Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Ich besuche auf meinen Touren mit dem Reisemobil

Teilnehmer
70. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • überwiegend Campingplätze

    5 7,14%
  • überwiegend offizielle Stellplätze mit Gebühren

    7 10,00%
  • überwiegend offizielle Stellplätze ohne Gebühren

    3 4,29%
  • überwiegend nicht ausgewiesene Übernachtungsplätze

    8 11,43%
  • bei den Stellplätzen eine Mischung aus allen 3 Angeboten

    13 18,57%
  • eine gesunde Mischung aus allen Übernachtungsmöglichkeiten

    34 48,57%
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard Stellplätze oder Campingplätze? Was wird bevorzugt?

    Zitat Zitat von pit02 Beitrag anzeigen
    ...
    Warum schreiben hier so viele gleich "die können mich mal", "da gehen wir nicht mehr hin" etc. etc. Wollt ihr wirklich keine sachkundig kontrollierten Dienstleistungen als Wohnmobilfahrer? Oder habe ich den Inhalt des Artikels völlig falsch verstanden?
    Pit, bei mir ist das ganz einfach, ich meide in der Regel Campingplätze wie die Pest und ziehe es vor "frei" zu stehen. Gerne auch auf ausgewiesenen Stellplätzen, egal ob Gebührenpflichtig oder nicht. Cp: Komplizierte Anmeldung, lange undurchschaubare Preislisten, umfangreiches Regelwerk, nicht benötigte Sanitäreinrichtungen, das sind für mich keine Dienstleistungen, die ich für meine "kleine Freiheit" wünsche.

    Aber jeder so wie er mag ...

    Gruß
    Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  2. #2
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Pit, bei mir ist das ganz einfach, ich meide in der Regel Campingplätze wie die Pest und ziehe es vor "frei" zu stehen. Gerne auch auf ausgewiesenen Stellplätzen, egal ob Gebührenpflichtig oder nicht.
    Cp: Komplizierte Anmeldung, lange undurchschaubare Preislisten, umfangreiches Regelwerk
    , nicht benötigte Sanitäreinrichtungen, das sind für mich keine Dienstleistungen, die ich für meine "kleine Freiheit" wünsche.

    Aber jeder so wie er mag ...

    Gruß
    Bernd
    Also Bernd,

    das stellst Du aber Deine geistigen Fähigkeiten doch deutlich unter den Scheffel:
    Komplizierte Anmeldungen ?
    Du nennst Deinen Namen und die Namen Deiner Besatzung, nennst Deine Wünsche ob Strom oder Dusche und schon kannst Du einen in der Regel gepflegten Platz beziehen.
    Lange undurchschaubare Preislisten ?
    Die in der Regel für uns gültige Preisliste setzt sich zusammen aus: WOMO, 2 Personen, Strom und Dusche, also max. 4 Posten
    Bei ACSI ist das alles im Preis von 11.- € -15.- € enthalten also eigentlich nur ein Posten
    Also, ich denke, so eine Preisliste ist bestimmt auch für Dich überschaubar
    Tja, und umfangreiches Regelwerk ?
    Da sind erwähnenswert die Ruhezeiten, von denen alle gerne profitieren, Nachts kein störender Ankunfts - und Abreiseverkehr,
    Sauberkeit, also nach Möglichkeit den Platz so verlassen, wie man ihn vorzufinden wünscht.
    Dafür auch noch ein Mindestmaß an Sicherheit.
    Ansonsten Rücksichtnahme, Höflichkeit und Anstand, also alles Dinge, die Du so gewiß nicht auf jedem SP findest.
    Gänzlich frei und dabei allein stehen ist sicher etwas anderes und bestimmt auch schön.
    Die Antwort für den TS kann nur heißen:
    Immer mehr Menschen, die mit einem WOWA oder WOMO unterwegs sind, können sich immer weniger benehmen und deshalb werden immer mehr Plätze gesperrt. Leider.
    Deshalb verstehe ich Deine immer wieder kehrende Polemik gegen CP und deren Nutzer immer noch nicht so richtig.
    Übrigens, soeben im Radio gehört:
    Im letzten Jahr haben 50 % mehr Leute auf CP übernachtet als im Jahr vorher.
    Campingurlauber haben die größten Zuwächse in Bayern.
    So schlecht kann also das Übernachten auf CP nicht sein.
    Wobei es sehr wohl solche und solche CP gibt.
    Wir waren am WE in Erfurt und haben dabei in Hohenfelden übernachtet.
    Würde diesen Platz niemanden empfehlen.
    Geändert von Womotheo (15.06.2011 um 17:24 Uhr)
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Schwaelmer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    "Rotkäppchenland" (Nordhessen)
    Beiträge
    555

    Cool AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Tja Theo,

    wie schreibt Bernd so schön: "Jeder so wie er mag." Trotzdem ist dein obiges Cp-Plädoyer (bis hier hin) schlüssig.



    Viele Grüße und "Winke-Winke"

    Hajo

    Geändert von Schwaelmer (16.06.2011 um 12:42 Uhr) Grund: Inhaltlich dem Thread angepasst

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Hallo Theo,

    das fordert geradezu eine Antwort heraus. Aber ich denke das wird niemanden wundern.

    Anmeldung: Zettelwirtschaft, Unterschriften, Belehrungen mit Aushändigung der Regeln (hier ein Beispiel) auf vollgeschriebenen DIN-A 4 Seiten. Nicht selten mit längeren Wartezeiten, der Personalausweis wird oftmals eingezogen. Manchmal werden Vorauszahlungen verlangt. Dann darf man in das "Campergefangenlager" (Sorry) einfahren. Ich habe da am Bodensee so meine Erfahrungen gemacht. Hilfe - Urlaub mit Enkel Bis hin zu Steinwürfen auf Reisemobile durch die Kids der Dauercamper ... Bei der Abreise haben wir 50 Minuten gewartet, bis wir bezahlen "durften".

    Hier ein Beispiel für umfangreiche Preislisten. Bei meiner Recherche für den Urlaub mit Enkel auf einem Campingplatz gab es noch umfangreichere Beispiele für Preislisten. Im Gitzenweiler Hof Bodensee hatten selbst die sehr freundlichen Damen an der Rezeption Probleme die Listen zu interpretieren, als ich dort angerufen habe. Prompt habe ich eine falsche Auskunft bekommen. Nee, nee...

    "Bei ACSI ist das alles im Preis von 11.- € -15.- € enthalten." schreibst Du. Das liest sich günstig, hatte ich vor mal zu testen. Daher ich hatte voriges Jahr das Buch gekauft, leider konnte ich nicht einen Cp finden, der halbwegs zu unseren Reisen passte. Ich sehe aber den legitimen Sinn ein, hier werden in der Nebensaison Zeit Leute auf den Cp geködert. In der Hauptsaison / Ferienzeiten werden ja die Familien ordentlich zur Kasse gebeten.

    Klick mal hier: Schlägerei auf dem Campingplatz ... und das jede Menge!

    Nun zum Stellplatz, einfach drauf fahren, Motor abstellen, fertig. Entweder zum Automaten oder es kommt einer zum kassieren, meist zwei Preise, mit oder ohne Strom. Nicht selten keine Gebühren. Keinen Namen hinterlassen, keine Ausweise, keine Erfassung in Datensystemen. Ich komme wann ich will, ich fahre wann ich will. Selbstverständlich sollte man auch auf Stellplätzen die ungeschriebenen Regeln der Höflichkeit und Rücksichtnahme einhalten.

    Ja, es ist der eine oder andere Stellplatz geschlossen worden, weil sich egoistische Zeitgenossen eben nicht benehmen können. Aber es gibt in Europa rund 15.000 beschriebene Stellplätze, das ist wunderbar. Allein die promobil beschreibt 4.500 Stellpätze, die RI im Bordatlas 5.400 Stellplätze, 7.400 werden vom Verlag Geo Center beschrieben. Oder schaue mal bei Touring24 rein, über 13.000 Stellplätze in mehr als 40 Ländern!

    Lieber Theo, und wenn die Cp in Bayern oder sonst wo Zuwachsraten von 90% haben, mich überzeugt das nicht. Das kann man als Polemik auffassen, ich meine das aber nicht so. Das ist aber eine tiefe Abneigung zu den meisten Cp und deren Organisation. Das will ich gerne zugeben, die bringe ich immer wieder zum Ausdruck. Aber auch das Preis- Leistungsverhältnis stimmt nicht immer. Über Ostern wurden für 3 Personen bis zu 45 Euro verlangt. Gäbe es die vielen Stellplätze nicht, ich hätte kein Reisemobil. Ich denke das kann man respektieren, genau so wie ich andere Menschen respektiere, die aus wohl überlegten Gründen einen Cp bevorzugen.

    Um ein wenig Luft herauszunehmen, es gibt einen Campingplatz, mit Regeln (!) denn wir schon mehrfach besucht haben. Die Preise stimmen sicherlich nicht mehr ...

    Nix für ungut ... aber das ist eins der ganz wenigen Reizthemen für mich.
    Geändert von MobilLoewe (15.06.2011 um 19:14 Uhr) Grund: Ergänzung
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  5. #5
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Du willst es einfach nicht verstehen, ist auch Dein gutes Recht.
    Solch einen Platz, solche Plätze wie Du sie beschreibst, habe ich noch nie gefunden.
    Und ausgerechnet Gitzenweiler Hof an Ostern ist ein absolut negatives Beispiel,
    was Du hier als beispielhaft anführst.
    Wir haben aktuell im Mai in der Toscana mehrere ACSI-Plätze angefahren,
    so z.B. einen direkt am Bolsena - See, 5 m vom See in Bolsena, also zentraler gehts nimmer.
    GsD gab es da kein Remmidemmi wie in Gitzenweiler Hof !
    Sowas brauchen wir nicht, sowas meiden wir!
    Und SP ?
    Der eine oder der Andere?
    In F, I , E, Kroatien, überall werden SP/Freisteherplätze reihenweise geschlossen, warum ?
    Weil da die Leute ganz nach Gusto die Sau raus gelassen haben, raus lassen können, können sich benehmen wie die Axt im Walde und alles unter sich lassen. Niemand gebietet ihnen Einhalt! Aber wers mag ?
    Trotzdem, gerade deshalb habe ich Respekt vor Leuten, die sich sowas freiwillig antun.
    Möglicherweise haben deshalb auch so viele Freisteher/SP Nutzer auch immer mindestens einen oder gar mehrere Hunde im WOMO dabei, aber das ist wieder ein anderes Thema.
    Lies mal in großen deutschen, österreichischen oder Schweitzer WOMO-Foren , wie Europaweit auf SP die Post abgeht.
    Nicht umsonst werden deshalb immer mehr SP aus genau diesen Gründen geschlossen bzw. gesperrt.
    Ist auch gut und richtig so!
    Nicht umsonst steigen die vermeintlichen SP - Fans immer öfter lieber auf CP ab anstatt sich auf SP die Nächte um die Ohren schlagen zu müssen, weil irgendwelche Rowdies ihnen nachts die WOMOs zertrümmern.
    Wir werden weiterhin die Vorteile der CP in Anspruch nehmen und genießen und hoffen, das nicht noch mehr
    SP-Fans die CP anfahren, weil sie von SP die Schn... voll haben.

    Nix für ungut, aber das ist eines der ganz wenigen Reizthemen für mich
    Geändert von Womotheo (15.06.2011 um 20:11 Uhr)
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Zitat Zitat von Womotheo Beitrag anzeigen
    Du willst es einfach nicht verstehen, ist auch Dein gutes Recht. ...
    Theo, das war jetzt aber polemisch und auch ein wenig deplatziert, ich könnte das gleiche schreiben. Ob Schlägereien auf Cp oder falsches Benehmen auf Sp, das ist leider so. Bei 15.000 Stellplätzen gibt es eben auch mal Probleme. Ich wundere mich nur, warum ich nichts davon erlebe, was Du so dramatisch beschreibst ... keine Zerstörungen auf Sp, nur Steinwürfe auf einem Cp. Aber vielleicht habe ich auch nur Glück gehabt, weil ich bestimmte Stellplätze einfach nicht anfahre.

    Also bleib gelassen, fahre auf Cp, mich wirst Du dort ganz selten treffen.

    suum cuique !
    (Jedem das Seine ! )

    Es grüßt
    Bernd

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Lieber Bernd,
    meine Antwort auf Deinen Beitrag finde ich weder polemisch noch deplaziert, sondern sachlich geantwortet.
    Du schreibst hier Deine Sicht der Dinge, ich die meine, was ist daran polemisch?
    Das Dir meine Sicht der Dinge/Fakten nicht gefällt, ist Dein Problem,nicht meins.
    Damit kann ich gut leben.
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Zitat Zitat von Womotheo Beitrag anzeigen
    ...
    Das Dir meine Sicht der Dinge/Fakten nicht gefällt, ist Dein Problem,nicht meins.
    Damit kann ich gut leben.
    Lieber Theo,

    mir ist Deine dramatisierte Sichtweise bei diesem Thema eigentlich egal, ich kann sie aber problemlos respektieren. Habe nun mal eine völlig andere Meinung aus meinen Erfahrungen von hunderten Übernachtungen auf Stellplätzen, aber auch das sollte für Dich kein Problem sein.

    Das "Gefecht" ist beendet!

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Kroatien: Schlechte Zeiten für "wilde Camper" News für alle

    Zitat Zitat von Schwaelmer Beitrag anzeigen
    Tja Theo,

    wie schreibt Bernd so schön: "Jeder so wie er mag." Trotzdem finde ich dein Cp-Plädoyer gut (ernsthaft, habe dir dafür auch einen Renommee-Punkt verpasst).


    Obwohl uns das vom eigentlichen Kroatien Problem wegbringt. Leider ist eine genaue Recherche darüber immer noch schwierig. Besagte Verordnung scheint sich aber explizit auf sogenanntes "wildes Campen" zu beziehen. Oder weiß inzwischen jemand mehr?

    Viele Grüße und "Winke-Winke"

    Hajo

    Hallo Hajo,

    schön, das es noch Menschen gibt, die CP und deren Nutzer objektiv, vorurteilsfrei und wertfrei beurteilen können.
    Danke Dir dafür!
    Wir mögen halt, aus vielerlei Gründen, keine SP, aber das muß ich nicht in jedem dritten Posting immer und immer wieder erwähnen und wie eine Monstranz vor mir her tragen.
    Wir gehen aus vielerlei Gründen lieber auf CP und bevorzugen dabei besonders kleine und sehr kleine CP ohne Remmdemmi.
    So standen wir zusammen mit einem holländischen Ehepaar mutterseelenallein im Mai unter anderem auch auf einem kleinen CP in einem Ortsteil von Volterra, der absolut ruhig lag.
    Ein kleines Restaurant mit einer ausgezeichneten Küche 300 m weiter hat uns den Platz in allerbester Erinnerung behalten lassen.
    Können wir sehr empfehlen!
    Logischerweise muß auf riesigen Plätzen, die wir in aller Regel meiden wie die Pest, eine gewisse Ordnung herrschen, sonst würde es da ja zugehen wie auf manchen SP.
    Aber da gehen wir nicht hin.
    Einen großen Platz mußten wir in unserer Toscana-Tour heuer anlaufen, das war der gemeindeigene CP Michelangelo in Florenz, da gab es nichts anderes.
    Trotz seiner beachtlichen Größe war er nachts absolut ruhig!
    Er liegt halt sehr zentral, man ist zu Fuß in 20 - 30 Minuten mitten in der Stadt.
    Man hat teilweise vom WOMO aus einen Blick auf Florenz.
    Übrigens habe ich irgendwo gelesen, das sich die kroatischen Behörden deshalb für dieses Verbot entschieden haben,
    weil viele Grundstückseigentümer ihre Latifundien zu privaten CP umgewidmet hatten und dabei vergaßen , die entsprechenden Steuern für ihre Einnahmen abzuführen.
    Wohin so ein Verhalten führen kann, sieht man in Griechenland und konnte man früher auch in Italien sehen.
    Wenn fast niemand mehr Steuern zahlt wie in Griechenland, kann ein Staat nicht funktionieren.
    Übrigens, in einem anderen Wohnmobilforum läuft z.Z. ein interessanter Thread:
    "Sind Freisteher jetzt out ?"
    Da kommt die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten sehr schön zum Ausdruck
    Wünsche Dir und allen Usern hier heute noch einen schönen Tag !
    Geändert von Womotheo (16.06.2011 um 07:32 Uhr)
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard Stellplätze oder Campingplätze? Was wird bevorzugt?

    Hallo zusammen,

    in einem anderen Thread ist eine "heiße" Diskussion über Pro und Contra von Stell- oder Campingplätzen entstanden. Diese Beiträge habe ich nach hier verschoben. Irgendwie glaube ich zwar, wir hatten das Thema in dieser Form schon, aber ich kann einen Thread dazu nicht finden.

    @Womotheo ist eifriger Verfechter der Campingplätze, @MobilLoewe ist bekanntermaßen nur sehr selten (Ausnahme Urlaube mit den Enkeln) dort anzutreffen. Z.B. diese "Traumplätze" lösen bei uns die Sehnsucht dieser Art zu Reisen aus, wie hier auf Sizilien:


    Aber in Städten wie z.B in Florenz oder die Hauptstädte im Baltikum, Tallin und Riga, bieten sich mangels ortsnahen Alternativen Cp an. Auch auf unserer großen Rundreise 2010 durch die Türkei waren wir mit unseren Reisemobilfreunden einige Tage auf einem Cp:


    Nun sind unterschiedlichen Auffassungen bei diesem Thema ja nichts ungewöhnliches, jeder macht das ja so wie er mag, das ist ja auch in Ordnung. Ich denke, man kann auch schöne Touren mit dem Reisemobil machen, wenn man Campingplätze aussucht. Ich gehe jetzt mal davon aus, das diejenigen, die mit dem Reisemobil den ganzen Urlaub auf einen Campingplatz stehen, in der Minderheit sind, oder irre ich mich da? Oder macht das Ganze eine gesunde Mischung aus?

    Wie gestaltet ihr hinsichtlich der Übernachtungen Eure Touren? Also haut mal in die Tasten!
    Geändert von MobilLoewe (16.06.2011 um 22:56 Uhr) Grund: Fehlerteufel verjagt
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stellplätze an Fluss oder Radweg ??
    Von maang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 10:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:28
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 09:27
  4. Südfrankreich, Campingplätze und Kriminalität?
    Von Mampfi im Forum Westeuropa
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 19:23
  5. Stellplatz oder Campingplatz bevorzugt?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •