stillen Verbraucher, den du übersehen hast?
    z.B.: USB-Ladegerät in Zigarettenanzünder, Strom fürs Navi, zusätzlich verbaute Alarmanlage......

  5. #15
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    8

    Standard AW: Stromverbrauch

    Bis auf das Radio (50 Miliampere), ist das Auto im Originalzustand.
    Die Batterie wurde von Citroen vor einigen Monaten geprüft und in Ordnung befunden. Es wurde empfohlen, die Batterie direkt, also nicht über das bordeigene Ladegerät mehmals aufzuladen, was keine Veränderung gebracht hat.

  6. #16
    Daeter
    Gast

    Standard AW: Stromverbrauch

    Hallo,
    Vielleicht das Frostschutzventil vom Boyler ,zieht im
    geschlossen zustand auch Strom?

  7. #17
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Stromverbrauch

    Ja!

    denn es muß im Notfall öffnen und dafür braucht es Strom; bzw. dann nicht mehr.

  8. #18
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    8

    Standard AW: Stromverbrauch

    Das Frostschutzventil läuft über die Aufbaubatterie.

  9. #19
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    8

    Standard AW: Stromverbrauch

    Ich muß meie Anfrage korrigieren: Wenn man ein Ampermeter zwischen Batterie und Elektronik anschließt, zeigt es zunächst mit Radio 300 Milliampere. Nach einer Minute, nachdem die Schalt- und Knackgeräusche im Motorraum weg sind, erscheinen nur noch 150 mA!!
    Das macht in 14 Tagen dann nur(?) noch 20 Amperestunden, die im Stand aus der Batterie gesogen werden.

  10. #20
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Stromverbrauch

    Hallo Ronath

    stimmt, es geht ja um die Starterbatterie

    vielleicht ist diese schon zu alt
    Geändert von dojojo (03.07.2012 um 21:05 Uhr)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit FLAIR
    Von RobertDrenth im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 11:10
  2. PPT - Regler lädt nicht die Starterbatterie
    Von auf-reisen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 20:31
  3. Probleme mit AES-Kühlschrank
    Von Rudimi im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 13:31
  4. Absorberkühlschrank Probleme
    Von christolaus im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 21:51
  5. probleme mit secumotion?
    Von whizkid im Forum Gasversorgung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 12:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •