Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    RJung
    Gast

    Standard Winterfest ? (u.a. mit ALDE)

    Ein kleiner Erlebnisbericht:

    Normalerweise wären wir an diesem Wochenende zu Hause geblieben. Dauerfrost in Norddeutschland, bei Nacht bis -15 Grad - da muss man ja nicht los. Aber wir hatten eine Verabredung bei Bekannten am Freitag Abend, und ich am Samstag eine ganztägige Sitzung - also haben wir mal probiert, ob das geht.

    Freitag schon Mittags nach Hause, als erstes die Heizung im Mobi an. Auch innen unter Null, klar.
    Erstes Hinderniss: Die Alde-Heizung hat so ein modernsches Touch-Display, und zwar das definitiv schlechteste, das ich je gesehen habe. Daran muss ich die Uhr stellen, wenn der Bordstrom abgestellt war, damit die Nachtabsenkung - an sich ja eine prima Sache - nicht mittags stattfindet. Schlechtes Touchdisplay bis Frost = sehr, sehr schlechtes Touchdisplay. Uhr stellen dauert 10 Minuten und endet mit sehr steifen Fingern.
    Danach zwei Stunden Pause, nachgucken - Auto hat im Innenraum deutlich positive Temperaturen angenommen - gut ! Einladen, viel wird nicht gebraucht. Dann, zuletzt, Wasser auffüllen.
    Hinderniss: Ablasshähne im Doppenboden sind vorschriftsmäßig offen, aber unvorschriftsmäßig eingefroren - da unten drin ist noch nicht so warm. Ein wenig fönen hilft. Hähne zu, Wasser rein - mit dem Kanister, Schlauch ist steif, geht sicher nicht. Pumpe an - geht, pumpt ! Leitungen auffüllen und entlüften. Geht. Aber Hinderniss: Abfluss des Waschbeckens im Bad ist zugefroren. Fönen der Geruchssperre bringt nichts. Frau kommt mit heißem Wasser - das hilft, Wasser läuft ab. Toilette testen - nächstes Hinderniss: Pumpe eingefroren. Hat eigentlich jemand eine Ahnung, wo dieses Pümpelchen sitzt ? Ich höre es immer summen, aber gefunden habe ich es noch nicht. Gut - cool bleiben, bis es überall warm wird. Geht tatsächlich später auch wieder.

    Hindernisse zu Ende, der Wagen wird gut warm, bleibt gut warm, auch bei zweistelligen Minusgraden. Gasverbrauch, am Eisbesatz der Gasflasche abgelesen: etwa 3/4 einer 11-kg-Flasche von Freitag Mittag bs Sonntag Mittag. Da hatte ich mehr erwartet.

    Gelernt: Mobi bei satten Minustemperaturen geht, aber man sollte doch sechs oder auch Stunden vorheizen, damit die Wärme auch überall in den Doppelboden und in die Technik krabbeln kann. Ein Stromanschluss für den Fön gibt ein sicheres Gefühl, auch ohne Haarwäsche.

    Geschrieben zu Hause, der Ofen bullert. Frühling wird dringend erwartet.

    Grüße Rafael

  2. #2
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Winterfest ?

    Hallo Rafael!

    Dialektmodus: an
    Hättste ´ma Freitach morjens de Heizung injeschaltet, wär alled jut jewesen wa?
    Dialektmodus: aus

    Wir finden Wintercamping super. Selbst in unserem alten "Fahrerhausfrostmobil" war es toll.
    Nun freuen wir uns schon auf den nächsten Winter, mit Alde kann es nur besser werden
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  3. #3
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Winterfest ?

    Hallo Rafael,

    Dann ist ja noch mal alles gut gegangen. Bis zu 12 h vorheizen bringt viel. wir hatten bisher dann auch bis minus 15 Grad keine Probleme. Alde hat zum Caravansalon 2011 ein neues Bedienteil herausgebracht, das auch bei der 3010 nachgerüstet werden kann. Hast Du schon das neue oder das alte bedienteil?

    Stefan, die Alde-Heizung ist super.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Winterfest ?

    Zitat Zitat von RJung Beitrag anzeigen
    ...
    Gelernt: Mobi bei satten Minustemperaturen geht, aber man sollte doch sechs oder auch Stunden vorheizen, damit die Wärme auch überall in den Doppelboden und in die Technik krabbeln kann. ...
    Rafael, ist doch mein reden seit zig Jahren ...

    Gruß
    Bernd

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Winterfest ?

    Ich ahne, was mich ab nächster Woche erwartet; wenn nur nicht unser Wasserhahn (in der Hauswand) eingefroren wäre....
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von mr-word
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    153

    Standard AW: Winterfest ?

    Zitat Zitat von RJung
    ....
    Toilette testen - nächstes Hinderniss: Pumpe eingefroren. Hat eigentlich jemand eine Ahnung, wo dieses Pümpelchen sitzt ? Ich höre es immer summen, aber gefunden habe ich es noch nicht....
    Hallo Rafael,
    Deine Frage wird vermutlich eher rhetorisch gewesen sein. Der Eine oder Andere würde aber evtl. doch etwas mehr über die Lage der Pumpe wissen:

    Wenn Du das "Pümpelchen" surren hörst, bedeutet das, daß in Eurem WoMo offensichtlich die Wasserspülung der Toilette nicht an der Druckwasseranlage angeschlossen ist. (Aus meiner Sicht sowieso die sinnvollere Variante.)
    Die Pumpe "hängt" im Kasten hinter der Toilette. Es ist nicht sofort zu erkennen, wie diese zu erreichen ist. Dazu muß das Bedienfeld mit dem Tast-Schalter herausgenommen werden. Die Pumpe kann dann mit den Kabeln von dem Schalter hochgezogen werden.

    Da sie aber surrte, war sie nicht eingefroren, sondern nur ohne Wasser. "Ohne Wasser" kann das Pümpelchen in gewissem Umfang verkraften. Wenn sie eingeforen gewesen wäre, hättest Du die Chance bekommen selbst herauszufinden, wie man die ausbauen kann. Eingefroren laufen lassen bedeutet eigentlich "Pumpentod".

    Zitat Zitat von RJung
    ...Geschrieben zu Hause, der Ofen bullert. Frühling wird dringend erwartet.
    aber so etwas von dringend!!
    Gruß
    (o: andreas

    Laika X595C auf Transit 2,2

  7. #7
    RJung
    Gast

    Standard AW: Winterfest ?

    Danke für den Hinweis mit dem Bedienteil für die Alde, werde ich mal prüfen.
    Die Frage nach dem Pümpelchen war nicht rhetorisch, ich wußte nicht, wo das sitzt, und es war wirklich eingefroren, machte nur "klick", wenn man den Spülknopf drückte. Ist aber auch nicht kaputt gegangen, weil ich als alter Technik-Versteher natürlich nicht draufgehalten habe bis der Motor abraucht nach dem Motto "irgendwann mussdas doch anspringen", sondern "ups" gesagt habe und mir Gedanken gemacht, wo die warme Luft hin muss zum auftauen. Das habe ich hier gelernt - danke!
    Außerdem, dass lange vorheizen sinnig ist. Wenn ich das mit dem Gasheizungthread vergleiche, den es auch seit gestern gibt, bestätigt sich außerdem der Verdacht, dass Alde zwar schön heizt, aber doch etwas mehr Vorlauf braucht, bis es warm wird. Truma macht subjektiv schnell den Innenraum mit warmer Luft warm, wird aber sicher mindestens genauso lange brauchen, bis sich Wände erwärmen, so dass es gemütlihc wird.

    Grüße Rafael

  8. #8
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Winterfest ?

    Ja eine Luftheizung ist schneller warm, aber auch schneller kalt. Die Alde braucht etwas mehr Zeit, bringt aber eine gleichmässigere Wärme und die Luft ist nicht so trocken.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Winterfest ?

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Ja eine Luftheizung ist schneller warm, aber auch schneller kalt. Die Alde braucht etwas mehr Zeit, bringt aber eine gleichmässigere Wärme und die Luft ist nicht so trocken.
    Grüß Dich, Niko,

    ich habe lange überlegt ob ich eine Alde Heizung einbauen lasse. Ich habe mich dann doch für den Luftquirl von Truma entscheiden. Einfach deswegen, wegen dem schnelleren Aufheizen. Z.B. in der Übergangszeit heizt man, geht einige Stunden weg, stellt die Heizung runter, man kommt wieder, fährt die Heizung hoch und innerhalb kürzester Zeit ist es wieder angenehm warm. Aber auch für die erste schnelle Wärme nach Standzeiten ist die Truma unschlagbar. Sie preiswerter in der Anschaffung und im Verbrauch, außerdem wartungsfreundlicher. Die oft angesprochene trockenere Luft habe ich bisher nicht als soooo nachteilig empfunden. Ich dachte eigentlich, Heizungen verursachen immer trockene Luft?

    Wo ist der Vorteil der Alde? Sicherlich in der gleichmäßigeren Wärmeverteilung. Aber wir ist das eigentlich bei der Alde, wie wird warme Luft unter die Matratzen gebracht?

    Viele Grüße
    Bernd

  10. #10
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Winterfest ?

    Hallo

    wieviel Wasser fährt eigentlich mit bei so einer Heizvariante? Also eine Wasserheizung.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechsel des Wasser-Glykol-Gemisches bei ALDE-Heizung
    Von gg im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 24.01.2017, 18:29
  2. Alde Warmwasserheizung
    Von wolf2 im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 10:05
  3. Winterfest?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 00:40
  4. Alde bei Frankia und Eura?
    Von Elmatz im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 23:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •