Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Das erste Mal

  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    15

    Standard Das erste Mal

    Etliche Reisemobilfahrer haben über erste Erfahrungen mit einem Mietfahrzeug die Liebe zu ihrem Hobby entdeckt. Wie sind Sie zum Reisemobil gekommen? Waren Sie sofort Feuer und Flamme oder anfangs reserviert? Was waren Ihre ersten Erlebnisse mit dem Reisemobil? Schreiben Sie Ihre Meinung.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Das erste Mal

    Hallo!

    Vom Zelt kam ich über schlafen im VW T4 zum kleinen Wohnwagen (Qek Junior).
    Später kam ein größerer Wohnwagen und irgendwann sollte es etwas Neues werden.
    Neuer Wohnwagen und neue Familienkutsche für eine 4-köpfige Familie erreichten den Preis eines Reisemobils.
    Erst saßen wir im VW T5 California und träumten im MB Marco Polo, beide mit Aufstelldach.
    Als wir in der Ausstellungshalle in dem "Marco Polo" am Tisch gezwängt saßen, fuhr am Schaufenster ein Reisemobil vorbei.
    In diesem Moment wussten wir schlagartig, was wir wollen.
    (schön ist, dass ich ca. 4 Km von meiner Arbeitsstelle entfernt wohne. So kommen wir mit unserem Kleinwagen locker aus und das Womo braucht nicht in den Alltagseinsatz )
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Das erste Mal

    hallo,

    wir haben früher gelegentlich WOWA geliehen, bis wir zum ersten Mal ein WOMO gemietet haben.
    Es war ein EURA Alkoven mit Heckrundsitzgruppe :- ) (Kleiner Nasenbär ?)
    Seit damals sind wir vom Reisen mit dem WOMO hin und weg und hoffen,
    noch viele Jahre damit unterwegs sein zu dürfen, sein zu können.
    Die erste Reise mit dem WOMO ging damals in die Masuren,
    es war eine wunderschöne Reise!
    Wir hatten direkt an einem See einen SP für uns ganz alleine und machten von da aus täglich Ausflüge
    in die Umgebung
    und schon damals stand für uns fest, sollte sich einmal die Möglichkeit ergeben,
    ein WOMO käuflich zu erwerben, machen wir es.
    Gekauft haben wir dann erst am Beginn meiner passiven ATZ vor 5 Jahren.
    Bis dahin wurde gelegentlich Eines gemietet und dazwischen
    viele berufliche und private Flugreisen rund um den Globus.
    Geändert von Womotheo (22.11.2011 um 08:46 Uhr)
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  4. #4
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Das erste Mal

    Hallo

    Vor gut 2 Jahren habe ich mich relativ kurz entschlossen, ein Womo zu kaufen. Hauptkriterium: die Unabhängigkeit in (fast)jeder Beziehung! Erst sollte es ein Kastenwagen sein, die waren aber allesamt zu teuer. Wahrscheinlich, weil kompakt und wendig usw.. Die Nachfrage war entsprechend! Jetzt fahre ich Alkoven und habe es nicht bereut. Und der erste Urlaub damit ging an die Ost- und Nordsee. Mich interessieren schon seit langem Schiffe und Häfen. Manchmal war es möglich, direkt in die Häfen und sogar an die Pier zu fahren.
    Und: der Weg ist das Ziel. Ich bin von Anfang an langsam gefahren, ohne jemand zu behindern; also auch mal rechts ran, das sich die Schlange hinter mir auflösen konnte.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von Baerchen
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Ruhrgebiet unweit von Essen
    Beiträge
    31

    Standard AW: Das erste Mal

    Hallo

    vor fast 31 Jahren haben wir uns unser erstes Womo zugelegt, um mit einem Säugling, damals 4Monate, weiterhin flexibel zu sein.
    Es wurde ein Hehn, welches wir nach ca. einem Jahr zu einem sehr, sehr günstigen Preis auf ein Hymer S 590 DS, auch ein Neufahrzeug, aufwerten konnten.
    Nach einigen Jahren haben wir diesen Hymer dann in einen Wohnwagen getauscht erst Bürstner, Eriba,später Wilk.
    Im Jahre 2004 haben wir uns dann zurückbesonnen und uns wieder ein Wohnmobil zugelegt, es wurde ein 5,65m langer
    Ahorncamp.
    Im Jahre 2009, dem Jahr der großen Krise, haben wir dann unser jetziges Fahrzeug erworben, einen Eura Profila 580.
    Leider hat sich für mich gesundheitlich einiges zum negativen gewandelt, so das wir seit 2009 bis heute keine großen Touren mehr machen
    konnten, aber wir geben die Hoffnung nicht auf und planen für 2012 dann 6 - 8 Wochen "Europas Norden" - Dänemark- Norwegen- Nordkap-
    Finnland- Schweden.
    Wir hoffen das es klappt, denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9-3-2011_003 (2).jpg 
Hits:	147 
Größe:	39,7 KB 
ID:	5841 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hymermobil S 590 D 1_6.jpg 
Hits:	461 
Größe:	57,0 KB 
ID:	5844 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07-109.JPG 
Hits:	158 
Größe:	31,2 KB 
ID:	5842 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Herbst in den Bergen 2011 094.jpg 
Hits:	165 
Größe:	61,2 KB 
ID:	5843
    Geändert von Baerchen (21.11.2011 um 15:51 Uhr) Grund: Bilder hinzugefügt
    Mit einem mobilen Gruß

    Baerchem









    Wir reisen im Euramobil Profila 580 LS, 2,2 ltr, 131 PS, EZ 08.2009, Euro 4, grün

  6. #6
    RJung
    Gast

    Standard AW: Das erste Mal

    Auch bei uns ging es vom Zelt zum Wohnwagen und dann zum Mobi. Dass Camping die einzige würdige Form der Urlaubsgestaltung ist, war beim Wechsel auf´s Mobi eh klar. Dann ging es nur noch darum, ob man sich so ein Wohnauto leisten kann, und irgendwann konnte man halt. An´s Mieten haben wir nie gedacht.

    Grüße Rafael Jung

  7. #7
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    22

    Standard AW: Das erste Mal

    2005 wollten wir als Radsport-fans einmal die Tour de France besuchten. Was lag näher als dies mit einem gemieteten WoMo zu machen. Seit dieser Zeit war nur ein Jahresurlaub ohne (In Cornwell wäre das wohl auch nicht ganz so prickelnd).
    Dieses Jahr reifte der Entschluß den Kauf eines eigenen WoMo in der nächsten Zeit zu realisieren. Die Planungen laufen schon auf Hochtouren auch wenn es noch etwas dauern kann....
    Grüße
    stelvio

  8. #8
    Stammgast   Avatar von KuleY
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    899

    Standard AW:

    Als ich die Frage "Das erste Mal" gelesen habe, hab ich mir gedacht " wie weit bist du gefallen".

    Na ja dann hab ich den Rest auch noch gelesen und zufrieden genickt.

    Mein erster war ein :





    Die Firma in der wir beschäftigt waren schloss und wir standen auf der Straße und hatten einiges auf der Bank herumliegen.
    OK wir reisen durch die Welt, na ja für Europa hat es gereicht, der Rest musste warten.
    Irgend wie hatte uns der Alltag und die Arbeit wieder eingeholt.
    Das war so um1982.

    Ja und den Rest, den haben wir nachgeholt.

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    228

    Standard AW: Das erste Mal

    Wir sind durch Freunde, die sich damals ein erstes "richtiges" WoMo kauften zur Suche angeregt worden - denn wir wollten nicht mehr zelten.
    Mieten? Bei den Preisen für 3 Wochen Sommerferien?
    Da rechnete sich ein älteres gebrauchtes doch schnell!
    Es wurde dann ein '91er Knaus 630 Alkovenmobil. Nach 2 Jahren (eigentlich schon nach den ersten Ferienwochen) damit war klar, dass wir bei der Urlaubsart bleiben würden und haben uns etwas neueres geholt.
    Die neuen sind uns jetzt aber zu teuer, zu wenige auf kompakte Maße mit dennoch familientauglichem Innenraum konzipiert. Besonders zufrieden waren wir mit Euramobil und zwischendurch einem (neuen) Heku.
    Jetzt fahren keine Kinder mehr mit und wir haben uns wieder "verkleinert" mit einem Karmann Missouri 600 H.
    A propos "das erste mal":
    Daran scheint kaum ein WoMo-Hersteller zu denken. Wenn ich mich da unseren alten Knaus erinnere - der hatte noch eine richtige Tür vor dem Heckdoppelbett!

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Das erste Mal

    Beim ersten Mal wurde ein Reisemobil gemietet, ein VW Westfalia. Damit sind wir nach Portugal gefahren, das war die Initialzündung! Es folgte zwar aus praktischen und finanziellen Gründen noch eine Zeit mit dem Wohnwagen, aber der Gedanke ließ uns nicht mehr los. Dann der erste Kauf, ein gebrauchter VW Westfalia Berlin. Der wurde schnell zu eng, ein "richtiges" Wohnmobil musste her, ein Hymer Camp 55 mit 75 PS Motor. Was waren wir stolz!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie war Ihre erste Fahrt mit dem Reisemobil?
    Von Mario Steinheil im Forum Thema des Monats
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 14:37
  2. Wie sieht es mit euren "Erste Hilfe" Wissen aus?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 21:31
  3. Erste WoMo-Tour
    Von Yellowbug im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 18:35
  4. Mit unserer Schnecke das erste Mal nach Italien
    Von imported_Joachim im Forum Südeuropa
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •