Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53
  1. #21
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    24.02.2020
    Ort
    Kreis Böblingen / Schwarzwaldrand
    Beiträge
    57

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Hallo Uwe,
    sollte das was bei Dir rausläuft wirklich Frischwasser sein ist das zwar ungewöhnlich, aber in diesem Fall ok.
    Hier wurde aber von Absichlichem auflassen des Grauwassertanks geschrieben. Hier würde mich interessieren was das bringt bzw. welcher Sinn dahinter steckt.
    Wie gesagt, sollte wirklich bei manchen Grauwasser auslaufen zeugt dies nicht von Umweltgedanken und eine Bewerbungsfahrt um anderen das Wohnmobil schmackhaft zu machen auch nicht.
    Gruß
    Willi

  2. #22
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    67

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Traut sich wieder keiner,
    weil wenn der nicht völlig leer ist, und das Womo dann nur noch nach Hause fährt und steht,
    es zu faulen beginnt und fürchterlich stinkt.
    Wenn ich nur entsorge und weiter campe, ist das natürlich Blödsinn.
    Es gibt nun mal Womos wo die letzten 2-4 Liter nur bei exakter Ausrichtung oder eben auf die Art leer laufen.

    Ps. stört mich zB deutlich weniger, wie die mit dem Zahnputzbecher "übern Platz" laufen sich die Zähne Putzen überall ausspucken und dann wieder in ihren meist Zelt PKW oder Kastenwagen auch Ratschbum genannt verschwinden.
    Zur Vollständigkeit, sei noch Nudelwasser und Kaffeegrund genannt.
    Noch besser aber bisher ein Einzelfall, SP ohne Entsorgung, Besatzung macht sich früh 6Uhr etwa fertig zur Weiterreise, letzte Amtshandlung, Kassette raus, direkt auf dem Platz neben das Womo gekippt rein geschoben und abgefahren.
    Geändert von Susanne (18.06.2020 um 16:12 Uhr)

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.894

    Standard Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Zitat Zitat von Chief_U
    Da hat mich auch erst einer die Tage drauf angesprochen. Ich erklärte ihm dann, daß die Frischwasser sei. Wenn ich frisches Wasser zapfe, fülle ich den Tank randvoll, bis es aus dem Überlauf quillt. Nachdem er damit immer noch nicht zufrieden war, bot ich ihm an, daß er das Wasser gerne kosten dürfe.
    Mach ich genauso, zur Fraktion der "Halbvoll-Tank-Fahrer" zähle ich mich nicht. Und wenn das Wasser aus dem Überlauf kommt, hat man meist eine kleine, kurze Spur hinter sich.-

    Aber, ja, die Blockwarte sehen alles . . . !

    sollte das was bei Dir rausläuft wirklich Frischwasser sein ist das zwar ungewöhnlich,
    Was ist daran ungewöhnlich? Wenn der Tank voll ist, läuft es über - ganz klarer Fall.
    Kann der 3,5 to - Fraktion natürlich nicht passieren, die fahren eh' nur mit 20 % gefüllt weiter.
    Geändert von Tonicek (18.06.2020 um 16:11 Uhr)
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  4. #24
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    24.02.2020
    Ort
    Kreis Böblingen / Schwarzwaldrand
    Beiträge
    57

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Toni, es geht doch gar nicht um die Frischwasserspur. Meine Frage war: Warum machen manche ihren Grauwasser Ablasshahn nach dem Entsorgen nicht zu??
    Dass noch 3 Liter drin bleiben und die wegen dem Geruch raus müssen erschliesst sich mir nicht, kann aber sein. Doch auch wenn der Hahn offen bleibt, wie viele Tage braucht der Tank bis er zu 100 Prozent trocken ist? Dafür hat doch jeder Ablauf Syphon.
    Wir hatten in 25 Jahren jetzt schon verschiedene Womos. Da war bei keinem bisher ein minimaler Rest im Tank ein (Geruchs)Problem.
    Übrigens: Mit Blockwart meinst Du hoffentlich nicht mich wenn ich eine solche Frage stelle?
    Bin übrigens 5 tonner Fahrer mit 240 Liter Frischwassertank. Aber hier geht's um den Grauwassertank.
    Gruß
    Willi
    Geändert von Tjaffer (18.06.2020 um 16:32 Uhr)

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.894

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Willi, alles gut. Bei mir bleiben auch ca 2 Ltr Grauwasser drin, weil das Loch so blöde ist. Deswegen mach ich den Hebel auch zu, wenn ich glaube, es genügt.
    Mit dem Frischwasser halte ich es aber so, wie oben beschrieben.

    Und bei mir als Einzelfahrer dauert es sowieso 'ne ganze Weile, bis ich an die Station fahren muß.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.644

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Das Casettenthema hatte ich im vorherigen Mobil auch. Nach 3 Tagen eine Casette voll, dann immer gucken ob es noch passt oder nicht, dann Casette wechseln, dann hinterher mit 2 vollen Casetten voll Fäkalien dastehen, die man dann noch zur Entsorgung schleppen durfte. Ok, nach 5 Tagen war auch Frischwasser alle un Abwasser voll... Im Winterurlaub war nach 3-4 Tagen dann die erste Gasflasche leer, nach 5 Tagen ging es los und dann hatte man jeden zweiten Tag auf Reisen was zu suchen, egal ob Frischwasser, Abwasser, Toilette oder Gasflaschen... Schön wenn man dann im Winter unterwegs ist und Stellplätze zu haben und V&E Frostbedingt abgeschaltet ist...

    Was waren dass Zeiten, heute habe ich genug Frischwasser, nen Gastank, Toilette hat nen Fäkalientank, dass funktioniert...

  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.579

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Zitat Zitat von Tjaffer Beitrag anzeigen
    ... Meine Frage war: Warum machen manche ihren Grauwasser Ablasshahn nach dem Entsorgen nicht zu?? ...
    Weil der Tank sich erst während der Weiterfahrt vollständig entleert? Was ich davon halte, schreibe ich lieber nicht.

    Nur der Spruch fällt mir ein: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich völlig ungeniert.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (18.06.2020 um 23:14 Uhr) Grund: Korrektur
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  8. #28
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    28.10.2017
    Beiträge
    9

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Ich persönlich empfinde das Sauerei, sein Zahnputzwasser in langen Spuren über einen Platz zu ziehen.
    Mein 4-Jähriger fährt mit seinem Laufrad zu gerne durch Pfützen und würde auch diesen Spuren folgen.
    Gerne auch mal barfuß....

    VG Ingo

  9. #29
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    24.02.2020
    Ort
    Kreis Böblingen / Schwarzwaldrand
    Beiträge
    57

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    Guten Morgen Ingo,
    davon halte ich auch nichts, ebenso wie mit seinem Spülwasser den Baum neben seinem Womo giessen. (Selber schon gesehen) Das Verhalten auf Stell und Campingplätze ist ein anderes Thema, das hier bestimmt auch schon behandelt wurde.
    Aber die Frage ist: WARUM lässt der eine oder andere absichtlich den Ablasshahn des GRAUWASSERTANKS (nicht der Frischwassertank) offen?? Das muss doch einen Grund haben. Es wacht doch morgens keiner auf und denkt sich: Heute lass ich nach dem Ablassen des Grauwassers den Hahnen offen.
    Über die Beantwortung dieser Frage würde ich mich sehr freuen.
    Vielleicht mache ich ja seit 25 Jahren was falsch weil ich nach dem Entsorgen immer den Ablasshahn wieder zu mache!?
    Viele Grüße
    Willi

  10. #30
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    24.02.2020
    Ort
    Kreis Böblingen / Schwarzwaldrand
    Beiträge
    57

    Standard AW: Autarkes Stehen - durch die Toiletten-Cassette begrenzt?

    weil wenn der nicht völlig leer ist, und das Womo dann nur noch nach Hause fährt und steht,
    es zu faulen beginnt und fürchterlich stinkt.
    Wenn ich nur entsorge und weiter campe, ist das natürlich Blödsinn.
    Es gibt nun mal Womos wo die letzten 2-4 Liter nur bei exakter Ausrichtung oder eben auf die Art leer laufen.

    Hallo Susanne,
    dieses Problem dass es nach dem Entsorgen beim weiterfahren gerochen hat hatten wir auch mal kurzzeitig.
    Bei uns war der Fehler dass beim Ablassen des Grauwasser der Syphon im Badwaschbecken, vermutlich durch Unterdruck, mit leer gelaufen ist. Wir haben dann nach dem Entsorgen immer einen Zahnputzbechervoll Wasser ins Waschbecken geleert und das Problem war beseitigt.
    Später haben wir den Syphon getauscht und das Problem trat nicht mehr auf.
    Viele Grüße
    Willi

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Wohnmobil durch Südafrika
    Von heinzjue im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 11:05
  2. Mit dem WoMo durch Polen
    Von Klausi im Forum Osteuropa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 19:30
  3. Mal das Gefährt auf dem Platz stehen lassen
    Von Birgit im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 18:44
  4. HYMER lässt Kunden im Regen stehen?
    Von OPIRUS im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 08:14
  5. Frei stehen
    Von motte07 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 07:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •