Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 207
  1. #1
    Ganz neu hier   Avatar von hammu
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    4

    Frage Kaffee zubereiten

    Hallo,
    da ich ja nun neu hier bin, hätte ich eine Menge Fragen zu stellen.
    Zum Anfang diese:
    Welche Kaffeezubereitungsform - 230 V, 12 V, Aufbrühen oder auch kominiert - wählt man am besten?
    Wie kann ich eine Kaffeemaschine anständig, aber ohne großes "Bohren" befestigen.
    Danke für Antworten

  2. #2
    RJung
    Gast

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Hallo Hammu,

    irgendwo hier hatten wir das Thema schon, aber wiederfinden ... Also in Kürze:
    - 12 V - Maschine kannst Du vergessen, viel Zeit für wenig Kaffee
    - 230 V - Maschine braucht relativ viel Strom - das u.U. bei 6 Ampere absicherung, die man oft findet, schon an die Grenze - oder eben drüber.
    Wir machen das so: Traditionell Wassr kochen auf Gas, Kaffee in "Durchdrückkanne" ( so ein Ding, wo man den kaffeesatz mit einem Sieb mit Stängel von oben auf den Boden der Kanne drückt) zubereiten. Schmeckt gut, geht überall, hat einen Hauch von Abenteuer und Romantik - und darum geht´s doch, oder. Ist außerdem preiswertes Equipment.

    Grüße Rafael Jung

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.107

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Ich habe mir in Italien eine Edelstahlespressomaschine für 12 Tassen gekauft. Das sind dann echte 3-4 Tassen Kaffe. Sie funktioniert mit Gas und sie funktioniert einwandfrei! Ich habe noch keine 12V Maschine gesehen, die auch nur in einer halbwegs vernünftigen Zeit Kaffe zubereitet. Wie auch. Eine normale Kaffemaschine hat 1000W, eine 12V rund 200-300Watt. D.h., dass der Kaffee 3,5-5mal so lange braucht. Und durch die damit sehr langsame Durchlaufzeit wird der Kaffe bitter. Natürlich gehts mit Wandler und einer 220V Maschine. Aber: Eine 95HA Batterie hat theoretisch 1KWh, bei einer Belastung von 1kW und Wandlerverlusten nur ca. 0,5-0,6kWh. Wenn du also 10 Minuten Kaffe machst, hast du schon 1/6kWh=170Wh für den Kaffe verbraucht, also rund 1/3 einer Batterieladung.

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von die_horlis
    Registriert seit
    07.08.2011
    Ort
    Raum Rhein-Main
    Beiträge
    51

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Es geht nix über frisch aufgebrühten Kaffee.
    LG von Peter. . . . . . . . . der mit der Buschtrommel sendet
    Wir leben unseren Traum
    Unterwegs mit Dethleffs "EIGHTY" T 6901 auf Ducato Multijet 130 Bj.2011

  5. #5
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Wir brühen auch frisch auf,,,,sog, türkisch.
    Kaffeemaschine im Mobil kannste vergessen, ist ja auch schon erwähnt oben hinsichttlich der abgeforderten Leistung und des Geschmackes.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Ich nutze auch einen Espressokocher, genauer diesen hier.
    Und ich muss sagen: Zuhause habe ich eine Nespresso, aber im Mobil schmeckt es zumindenst nicht schlechter
    Wenn ich Daheim auch Gas hätte, würde ich mir glatt noch so eine Kanne kaufen....
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Wir haben eine Nespresso-Maschine im Mobil. Ich trinke nur Espresso, keinen Kaffee.
    Sie braucht nur wenige Minuten zum Vorheizen und macht wenig Dreck, weil das Pulver in den Alukapseln bleibt.
    Befestigt habe ich sie in der Küche mit einer Antirutschmatte (für Schlüssel, Geld usw. auf dem Amaturenbrett) drunter und einem schmalen Gurt.
    Schöne Grüße
    Bernhard

  8. #8
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Hallo Rjung

    Siehe mal unter Zubehör. Aber weiter hinten.
    Da geht es um 12-V-Geräte generell.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  9. #9
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Hallo,

    wir nutzen auch eine Nespresso. Schmeckt uns einfach am besten. Ausserdem ist es im Womo auch noch eine saubere Sache mit den Alukapseln. Wenn wir keinen Landstrom haben dann geht es über den Wechselrichter.
    Gruss
    Niko

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    107

    Standard AW: Kaffee zubereiten

    Hallo,
    wir haben einen 450W, 220V Espressokocher (DeLonghi EMK 6 Mokkakanne) an unserem Wandler hängen. Für 2 Personen gibt das recht flott einen brauchbaren Espresso.

Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •