Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. #1
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    68

    Standard Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen



    Hab gerade bestellt...

    2 x Batterie AGM 110Ah
    1 x Solarregler Duo MT 300-S 300W/19A max
    1 x Solarpanel 135 WP 110x80cm
    diversen Klimperkram wie Spoiler und Doppel-Dacheinführung etc...

    Dekatenter Weise lasse ich alles einbauen

    Ich will lieber nicht mehr darüber nachdenken was das kostet und trinke lieber ein kühles Blondes.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Na denn Prost...und viel Erfolg mit deiner autarken Einrichtung. Du wirst damit in Zukunft keine Sorgen haben und ohne Landstrom auskommen.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Hallo tobi,

    Glückwunsch, man gönnt sich ja sonst nichts ... passt schon für ein autarkes Reisen. MT- Büttner?

    Es grüßt
    MobilLoewe

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Tja, der Traum vom Solarstrom....

    ... bei diesem Wetter zum Nachladen wenn man nur "parkt" bestimmt nicht schlecht.
    Aber ich bin gerade bei über 30 C in Hamburg und freue mich diebisch über den enthaltenen Stromanschluß auf dem hiesigen WoMo-Hafen. Denn nur so kann die Klima den Innenraum auf angenheme 23 C halten; allerdings bullern da 2000W durch die Leitung; das gibt keine Sonne (nicht mal eine Brennstoffzelle) her

    Mit hochsommerlichen Grüßen

    Sascha aus seinem
    www.driving-office.de

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Hallo Sascha,

    und ich habe kürzlich die Klimaanlage wieder ausbauen lassen ...

    Gruß
    Bernd

  6. #6
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    68

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    @Bernd

    Den da... http://www.movera.com/shop/produkte/...5Blimit%5D=108

    Ist aus dem Movera-Proggramm. Mein Händler vertreibt das Zeug. Da ich von ihm einbauen lasse will ich auch seinen Kram kaufen. Er Kann sich dann im Falle einer Garantieleistung nie ruasreden er hätte nur die Anlage aufgebaut und für die Technik sei er nicht zuständig. Egal was ist - er hat die A-Karte...

    Na ja. Aber die Dinger kosten 100 Euro. So gigantsiche werden die Unterschiede bei den Reglern nicht sein. Die Eckdaten passen jedenfalls. MPP brauche ich nicht. Wichtig war das der Regler die AGMs laden kann da mein Bordladeregler das leider nicht bringt.
    Ich habe alles schon so ausgelegt das noch ein Modul zu gebaut werden kann. Sogar die Dacheinführung ist schon eine Doppelleinführung. Kommt eben ein Blindstopfen drauf.
    @Sascha
    Eine Klima kommt mir nicht ins Auto! Bei mir wird noch ehrlich geschwitzt
    Na mal im ernst. So schön sowas auch ist. Aber bei mir sinnlos da ich eh fast nie am Landstrom hänge. Für die Fahrt reicht die Fahrerhausklima. Damit bekomme ich den Aufbau mit Mühe und Not runtergekühlt.

  7. #7
    RJung
    Gast

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Ich plädiere statt für Fahrerhausklima immer gern für einen Alkoven. Das dicke Ding über dem Fahrerhaus spendet Schatten und ist gut isoliert. In Verbindung mit Luft aus der Lüftung oder etwas offenem Fenster läßt es sich dann durchaus aushalten. Für den Wohnraum versuchen wir es nun mit einem elektrischen Dachlüfter. Ich hoffe, dass der insbesondere hilft, die warme Luft heraus und die kühle Luft hereinzubringen, wenn es am Abend abkühlt. Ausprobieren konnten wir das noch nicht. Und der wesentliche Teil des warmen Sommers ist ja wohl erst mal vorbei ... Allerdings ist der Lüfter ziemlich laut, auch, wenn er nicht schnell dreht. Jedenfalls nichts für die Nacht.

    Grüße Rafael Jung

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Hallo Rafael,

    genau so machen wir das auch, habe jetzt den Lüfter Dachlüfter FAN TASTIC Vent 6540, hatte ich in meinem vorherigen Mobil auch, klappte prima. Das Teil hat einen enormen Luftumsatz, dreht rechts wie links und geht bei Regen automatisch zu, so das man auch bei Abwesenheit den Lüfter laufen lassen kann. Zumindest komme ich auf die gleiche Temperatur wie außen. Klar, kann schon mal immer noch ordentlich warm sein, aber da ich sehr selten am Landstrom hänge, ist das doch beste Lösung.



    Viele Grüße
    Bernd

  9. #9
    RJung
    Gast

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Habe eben mal nachgeguckt - unsere heißt "Fiamma Turbovent". Kein Regensensor, dafür ein Thermostat. Was mir verdächtig nach Spielerei aussieht. Aber solche Details konnte man h nicht aussuchen. Ein wenig Überraschung muss ja wohl noch dabei sein.

    Grüße Rafael

  10. #10
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Energieversorgung - ich hab gerade richtig zugeschlagen

    Zitat Zitat von RJung Beitrag anzeigen
    Ich plädiere statt für Fahrerhausklima immer gern für einen Alkoven. Das dicke Ding über dem Fahrerhaus spendet Schatten und ist gut isoliert. In Verbindung mit Luft aus der Lüftung oder etwas offenem Fenster läßt es sich dann durchaus aushalten. Für den Wohnraum versuchen wir es nun mit einem elektrischen Dachlüfter. Ich hoffe, dass der insbesondere hilft, die warme Luft heraus und die kühle Luft hereinzubringen, wenn es am Abend abkühlt. Ausprobieren konnten wir das noch nicht. Und der wesentliche Teil des warmen Sommers ist ja wohl erst mal vorbei ... Allerdings ist der Lüfter ziemlich laut, auch, wenn er nicht schnell dreht. Jedenfalls nichts für die Nacht.

    Grüße Rafael Jung
    Wir haben genau die Konstellation Alkoven, Originalfahrerhaus ohne Klimaanlage. Letztes Jahr auf der Heimfahrt aus dem Sommerurlaub in Österreich hatten wir 42 (in Worten zweiundvierzig) Grad Celsius im Fahrerhaus. Das trotz offener Fenster und Lüftung. Das nächste Womo hat eine Fahrerhausklima ... das ist sicher.

    Für den Innenraum haben wir den gleichen Dachlüfter wie Bernd. Das klappt prima.
    Gruss
    Nko

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mitgliedersuche geht nicht richtig
    Von Willi13 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 20:01
  2. Gebühr prellen - sie hatten wohl gerade kein Kleingeld
    Von flieger44 im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 11:29
  3. Roststellen am Unterboden richtig behandeln?
    Von aquamilchkuh im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 10:40
  4. Warmwasserboiler im Winter: Wie verhalte ich mich richtig?
    Von Mona im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 20:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •