Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Ist öfter hier   Avatar von suhu
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    73

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Hallo zusammen !
    Für mich ist Melamin-Geschirr absolut i.O. Es ist leicht, bruchsicher, handlich und mittlerweile gibt es ja "Design- Services" im Handel. Passend zum Stoffpolsterüberzug oder Tischtuch und Serviette etc
    Hauptsache, es ist was leckeres auf dem Teller!
    Dafür müssen es unbedingt Gläser sein
    Und zwar, je 4 Weingläser, Sekt-Flute und Biergläser (Glashumpen)
    Kaffe und Tee trinken wir gerne aus Mugs. Da kann ich im WoMo gut mit leben!
    In dem Sinne;
    Prost! auf ein behagliches, stilvolles WoMo-Leben
    freundlich grüsst :
    Susanne

  2. #12
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Zitat Zitat von Womotheo Beitrag anzeigen
    Tja, da kann ich nur sagen:

    "suum cuique"

    Warum?

    Wir waren in den letzten Jahren mehrmals in dem Weinbaugebiet, wo der Bordeaux herkommt.
    Und was sehen wir da ?
    Viele sehr gute Weingüter dort füllen ihre ausgezeichneten, prämierten Weine auch in solche
    "Milchtüten".
    Und in den großen französischen Supermärkten gehen diese weg , wie die warmen Semmeln.
    Wobei man ja den Franzosen immer einen guten Geschmack nachsagt.
    Die solltens also wissen.
    Deshalb nehmen wir schon seit Jahren solche "Milchtüten-Bordeaux" mit auf Reisen.
    Gibt es übrigens gelegentlich auch bei der Metro
    Spart Platz und Gewicht.
    In Beidem sind wir ja wegen unseres < 3,5t WOMOs sehr stark eingeschränkt.
    Und wenn wir mit dem WOMO unterwegs sind, schmeckt uns der Bordeaux auch aus "Milchtüten" und das auch noch aus Kunststoffgläsern, aber wir sind ja auch Banausen, die allerdings gutes Essen und guten Wein
    zu schätzen wissen.
    Deshalb : "suum cuique"
    Dashalb gönne ich aber gerne jedem seinen Wein aus Flaschen in Bleikristallgläsern !
    Hallo Theo,
    ich schrieb am Ende meines Beitrages "da sträubt sich bei mir was".
    Das heisst, ich habe noch keinen Wein aus "Milchtüten" probiert. Aber so wie Du dieses Produkt verteidigst werde ich es wohl mal probieren.
    Wenn ich irgendwo einen guten Merlot oder was aus Sangiovesetrauben in dieser Verpackung entdecke, ich probier es.
    Ich wurde mal in Certaldo im Chiantigebiet Zeuge wie sich Einheimische Leute in der Cantina Sociale di Certaldo mit Wein versorgten: Sie brachten Plastikkanister und Glasballons mit, stülpten diese kurz über eine Flaschenreinigungsanlage und füllten dann an einer Wein- Zapfsäule den Wein ihrer Wünsche in die Behälter.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Hallo Franz,

    einen schönen guten Morgen,

    so wie die Bauern in Chianti ihren Wein transportieren, so haben die Kinder ja früher auch das Bier für ihre Väter im Gasthaus geholt,
    es war einfach billiger.
    Die von Dir geschätzten Weine in "Milchtüten" findest Du, wenn überhaupt, entweder bei den Weingütern oder bei uns in der Metro.
    Da sind die Italiener noch nicht ganz so weit.
    Die Franzosen schon, die packen auch wirklich gute Tropfen in "Milchtüten".
    Die haben auch entdeckt, das es nicht immer Korken aus der portugiesischen Korkeiche sein müssen, sondern gute Kunststoffkorken nicht den Geschmack verändern.
    Wobei ich gestehen muß, das wenn wir Gäste haben, wird der Bordeaux selbstverständlich aus Flaschen
    kredenzt, die vor den Gästen entkorkt werden
    Also "Milchtüten" nur für meine Frau und mich.
    Zum Wohlsein !
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  4. #14
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.105

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Als bekennender Weingenießer und Besitzer eines nicht gerade kleinen Weinkeller
    möchte ich auch mal meine Meinung dazu abgeben:

    KULTURELL gesehen sind Plastikkorken, Kronkorken, Milchtüten, Vakuumpacks eine Katastophe. Es graut ich, wenn ich das so sehe. Die Weine altern anders wie in Flaschen mit Korken. Und wer zieht schon gerne eine Plastikkorken aus einem Wein für 50 und mehr Euro raus?

    PRAKTISCH gesehen ist es aber für Weine bis zu einer bestimmten Preislage richtig, diese so zu verpacken. Dem Geschmack eines "normalen" Weines schadet es überhaupt nicht. Im Gegenteil: Längere Haltbarkeit wenn offen, da keine Luft reinkommt (die Vakuumtüten), kein Korkgeschmack möglich und vor allem viel, viel günstiger. So kann der Erzeuger das Geld in den Wein statt in den Korken stecken. Ein sehr guter Korken eines Spitzenweines kostet rund 1€ bis 1,50€. Es macht also keinen Sinn für einen 5€ Wein 50Cent alleine für den Korken auszugeben.

    Im Urlaub braucht man keine Spitzenweine trinken, was ja wegen der Wacklerei und den Temperaturunterschieden in einem WoMo auch keinerlei Sinn macht. Es gibt durchaus schmackhafte Weine für wenig Geld. Ich selbst kenne einen kräftigen Spanier im 3l Rundpack. Weil eben keine Luft in den Vakuumbeutel gelangt, kann man den Wein auch 2 Wochen "offen" stehen lassen, ohne dass es ihm schadet.

    Aber die richtig leckeren Weine kosten dann schon etwas mehr. Und da erwarte ich einen Naturkoren mit mind. 5-7 Jahresringen, echtes Barriquefass statt Holzspäne im Sack und eine gute Glasflasche. Dazwischen sind Welten. Sowohl im Preis wie auch in der Qualtität.


    Zum Melamin-Geschirr: Als Raucher brauche ich mir über so etwas keine Gedanken machen. Wenn ich ein Risiko minimieren will, dann sollte ich zuerst das Rauchen aufhören (wenns nur so leicht ginge).

    Versteckte Schreibfehler schenke ich euch!
    Geändert von raidy (21.07.2011 um 09:33 Uhr)

  5. #15
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    [QUOTE=raidy;283279
    I
    Zum Melamin-Geschirr: Als Raucher brauche ich mir über so etwas keine Gedanken machen. Wenn ich ein Risiko minimieren will, dann sollte ich zuerst das Rauchen aufhören (wenns nur so leicht ginge).

    Versteckte Schreibfehler schenke ich euch![/QUOTE]

    Das Rauchen aufhören ?
    Ich habe das vor ca. 20 Jahren gemacht, es ging ganz leicht. Wir qualmten am Stammtisch um die Wette dass einem die Augen tränten. Plötzlich entfuhr es mir : Das ist ja furchtbar wie es hier raucht und stinkt ! Ich hör jetzt auf mit dem Rauchen. Ich drückte die Kippe aus, warf die Zigarettenschachtel auf den Tisch und sagte : Ihr könnt den Rest zusammenrauchen, bei mir ist jetzt endgültig Schluss damit.
    Eine Woche später am Stammtisch wurde ich gefragt: Bist heute wieder normal ? Da, rauchen wir eine !
    Nein !
    Das wars. Micht könnte niemand dazu bewegen nochmal eine Zigarette zu rauchen. Es geht wirklich leicht, man muß nur wollen.
    Eine Ausnahme gab es: Vor einigen Jahren war einer meiner Söhne im Urlaub auf Kuba und brachte mir eine Cohiba mit, das soll ja angeblich was besonders Gutes sein. Ich setzte mich an einem Sonntag Nachmittag in meinen Freisitz im Garten um die Zigarre zu genießen. Ich rauchte langsam und genüßlich, immer wartend wann endlich das Gute kommt. Es kam nicht, mir wurde eher schlecht, die Zunge wurde pelzig, ich hatte am Abend immer noch keinen Appetit, am nächsten Tag war mir immer noch schlecht.
    Vielleicht soltest Du zum Abgewöhnen mal eine Cohiba rauchen....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    [QUOTE=raidy;283279]Als bekennender Weingenießer und Besitzer eines nicht gerade kleinen Weinkeller
    möchte ich auch mal meine Meinung dazu abgeben:

    KULTURELL gesehen sind Plastikkorken, Kronkorken, Milchtüten, Vakuumpacks eine Katastophe. Es graut ich, wenn ich das so sehe. Die Weine altern anders wie in Flaschen mit Korken. Und wer zieht schon gerne eine Plastikkorken aus einem Wein für 50 und mehr Euro raus?
    PRAKTISCH gesehen ist es aber für Weine bis zu einer bestimmten Preislage richtig, diese so zu verpacken. Dem Geschmack eines "normalen" Weines schadet es überhaupt nicht. Im Gegenteil: Längere Haltbarkeit wenn offen, da keine Luft reinkommt (die Vakuumtüten), kein Korkgeschmack möglich und vor allem viel, viel günstiger. So kann der Erzeuger das Geld in den Wein statt in den Korken stecken. Ein sehr guter Korken eines Spitzenweines kostet rund 1€ bis 1,50€. Es macht also keinen Sinn für einen 5€ Wein 50Cent alleine für den Korken auszugeben.

    Im Urlaub braucht man keine Spitzenweine trinken, was ja wegen der Wacklerei und den Temperaturunterschieden in einem WoMo auch keinerlei Sinn macht. Es gibt durchaus schmackhafte Weine für wenig Geld. Ich selbst kenne einen kräftigen Spanier im 3l Rundpack. Weil eben keine Luft in den Vakuumbeutel gelangt, kann man den Wein auch 2 Wochen "offen" stehen lassen, ohne dass es ihm schadet.

    Aber die richtig leckeren Weine kosten dann schon etwas mehr. Und da erwarte ich einen Naturkoren mit mind. 5-7 Jahresringen, echtes Barriquefass statt Holzspäne im Sack und eine gute Glasflasche. Dazwischen sind Welten. Sowohl im Preis wie auch in der Qualtität.
    Sag ich doch !


    Zum Melamin-Geschirr: Als Raucher brauche ich mir über so etwas keine Gedanken machen. Wenn ich ein Risiko minimieren will, dann sollte ich zuerst das Rauchen aufhören (wenns nur so leicht ginge).
    Manche sagen, es gehe ganz leicht.
    Sie haben schon zig mal aufgehört

    Ich habe vor über 30 Jahren nach einer Blinddarm-OP aufgehört !
    Geändert von Womotheo (21.07.2011 um 10:36 Uhr)
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.560

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Hallo zusammen,

    wohin so ein Melamin-Geschirr führt, zu Weinen in Milchpackungen und Tipps zur Raucherentwöhnung usw. Übrigens Franz, ähnlich habe ich es auch mal gemacht, allerdings brauchte ich drei Anläufe bis der Wille sich durchsetzte. Aber ich habe nichts gegen Raucher, sie stabilisieren die Rentenversicherung durch ein früheres Ableben ...

    Viele Grüße
    Bernd

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Zum Melamin-Geschirr: Als Raucher brauche ich mir über so etwas keine Gedanken machen. Wenn ich ein Risiko minimieren will, dann sollte ich zuerst das Rauchen aufhören (wenns nur so leicht ginge).
    Wie ich schon an anderer Stelle erwähnte, bin ich ein absoluter Gegner jeglichen Plastegeschirrs, ob es nun schädlich ist oder nicht!
    Hier aber die wichtige Meldung: Zähle seit 43 Tagen zu den Nichtrauchern - von knappen 2 Schachteln / Tag auf NULL !!! Und das ohne Melanin - ist das nicht toll ???

  9. #19
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.105

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen
    Wie ich schon an anderer Stelle erwähnte, bin ich ein absoluter Gegner jeglichen Plastegeschirrs, ob es nun schädlich ist oder nicht!
    Hier aber die wichtige Meldung: Zähle seit 43 Tagen zu den Nichtrauchern - von knappen 2 Schachteln / Tag auf NULL !!! Und das ohne Melanin - ist das nicht toll ???
    Freu dich nicht zu früh. Ich hab 3 1/2 Jahre aufgehört und in Österreich in einem Heurigen wieder angefangen!

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Gefahren durch Melamin-Geschirr

    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen
    Wie ich schon an anderer Stelle erwähnte, bin ich ein absoluter Gegner jeglichen Plastegeschirrs, ob es nun schädlich ist oder nicht!
    Hier aber die wichtige Meldung: Zähle seit 43 Tagen zu den Nichtrauchern - von knappen 2 Schachteln / Tag auf NULL !!! Und das ohne Melanin - ist das nicht toll ???

    Glückwunsch und weiterhin toi toi toi und eisern bleiben !!!
    Freut mich für Dich.
    Für das gesparte Geld kannst Du Dir einen Wunsch erfüllen, Du wirst Dich wohl fühlen
    und schon bald hört die morgendliche Husterei (COPD) auf !
    Und in 10 Jahren hast Du eine Lunge, als ob Du nie geraucht hättest
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Camping-Geschirr
    Von Outdoorfreak im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26.02.2016, 10:48
  2. Mit dem Wohnmobil durch Südafrika
    Von heinzjue im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 11:05
  3. Markisen - Gefahren und Handhabung
    Von totsiens im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 10:31
  4. Mit dem WoMo durch Polen
    Von Klausi im Forum Osteuropa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 19:30
  5. wehrt euch durch Taten
    Von imported_webster im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 11:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •