Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von wolfi2
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Bad Aibling
    Beiträge
    136

    Standard Reifenwechsel beim Hymer auf Fordfahrgestell

    Ein Hallo ins Forum,

    ich würde gerne mal einen Hinweis loswerden, der vielleicht überflüssig erscheint aber mir doch sehr wichtig ist.

    Man sollte eine Reifenwechsel am neuen Fahrzeug mal in einer "Trockenübung" testen. Das habe ich gestern gemacht und bin heilfroh darüber.

    Im Einzelnen:
    Ich habe einen Hymer Camp CL 512 auf Fordbasis. Da liegt das Reserverad mitten unter dem Fahrzeug. Es wird mittels einer Kurbel auf den Boden herabgelassen. Laut Beschreibung (die ja bekanntermaßen nicht nur für ein Basisfahrzeug gilt) müssen Flügelschrauben geöffnet werden, um das Sicherungsseil zu lösen (bei meinem Hymer/Ford war es aber fest). Danch kann man die Halterung, an der das "Hubseil" befestigt, in das Innere der Felge schieben und dann den Reifen hervorziehen. Ich will nicht weiter ins Detail gehen, aber man sieht schon, wie kompliziert die Sache ist. Und das Ganze spielt sich halb liegend unter dem Fahrzeug ab....und dann noch den Reifen mit einer Hand anheben (ächz), um das Seil herauszufummeln.

    Ergebnis im Ziel: Wer ein ähnliches Fahrzeug besitzt, sollte diese Trockenübung unbedingt durchführen. Denn ich stelle mir die Alternative vor: Abends um 22:00 Uhr bei Regen auf der Brennerautobahn den Reifen wechseln -> keine Chance

    In diesem Sinne, übt den Reifenwechsel.......

    Gruß ans Forum


    Wolfi

  2. #2
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Reifenwechsel beim Hymer auf Fordfahrgestell

    Hallo

    danke für den Tip! Da sollten gleich alle beweglichen Teile geölt oder gefettet werden, damit sie leichtgängig bleiben!
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #3
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Reifenwechsel beim Hymer auf Fordfahrgestell

    Wolfi,,,,,**Übung macht den Meister** sagt ein altes Sprichwort.
    Richtig, wie Du es gemacht hast, um später dann nicht vor dem Problem zu stehn,,,,**ja, wie geht denn dass...oder warum gehts denn jetzt nicht,,oder so..*
    Ich hab allerdings das Glück, dass ich diese Trockenübung nicht machen muß, da meine Reserverad in trockenem Stauraum untergebracht ist und ich einfach das davor gelagerte Zubehör rausnehmen muß, um ans Radl zu kommen.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.001

    Standard AW: Reifenwechsel beim Hymer auf Fordfahrgestell

    Genau richtig ! Bei mir auch! Mit 3 Riesenmuttern an der Heckgarageninnenwand fest gemacht - PAßT - WACKELT & HAT LUFT ! Besser geht es nicht! - In meinem WoMo vorher hatte ich noch ein zweites Reserverad daneben montieren lassen - für den Fall der Fälle in Afrika. Alles hatte genug Platz + war hervorragend zu montieren. Grüße aus jetzt Ungarn . . . Endlich wieder die Uhrzeit wie alle anderen auch.
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von Gerhardius
    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    55

    Lächeln AW: Reifenwechsel beim Hymer auf Fordfahrgestell

    Hallo Wolfi,

    mit dem "Üben" hast du natürlich recht.

    Aber mir kann es nicht passieren, dass ich abends um 22:00 Uhr auf der Brennerautobahn ein Rad wechseln muss.
    Ich fahre nur Brenner-Bundesstrasse, denn mit meinen 4t brauche ich eine Go-Box und die ist zu teuer.
    Außerdem würde ich im Falle eines Falles sowieso den ÖAMTC rufen, in der Hoffnung, dass der dann auch kommt.

    Gruß und schöne Ostern

    Gerhardius......................

Ähnliche Themen

  1. Wie gehen Sie beim Reisemobilkauf vor?
    Von Ecke im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 00:24
  2. Hymer holt sich Hymer zurück
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 15:16
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 19:34
  4. Dichtigkeitsprüfung beim Wohmobil
    Von Christallo im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •