Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von Freecamper
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    138

    Standard AW: Demnächst: Frankreich nur mit Alkoholtester an Bord

    Die Franzosen spinnen!
    Mobile Grüße vom Freecamper

  2. #22
    Ist öfter hier   Avatar von mecky
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    61

    Standard AW: Demnächst: Frankreich nur mit Alkoholtester an Bord

    Wieviele Alkotester müßen an Bord mitgeführt werden????? und Kids ab welchem alter???? warum nur ein Jahr gültig verfärben sie sich
    selbst---blau???????????????
    Frei sein heißt wählen zu können wessen Sklave man sein will !!!

    savoir -vivre + vive l Amitie (es lebe die Freundschaft)

    Campergruß mecky - hans ...

  3. #23
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.632

    Standard AW: Demnächst: Frankreich nur mit Alkoholtester an Bord

    Hallo zusammen,

    das hat der ADAC vermeldet:

    Alkoholtester in Frankreich
    Ab Juli muss das Röhrchen mit - ADAC: Schnelltester können Kontrollen nicht ersetzen


    Ab 1. Juli 2012 müssen alle Autofahrer, auch Touristen, nach Informationen des ADAC in Frankreich einen Alkohol-Schnelltester im Auto mit sich führen. Wer keinen unbenutzten Tester bei einer Kontrolle vorweisen kann, muss ab November mindestens 11 Euro Bußgeld bezahlen. Die französische Regierung versucht mit dieser und anderen Maßnahmen die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu erhöhen. Denn bei 31 Prozent aller tödlichen Verkehrsunfälle in Frankreich ist Alkohol die Ursache. In Deutschland liegt diese Zahl bei 9,4 Prozent. Autofahrer sollen, bevor sie sich hinters Steuer setzen und nicht wissen, ob sie noch fahrtüchtig sind, anhand der Röhrchen ihren Promillewert ermitteln.

    Um herauszufinden, wie zuverlässig die Einwegtester sind und wie genau sie den Promillewert angeben, hat der ADAC verschiedene Modelle von einem französischen und drei deutschen Herstellern getestet. Zum Vergleich wurde außerdem noch mit verschiedenen Messgeräten der Polizei nachgemessen.

    Ergebnis: Die für den Versuch in Apotheken und per Internet gekauften Röhrchen zeigten bei den zehn Testpersonen in den meisten Fällen ungefähr 0,5 Promille an. Auch wenn die Polizeigeräte einen niedrigeren oder höheren Wert ermittelten. „Damit bestätigen die Röhrchen dem Nutzer nur, dass überhaupt Alkohol getrunken wurde. Aber das sollte jeder doch selbst wissen“, sagt Ulrich May, Leiter der Juristischen Zentrale des ADAC.

    Die Polizei können die Schnelltester somit nicht ersetzen. Um Alkohol-Grenzwerte wirksam durchzusetzen, braucht es auf Europas Straßen weiterhin Kontrollen. Unabhängig vom Ergebnis des ADAC Versuchs sollten sich Frankreich-Urlauber ab Juli mit den Test-Röhrchen ausrüsten. Diese sind in Apotheken oder im Internet erhältlich und kosten zwischen 1,50 und 5 Euro.

    In Frankreich gilt wie in Deutschland und in den meisten europäischen Ländern die Promillegrenze 0,5. Europaweit liegen die Grenzwerte zwischen 0,0 (Ungarn) und 0,8 (Großbritannien). Wer sich betrunken hinters Steuer setzt, muss überall mit hohen Strafen rechnen: ab 340 Euro in den Niederlanden, mindestens ein Monatsverdienst in Dänemark und 500 Euro in Italien sowie in Deutschland. Hierzulande kommen noch ein einmonatiges Fahrverbot und vier Punkte dazu. Und schon 0,3 Promille können Konsequenzen haben: Wer sich auffällig verhält und beispielsweise Schlangenlinien fährt, begeht eine Straftat und ist für mindestens sechs Monate den Führerschein los.
    Ich sehe das so, ein Röhrchen für jeden Fahrer. Wenn man jeden Abend nach dem Gläschen Wein testet, dann gleich eine Kiste einpacken ...

    Viele Grüße
    Bernd, der MobilLoewe

  4. #24
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.704

    Standard AW: Demnächst: Frankreich nur mit Alkoholtester an Bord

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Wenn man jeden Abend nach dem Gläschen Wein testet, dann gleich eine Kiste einpacken ...
    Nicht notwendig! Denn
    Wer keinen unbenutzten Tester bei einer Kontrolle vorweisen kann
    Tester kaufen und gut weglegen - nie benutzen
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  5. #25
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.774

    Standard , er füllt

    Ich kann die Hintergründe dieses staatlichen Schwachsinns nicht verstehen. Die Polizei hat Blasröhrchen zur Hand und kann sie einsetzen wenn es erforderlich erscheint. Hätte ich so ein Röhrchen im Auto, warum sollte ich es benutzen ? Soll mir doch die Polizei eins zur Verfügung stellen wenn sie glaubt es wäre erforderlich.
    Wenn ich fahre trinke ich nichts, ganz einfach, ich brauche so ein Röhrchen nicht. Wenn einer gesoffen hat wird er das Röhrchen mit Sicherheit nicht benutzen, er fühlt sich garantiert stocknüchtern und absolut fahrtüchtig.
    Mir drängt sich der Verdacht auf dass den Urhebern dieser Verordnung jemand Fäkalgase in den Hohlraum unter der Schädeldecke gefül.....
    Ist ordinär und boshaft, aber was soll man zu solchem Schwachsinn sagen ?
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #26
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.632

    Standard AW: Demnächst: Frankreich nur mit Alkoholtester an Bord

    Hallo Franz,

    ich bin bei Dir. Die Autofahrer in Frankreich sollen durch die Alkoholtester im Handschuhfach dazu gebracht werden, sich selbst vor dem Losfahren auf ihre Fahrtüchtigkeit zu prüfen. Vorgeschrieben ist die Benutzung allerdings nicht. Mehr bürokratischer Schwachsinn geht in der Tat nicht, dabei dachte ich immer wir in Deutschland sind da Spitze ...

    Übrigens, in Frankreich gilt 0,5 Promille als Obergrenze, wie bei uns.

    Viele Grüße
    Bernd

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Demnächst: Frankreich nur mit Alkoholtester an Bord

    Man könnte doch auch den Alk-Tester gleich in alle Gläser integrieren ?!
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  8. #28
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.704

    Standard AW: Demnächst: Frankreich nur mit Alkoholtester an Bord

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ..., sich selbst vor dem Losfahren auf ihre Fahrtüchtigkeit zu prüfen.
    Das bedeutet, man muß mehr als 1 Röhrchen kaufen, da man ja bei einer Kontrolle ein unbenutztes Röhrchen vorzeigen muß.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.632

    Standard AW: Frankreich: Alkoholtester ab Juli 2012 Pflicht

    Und der ADAC meldet:

    Frankreich: Alkohol-Schnelltester ab Juli 2012 Pflicht

    Wer seinen Urlaub mit dem Auto in Frankreich verbringt, muss ab dem 01. Juli 2012 einen Alkohol-Schnelltester im Fahrzeug haben. Von dieser neuen Mitführpflicht sind alle Fahrzeuge betroffen, sie gilt also auch für Motorradfahrer. Neben den Einwegtestern auf chemischer Basis sind auch elektronische Atemalkoholtester zugelassen. Allerdings müssen die Tester gemäß französischer Norm (NF) zertifiziert sein. Laut ADAC Informationen sind die für Frankreich zugelassenen Tester in Deutschland voraussichtlich erst im Spätsommer erhältlich.
    Es lebe die Bürokratie!

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe

  10. #30
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Frankreich: Alkoholtester ab Juli 2012 Pflicht

    Hallo

    völlig daneben das Ganze, weil:

    wenn ich nüchtern bin, brauche ich es nicht
    wenn ich betrunken bin, bin ich überzeugt es nicht zu brauchen
    wenn ich angeheitert bin, bin ich (vielleicht ) noch so vernünftig und laß das Auto stehn.

    Also: für wen? Und wie genau ist das Ding?

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rauchmelder zur Pflicht machen
    Von dojojo im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:26
  2. Frankreich im Juli mit dem Wohnmobil
    Von Antje_Rigo im Forum Westeuropa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 14:18
  3. Juli-Treff 2012
    Von grschwarz im Forum Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis/Stadt Neuwied
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 09:23
  4. Zum 1.1.2012 keine Rückdatierung bei der HU (z.B. beim Tüv)
    Von auf-reisen im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 17:07
  5. ESP Pflicht ab 1.11.2011
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 13:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •