Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 10 von 30 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 291

Thema: Fotografieren

  1. #91
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fotografieren

    Der Goldene Schnitt gilt übrigens auch bei Portraitaufnahmen.

    Hier ein Beispiel, wie viele Fotografen eine Person aufnehmen:

    (Gesicht und Person in der Mitte)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0313.jpg 
Hits:	68 
Größe:	34,5 KB 
ID:	7326

    Nachträglich beschnitten wirkt das Bild (meiner Meinung nach) harmonischer:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0313-2.jpg 
Hits:	65 
Größe:	34,2 KB 
ID:	7327

    Auch ein teilweise radikaler Schnitt ist manchmal nicht schlecht, einfach mal ausprobieren:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0313-3.jpg 
Hits:	76 
Größe:	33,9 KB 
ID:	7328

    Weitere Beispiele für radikales Schneiden:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2423-2.jpg 
Hits:	76 
Größe:	31,5 KB 
ID:	7329

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1397.jpg 
Hits:	66 
Größe:	46,5 KB 
ID:	7330

    Vorher:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1337-Bearbeitet (FILEminimizer).jpg 
Hits:	66 
Größe:	44,7 KB 
ID:	7331

    Radikal die Schere angesetzt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1337-Bearbeitet-2 (FILEminimizer).jpg 
Hits:	60 
Größe:	38,4 KB 
ID:	7332

    So, jetzt ist es erstmal genug.....
    Geändert von Frenzi (29.12.2012 um 21:26 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. #92
    Kennt sich schon aus   Avatar von Hokest
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    251

    Standard AW: Fotografieren

    Danke Martin für die sehr anschaulichen Darstellungen.

    Hast du schon mal darüber nachgedacht Online-Fotokurse zu geben. Also ich bzw. wir wären deine ersten Schüler. Name:  Dezember-98df1f3ee4.gif
Hits: 212
Größe:  5,0 KB
    Viele Grüße
    Kerstin

  3. #93
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fotografieren

    Hallo Kerstin,

    im Netzt gibt es bereits sehr viele gute Seiten.

    Ich kann ja, wenn die anderen Moderatoren nichts dagegen haben, hier das eine oder andere Thema darstellen, wie z.B. der Schnitt.
    Da gibt es viele Themen, wie z.B. Tiefenschärfe oder Makroaufnahmen. Aber da Reisen ja ein großes Thema hier ist, sind auch die Fotos Bestandteil der Erinnerungen. Also warum nicht?

    Das Problem ist nur, dass viele andere Ansprüche an ihre Fotos stellen. Ihr benutzt eine Spiegelreflex, andere eine preiswerte Digiknipse.

    Ich habe beim vorletzten Treffen einen kleinen Kurs angeboten und durchgeführt. Kam glaube ich gut an.
    Das werde ich auch gern wiederholen. (Also beim nächsten Treffen dabei sein).

    Vielleicht könnte ich da eher auf Bildbearbeitung am PC als auf das Fotografieren selber eingehen....

    Mal sehen....

  4. #94
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fotografieren

    Zitat Zitat von ataman Beitrag anzeigen
    Ein wichtiges Thema ist vielleicht auch das Archivieren . Das wäre ein Graus wenn irgendwann dies alles weg wäre .
    Hallo Ataman,

    das Thema Archivieren wurde hier schon behandelt, vielleicht findest du dort Hilfe.

    Zitat Zitat von ataman Beitrag anzeigen
    Bildbearbeitung ist da nicht so mein Ding , ist das nicht Schummeln ???? (etwas Salz in der Suppe)!
    Tja, das ist Ansichtssache. Wie ich schon oben geschrieben habe, möchte ich (!) das Bild entwickeln können, deswegen die Bearbeitung von RAW´s zu einem JPG. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mich erheblich mehr mit meinen Fehlern auseinandersetze, wenn ich das Bild nachträglich bearbeite.

    Dazu kommt, dass es heutzutage wirklich kein Hexenwerk ist, aus einem guten Foto ein noch besseres zu machen.

    So wandel ich z.B. fast alle Hochzeitsfotos und Portraits in SW-Bilder um. Schwarzweiß wirken die Bilder meiner Meinung nach besser.

    Aber auch Landschaftsfotos sind es wert, nachbehandelt zu werden.

    Ein Beispiel:

    Unsere Augen haben einen sehr großen Dynamikumfang. Wir selbst sehen in den Himmel und erkennen Wolken und das Blau. Sehen wir in den Schatten, erkennen wir auch dort alles. Die Kamera kann das nicht (mehr oder weniger). Mit ein wenig Nachbearbeitung am PC kannst du zumindest annähernd das Bild so entwickeln, wie dein Auge es gesehen hat.

    Ein Foto wie es die Kamera aufgenommen hat:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5387.jpg 
Hits:	100 
Größe:	54,0 KB 
ID:	7334

    Im Prinzip kein schlechtes Foto. An dem Tag schien die Sonne. Das Foto ist aber eher etwas kühl. Der Himmel und die Landschaft ist einigermaßen gut belichtet. Aber wenn du rechts im Bild die Tannen genau betrachtest, sind sie schwarz. Dein Auge würde das nicht so sehen.


    Bei der Nachbearbeitung am PC in der RAW-Entwicklung habe ich die Tiefen (dunkle Bereiche) etwas angehoben. Nun kannst du wieder Zeichnung in den Tannen erkennen. Dazu habe ich die Farbtemperatur so angepasst, damit der sonnige Tag auch zur Geltung kommt. Dann das Bild als JPG exportiert. Das ganze dauerte etwa 1 Minute.

    Ergebnis:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5387-2.jpg 
Hits:	97 
Größe:	69,1 KB 
ID:	7335

    Ich denke, dass ein Bild von einem schönen Urlaub dies wert sein sollte. Schummelei ist das in meinen Augen nicht. Nur etwas Arbeit...

  5. #95
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fotografieren

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    Hallo Martin!

    Hier werden die schneebedeckten Berge vom Licht des Vollmondes in gespenstisches Licht getaucht.
    Es sieht fantastisch aus, wie die Berge so schemenhaft vor dem Nachthimmel zu erkennen sind.
    ABER: ich kann es nicht fotografieren!
    Das Bild sieht aus, als wäre es ein nachkolorierter Film, fast Taghell. Dabei belichtet die Sony Nex 5 etwa 3x eine Minute. (HDR)
    Bei der "Nachtaufnahmeneinstellung" sind die Sterne so hell und wieder wird es eine Farbaufnahme, soviel holt die Kamera heraus.

    Ich stelle die Fotos noch ein, dann kannst du sie dir mal ansehen.
    Hast du einen Tipp, wie es "naturgetreu" werden könnte?

    Stefan
    Hallo Stefan,

    Sorry, wenn ich erst jetzt antworte. Hätte es bald vergessen...

    Du solltest dich nicht unbedingt auf die internen Programme deiner Kamera verlassen. Besser selbst experimentieren und dabei lernen. Interne Logiken der Sony versuchen stets ein Bild optimal zu belichten - aber richtig verstehen wirst du sie vermutlich nie so richtig.

    Ich würde (Stativ oder festen Standort der Kamera mit Selbstauslöser) so vorgehen:

    Kamera auf manuelle Belichtung umstellen.
    Dann sich mit verschiedenen Belichtungszeiten langsam an ein optimales Ergebnis annähern.

    Z.B. verschiedene Bilder mit Zeiteinstellung: 1/4 sek., 1/2 sek, 1 sek usw.
    Die Blende würde ich dabei auf einen hohen Blendenwert (kleine Öffnung) stellen, also etwa Blende 8 bis 16.
    Damit erreichst du längere Belichtungszeiten und eine hohe Tiefenschärfe.

    Wichtig:
    Gerade bei Langzeitaufnahmen ist das Bildrauschen ein Problem. (Das "Krisseln in dunklen Bereichen). Stelle die ISO-Zahl deiner Kamera bitte auf einen niedrigen Wert (etwa 100) ein, denn ein hoher ISO-Wert bedeutet zwangsläufig ein hohes Bildrauschen. Also nicht "Isoautomatik".

    Ein hohes Bildrauschen verdirbt die das beste Foto, weil kleine Details für immer verloren gehen. Findest du im Menü den Punkt "Rauschunterdrückung bei Langzeitaufnahme" mache mal ein Bild mit und eins ohne, wenn du eine gute Einstellung gefunden hast. Interne Rauschunterdrückungsprogramme sind nicht immer optimal, weil sie feine details (z.B. Sterne) "glattbügeln". Hier musst du selbst entscheiden. Bildrauschen kann man auch nachträglich gut entfernen.

    Versuche es mal.

    Wenn du dann mit einem Bild zufrieden bist, schau mal, ob deine Kamera auch ein RAW-Format (findest du in den Qualitätseinstellungen) kann und mache mit der Einstellung auch ein paar Bilder. Falls ja, kannst du die dann später noch am PC besser optimieren.
    Geändert von Frenzi (30.12.2012 um 14:06 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #96
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard Fotografieren

    Hallo, Martin, als TECHNISCHER VOLLIDIOT muß ich Dir sagen, daß das ein gewichtiges Hobby ist - nicht jeder Laie versteht diese Wissenschaft + muß sie auch nicht verstehen. das ist wie bei fast jedem anderen Hobby.
    Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich einen Fotoapparat habe, den ich als Geschenk zu einem 2-Jahres-Mobilfink-Vertrag bekam. Mit diesem Apparat habe ich schon Tausende Foto's gemacht auf Hunderten von Reisen. Selbstverständlich zeigte ich manche Fotos auch anderen Leuten und siehe da: Alle oder fast alle waren der Meinung, inetressante und schöne Fotos !! Daher staune ich jetzt, was ich hier alles lese, was es alles gibt: Nachbearbeiten - archivieren - belichten - vergrößern - retuschieren - das alles sind für mich das, was andere als "böhmische Dörfer" bezeichnen. Wie kommt das eigentlich - heißt das jetzt, daß ich von nichts eine Ahnung habe ? Und kann man trotzdem seine Bilder von einer geschenkt bekommenen und mit Sicherheit ganz billigen Fotokamera gemacht, gut finden ? Diese Frage bewegt mich jetzt hier sehr, nachdem ich alles das gelesen habe: Farben - Schatten - Sonne - Linien - alles das habe ich nie beachtet + trotzdem finde ich meine Bilder gut + schön, hier mal ein klitzekleines Beispiel:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mein Stellplatz in Kato Pyrgos.jpg 
Hits:	218 
Größe:	37,2 KB 
ID:	7337 Mein "Stellplatz" in Kato Pyrgos / Nord-CY an der Basilika
    ganz ruhig - ganz friedlich - Wasser vom Hahn an der Basilika - kein
    Strom - alles absolut SUPER !!!
    @ Martin: Jetzt sage ich mal als blutiger Laie: Mir gefällt das Foto - auch die Erinnerungen, die ich an diesen Platz habe . . . Was sollich jetzt hier nachbearbeiten - wenn ich es überhaupt könnte ??? habe ja von nix eine Ahnung - und davon reichlich . . .

    Kannst Du ungefähr verstehen, was ich meine und auf was ich hinaus möchte?
    Übrigens: Wenn ich am Tage 50 Foto's mache, und abends im WoMo habe ich Lust + Laune [heute nennt man das ja: BOCK haben], dann schließe ich den Fotoapparat an den Laptop, schaue die Bilder an und die ich behalten möchte, werden gleich vom Fotoapp. auf den Laptop überspielt und fertig ist es.
    So habe ich auf meiner 7 - Monats - Reise ca. 350 Foto's für das Archiv und das ist gut - da bin ich zufrieden - jetzt die Frage: Ist das so o.k. oder sollte ich das mal probieren mit Nachbearbeiten - Schatten - Sonne usw. etc. pp.
    Z.B.: Was würdest Du jetzt an dem BASILIKA - Foto oben ändern wollen ? Danke für alles!
    Geändert von Tonicek (30.12.2012 um 17:36 Uhr)
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  7. #97
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fotografieren

    Lieber Toni,

    du bist auf keinen Fall irgendwie rückständig oder hast von irgendwas keine Ahnung.
    Alles "Mumpitz", würden wir hier in Westfalen sagen.

    Im Gegenteil! Du machst Fotos, die dir gefallen. Und DAS ist das Wichtigste überhaupt!
    Denn die Fotos sind für Dich (!) und nicht, um Anderen zu gefallen. Basta! (lieb gemeint)

    Und auch mit einer preiswerten Kamera kann man gute Fotos machen, genau so, wie man mit einem preiswerten Wohnmobil schöne Tage erleben kann. Viele meinen, eine gute Kamera macht automatisch gute Fotos. Das wäre aber so, dass ich auch ein guter Rennfahrer wäre, wenn ich mich in einen Porsche setzen würde. Nein, der Porsche kann nur schneller fahren wie ein Opel Corsa. Wenn ich nicht fahren kann, nützt mir der Porsche auch nichts...

    Aber vielleicht siehst du es von der Seite, dass Andere eben etwas mehr aus ihrer Ausrüstung oder ihren Fotos machen wollen.
    Und dabei möchte ich helfen. Aber keinesfalls als Besserwisser wirken. Ich gebe halt nur mein Wissen meines 2. Hobbys weiter, so wie wir es hier mit dem Wohnmobilen und Reisen machen. Vielleicht habe ich auch etwas übertrieben und zuviel gezeigt.

    Zu deinem Foto oben:

    Eigentlich ist es eher ein Erinnerungsfoto für dich - so denke ich. An schöne Zeiten an einem schönen Ort.
    Von der Bildaufteilung her passt es sehr gut. Du hast deinen schönen Arto nicht mittig, sondern seitlich platziert. Der Hintergrund erinnert dich an die Örtlichkeiten. Im Vordergrund sind keine überflüssigen Details (z.B. eine graue leere Straße). Also: Ich könnte daran nicht viel oder gar nichts verbessern. Eine nachträgliche Bearbeitung des Fotos würde sich höchstens auf ein wenig Farb- und Schärfeanpassung beschränken.

    Na ja, auch mache viele Fotos. Bei einer Hochzeit z.B. weit über 1000 am Tag. Trotzdem wähle ich sie aus und bearbeite besonders schöne Bilder nach. Andere kommen in die Tonne. Aber ich würde mich ärgern, wenn ich ein besonders Schönes gemacht hätte, es aber als JPG-Datei nicht ausreichen weiterverarbeiten könnte. Ein bisschen besessen muss man aber dafür schon sein.

    Vielleicht regen ja unsere Bilder und die Tipps auch dich an, vor dem Auslösen deiner Kamera einen kleinen Gedanken zur Bildaufteilung zu machen. Das würde mich schon sehr freuen!

    Übrigens, deine neue Freundin ist wirklich eine Süße!

  8. #98
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Fotografieren

    Hallo, Martin, vielen lieben Dank für Deine Ausführungen, bin jetzt etwas beruhigt, daß es doch auch so geht. Jeder sieht + macht es anders.
    Trotzdem erfreue ichmich an meinen Erinnerungen und mehr sollen sie eigentlich auch nicht sein - eben genau so, wie Du es sehr treffend formuliertest: " . . .Eigentlich ist es eher ein Erinnerungsfoto für Dich . . ." Diese Deine Worte treffen voll in's Schwarze, oder auch den Nagel auf den berühmten Kopf ! Genau so sehe ich das auch . . . In diesem Sinne und mitten in der Nacht: Schlaft alle gut - morgen sieht die Welt ganz anders aus.
    P.S.: Das süße Kätzchen ist auch "nur" ein solcher Schnappschuß . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  9. #99
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Fotografieren

    Hallo Ataman,
    du kannst dir eigene Alben anlegen.

    In der oberen Leiste (Neue Beiträge, Private Nachrichten, Hilfe etc.) findest du das Drop-Down-Menü "Community. Dort aus "Alben" klicken.

    In diesem Menü kannst du dir eigene Alben anlegen und dort Bilder speichern. Die Bildgröße ist allerdings begrenzt, reicht aber zum Zeigen völlig aus. Beim Anlegen eines Albums kannst du entscheiden, ob das Album Öffentlich (also für jeden sichtbar) oder Privat (nur für "Freunde" und Moderatoren) sichtbar sein soll. Achte bitte darauf, das Bild nach dem Hochladen zu speichern, sonst ist es nicht sichtbar.

    Ich habe mal ein Testalbum angelegt.

    So kannst du schnell auf Alben oder eigene Fotos verlinken.

    Eine Bedienungsanleitung zum Erstellen von Alben findest du hier.
    Geändert von Frenzi (31.12.2012 um 14:55 Uhr)

  10. #100
    Stammgast   Avatar von KuleY
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    899

    Standard AW: Fotografieren

    Man kann da schon, trotz der geringen Auflösung, einiges machen.




Seite 10 von 30 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •