Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von ahorne7500
    Registriert seit
    24.06.2018
    Ort
    NRW EN
    Beiträge
    113

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ?

    Hallo,
    Zum schwimmenden Wohnanhänger zurück.
    Habe mal ne Camping Doku gesehen mit einem Pärchen in so einem Anhänger.
    Keinen Plan vom Anhänger rückwärtsfahren, aber der Anhänger musste vom Zugfahrzeug zu Wasser gelassen werden.
    Sie haben es mit fremder Hilfe geschafft.
    Auf dem Wasser war dann der (Strom)Stecker für den Bootsmotor defekt. Das Filmteam hat geholfen.
    Der zur Ausstattung gehörende Grill wurde auf die Deichsel gesetzt.
    ... wenn dir da etwas runter fällt, DAS IST WEG !!
    Einstieg war auch wackelig über die Deichsel.
    Wie in einem kleinen Ruderboot war auch dort die andere Person von jeder großen Bewegung betroffen.

    Mein SUBJEKTIVES Fazit.
    Vielleicht mal ein lustiges evtl romantisches Erlebnis, wenn du auch Bock auf 'Bötchen' hast.
    Dann zur Kurzmiete, nicht für ständig.
    .
    Physik kann man nicht diskutieren, nur anwenden.
    Viele Grüße Martin

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ?

    Zitat Zitat von ahorne7500 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Zum schwimmenden Wohnanhänger zurück.
    Habe mal ne Camping Doku gesehen mit einem Pärchen in so einem Anhänger.
    Keinen Plan vom Anhänger rückwärtsfahren, aber der Anhänger musste vom Zugfahrzeug zu Wasser gelassen werden.
    Sie haben es mit fremder Hilfe geschafft.
    Auf dem Wasser war dann der (Strom)Stecker für den Bootsmotor defekt. Das Filmteam hat geholfen.
    Der zur Ausstattung gehörende Grill wurde auf die Deichsel gesetzt.
    ... wenn dir da etwas runter fällt, DAS IST WEG !!
    Einstieg war auch wackelig über die Deichsel.
    Wie in einem kleinen Ruderboot war auch dort die andere Person von jeder großen Bewegung betroffen.

    Mein SUBJEKTIVES Fazit.
    Vielleicht mal ein lustiges evtl romantisches Erlebnis, wenn du auch Bock auf 'Bötchen' hast.
    Dann zur Kurzmiete, nicht für ständig.
    .
    Du meinst wohl den Sealander https://sealander.de/?lang=de

    Eigentlich eine gute Idee, aber mir zu klein und nicht ganzjährig nutzbar.
    Aber eine XL-Version ist wohl in Planung ...
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ?

    Wenn dann schon so, führerscheinfrei

    https://m.youtube.com/watch?v=UWpMQ_99pzQ

    .......Ihr schwimmendes Wohnmobil darf bis zu 4,5 t wiegen und eine Gesamtlänge von maximal 8 m haben. Die Höhe kann bis zu 3,20m inkl. aller Aufbauten betragen. Das Wohnmobil wird über alle Reifen mit Transportergurten sicher fixiert.
    ........
    https://www.mueritzboot.de/
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ?

    Mit den dingern wollte ich nicht in schlechtes Wetter geraten,mit dem Wohnmobil oben drauf haben die eine starke Abdrift und ein Anlegemanöver dürfte bei entsprechender Wetterlage sicher kein Vergnügen sein.Dann miete ich mir aber lieber ein richtiges Hausboot oder lasse es.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #25
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ?

    Ich habe ja länger schon Erfahrung mit Hausbooten in der Größe und deswegen finde ich die Idee nicht so schlecht. Man hat den eigenen Konfort zum Wohnen dabei und
    tuckert dann so die Binnengewässer lang. Bei starken Wind muss man ja nicht gerade über den Müritzsee fahren.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #26
    Ist öfter hier   Avatar von Eseltreiber
    Registriert seit
    13.08.2018
    Ort
    Mittelhessen und Wartburgkreis
    Beiträge
    38

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ? (Boote)

    Ich wärme dieses Thema gerne mal wieder auf Vor einigen Jahren hatte ich mal die "Merlin" gemietet und bin damit eine Woche über die kleinen Kanäle und Seen in Meck.Pom geschippert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Merlin.jpg 
Hits:	0 
Größe:	53,4 KB 
ID:	34298

    Es war ein unvergessliches Erlebnis, Entschleunigung pur. Im Päckchen mussten wir zum Glück nie liegen, wir haben immer eine ausreichend große Box in einer Marina oder an einem Anleger gefunden. Ich glaube, dass gerade in den Binnenregionen, in denen viele Boote verchartert werden, ausreichend Liegeplätze für Gastlieger vorhanden sind, sonst würden wahrscheinlich weniger Leute so ein Boot chartern. Trotzdem ging es im manchem Hafen doch recht kuschelig zu, aber das gehört dazu

    Ganz anders dürfte das an der Küste aussehen, gerade auf Langfahrt muss man auch mal damit rechnen, irgendwo im Päckchen zu liegen, wenn man denn unbedingt in einen Hafen will. Es gibt oft genug auch die Gelegenheit, einfach in einer Bucht zu ankern, auch auf Binnengewässern findet man solche Ankerbuchten.

    Schon damals war uns klar, wir machen das mal wieder. In wenigen Wochen ist es soweit, Anfang August starten wir mit der "Dream of Life" wieder in die Gewässer rund um die Müritz.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	dream-of-life2.jpg 
Hits:	0 
Größe:	48,8 KB 
ID:	34299

    Ich freu mich schon wie Bolle Von der Ausstattung ist das wie Wohnmobil, eben nur auf dem Wasser.
    Gruß
    Steffen

    (ehemals 19grisu63)

  7. #27
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ? (Boote)

    Hallo Steffen,
    ich bin nicht nur Camper, sondern auch Bootfahrer mit Führerscheinen für Binnen und Küstengewässer. Leider wird es auf dem Wasser dieses Jahr so ähnlich zu gehen, wie
    mit dem WoMo an Land. Voll, voller, ganz voll, vor allen Dingen an den Schleusen. Deswegen käme für mich nur die Nebensaison in frage . Die Mietyachten sind mir dann zu
    ungemütlich , da mir die Feuchtigkeit die Gemütlichkeit nimmt und die habe ich nur in meinem WoMo. Deswegen die Idee: WoMo huckepack auf motorisierte Schwimmplattform.
    Sieht bischen blöd aus, ist aber super, denn ich habe alles dabei und finde bestimmt auch einen ganz ruhigen SP (Liegeplatz)h
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #28
    Ist öfter hier   Avatar von Eseltreiber
    Registriert seit
    13.08.2018
    Ort
    Mittelhessen und Wartburgkreis
    Beiträge
    38

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ? (Boote)

    Hallo Hans-Heinrich,

    schön, dass es noch andere Wasserliebhaber gibt. Und schön finde ich auch, dass es unterschiedliche Vorlieben gibt, genau wie beim Womo. Für uns kommt leider nur die Hauptsaison infrage, da wir ein schulpflichtiges Kind haben und die beste aller Ehefrauen in einem Beruf arbeitet, der sich ebenfalls an den Schulzeiten orientiert. Den Urlaub haben wir ja auch bereits im letzten Jahr geplant und gebucht und wir freuen uns darauf.

    Dass es besonders an den Schleusen in der Hauptsaison manchmal zu langen Wartezeiten kommen kann, ist uns vom letzten Törn noch bekannt und macht uns auch nix aus. Schließlich gilt auf dem Boot noch viel mehr der Spruch "Der Weg ist das Ziel". Wir müssen ja nicht mit aller Gewalt Strecke machen, sondern wollen eine schöne Zeit auf dem Wasser verbringen.

    So einen Watercamper, der das Womo huckepack nimmt, möchten wir nicht. Wir haben ja schon mal den Komfort einer solchen Yacht erleben dürfen und haben jetzt noch eine Schippe drauf gelegt, was Größe und Ausstattung angeht. Das Boot ist 4 Meter länger, als unser Womo und hat zwei getrennte Kajüten, jeweils mit Dusche und Toilette. Wir haben also deutlich mehr Platz und mehr Rückzugsmöglichkeit für den Pupertierenden, als das im Womo möglich wäre

    Was das Thema Gemütlichkeit angeht, steht das Boot unserem Womo in nichts nach. Ich weiß ja nicht, was für Boote Du so gefahren hast, aber die Yachten (zumindest bei unserem Vercharterer) sind absolut gemütlich und komfortabel ausgestattet. Und wir reisen mit dem Womo an und natürlich auch wieder heim, also verbinden wir beide Urlaubsformen miteinander
    Gruß
    Steffen

    (ehemals 19grisu63)

  9. #29
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ? (Boote)

    Hallo Steffen, meine gemieteten Boote waren ca. 15 Meter lang und früher fuhren wir dann auch in Holland und in den Niederlanden mit zwei Paaren und Kindern, Da bringt so ein großes Boot natürlich mehr an Raum. Auf einer Bavaria im Mittelmeer waren wir sogar mit sechs Männern und die Boote sind ja auch so vier Meter breit. Die Sache mit dem Huckepack ist nur interessant mit kleiner WoMo-Mannschaft.
    Übrigens: in den 80er-Jahren hatten wir in Holland Boote aus Stahl und nur mit Heckruder. Das war manchmal sehr spannend, wenn es windig war. Heute haben die Boote alle die Bugstrahlruder und die kann schon jedes Kind bedienen, wen es etwas Übung hat.
    Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Fahrt und immer einen Zentimeter Wasser unter dem Kiel.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  10. #30
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    31.12.2019
    Beiträge
    36

    Standard AW: Alternative gegen Kuschelcamping ! ? (Boote)

    Hi, Campen und Bootsfahren sind so unterschiedlich wie die Elemente die sie tragen. Auch wenn Wohnmobilisten und Fahrtensegler (nur da Ausgage möglich) zumindest der Freiheitsdrang verbindet, so kommt es kaum zu Berühungspunkten. Unverkennbar ist in letzten Jahren jedoch der Trend zum WM, KW und Camper, mit unterschiedlicher Gewichtung in den drei Kategorien. Die Gründe liegen (bei NRW-Bewohnern) auf der Hand. Ein unvergleichlich größerer Aktionsradius, eine längerer Nutzungsdauer aufs Jahr verteilt und geringerer Aufwand (in vielerlei Hinsicht) begünstigen den Wechsel von der einen zur anderen Freizeitaktivität. BG Max

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative in Köln
    Von Driving-office im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 16:29
  2. Camping Cheque Alternative?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 13:57
  3. ADAC geht gegen ACE vor
    Von pinkpolke im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:02
  4. Widerspruch gegen rückwirkende Steuererhöhung
    Von MWM im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 15:54
  5. Petition gegen WOMO-Steuer
    Von Puuseppe im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 21:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •